HomeSportFußballFußball international

Darwin Nunez sah Rot: Kopfnuss-Opfer wird von Liverpool-Fans bedroht


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoRussen schockiert über SturmgewehreSymbolbild für einen TextZwei Kleinflugzeuge bei Gera abgestürztSymbolbild für einen TextGottschalk rauscht ins QuotentiefSymbolbild für einen TextSalihamidzic-Forderung an NagelsmannSymbolbild für einen TextEklat um van der Poel bei der Rad-WMSymbolbild für einen TextBoxen: Fury verhöhnt Joshua wegen KampfSymbolbild für einen TextTV-Star: Siebtes Kind mit Yoga-LehrerinSymbolbild für einen TextBox-Weltverband suspendiert UkraineSymbolbild für einen TextSuperstar singt bei Lederhosen-AuftrittSymbolbild für einen TextDie Leertaste kann mehr als Sie denkenSymbolbild für einen TextPolizei sperrt A52 für fast fünf StundenSymbolbild für einen Watson TeaserSupermarkt-Riese revolutioniert StrategieSymbolbild für einen TextWie Nordic Walking die Knochen stärkt

Kopfnuss-Opfer wird von Liverpool-Fans bedroht

Von dpa
Aktualisiert am 16.08.2022Lesedauer: 1 Min.
imago images 1013886103
Joachim Andersen (re.): Der Verteidiger von Crystal Palace wurde von Liverpools Darwin Nunez (li.) tätlich angegriffen. (Quelle: IMAGO/Paul Greenwood/Shutterstock)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Im Spiel gegen den FC Liverpool kassierte Joachim Andersen eine Kopfnuss. Nun haben es die "Reds"-Fans auf den Verteidiger von Crystal Palace abgesehen.

Nach der Roten Karte wegen einer Tätlichkeit für den Liverpooler Darwin Nunez ist der gefoulte Joachim Andersen in sozialen Medien nach eigenen Angaben wüst beschimpft und bedroht worden. Auf Instagram veröffentlichte der Fußballprofi von Premier-League-Klub Crystal Palace eine Morddrohung sowie beleidigende Nachrichten, dazu schrieb er: "Habe letzte Nacht vielleicht 300-400 solcher Nachrichten erhalten. Ich verstehe, dass ihr euer Team unterstützt, aber habt ein wenig Respekt und hört auf, online so hart zu reagieren."

Außerdem äußerte der 26 Jahre alte Däne, dass das Netzwerk Instagram sowie die englische Premier League "etwas dagegen tun" müssten. Medienberichten zufolge soll Andersen auch die Polizei informiert haben.

Der Uruguayer Nunez, der vor der Saison für 75 Millionen Euro von Benfica Lissabon zum FC Liverpool gewechselt war, hatte sich beim enttäuschenden 1:1 der "Reds" am Montag gegen Palace zu einem Kopfstoß gegen Andersen hinreißen lassen. Dafür hatte der Angreifer von Trainer Jürgen Klopp einen Rüffel kassiert: "Er muss daraus lernen. Unglücklicherweise hat er nun drei Spiele, um dies zu tun. Das ist nicht cool für uns, aber es ist, wie es ist", hatte Klopp gesagt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ex-Eintracht-Profi reagiert auf Lewandowski-Vorwürfe
  • Melanie Muschong
Von Melanie Muschong
FC LiverpoolInstagram
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website