Handball-WM

Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextDieser Star gewinnt "Let's Dance"Symbolbild fĂŒr einen TextRheinmetall testet neue LaserwaffeSymbolbild fĂŒr einen TextTrump zahlt saftige GeldstrafeSymbolbild fĂŒr einen TextPanzer-Video als Propaganda entlarvtSymbolbild fĂŒr einen TextUS-Bischof verweigert Pelosi KommunionSymbolbild fĂŒr einen TextRekord-Eurojackpot geht nach NRWSymbolbild fĂŒr einen TextNot-OP bei Schlagerstar Tony MarshallSymbolbild fĂŒr einen TextFrau protestiert nackt in CannesSymbolbild fĂŒr einen TextÜberraschendes Comeback bei Sat.1Symbolbild fĂŒr einen TextBVB-TorhĂŒter findet neuen KlubSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserFormel 1: Haas-Boss zĂ€hlt Mick Schumacher an
Handball-WM 2021: Der Spielplan und Ergebnisse
Die DHB-Spieler bei der vergangenen WM: Das Team tritt nun 2021 mit verÀnderter Mannschaft an.

In einem mitreißenden Endspiel setzen sich die Titelverteidiger durch. Besonders ein Mann ĂŒberragt bei den Siegern. Dazu gibt es einen neuen Rekord.

DĂ€nemarks Jacobsen jubelt im Finale gegen Schweden.

Nicht die favorisierten Spanier und Franzosen spielen um den Titel bei der Handball-WM in Ägypten. Zwei skandinavische Außenseiter dĂŒpierten die Top-Nationen und treffen am Sonntag in Kairo aufeinander.

Ausgelassener Jubel: Albin Lagergren, Jim Gottfridsson und Valter Chrinz feiern den ersten schwedischen WM-Finaleinzug nach 20 Jahren.

Deutschland hat das selbst gesteckte Ziel bei der WM sang- und klanglos verpasst. Zwei Stars haben bitter enttÀuscht. Die Ansage vom Handball-Boss ist kaum ernst zu nehmen.

EnttÀuschung: Die DHB-Profis nach dem Unentschieden gegen Polen, das das schlechteste Abschneiden einer deutschen Handball-Nationalmannschaft bei einer WM bedeutete.
  • Martin Trotz
Von Martin Trotz

Es hat nicht geklappt mit einem versöhnlichen Abschluss der Handball-WM. Das DHB-Team kam in seinem letzten Hauptrundenspiel gegen Polen nicht ĂŒber ein Remis hinaus und belegt einen historisch schlechten Platz.

Kaum ein Durchkommen: DHB-Profi Paul Drux (M.) versucht sich gegen Polens Patryk Walczak (l.) und Piotr Chrapkowski durchzusetzen.

Das deutsche Handball-Team hat bei der WM keine Chance mehr auf das Viertelfinale. Nach dem Aus und den Debatten ĂŒber das Turnier selbst folgt jetzt der nĂ€chste Schock fĂŒr das DHB-Team. Ein Sponsor fĂ€llt zukĂŒnftig wohl weg.

Marcel Schiller bei der Handball-WM: Die Deutschen sind bei der WM bereits ausgeschieden.

Karl Lauterbach hat zur Handball-WM eine kritische Meinung, die er auch öffentlich machte. Bob Hanning gefiel das gar nicht. Der DHB-Vize konterte Lauterbach und ließ dabei keine Spitze aus.

Bob Hanning: Der DHB-VizeprÀsident ist mit der WM-Austragung sehr zufrieden.

Nach der unerwarteten Niederlage gegen Ungarn bangt das DHB-Team bereits nach zwei WM-Partien ums Weiterkommen. Und gerade jetzt geht es gegen die ausgebufften Spanier. Der Druck ist immens. 

Alfred Gislason: Der IslÀnder ist seit gut einem Jahr Trainer des DHB-Teams.

Er sieht so gar nicht aus wie ein Profisportler, aber Gauthier Mvumbi ist bisher das Highlight der Handball-WM. Denn der kongolesische KreislĂ€ufer kann spielen – und hat schon einen berĂŒhmten Fan. 

Im Mittelpunkt: Gauthier Mvumbi sorgt bei der Handball-WM in Ägypten fĂŒr Aufsehen.
  • David Digili
Von David Digili

Die deutschen Handballer haben den Auftakt bei der WM in Ägypten gemeistert. Als nĂ€chstes wartet Kap Verde – dort gab es zuletzt viele positive Corona-FĂ€lle. Nun wird die Kritik an der Austragung der Partie immer lauter. 

Johannes Bitter: Der TorhĂŒter des DHB kritisiert die Veranstalter der Handball-WM in Ägypten fĂŒr die Austragung des Spiel gegen Kap Verde.

Am 15. Januar startet fĂŒr die deutschen Handballer die WM in Ägypten. Zuvor sprach DHB-KapitĂ€n Uwe Gensheimer im t-online-Interview ĂŒber die schwierigen TurnierumstĂ€nde und fehlende LeistungstrĂ€ger.

Uwe Gensheimer: Der DHB-KapitĂ€n spricht sich gegen Zuschauer bei der WM in Ägypten aus.
  • Dominik Sliskovic
Von Dominik Sliskovic

Eigentlich hĂ€tte Tschechien gemeinsam mit Gastgeber Ägyptien, Chile und Schweden die Gruppe G der WM bilden sollen. Doch die OsteuropĂ€er haben wie die USA ihr Team zurĂŒckgezogen.

Daniel Kubes: Der tschechische Auswahltrainer erkrankte an Corona.

Am 13. Januar startet die WM-Endrunde in Ägypten. Doch Vorfreude oder gar Euphorie kommt in Deutschland nicht auf. Denn das Turnier steht fĂŒr das DHB-Team bereits unter einem schlechten Stern.

Uwe Gensheimer: Der Mannheimer fĂŒhrt das DHB-Team auch in Ägypten als KapitĂ€n auf die Platte.
  • Dominik Sliskovic
Von Dominik Sliskovic

Nur wenige Tage vor ihrem ersten WM-Spiel in Ägypten hat sich ein Großteil des US-Handballteams mit Covid-19 angesteckt. Zuvor hatte es bereits Wirbel um weitere Infektionen gegeben.

Handballer der US-Nationalmannschaft (Symbolbild): Kurz vor der WM gab es in Team einen riesigen Corona-Ausbruch.

Die ursprĂŒngliche Entscheidung der Organisatoren sorgte fĂŒr Diskussionen. Nun wird umgeschwenkt – zuvor gab es Proteste von 14 MannschaftskapitĂ€nen der Teilnehmer. 

Deutsche Nationalmannschaft: Auch zur WM in Ägypten werden die Handballer vor leeren RĂ€ngen spielen.

Die DHB-Mannschaft reist ohne vier LeistungstrĂ€ger zum Saison-Highlight nach Ägypten. Grund fĂŒr den Verzicht der Top-Spieler sind Sorgen vor einer Corona-Infektion. Andreas Wolff hat dafĂŒr kein VerstĂ€ndnis.

Andreas Wolff: Der DHB-Keeper schießt deutlich gegen seine Kollegen, die auf die WM verzichten.

Der deutsche Handball-Nationalspieler Marian Michalczik verletzte sich beim Training unglĂŒcklich am Auge. Nun will er bis zur WM Mitte Januar in Ägypten wieder fit werden. Doch klappt das auch? 

Marian Michalczik: Der gebĂŒrtige Beckumer steht in Berlin unter Vertrag.
  • Robert Hiersemann
Von Robert Hiersemann

Die Weltmeisterschaft im Handball in Ägypten startet am 15. Januar und damit wĂ€hrend der Corona-Pandemie. Doch voraussichtlich werden die Sportler nicht vor leeren RĂ€ngen antreten mĂŒssen.

Alfred Gislason: Der DHB-Trainer muss in Ägypten auf einige der besten deutschen Spieler verzichten.

Im Januar 2021 findet die Handball-WM in Ägypten statt. Doch aufgrund der aktuellen Corona-Lage sagten bereits im Vorfeld viele deutsche LeistungstrĂ€ger fĂŒr das Turnier ab. Mit wem will die Auswahl nun in Afrika angreifen? 

Alfred Gislason: Der deutsche Nationaltrainer musste wegen zahlreicher Absagen aufgrund der Corona-Pandemie einen komplett neuen Kader zusammenstellen.

Was war denn da los? DHB-Bundestrainer Christian Prokop und MannschaftskapitĂ€n Uwe Gensheimer verblĂŒffen bei ihrem Besuch im "Sportstudio" in Anzug und Fliege. Die ErklĂ€rung ist ganz einfach.

Ganz schick: Bundestrainer Prokop (li.) und Gensheimer im Sportstudio.

Andreas Wolff ist einer der Garanten fĂŒr den Erfolg des DHB-Teams. Doch wie bringt man als Keeper die SchĂŒtzen zur Verzweiflung? t-online.de hat bei Torwart-Legende Henning Fritz nachgefragt. 

