Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Olympische Spiele: US-Turnerin Eaker testet positiv auf Coronavirus


Olympische Spiele  

US-Turnerin Eaker testet positiv auf Coronavirus

20.07.2021, 04:31 Uhr | dpa

Olympische Spiele: US-Turnerin Eaker testet positiv auf Coronavirus. Eine olympische Flagge weht in Tokio.

Eine olympische Flagge weht in Tokio. Foto: Kiichiro Sato/AP/dpa. (Quelle: dpa)

Tokio (dpa) - Bei der im Olympia-Trainingslager der US-Mannschaft positiv auf das Coronavirus getesteten Turnerin handelt es sich um Kara Eaker. Das bestätigte ihr Trainer Al Fong der Nachrichtenagentur AP.

Der amerikanische Turnverband hatte zuvor am Montag keinen Namen genannt. Die 18 Jahre alte Eaker befand sich noch nicht in Tokio, sondern zunächst nur zur Vorbereitung in der japanischen Stadt Inzai. Eaker ist bei den Amerikanerinnen um Superstar Simone Biles als Reserve-Athletin vorgesehen und musste sich in Isolation begeben. Die Turnerin, die vor zwei Monaten bereits geimpft wurde, ist der erste positive Corona-Fall in der US-Mannschaft in Japan.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: