Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Darts-WM 2020 >

Darts-WM: Sensation! Fallon Sherrock wirft auch Mensur Suljovic raus

Nach erstem Sieg  

Darts-Spielerin wirft weiteren Mann aus der WM

22.12.2019, 13:40 Uhr | sid

Darts-WM 2020 (Quelle: dpa/imago)
Fallon Sherrock im Interview nach irrem Sieg

Fallon Sherrock hat ihren historischen Siegeszug bei der Darts-WM fortgesetzt und auch dem nächsten Gegner keine Chance gelassen. Im Interview nach ihrem Sieg zieht sie Bilanz. (Quelle: Perform/ePlayer)

"Ich habe zwei der besten Spieler der Welt geschlagen": Fallon Sherrock im Interview nach ihrem Sieg bei der Darts-WM. (Quelle: Perform/ePlayer)


Fallon Sherrock hat ihren historischen Siegeszug bei der Darts-WM fortgesetzt und auch dem nächsten Gegner keine Chance gelassen. Beim Duell gegen den Österreicher Mensur Suljovic hatte sie vor allem einen Vorteil.

Das Märchen von Fallon Sherrock bei der Darts-WM in London geht nach einem erneuten sensationellen Sieg weiter. Die 25-Jährige setzte sich in der zweiten Runde im Alexandra Palace gegen den Weltranglisten-Elften Mensur Suljovic aus Österreich 3:1 durch und trifft in der dritten Runde am kommenden Freitag auf ihren englischen Landsmann Chris Dobey. Sherrock hatte am Dienstag gegen Ted Evetts als erste Frau überhaupt ein Match bei einer gemischten Darts-WM gewonnen.

"Ich kann es nicht glauben, ich bin sprachlos", sagte Sherrock bei Sky Sports und hielt sich immer wieder ungläubig die Hand vor den Mund. "Mein Finishing war heute der Schlüssel. Nach meinem ersten Sieg war der Fokus natürlich nicht so da, aber im Training habe ich mich voll auf die Doppelfelder konzentriert." Ihren kommenden Gegner Dobey lobte sie, sagte aber auch: "Ich habe gezeigt, dass ich zwei starke Spieler schlagen kann."


Tosender Jubel im "Ally Pally"

Gegen Suljovic gelang Sherrock gleich im ersten Satz ein Comeback. Nach 0:2-Rückstand in den Legs drehte sie den Durchgang und ging unter dem tosenden Jubel der Fans im "Ally Pally" in Führung. Suljovic konterte im zweiten Satz seinerseits mit einem Comeback und glich aus.

Sherrock war vor allem auf die Doppelfelder deutlich stärker, ließ die Zuschauer mit sechs perfekten Darts zwischenzeitlich sogar vom Neun-Darter, dem perfekten Spiel, träumen. Nach einem Hin und Her in den weiteren Sätzen verwandelte Sherrock im vierten Satz ihren ersten Matchdart auf das Bullseye.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal