Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBerichte: IS-Anführer verhaftetSymbolbild für einen TextEx-Formel-1-Boss Ecclestone verhaftetSymbolbild für ein VideoRussische Bombe sorgt für riesigen FeuerballSymbolbild für einen TextBoris Becker könnte bald abgeschoben werdenSymbolbild für einen TextSchwere Störung bei KartenzahlungenSymbolbild für einen TextÄrzte warnen Touristen in GriechenlandSymbolbild für ein VideoUkraine: Riesiger Krater nach Angriff auf Eisenbahn Symbolbild für einen TextEx-Bayern-Kapitän mit neuem JobSymbolbild für einen TextEintracht will Bayern-StarSymbolbild für einen TextEdith Stehfest teilt erotisches FotoSymbolbild für einen Watson TeaserBorussia Dortmund: Sponsor rechnet mit Mannschaft ab

Weltverband: 22 Leichtathleten aus Russland mit Startrecht

Von dpa
22.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Marija Lasizkene hat vom Leichtahtletik-Weltverband eine Starterlaubnis als neutrale Athletin erhalten.
Marija Lasizkene hat vom Leichtahtletik-Weltverband eine Starterlaubnis als neutrale Athletin erhalten. (Quelle: Michael Kappeler/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Berlin (dpa) - 22 russische Sportlerinnen und Sportler haben vom Leichtathletik-Weltverband die Erlaubnis erhalten, in diesem Jahr als neutrale Athleten anzutreten.

Dies hat World Athletics am Samstag mit dem Hinweis mitgeteilt, dass insgesamt 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Russland bei den wichtigsten internationalen Meisterschaften in diesem Jahr an den Start gehen dürfen. Eine Starterlaubnis erhielt unter anderen Hochsprung-Olympiasiegerin und -Weltmeisterin Marija Lasizkene.

Höhepunkte in diesem Jahr sind die Weltmeisterschaften im Juli in Eugene im US-Bundesstaat Oregon und im August die Europameisterschaften in München. Bereits Ende März stehen in Belgrad die Hallen-Weltmeisterschaften an. Aus dem Kontingent müssen auch mögliche Starterinnen und Starter bei der Team-WM der Geher, der Halbmarathon-WM und der Cross-EM kommen. Für andere internationale Wettbewerbe gibt es keine Beschränkung. Der russische Leichtathletik-Verband ist wegen der Affäre um russisches Staatsdoping weiterhin suspendiert.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen
Russland
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website