Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportFußballWM

Fußball-Legende Englands | Gary Lineker lobt "großartigste WM-Gruppenphase"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRBB-Mitarbeiter treten in StreikSymbolbild für einen TextDschungel: Nächster Star ist rausSymbolbild für einen TextHeftiger Wutausbruch im DschungelSymbolbild für einen TextDAZN-Kommentator (24) ist totSymbolbild für einen TextLive im TV: Rockstar beschimpft RegierungSymbolbild für einen TextFeuer: Großeinsatz in Kölner HochhausSymbolbild für ein VideoJetzt kommt die WetterwendeSymbolbild für einen TextTumulte bei Debatte um AsylunterkunftSymbolbild für einen Text14-jährige Ukrainerin vermisstSymbolbild für einen TextReal lässt Bundesliga-Transfer platzenSymbolbild für einen TextBrauerei muss nach 130 Jahren schließenSymbolbild für einen Watson TeaserLucas Cordalis: Fans mit bösem VerdachtSymbolbild für einen TextSpielen Sie das Spiel der Könige
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Gary Lineker lobt "großartigste WM-Gruppenphase"

Von dpa
03.12.2022Lesedauer: 1 Min.
Gary Lineker
Fühlt sich bei der WM in Katar bestens unterhalten: Gary Lineker. (Quelle: Martial Trezzini/dpa/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Englands Fußball-Legende Gary Lineker fühlt sich von der WM-Vorrunde in Katar bestens unterhalten: "Die großartigste Gruppenphase in der Geschichte der WM geht zu Ende."

"Nach aktuellem Stand kann sie nicht wiederholt werden, weil der Plan für 2026 vorsieht, dass es keine zeitgleichen Spiele am letzten Spieltag mehr gibt, sondern 16 Dreiergruppen", schrieb Lineker, der als TV-Experte in Katar ist, bei Twitter. Anders als bei der laufenden WM sollen in vier Jahren in den USA, Mexiko und Kanada 48 Teams antreten.

In der jüngeren Vergangenheit hatte sich der Modus mit acht Vierergruppen etabliert. Nun soll auf Dreiergruppen gewechselt werden. In der Kritik steht der Modus wegen der Möglichkeit für Absprachen, weil immer ein Team am letzten Spieltag außen vor ist. "Ich denke, das sollten sie sich noch einmal überlegen. Stellt Euch vor, in wie vielen Gruppen zwei Teams am letzten Spieltag das gleiche Resultat reichen kann", kommentierte Lineker.

Einem Bericht des "Guardian" zufolge denkt der Weltverband aber über eine Modusänderung nach. So könnte es dann, vergleichbar zur EM, ein System mit zwölf Vierergruppen geben, bei denen auch einige beste Gruppendritte noch weiterkommen. Aus den Dreiergruppen würden nach aktuellem Stand immer zwei Teams die nächste Runde erreichen. Das würde dazu führen, dass erst nach 48 absolvierten Spielen die Größe des alten Feldes von 32 Teams erreicht wäre. Ab diesem Zeitpunkt würde es nur noch K.o.-Spiele geben.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
DFB-Direktor Völler kritisiert Innenministerin Faeser
EnglandKanadaMexikoTwitterUSAWM 2022
WM 2022



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website