Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Corona-Krise: Auch Titelverteidigerin Andreescu verzichtet auf US Open

Corona-Krise  

Auch Titelverteidigerin Andreescu verzichtet auf US Open

13.08.2020, 22:09 Uhr | dpa

Corona-Krise: Auch Titelverteidigerin Andreescu verzichtet auf US Open. Auch Bianca Andreescu wird nicht an den US Open teilnehmen.

Auch Bianca Andreescu wird nicht an den US Open teilnehmen. Foto: Liang Xu/XinHua/dpa. (Quelle: dpa)

New York (dpa) - Titelverteidigerin Bianca Andreescu aus Kanada verzichtet auf einen Start bei den am 31. August beginnenden US Open der Tennis-Profis.

Die Coronavirus-Pandemie habe sie daran gehindert, sich richtig auf den Wettbewerb vorzubereiten, gab die 20-Jährige als Grund an. Zuvor hatte auch der Herren-Champion von 2019, Rafael Nadal, auf einen Start bei den US Open verzichtet.

Andreescu ist die vierte Frau unter den ersten sieben der Weltrangliste, die auf die Teilnahme bei den US Open verzichtet. Zuvor hatten auch Ashley Barty (Australien), Elina Switolina (Ukaine) und Kiki Bertens (Niederlande) ihren Start abgesagt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal