• Home
  • Sport
  • Fußball
  • Fußball international
  • Nach Aus in der Türkei: Ex-Bundesligaprofi Subotic will Karriere fortsetzen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSo hoch fällt die Gasumlage ausSymbolbild für einen TextHamburger SV lehnt Millionen-Angebot abSymbolbild für einen Text"Der Pferdeflüsterer"-Star ist totSymbolbild für einen TextVergewaltigung: Polizei teilt PhantombildSymbolbild für einen TextStreit auf Sylt wegen Lindner-HochzeitSymbolbild für einen TextSchwimmer im Rhein ertrunkenSymbolbild für einen TextBetrunkener Polizist verliert AktenSymbolbild für einen TextRockstar: Ehe-Aus nach 25 JahrenSymbolbild für einen TextMit 67: "Polizeiruf"-Star ist totSymbolbild für ein VideoMine an Badestrand explodiertSymbolbild für einen TextBerlin: Frau in Psychiatrie getötetSymbolbild für einen Watson TeaserKlopp übt heftige Kritik an Lewy-WechselSymbolbild für einen TextDiese Getränke können Kopfschmerzen auslösen

Ex-Bundesligaprofi Subotic will Karriere fortsetzen

Von dpa
Aktualisiert am 24.01.2021Lesedauer: 1 Min.
Denkt noch nicht ans Karriereende: Neven Subotic.
Denkt noch nicht ans Karriereende: Neven Subotic. (Quelle: Guido Kirchner/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Berlin (dpa) - Der frühere Bundesligaprofi Neven Subotic will seine Fußballkarriere auch nach dem vorzeitigen Abschied vom türkischen Club Denizlispor nicht beenden.

"Ans Aufhören denke ich noch lange nicht. Meine Zukunft sehe ich aus persönlichen Gründen, die sich in den letzten Monaten geändert haben, näher an Deutschland", sagte der 32 Jahre alte Abwehrspieler zu "Sport1". Er sei fit und habe "noch einige Ziele vor Augen".

Subotic, der in Deutschland auch für den FSV Mainz 05, Borussia Dortmund und den 1. FC Köln gespielt hatte, war im September von Union Berlin in die Türkei gewechselt, wo er seinen Vertrag aber nun vorzeitig aufgelöst hat.

"Nach mehreren Monaten voller Gesprächen mit Vereinsverantwortlichen ergaben sich keine seriösen Lösungen für ein nachhaltiges Arbeitskonzept, und deshalb habe ich mich mit schwerem Herzen dazu entschlossen, mich vom Verein zu trennen", sagte er. "Doch auch wenn ich gehe, nehme ich ein Stück von der Türkei und Denizli mit auf meinen Lebensweg."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Tuchel droht Strafe wegen Schiedsrichter-Kritik
DeutschlandNeven SuboticTürkei
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website