• Home
  • Sport
  • Fu├čball
  • Suche nach Hoene├č-Nachfolger - Medien:┬áWeinzierl vor Unterschrift bei 1899 Hoffenheim


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextG7-Foto ohne Scholz: S├Âder ├Ąu├čert sichSymbolbild f├╝r einen TextFC Bayern gibt Man├ęs Nummer bekanntSymbolbild f├╝r einen TextRussland droht ZahlungsausfallSymbolbild f├╝r einen TextTV-Star wird zweimal wiederbelebtSymbolbild f├╝r ein VideoG7: Warum schon wieder in Bayern?Symbolbild f├╝r einen TextT├╝rkei: 200 Festnahmen bei Pride-ParadeSymbolbild f├╝r einen TextPutin holt ├╝bergewichtigen GeneralSymbolbild f├╝r einen TextTrib├╝ne bei Stierkampf st├╝rzt ein ÔÇô ToteSymbolbild f├╝r einen Text"Arrogante Vollidioten": BVB-Boss sauerSymbolbild f├╝r einen TextGer├╝chte um Neymar werden konkreterSymbolbild f├╝r einen TextGercke ├╝berrascht mit Mama-Tochter-FotoSymbolbild f├╝r einen TextStaatschefs witzeln ├╝ber PutinSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserRTL-Moderatorin bei Flirt im TV erwischt

Medien: Weinzierl vor Unterschrift bei 1899 Hoffenheim

Von dpa
19.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Wird Markus Weinzierl neuer Trainer von 1899 Hoffenheim?.
Wird Markus Weinzierl neuer Trainer von 1899 Hoffenheim?. (Quelle: Matthias Balk/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Zuzenhausen (dpa) - Markus Weinzierl soll einem Medienbericht zufolge der Favorit auf den vakanten Trainerjob beim Fu├čball-Bundesligisten TSG 1899 Hoffenheim sein.

Der 47 Jahre alte Coach, der selbst erst am vergangenen Wochenende seinen Abgang beim Liga-Konkurrenten FC Augsburg verk├╝ndet hatte, soll nach Informationen der "Rhein-Neckar-Zeitung" am Mittwoch auf dem Trainingsgel├Ąnde der Hoffenheimer in Zuzenhausen zu Gast gewesen sein und kurz vor einer Unterschrift stehen.

Weinzierl hatte beim TV-Sender Sky erkl├Ąrt, seinen in diesem Sommer auslaufenden Vertrag nicht zu verl├Ąngern. Er betreute in der Bundesliga nicht nur Augsburg, sondern auch den FC Schalke 04 und den VfB Stuttgart. Bei der TSG w├╝rde er die Nachfolge von Sebastian Hoene├č antreten.

Die TSG-Verantwortlichen hatten nach der 1:5-Niederlage bei Borussia M├Ânchengladbach und dem Absturz auf den neunten Tabellenplatz die Trennung von Hoene├č am Dienstag vermeldet. Dabei hatte der 40-J├Ąhrige urspr├╝nglich einen Vertrag bis 2023 unterzeichnet.

Nach dem Saisonfinale mussten gleich vier Trainer ihren Platz r├Ąumen - neben Hoene├č und Weinzierl auch Adi H├╝tter (Borussia M├Ânchengladbach) und Florian Kohfeldt (VfL Wolfsburg).

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Diese R├╝ckennummer bekommt Sadio Man├ę beim FC Bayern
Borussia M├ÂnchengladbachFC AugsburgMarkus WeinzierlSebastian Hoene├čTSG 1899 Hoffenheim
Fu├čball - Deutschland


t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website