Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Shawn Rhoden: Mister Olympia 2018 an Herzinfarkt gestorben

Shawn Rhoden  

Bodybuilding-Legende wohl an Herzinfarkt gestorben

08.11.2021, 19:14 Uhr | MEM, t-online

Shawn Rhoden: Mister Olympia 2018 an Herzinfarkt gestorben . Shawn Rhoden: Der Bodybuilder im Jahr 2013, fünf Jahre später gewann er den Wettbewerb Mr. Olympia.  (Quelle: imago images/ZUMA Wire)

Shawn Rhoden: Der Bodybuilder im Jahr 2013, fünf Jahre später gewann er den Wettbewerb Mr. Olympia. (Quelle: ZUMA Wire/imago images)

Vor drei Jahren gewann Shawn Rhoden noch den Bodybuilder-Wettbewerb Mr. Olympia. Nun ist "Flexatron", so war sein Spitzname, gestorben. Rhoden hinterlässt eine Tochter. 

Traurige Nachrichten für die Familie von Shawn Rhoden. Der Bodybuilder, der 2018 den Wettbewerb Mr. Olympia gewann, ist im Alter von 46 Jahren gestorben. Das bestätigte sein Trainer Chris Aceto via Instagram. Wie das Portal "TMZ" berichtet, soll ein Herzinfarkt der Grund dafür gewesen sein. Bestätigt ist dies jedoch noch nicht.

Auf Instagram schrieb sein Coach: "Shawn war ein Geber. Kein Nehmer. Er teilte seine Zeit mit anderen. Er ermutigte andere, einschließlich seiner Konkurrenz. Wir verbrachten endlose Stunden zusammen. Endlos. Und er sprach nie schlecht über jemanden. Er war voller Freundlichkeit, Güte und Empathie. Er hat alle aufgerichtet."

Rhoden damals ältester Gewinner von Mr. Olympia 

Weiter schrieb Aceto: "Aus diesen und vielen anderen Gründen werde ich einen Sportler vermissen, der auf natürliche Weise ein echter und lieber Freund geworden ist."

Rhoden gewann vor drei Jahren Mr. Olympia gegen Phil Heath. Es war ein großer Triumph, da sein Konkurrent bereits sieben Mal zuvor gewonnen hatte. Zudem war Rhoden mit damals 43 Jahren der bis dahin älteste Sieger. 

Bodybuilder hinterlässt Tochter 

Nur ein Jahr später stand Rhoden jedoch aus negativen Gründen in den Schlagzeilen. Er wurde wegen Vergewaltigung angeklagt, weil er sich in einem Hotelzimmer in Utah (USA) angeblich an einer weiblichen Bodybuilderin vergangen haben soll. Er wurde für weitere Mr.-Olympia-Wettbewerbe gesperrt.

Der Bodybuilder hinterlässt eine Tochter, mit der erst vor Kurzem noch an Halloween posierte und Fotos auf Instagram veröffentlichte. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: