Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportFußballWM

Lionel Messi über WM in Katar: "Ganz sicher" meine letzte


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextOffiziell: Labbadia neuer VfB-CoachSymbolbild für einen TextNach 27 Jahren: ARD-Sendung eingestelltSymbolbild für einen TextÖlpreise steigen starkSymbolbild für einen TextSky du Mont posiert mit neuer FreundinSymbolbild für einen TextRBB-Kultshow wird eingestelltSymbolbild für einen TextBericht: Ronaldo hat neuen Verein gefundenSymbolbild für ein VideoWM-Feier löst riesigen Brand ausSymbolbild für einen TextNeue Megajacht in Hamburg gesichtetSymbolbild für einen TextDroht jetzt eine Sprit-Knappheit?Symbolbild für ein VideoHunderte Nikoläuse rennen durch DorfSymbolbild für einen TextNetz lacht über Spaten-Tweet von ZiemiakSymbolbild für einen Watson TeaserVettel spricht Klartext zu Schumi-KritikSymbolbild für einen TextDiese drei Krankheiten drohen "Best Agern"
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

"Ganz sicher": Messi spielt seine letzte WM

Von dpa, sid
06.10.2022Lesedauer: 1 Min.
imago images 1015597855
Lionel Messi bestritt bislang 164 Länderspiele für Argentinien, schoss 90 Tore. (Quelle: IMAGO/Rich Graessle/Icon Sportswire)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Argentiniens Kapitän Lionel Messi ist bereits voller Vorfreude auf die Fußball-WM. Er weiß: Es wird seine letzte sein.

Der sechsmalige Weltfußballer Lionel Messi wird bei der WM in Katar (20. November bis 18. Dezember) definitiv seine letzte Endrunde bestreiten. "Ob das meine letzte WM ist? Ja, ganz sicher", sagte der 35-Jährige dem Fernsehsender "Star+"

"Ich zähle die Tage bis zur WM", ergänzte der Angreifer von Paris Saint-Germain. "Ich möchte, dass es jetzt losgeht und denke schon darüber nach, was passieren und wie es für uns laufen wird, weil es die letzte sein wird."

Die WM konnte Messi bislang bei vier Teilnahmen noch nie gewinnen, es wäre für ihn der krönende Abschluss seiner WM-Historie. Seine beste Platzierung erreichte er bei der WM 2014, wo er mit Argentinien erst im Finale Deutschland unterlag.

Für den Ausnahmespieler ist es damit die letzte Chance, seine mit Titeln geschmückte Karriere zu krönen. Nach dem Sieg der Copa America 2021 fehlt ihm lediglich der WM-Titel, um seine Sammlung zu vervollständigen. In Katar trifft Argentinien in der Vorrundengruppe C auf Saudi-Arabien, Mexiko und Polen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagenturen SID und dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Portugal-Trainer kritisiert Cristiano Ronaldo
Lionel Messi
WM 2022



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website