• Home
  • Sport
  • Schwimm-WM in Gwangju: Lagen-Staffeln lösen Olympia-Tickets - Heintz fĂ€llt aus


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextSchiff zerbricht: 27 Seeleute vermisstSymbolbild fĂŒr einen TextGroße Überraschung in WimbledonSymbolbild fĂŒr einen TextAffenpocken-Impfstoff angekommenSymbolbild fĂŒr einen TextPolit-Prominenz bei Adels-TrauerfeierSymbolbild fĂŒr einen TextHandball-WM: Das sind die DHB-GegnerSymbolbild fĂŒr einen TextRegierung rĂ€t zu NotstromaggregatenSymbolbild fĂŒr einen TextMassenschlĂ€gerei auf "Karls Erdbeerhof"Symbolbild fĂŒr einen TextReiten: Olympiasiegerin disqualifiziertSymbolbild fĂŒr einen TextKilometerlange Schlange an FlughafenSymbolbild fĂŒr einen TextSchauspieler Joe Turkel ist totSymbolbild fĂŒr einen TextFußgĂ€nger von Auto ĂŒberrollt – totSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserZigaretten knapp: Diese Marken betroffenSymbolbild fĂŒr einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Lagen-Staffeln lösen Olympia-Tickets - Heintz fÀllt aus

Von dpa
Aktualisiert am 28.07.2019Lesedauer: 2 Min.
Im Finale: Das deutsche Frauen-Quartett ĂŒber 4 x 100 Meter.
Im Finale: Das deutsche Frauen-Quartett ĂŒber 4 x 100 Meter. (Quelle: Bernd Thissen./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Gwangju (dpa) - Die deutschen 4 x 100 Meter Lagen-Staffeln haben bei der Schwimm-WM in SĂŒdkorea die Olympia-Tickets gelöst. Sowohl das MĂ€nner- als auch das Frauen-Quartett erreichten den erforderlichen Platz unter den besten zwölf und sorgten dafĂŒr, dass alle sieben olympischen Staffeln 2020 vom deutschen Team besetzt werden können.

Christian Diener, Fabian Schwingenschlögl, Marius Kusch und Damian Wierling schlugen am Sonntag in Gwangju nach 3:34,02 Minuten an und qualifizierten sich damit auch fĂŒr das Finale. "Ich freue mich riesig, dass wir es geschafft haben", sagte RĂŒckenschwimmer Diener.

Den Endlauf erreichten Laura Riedemann, Anna Elendt, Angelina Köhler und Jessica Steiger nicht. Nach Rang neun und der geschafften Tokio-Qualifikation in 4:00,91 Minuten war das Team dennoch zufrieden. "Es war ein toller Auftritt", kommentierte die 18-jÀhrige Köhler ihre erste Weltmeisterschaft. "Ich habe ganz, ganz viel mitgenommen von dieser WM. Es war eine tolle erste WM und ich hoffe, es kommt noch mehr."

Auf mehr hoffen lĂ€sst auch Elendt. Die 17-JĂ€hrige machte mit erfrischenden Auftritten und guten Leistungen auf sich aufmerksam. Sie freute sich als besonderes Highlight auf das Finale ĂŒber 50 Meter Brust am Nachmittag. "Ich war noch sehr lange wach, alleine wegen der Freude und der Aufregung", beschrieb sie den Samstagabend nach ihrem Einzug in den Endlauf.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Liebe Regierung, Herr Melnyk ist untragbar"
Ranga Yogeshwar: Der Wissenschaftsjournalist hat einen Appell mit der Überschrift "Waffenstillstand jetzt!" unterschrieben.


Lagenschwimmer Philip Heintz qualifizierte sich mit einem Kraftakt fĂŒr das Finale ĂŒber 400 Meter - und kann in diesem doch nicht antreten. Der Heidelberger musste den Endlauf verletzungsbedingt absagen. Schon am Vortag hatte er sich im Training "an der HĂŒfte wehgetan".

Völlig erschöpft legte er nach dem Rennen seinen Kopf auf die Leine und pustete ein paar Mal tief durch. "Ich war definitiv am Anschlag", sagte der 28-JĂ€hrige. Heintz schwamm im Vorlauf in 4:15,24 Minuten die achtschnellste Zeit auf der fĂŒr ihn nicht alltĂ€glichen Strecke. Eigentlich ist er auf 200 Meter spezialisiert, doch bei dieser Weltmeisterschaft legte er den Fokus - auch aus TrainingsgrĂŒnden - auf die doppelte Distanz.

Die EndlĂ€ufe beginnen ab 13.00 Uhr (MESZ). FĂŒr Langstreckenschwimmer Florian Wellbrock ist dann ĂŒber 1500 Meter Freistil eine Medaille drin.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
  • Noah Platschko
Von Noah Platschko
SĂŒdkorea
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website