t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeSportFußballNationalmannschaft Deutschland

Heim-EM 2024 | Schweinsteiger spricht Klartext: Das fehlt dem DFB-Team


"Weiß genau, was uns noch fehlt"
Schweinsteiger spricht Klartext zum DFB-Team

Von dpa, t-online, MEM

20.12.2023Lesedauer: 1 Min.
Bastian Schweinsteiger: Der Weltmeister von 2014 hat sich zum DFB-Team geäußert.Vergrößern des BildesBastian Schweinsteiger: Der Weltmeister von 2014 hat sich zum DFB-Team geäußert. (Quelle: IMAGO/Germany v France/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Im kommenden Jahr will Deutschland bei der Heim-EM gut abschneiden. Ex-DFB-Kapitän Bastian Schweinsteiger spricht nun darüber, was dem Team dafür noch fehlt.

Im kommenden Jahr findet die Heim-EM statt. Bis dahin hat Bundestrainer Julian Nagelsmann noch einiges zu tun. Der ehemalige Nationalspieler Bastian Schweinsteiger wünscht sich vom DFB-Team dann mehr Einsatz und mehr Kampf.

"Favorit oder die Top-Nation sind wir bei der EM natürlich nicht", sagte der Weltmeister von 2014 im Podcast "Phrasenmäher". Allerdings glaubt er, dass Nagelsmann und die Nationalmannschaft für eine Überraschung sorgen könnten.

"Ich bin überzeugt, dass wir ins Halbfinale kommen, wenn wir – und es tut mir leid, aber es ist wirklich so – die deutschen Tugenden reinbekommen." Zuletzt hatte die deutsche Mannschaft ihre Testspiele gegen die Türkei (2:3) und in Österreich (0:2) verloren und sich mitunter desolat präsentiert.

"Weiß genau, was uns noch fehlt"

"Fußballspielen ist schön und gut. Unsere Mannschaft hat viele Spieler, die das können. Aber wenn man sich das 0:2 gegen Österreich genauer ansieht, weiß man genau, was uns noch fehlt", kommentierte Schweinsteiger.

"Die deutschen Tugenden müssen Grundvoraussetzung sein, das sieht man auch bei anderen Nationen – die spielen nicht nur Fußball. Gerade die vier Teams im Halbfinale der WM in Katar – da sieht man, was es den Spielern bedeutet, für ihr Land aufzulaufen und das Nationaltrikot zu tragen. Genau da müssen wir wieder hinkommen."

Mit den vier Nationen, die es in Katar bis ins Halbfinale geschafft haben, meint Schweinsteiger Weltmeister Argentinien, Kroatien, Frankreich und Marokko.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel



TelekomCo2 Neutrale Website