• Home
  • Sport
  • Fußball
  • Conference League
  • Conference League | Vor Finale: Rotterdam-Fans greifen Polizei an


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextSteuerfreie Einmalzahlung geplant?Symbolbild fĂŒr einen TextAir Force One landet in MĂŒnchenSymbolbild fĂŒr ein VideoSo sieht es im G7-Luxushotel ausSymbolbild fĂŒr einen TextFrankreich: Regierungschefin bleibtSymbolbild fĂŒr einen TextBericht: Ronaldo-Berater trifft sich mit KlubbossSymbolbild fĂŒr einen TextIntensivmediziner warnt vor EngpĂ€ssenSymbolbild fĂŒr einen TextKletterer stĂŒrzen im Karwendel zu TodeSymbolbild fĂŒr einen TextZahl rechter GefĂ€hrder nimmt zuSymbolbild fĂŒr ein VideoHinteregger mit neuem GeschĂ€ftszweigSymbolbild fĂŒr einen TextSylt: Party-Zonen fĂŒr 9-Euro-Touristen?Symbolbild fĂŒr einen TextScholz fehlt auf Söders G7-FotoSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserRB Leipzig stellt Fußball vor ZerreißprobeSymbolbild fĂŒr einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

Rotterdam-Fans greifen Polizei an

Von afp, t-online
Aktualisiert am 25.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Feyenoord-Fans: AnhÀnger des Klubs haben Polizisten attackiert.
Feyenoord-Fans: AnhÀnger des Klubs haben Polizisten attackiert. (Quelle: Box to Box Pictures/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Bevor AS Rom und Feyenoord Rotterdam im Endspiel der Conference League aufeinandertreffen, hat es bereits gekracht. Rivalisierende Fangruppen sind aneinandergeraten – und verletzten Polizisten.

Vor dem Finale der Conference League in der albanischen Hauptstadt Tirana ist es am Dienstagabend zu gewaltsamen ZusammenstĂ¶ĂŸen gekommen. Wie die Polizei mitteilte, schlugen Fans des niederlĂ€ndischen Vereins Feyenoord Rotterdam mit einem Stuhl auf einen Einheimischen ein, sodass dieser ins Krankenhaus musste.

Beim Versuch, in die Zone der Fans vom gegnerischen Verein AS Rom einzudringen, verletzten Feyenoord-AnhÀnger zudem zehn Polizisten mit "Stöcken und Steinen".

100.000 Fans werden erwartet

Ein AFP-Reporter beobachtete an drei Stellen in Tirana gewaltsame ZusammenstĂ¶ĂŸe zwischen rivalisierenden Fangruppen. Insgesamt wurden nach Angaben der Polizei rund 60 AnhĂ€nger beider Lager festgenommen.

Obwohl das Stadion von Tirana nur 21.000 Zuschauer erfasst, werden rund 100.000 Fans beider Mannschaften zum Finale am Mittwochabend in der Stadt erwartet. Die Polizei ist mit rund 2.000 Beamten im Einsatz. Nach Angaben der Behörden werden die Fans in separate Fanzonen aufgeteilt und können das Endspiel auf GroßleinwĂ€nden verfolgen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Polizei
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website