Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Nach Corona-Fällen: Auch Füchse-Spiel in Winterthur abgesagt

Nach Corona-Fällen  

Auch Füchse-Spiel in Winterthur abgesagt

06.12.2021, 11:13 Uhr | dpa

Nach Corona-Fällen: Auch Füchse-Spiel in Winterthur abgesagt. Nach mehreren Corona-Fällen bei den Füchsen Berlin ist auch die nächste Partie des Handball-Bundesligisten abgesagt worden.

Nach mehreren Corona-Fällen bei den Füchsen Berlin ist auch die nächste Partie des Handball-Bundesligisten abgesagt worden. Foto: Andreas Gora/dpa. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Nach mehreren Corona-Fällen bei den Füchsen Berlin ist auch die nächste Partie des Handball-Bundesligisten abgesagt worden.

Das für Dienstag geplante Spiel in der European League beim Schweizer Meister Pfadi Winterthur kann nicht stattfinden. Das teilte die European Handball Federation (EHF) mit. Ein neuer Termin für die Partie steht noch nicht fest.

Ursprünglich wollte das Füchse-Team am Montag nach Zürich fliegen. Am Samstag musste bereits in der Bundesliga das Gastspiel bei den Rhein-Neckar Löwen abgesagt werden. Bei vier Spielern hatte es einen positiven Coronatest gegeben. Das Team reiste daraufhin wieder zurück nach Berlin, wo sich die gesamte Mannschaft in Quarantäne begab.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: