Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Handball-Bundesliga - Wegen Corona: Spiel von Magdeburg gegen Lübbecke abgesagt

Handball-Bundesliga  

Wegen Corona: Spiel von Magdeburg gegen Lübbecke abgesagt

20.11.2021, 20:54 Uhr | dpa

Handball-Bundesliga - Wegen Corona: Spiel von Magdeburg gegen Lübbecke abgesagt. Sechs Spieler des SC Magdeburg haben sich mit dem Coronavirus infiziert.

Sechs Spieler des SC Magdeburg haben sich mit dem Coronavirus infiziert. Foto: Andreas Gora/dpa/Archivbild. (Quelle: dpa)

Magdeburg (dpa) - Die für Sonntagnachmittag geplante Partie in der Handball-Bundesliga zwischen Tabellenführer SC Magdeburg und TuS N-Lübbecke ist kurzfristig abgesagt worden.

Grund dafür ist ein Corona-Ausbruch bei den Elbestädtern. Insgesamt seien sechs Personen mit schwachen und mäßigen Symptomen in häuslicher Quarantäne, hieß es in einer am Samstagabend verbreiteten Mitteilung.

Da noch weitere Fälle mit Blick auf die Inkubationszeit hinzu kommen könnten, habe das Gesundheitsamt der Stadt Magdeburg die Absage empfohlen. Dieser Empfehlung sei die Handball-Bundesliga gefolgt. "Auch nach eineinhalb Jahren ohne einen einzigen Coronafall im Team war es wohl unumgänglich, dass auch wir irgendwann von diesem Thema eingeholt werden", erklärte Geschäftsführer Marc-Hendrik Schmedt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: