t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeSportFußballNationalmannschaft Deutschland

Nationalmannschaft | Alle Augen auf Wirtz: Ausnahmetalent soll "frecher" werden


Alle Augen auf Wirtz: Ausnahmetalent soll "frecher" werden

Von dpa
Aktualisiert am 18.11.2023Lesedauer: 2 Min.
Florian WirtzVergrößern des BildesGilt als Ausnahmetalent: Nationalspieler Florian Wirtz. (Quelle: Arne Dedert/dpa/dpa-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Florian Wirtz wird nicht erst nach dem starken Saisonstart mit Bayer eine große Zukunft vorhergesagt. In der DFB-Auswahl, sagt der Bundestrainer, soll und darf er das stärker unter Beweis stellen.

Bundestrainer Julian Nagelsmann erwartet Ausnahmetalent Florian Wirtz noch "frecher" und "mutiger" im DFB-Trikot.

"Bei uns ist er noch ein bisschen demütiger in seinem Auftreten, aber das muss er gar nicht", sagte Nagelsmann vor dem Test gegen die Türkei im Berliner Olympiastadion über den 20-Jährigen, der mit Bayer Leverkusen in der Fußball-Bundesliga für Furore sorgt. "Das gesunde Straßenkicker-Gen, das er hat, darf er auch hier in der Nationalmannschaft zeigen."

Der Offensivspieler hatte sich in der vergangenen Saison nach einem Kreuzbandriss lange zurückkämpfen müssen. Für die Nationalmannschaft hat er bislang nur zwölf Länderspiele (kein Tor) absolviert und dabei nur selten herausgeragt. "In Leverkusen ist er vielleicht diesen Tick egoistischer, auch noch mal ein Stück frecher, da traut er sich noch mal mehr zu", sagte Nagelsmann. "Aber das ist keine Vorgabe. Dasselbe Gesicht darf er bei uns auch zeigen."

Der 20-Jährige spiele im DFB-Trikot "nicht schlecht, aber er könnte noch mehr Einfluss haben, weil er einfach sehr große Qualität hat", sagte Nagelsmann, der Wirtz das auch im persönlichen Gespräch gesagt habe. Es sei "auch kein Problem, mit dem Adler auf der Brust mal den Pass zum besser Postierten vielleicht nicht zu spielen, sondern es selber zu probieren. Am Ende wird seine große Qualität auch dazu führen, dass er hier denselben Einfluss wie in Leverkusen hat."

Musiala fehlt verletzt

In Nagelsmanns 4-2-2-2-System hatte Wirtz gemeinsam mit Bayern-Profi Jamal Musiala (20) gegen die USA (3:1) und Mexiko (2:2) in der kreativen Mittelfeldzentrale überzeugt. "Wir brauchen Spieler wie ihn, Spieler wie Jamal auf solchen Positionen, die sehr viel Torgefahr ausstrahlen", sagte Nagelsmann. Gegen die Türkei und Österreich fehlt Musiala verletzt, Wirtz bekommt einen neuen Nebenmann.

"Besonders schätze ich seine Kreativität und auch den Mut, den er hat im eigenen Ballbesitz, immer wieder etwas zu kreieren, mit Druck auf den gegnerischen Sechzehner zu dribbeln, den Abschluss zu suchen. Und vor allem, viele Vorlagen geben zu wollen", sagte Nagelsmann.

Bei Bayer laufe Wirtz "extrem viele Kilometer", sagte der Bundestrainer. "Vielleicht einen Tick zu viel, aber er ist ja noch jung und darf gerne rennen." In der Bundesliga hat Wirtz bislang alle elf Spiele absolviert, dabei drei Tore geschossen und fünf Treffer vorgelegt.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website