Starker RĂŒckhalt: Andreas Wolff zĂ€hlt zu den besten TorhĂŒtern der WM.
Benjamin ZurmĂŒhl, Axel KrĂŒger und Martin Trotz

Zehn Spiele in 18 Tagen spielten die deutschen Handballer bei der WM. Doch auch jetzt ist keine Zeit fĂŒr Entspannung: FĂŒr die DHB-Stars geht es Schlag auf Schlag weiter.

Andreas Wolff: Die Handball-WM kostete die deutschen Handballer viel Kraft. Dennoch geht es direkt in der Liga weiter.
Von Philip Seiler

Der Medaillentraum der deutschen Handballer bei der Heim-WM ist geplatzt. In einem dramatischen kleinen Finale schockt Weltmeister Frankreich das DHB-Team erneut in letzter Sekunde.

Frust bei Uwe Gensheimer (l.) und Co.: Das DHB-Team hat WM-Bronze knapp verpasst.

Die Handball-Weltmeisterschaft fand vom 10. bis zum 27. Januar 2019 statt. Sie wird in Deutschland und DĂ€nemark ausgetragen. Der Spielplan und die Ergebnisse im Überblick.

Der offizielle Game Ball der Handball-WM 2019: Der Spielplan im Überblick.

Der Traum vom Titel bei der Heim-WM ist geplatzt. FĂŒr Deutschland geht es nur noch um Platz drei. Trotzdem war die WM ein Erfolg.

Gewohntes Bild: Bei der Heim-WM gab es viel Grund zur Freude.
Eine Kolumne von Henning Fritz

Das Halbfinal-Aus bei der WM hat die deutschen Handballer bis ins Mark getroffen. Doch obwohl der Titel verpasst wurde, war das Turnier ein Erfolg – meint t-online.de-Reporter Benjamin ZurmĂŒhl.

Deutschland verliert gegen Norwegen - t-online.de-Reporter Benjamin ZurmĂŒhl war vor Ort (Quelle: Imago)

In der ersten HĂ€lfte war das deutsche WM-Halbfinale ein enges Spiel. Doch im zweiten Abschnitt war Norwegen dem DHB-Team klar ĂŒberlegen.

Sah mit seinem Team selten einen Stich: Bundestrainer Christian Prokop.
  • Martin Trotz
Martin Trotz, Benjamin ZurmĂŒhl, Hamburg

Die deutsche Niederlage gegen Norwegen war verdient. Die Skandinavier waren einfach zu stark fĂŒr das DHB-Team. Trotzdem wurde auch viel ĂŒber die Schiedsrichter diskutiert. 

Konnte es kaum fassen: Hendrik Pekeler (vorne mit dem Trikot ĂŒber dem Gesicht).
Aus Hamburg berichtet Benjamin ZurmĂŒhl

Das letzte Mal bei der WM spielt das DHB-Team vor deutscher Kulisse. Die Euphorie ist groß, der Druck aber auch. Trotzdem ist Deutschland gegen Norwegen Favorit.

Hat das Finale im Blick: Uwe Gensheimer.
Eine Kolumne von Henning Fritz

Deutschland ist im Handballfieber. Das deutsche Team ist bei der WM noch immer ungeschlagen. Kann Norwegen der Mannschaft im Halbfinale wirklich gefÀhrlich werden?

Hofft auf den großen Titel: Silvio Heinevetter.
Von Benjamin ZurmĂŒhl

Im Vorfeld des Spiels gegen Norwegen hat sich die Bundeskanzlerin bei der deutschen Handball-Nationalmannschaft gemeldet – und dachte dabei auch an einen Pechvogel.

DrĂŒckt dem DHB-Team die Daumen: Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Die deutschen Handballer werden auf einer Euphoriewelle durch die Heim-WM getragen. Doch es gibt gute GrĂŒnde, den Sport auch abseits der großen Events zu lieben. 

Halbfinale: Das deutsche Team jubelt nach dem Krimi gegen Kroatien.
  • Martin Trotz
Ein Kommentar von Martin Trotz

Das PrunkstĂŒck der deutschen Handballer ist die Abwehr. Patrick Wiencek ist der Grundstein. Sein hartes Spiel hat ihm einen kuriosen Spitznamen eingebracht.

Der Fels in der Brandung: Patrick Wiencek.
Aus Köln berichtet Benjamin ZurmĂŒhl

Fußball

2. Bundesliga3. LigaBundesligaChampions LeagueDFB-PokalEuropa LeagueNationalmannschaftTransfermarkt

Formel 1



t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website