• Home
  • Sport
  • NBA-Playoffs: Schröder und Oklahoma City verlieren in Portland


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextNord Stream 1: Neuer Gasstopp kommtSymbolbild für einen TextGeschlafen: Piloten verpassen LandungSymbolbild für einen TextWerden diese Stars Teil der DSDS-Jury?Symbolbild für einen TextChaos-Gipfel: HSV verliert die NervenSymbolbild für einen TextNotarzteinsatz bei JLos HochzeitSymbolbild für einen TextARD wusste von geheimem RBB-SystemSymbolbild für einen TextMann findet radioaktiven Stoff in BuchSymbolbild für einen TextBus fällt in Aldi-FilialeSymbolbild für ein VideoSturm reißt Gondeln von RiesenradSymbolbild für einen TextRadfahrer ersticht RadfahrerSymbolbild für einen TextAnsturm in Hamburg: Bahnhof überfülltSymbolbild für einen Watson TeaserErotik-Star offenbart schlimme ErfahrungSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

Schröder und Oklahoma City verlieren in Portland

Von dpa
Aktualisiert am 15.04.2019Lesedauer: 1 Min.
Musste mit Oklahoma eine Pleite hinnehmen.
Musste mit Oklahoma eine Pleite hinnehmen. (Quelle: Sue Ogrocki/AP./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Portland (dpa) - Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder hat mit den Oklahoma City Thunder zum Playoff-Start in der nordamerikanischen NBA eine Niederlage kassiert.

Die Thunder zogen bei den Portland Trail Blazers mit 99:104 (48:54) den Kürzeren. Der 25-jährige Braunschweiger kam auf elf Punkte. OKCs Russell Westbrook (24 Punkte/10 Rebounds/10 Assists) und Paul George (26 Punkte/10 Rebounds) waren die besten Werfer in ihrem Team.

Portlands Damian Lillard überzeugte mit 30 Zählern als Topscorer der Partie. Spiel zwei der Best-of-Seven-Serie wird am Dienstag erneut in Portland im US-Bundesstaat Oregon ausgetragen.

Die Houston Rockets konnten sich zum Auftakt klar mit 122:90 (59:44) gegen die Utah Jazz durchsetzen. Isaiah Hartenstein kam nicht zum Einsatz. Liga-MVP (wertvollster Spieler) James Harden verbuchte 29 Punkte und verteilte 10 Assists. Das zweite Spiel der Serie ist für Mittwoch in Houston angesetzt.

Die Milwaukee Bucks um den Griechen Giannis Antetokounmpo besiegten die Detroit Pistons 121:86 (70:43). Der 24-jährige Antetokounmpo (24 Punkte/17 Rebounds) war der Leistungsträger im Team der Gastgeber.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Nagelsmann: Erster gemeinsamer Auftritt mit Freundin
Ein Kommentar von Julian Buhl
Dennis SchröderNBA
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website