Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > EM 2021 >

Vorwurf der Schleichwerbung: ARD ermahnt Experte Bastian Schweinsteiger


Weltmeister in der Kritik  

Vorwurf der Schleichwerbung: ARD ermahnt Schweinsteiger

06.07.2021, 09:51 Uhr | dpa

Vorwurf der Schleichwerbung: ARD ermahnt Experte Bastian Schweinsteiger. Bastian Schweinsteiger: Der Weltmeister von 2014 arbeitet seit einigen Jahren als TV-Experte für die ARD. (Quelle: imago images/Laci Perenyi)

Bastian Schweinsteiger: Der Weltmeister von 2014 arbeitet seit einigen Jahren als TV-Experte für die ARD. (Quelle: Laci Perenyi/imago images)

Die ARD hat TV-Experte Bastian Schweinsteiger wegen eines umstrittenen Tweets ins Gewissen geredet. Dieser enthielt eine Werbebotschaft.

Bastian Schweinsteiger arbeitet nach einer Ermahnung weiter als TV-Experte für die ARD. Das bestätigte der öffentlich-rechtliche Sender am Montag.

Zuvor hatte das Erste den Auftritt des ehemaligen Nationalspielers bei der TV-Übertragung von der Fußball-Europameisterschaft am Samstag und das Absetzen eines Tweets mit Werbebotschaft geprüft.

Bitte um Stellungnahme von Schweinsteiger

"Wir sind im Kontakt mit Bastian Schweinsteiger und seinem Management und haben um eine Stellungnahme zu dem Vorfall vom vergangenen Samstag gebeten", sagte eine Sprecherin des federführenden WDR am Montag auf dpa-Anfrage.

"Dabei haben wir sehr deutlich gemacht, dass die ARD gemäß ihrer Richtlinien keine Form von Schleichwerbung und nicht kenntlich gemachter Produktplatzierung ihrer Protagonisten duldet."

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: