Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeSport

Bundestrainer-Kandidat: Thoma hält Horngacher für "beste Möglichkeit"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextCDU-Mann legt sich mit Beamten anSymbolbild für einen TextProteste in China: "Nieder mit Xi Jinping"Symbolbild für einen TextStudie: Deindustrialisierung befürchtetSymbolbild für einen TextBelarus: Außenminister überraschend totSymbolbild für einen TextNach 21 Jahren: Star verlässt RTL-SerieSymbolbild für einen TextWeniger Identifikation mit NationalelfSymbolbild für einen TextLottogewinner: So viel Geld ist schon wegSymbolbild für einen TextWM-Aus für Favoriten abgewendetSymbolbild für einen TextPortugal: Stürmer-Legende gestorbenSymbolbild für einen TextTaiwan: China-Freunde gewinnen bei WahlSymbolbild für einen TextMann stürzt mit 4,9 Promille vom E-RollerSymbolbild für einen Watson TeaserVerletzter WM-Star teilt Schock-FotoSymbolbild für einen TextGelenkersatz: Gibt es eine Altersgrenze?
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Thoma hält Horngacher für "beste Möglichkeit"

Von dpa
04.02.2019Lesedauer: 1 Min.
Der frühere Weltklasse-Skispringer Dieter Thoma.
Der frühere Weltklasse-Skispringer Dieter Thoma. (Quelle: Jan Woitas./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Oberstdorf (dpa) - Der frühere Top-Skispringer Dieter Thoma tippt auf Stefan Horngacher als Nachfolger von Bundestrainer Werner Schuster.

"Für mich wäre es überraschend, wenn er es nicht wird", sagte Thoma am Rande des Skiflug-Weltcups in Oberstdorf. "Für mich ist er die logischste und beste Möglichkeit, die wir derzeit haben."

Horngacher, dessen Vertrag als polnischer Nationalcoach am Saisonende ausläuft, gilt als großer Favorit auf die Schuster-Nachfolge. "Mein Wunsch war immer, wieder zurückzukehren nach Deutschland zum Deutschen Skiverband, weil ich mich sehr wohlfühle da", sagte der 49-Jährige der ARD. Der österreichische Landsmann von Schuster hat bereits in verschiedenen Funktionen für den DSV gearbeitet und wohnt im Schwarzwald.

Schuster hatte in der vergangenen Woche angekündigt, seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag nach elfjähriger Amtszeit nicht zu verlängern.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Forscher: Immer weniger Identifikation mit Nationalmannschaft
Werner Schuster
Formel 1



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website