Sie sind hier: Home > Sport > Handball-WM 2019 >

Handball-WM – Norwegen-Trainer verrät: Deshalb hat DHB-Team verloren


Gegnerischer Trainer verrät  

So legte Norwegen das deutsche Team aufs Kreuz

Martin Trotz, Benjamin Zurmühl, Hamburg

26.01.2019, 17:47 Uhr
Deutschland verliert gegen Norwegen bei der Handball-WM (Screenshot: Imago)
"Mega enttäuschend": Frust bei den DHB-Stars

Derweil verrät Norwegen-Trainer Berge das Sieg-Geheimnis am t-online.de-Mikrofon.

"Mega enttäuschend": Die deutschen Handballer sind frustriert am t-online.de-Mikrofon, Norwegens Trainer verrät derweil exklusiv den Schlüssel für den Sieg gegen das DHB-Team. (Quelle: t-online.de)


In der ersten Hälfte war das deutsche WM-Halbfinale ein enges Spiel. Doch im zweiten Abschnitt war Norwegen dem DHB-Team klar überlegen. Das hatte mit dem Plan der Norweger zu tun.

Am Ende stand es 25:31 aus deutscher Sicht gegen Norwegen. Ein bitteres Ergebnis für das DHB-Team, das bisher bei der Heim-WM ungeschlagen war. "Wir sind an einer überragenden norwegischen Mannschaft gescheitert", erklärte DHB-Vizepräsident Bob Hanning und ergänzte: "Unser Anspruch war es, die beste Abwehr der Welt zu stellen. Das hat heute einfach nicht funktioniert."

Der Plan der Norweger

Das lag vor allem auch an der norwegischen Offensivtaktik, die perfekt auf das deutsche Team abgestimmt war. Besonders im zweiten Durchgang kamen Patrick Wiencek und Co. selten zu einem gewonnenen Zweikampf. Die Norweger waren schlichtweg zu schnell für die deutsche Verteidigung.

Genau das war auch der Plan der Norweger, die nicht als Favorit ins Spiel gingen: "Wir wollten den Ball laufen lassen und nicht in Eins-gegen-Eins-Situationen gehen", erzählte Norwegen-Trainer Christian Berge im Gespräch mit t-online.de.

Norwegen-Trainer Christian Berge (r.) mit Kreisläufer Bjarte Myrhol. (Quelle: imago/Riatzu Scanpix)Norwegen-Trainer Christian Berge (r.) mit Kreisläufer Bjarte Myrhol. (Quelle: Riatzu Scanpix/imago)

Viel Raum am Kreis

Durch viele Rotationen im Rückraum konnten sich die Deutschen nicht wirklich auf eine bestimmte Taktik konzentrieren. Wenn sie zu tief standen, stiegen Sander Sagosen und Magnus Röd aus dem Rückraum hoch. Wenn sie die Norweger etwas offensiver attackierten, kam es zu einem Pass an den Kreis, wo Bjarte Myrhol lauerte. Das sah auch Christian Berge so: "Es gab viel Raum am Kreis für unsere Kreisläufer." 

Ein solches Tempo, wie es unter den skandinavischen Mannschaften üblich ist, war Deutschland einfach nicht gewohnt. Die bisherigen deutschen Gegner wie Kroatien, Spanien und Frankreich pflegen einen anderen Spielstil. Letztere bekamen das skandinavische Tempo ebenfalls im Halbfinale zu spüren – und schieden gegen Dänemark ebenfalls aus.
        

          
Abgehakt ist die WM aber noch nicht. Am Sonntag trifft Deutschland im Spiel um Platz drei auf Frankreich. Ein hohes Tempo wie gegen Norwegen muss das DHB-Team zwar nicht befürchten, doch die Qualität der Noch-Weltmeister ist groß. In der Gruppenphase ging das Spiel unentschieden aus. Das wird diesmal definitiv nicht passieren.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Nichts für Warmduscher: coole Badezimmereinrichtungen
jetzt auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019