Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > WM 2014 >

Diego Maradona: "Deutschland macht Angst"

...

Legende adelt DFB-Team  

Maradona: "Deutschland macht Angst"

17.06.2014, 14:38 Uhr | t-online.de, dpa

Diego Maradona: "Deutschland macht Angst". Diego Maradona beobachtet für einen venezolanischen TV-Sender die WM. (Quelle: imago/Gribaudi/Imagephoto)

Diego Maradona beobachtet für einen venezolanischen TV-Sender die WM. (Quelle: Gribaudi/Imagephoto/imago)

Das grandiose 4:0 (3:0) der deutschen Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft 2014 gegen Portugal hat Eindruck hinterlassen. Diego Maradona war jedenfalls begeistert von der Darbietung der DFB-Auswahl. Das Team von Bundestrainer Joachim Löw habe die Elf um Cristiano Ronaldo regelrecht plattgemacht, befand der 53-Jährige im venezolanischen TV-Sender "Telesur".

"Deutschland hat die Perfektion gestreift", sagte die Fußball-Ikone. Imponierend sei auch die physische Überlegenheit gewesen. "Deutschland macht angesichts der körperlichen Stärke Angst", meinte Maradona.

Enttäuscht war der Weltmeister von 1986 hingegen vom vermeintlichen Geheimfavoriten Portugal. Der Weltranglisten-Vierte habe "sehr klein ausgesehen", so Maradona.

"Müller hat keine Muskeln, aber er hat ganz stark gespielt"

Die Lobeshymnen auf die deutsche Elf nahmen indes kein Ende. "Ohne jeglichen Riss", habe das Team gespielt, so Maradona. "Auch beim Laufen sind sie sehr, sehr intelligent." Voller Begeisterung war die frühere Nummer zehn der Argentinier auch für den dreifachen Torschützen Thomas Müller: "Er hat keine Muskeln, aber er hat ganz stark gespielt."

Noch vor vier Jahren hatte sich das ganz anders angehört. Nach Müllers erstem Länderspiel am 3. März gegen Argentinien erkannte der damalige Trainer der Argentinier den Angreifer nicht einmal und weigerte sich, die Pressekonferenz gemeinsam mit ihm abzuhalten. Spätestens im Sommer darauf dürfte sich das aber geändert haben, als Müller Torschützenkönig der WM in Südafrika wurde.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
NIVEA PURE SKIN: Effektivere & sanfte Gesichtsreinigung
Starterkit versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018