Sie sind hier: Home > Sport >

Fallon Sherrock gefordert: Das bringt der Tag bei der Darts-WM

Fallon Sherrock gefordert  

Das bringt der Tag bei der Darts-WM

21.12.2019, 06:59 Uhr | dpa

Fallon Sherrock gefordert: Das bringt der Tag bei der Darts-WM. Ist bei der Darts-WM im Alexandra Palace wieder gefordert: Die Engländerin Fallon Sherrock.

Ist bei der Darts-WM im Alexandra Palace wieder gefordert: Die Engländerin Fallon Sherrock. Foto: Steven Paston/PA Wire/dpa. (Quelle: dpa)

London (dpa) - Schlusstag der zweiten Runde. Bei der Darts-WM in London stehen letztmals acht Partien an einem Tag an. Die Engländerin Fallon Sherrock überstrahlt nach ihrem historischen Auftaktsieg die weiteren Begegnungen.

Sowohl am Nachmittag (13.30 Uhr/Sport1 und DAZN) als auch am Abend (20.00 Uhr) werden jeweils vier Spiele absolviert.

NÄCHSTE SHERROCK-SHOW

Der historische erste Sieg einer Frau bei der Darts-WM sorgte international für Aufsehen. Am Samstag (22.00 Uhr) ist die 25-Jährige erneut gefordert, diesmal gegen einen Weltklassespieler: Der Österreicher Mensur Suljovic ist Weltranglistenelfter und zählt zum erweiterten WM-Favoritenkreis. "The Gentle", wie Suljovic genannt wird, weiß, was ihn im "Ally Pally" erwartet. "Das Publikum steht 100 Prozent auf ihrer Seite. Und bei der WM spielt das Publikum eine große Rolle", sagte er bei DAZN.

WELTMEISTER AM DARTS-BOARD

Adrian Lewis schaffte es 2011 und 2012 bei der PDC (Professional Darts Corporation), Glen Durrant sicherte sich bei der BDO (British Darts Organisation) die Titel 2017, 2018 und 2019: Der Samstag bietet Weltmeister-Glanz in London. "Jackpot", wie Lewis genannt wird, trifft im finalen Match der Nachmittagssession (16.30 Uhr) auf Cristo Reyes aus Spanien. "Duzza" Durrant bekommt es am Abend (21.00 Uhr) mit dem aufstrebenden Australier Damon Heta zu tun.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: