Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

LA Chargers: Teamarzt punktiert Lunge von NFL-Quaterback – "ein Versehen"

Vor Ligaspiel  

Mannschaftsarzt punktiert Lunge von NFL-Quaterback

24.09.2020, 11:02 Uhr | sle, t-online

LA Chargers: Teamarzt punktiert Lunge von NFL-Quaterback – "ein Versehen". Tyrod Taylor: Der 31-Jährige ist Quaterback bei den Los Angeles Chargers. (Quelle: imago images/Icon SMI)

Tyrod Taylor: Der 31-Jährige ist Quaterback bei den Los Angeles Chargers. (Quelle: Icon SMI/imago images)

Tyrod Taylor ist Quaterback der Los Angeles Chargers. Am Sonntag stand er völlig überraschend nicht auf dem Platz. Für die Ursache ist sein eigener Teamarzt verantwortlich.

Der Mannschaftsarzt der Los Angeles Chargers hat Quaterback Tyrod Taylor versehentlich die Lunge punktiert. Wie der amerikanische Sportsender ESPN berichtet, wollte der Arzt kurz vor Spielbeginn Taylor eine schmerzlindernde Injektion geben, um eine Verletzung an den Rippen zu behandeln. Dabei traf er die Lunge des Quaterbacks. 

Chargers-Coach: "Nur ein Versehen"

Der Trainer der Chargers Anthony Lynn sagte ESPN, dass die Verletzung keine Bedrohung für die Karriere von Taylor darstelle. Es sei "nur ein Versehen" gewesen. Auch sei der Spieler über den Vorfall weder wütend noch verärgert. 

Tyrod Taylor hatte sich beim NFL-Start zwei Rippen angebrochen, trainierte aber unter Woche wieder mit dem Team. Laut ESPN sei eine Injektion zwischen die Rippen wie bei Taylor nicht unüblich. Allerdings sei der Eingriff riskant, denn der Arzt sieht nicht, wo die Nadel genau hingeht. Die Spielergewerkschaft NFLPA will den Vorfall jetzt untersuchen. 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal