t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeSportFußballNationalmannschaft Deutschland

Nationalmannschaft: Hansi Flick ernennt Ilkay Gündogan zum neuen DFB-Kapitän


Flick ernennt neuen DFB-Kapitän

Von sid, t-online, dpa
Aktualisiert am 08.09.2023Lesedauer: 2 Min.
imago images 1032847548Vergrößern des BildesIlkay Gündogan: Er wird die deutsche Nationalmannschaft ab sofort aufs Feld führen. (Quelle: IMAGO/Revierfoto)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Überraschung im DFB-Team: Ilkay Gündogan ist neuer Kapitän der Nationalmannschaft.

Hansi Flick hat Ilkay Gündogan neun Monate vor der Heim-EM überraschend zum Kapitän ernannt. Das teilte der Bundestrainer vor dem Länderspiel gegen Japan am Samstag (20.45 Uhr/RTL) in Wolfsburg mit. Gündogan wird gemeinsam mit Joshua Kimmich ein "Führungsduo" bilden. "Das gibt uns neue Energie, die wir gebrauchen können", sagte Flick.

"Ich freue mich über das Vertrauen. Das ist eine große Ehre für mich, diese noch junge Mannschaft auf den Platz führen zu dürfen", sagte Gündogan, der sich "der Verantwortung" bewusst ist.

Was auf der Kapitänsposition passiert, wenn der 37 Jahre alte Neuer nach seinem Beinbruch in München wieder spielen kann und womöglich danach auch ins DFB-Team zurückkehrt, ließ Flick offen: "Die Situation mit Manu ist, dass er erst mal gesund werden muss."

Kimmich rechts, Süle gesetzt

Klar ist: Bundestrainer Flick will sich auch seiner EM-Elf nähern und zieht Joshua Kimmich wohl auf die Position des Rechtsverteidigers zurück. "Er hat enorme Qualitäten, die er auf verschiedenen Positionen einbringen kann. Er stellt sich in den Dienst der Mannschaft", sagte Flick über Kimmich. Er legte sich aber nicht konkret fest.

Der Bundestrainer betonte aber, dass es nun wichtig sei, dass die Mannschaft sich einspiele. "Wir haben uns auf eine Spielphilosophie geeignet. Wir wollen die Intensität hochhalten und durch ein gutes Spiel wieder Vertrauen bekommen", sagte Flick, der Niklas Süle in der Innenverteidigung eine Einsatzgarantie neben Antonio Rüdiger gab. Im Juni hatte Flick den Dortmunder nicht berücksichtigt und danach noch kritisiert.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagenturen SID und dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website