Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > 3. Liga >

3. Liga: Acht Tore – Drittliga-Spiel wird zum Spektakel

Vier Treffer in elf Minuten  

Acht Tore: Drittliga-Spiel wird zum Spektakel

18.10.2021, 21:06 Uhr | t-online, BZU, sid

3. Liga: Acht Tore – Drittliga-Spiel wird zum Spektakel. Guerino Capretti: Der Trainer des SC Verl hatte genug Grund zur Freude am Montag. (Quelle: imago images/pmk)

Guerino Capretti: Der Trainer des SC Verl hatte genug Grund zur Freude am Montag. (Quelle: pmk/imago images)

Einen Hingucker hatten nur wenige Fans bei der Drittliga-Partie zwischen dem SC Verl und dem TSV Havelse erwartet. Doch das Duell am Montagabend wurde zu einem torreichen Krimi.

Nach 21 Minuten waren es schon vier Tore, zum Ende der Partie sogar acht. Der SC Verl feierte einen 5:3-Sieg über den TSV Havelse und stoppte damit den Negativtrend in der 3. Liga. Zuvor hatte Verl drei Spiele am Stück nicht gewonnen.

Das erste Tor der Partie fiel aber für Havelse. In der 10. Minute brachte Tobias Fölster das Schlusslicht in Führung. Verls Reaktion aber war stark. Leandro Putaro (12., 21.) und Lukas Petkov (15.) drehten das Spiel zu Gunsten von Trainer Guerino Capretti. Mit 3:1 ging es in die Pause. Doch auch der zweite Durchgang wurde torreich.

Leon Damer (50.) und Fölster (65.) gelangen in der zweiten Halbzeit die zwischenzeitlichen Anschlusstreffer für den TSV. Oliver Schmitt (58.) und Julian Schwermann (72.) legten für Verl nach.

In der Tabelle rückt Verl damit auf Rang zwölf vor. Havelse bleibt mit sieben Zählern Tabellenletzter.

Verwendete Quellen:
  • Mit Material der Nachrichtenagentur SID

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: