Bundesliga

1. SPIELTAG

Leipzig
Loading...
Beendet
3:12:0
Loading...
Mainz

TORSCHÜTZEN

Emil Forsberg (11m)Forsberg (11m)17’
1 : 0
Yussuf PoulsenPoulsen21’
2 : 0
2 : 1
48’Jean-Philippe MatetaMateta
Amadou HaidaraHaidara51’
3 : 1
WettbewerbBundesliga
Runde1. Spieltag
Anstoß20.09.2020, 15:30
StadionRed Bull Arena
SchiedsrichterManuel Gräfe
Zuschauer8.500
RB Leipzig startet standesgemäß in die Saison

RB Leipzig startet standesgemäß in die Saison

Leipzig ist mit einem Sieg gegen Mainz in die neue Bundesligaspielzeit gestartet. Dabei bewies RB auch ohne den nach London abgewanderten Werner seine Treffsicherheit.

Nach Spielende
Damit verabschiede ich mich für heute von Ihnen und wünsche noch einen angenehmen Restsonntag.
Nach Spielende
Am kommenden Spieltag trifft Leipzig an auf Bayer leverkusen, Mainz 05 empfängt Union Berlin im eigenen Stadion. Beide Spiele, wie auch alle weiteren Partien der Bundesliga, haben wir dann wieder im Liveticker für Sie im Angebot. Seien Sie dabei.
Nach Spielende
RB leipzig startet mit einem letztlich ungefährdeten Sieg in die neue Bundesligasaison. Von der ersten minute an ließen die Sachsen keinen Zweifel daran, wer als Sieger vom Feld gehen würde. Forsberg brachte hochüberlegene Gastgeber in der 17. Minute vom Elfmeterpunkt in Führung, nur vier Minuten später erhöhte Poulsen per Kopf. Mainz hatte Glück, dass es nur mit 0:2 in die Kabinen ging. Nach dem Seitenwechsel legten die Rheinhessen ihre Passivität etwas ab, erzielten völlig überraschend den Anschlusstreffer durch Mateta (48.). Doch Haidara (51.) antwortete wiederum nur drei Minuten später und stellte den alten Abstand damit wieder her. Leipzig hatte Chancen für weitere Treffer, ließ am Ende jedoch die letzte Genauigkeit beim finalen Pass vermissen. 
90’ +3
Abpfiff
Das war's. Schluss in Leipzig.
90’ +2
Auswechslung
Loading...
Nordi Mukiele
Nordi Mukiele
Amadou Haidara
Amadou Haidara
Mukiele für haidara heißt der vermutlich letzte Wechsel der Partie.
90’ +1
Auswechslung
Loading...
Paul Nebel
Paul Nebel
Jean-Philippe Mateta
Jean-Philippe Mateta
Mit Paul Nebel kommt der jüngste Mainzer Bundesligaspieler nun in die Partie. Der Rechtsaußen feiert erst am 10. Oktober seinen 18. Geburtstag. Torschütze Mateta weicht für ihn.
90’
Drei Minuten werden noch nachgespielt.
87’
Auswechslung
Loading...
Issah Abass
Issah Abass
Karim Onisiwo
Karim Onisiwo
Auch Onisiwo kann die Schuhe lüften. Issah kommt neu für die letzten Minuten ins Spiel.
86’
Auswechslung
Loading...
Niklas Tauer
Niklas Tauer
Danny Latza
Danny Latza
Beierlorzer wechselt weitere zwei Mal. Latza wird druch den 19-jährigen gebürtigen Mainzer Tauer ersetzt.
83’
Hwang, Henrichs und Nkunku wollen die restlichen Minuten für Eigenwegbung nutzen. Es geht weiter nur nach vorne bei RBL. Dem Publikum gefällts. Es schallt "Oh, wie ist das schön" durch die Arena.
80’
Der erste Abschluss Nkunkus lässt nicht lange auf sich warten. Einen Freistoß aus gut 21 Metern halblinker Position bringt der Franzose direkt auf den Mainzer Kasten. Zentner faustet den Abschluss über die Latte zum Eckball.
77’
Auswechslung
Loading...
Christopher Nkunku
Christopher Nkunku
Emil Forsberg
Emil Forsberg
Außerdem hat auch Forsberg Feierabend. Nkunku darf für die Schlussviertelstunde ran.
77’
Auswechslung
Loading...
Benjamin Henrichs
Benjamin Henrichs
Kevin Kampl
Kevin Kampl
Doppelwechsel bei Leipzig. Der ehemalige Leverkusener Kampl verlässt den platz und wird durch den ehemaligen Leverkusener Henrichs ersetzt.
77’
Gute Gelegenheit noch einmal für die Mainzer. Brosinski bekommt den Ball nach einer Ecke von der rechten Seite erneut vor die Füße und flankt in den Strafraum. Dort steigt Mateta hoch und köpft aus kurzer Distanz knapp über den Querbalken. Hätte den Anschlusstreffer verdient gehabt.
75’
Hwang ist frei in der rechten Strafraumhälfte und bringt den Ball an den Elfmeterpunkt. Dort kommt Forsberg etwas zu spät, sodass die mainzer den Ball aus der Gefahrenzone schlagen können.
72’
Mainz versucht es nochmal. Onisiwo hat den Ball auf der rechten Seite und flankt einfach mal blind nach innen. Dort findet er jedoch keinen Abnehmer, Gulacsi fängt den Ball ohne Probleme.
69’
Auswechslung
Loading...
Hwang Hee-Chan
Hwang Hee-Chan
Dani Olmo
Dani Olmo
Und auch Leipzig tauscht zum ersten mal aus. Der am Hintekopf geflickte Olmo macht nicht mehr weiter. Neuzugang Hwang ist im Spiel.
68’
Auswechslung
Loading...
Jean-Paul Boëtius
Jean-Paul Boëtius
Robin Quaison
Robin Quaison
Zudem geht auch Assistgeber Quaison vom Feld und wird durch Boetius ersetzt.
68’
Auswechslung
Loading...
Levin Öztunali
Levin Öztunali
Jonathan Burkardt
Jonathan Burkardt
Zweifacher Wechsel bei Maninz 05. Burkardt geht vom Feld, Öztunali kommt für ihn.
67’
Das muss eigentlich das 4:1 sein. Leipzig aufgrund der behandlungen von Forsberg und OImo in zweifacher Unterzahl. Angelino bringt dennoch einen Freistoß von der rechten Seite hoch an den langen Pfosten, wo Poulsen völlig frei steht und den Kopfball aber nicht richtig erwischt. Der Däne köpft sich selber an.
66’
Olmo blutet am Hinterkopf, nachdem er am Boden liegend das Knie von Niakhate abbekommen hat. Da brummt der Schädel ganz ordentlich, Hwang macht sich bereit.
63’
Gelbe Karte
Loading...
Yussuf Poulsen
Yussuf PoulsenLeipzig
Nun sieht auch zum ersten mal ein Leipziger die Gelbe Karte. Poulsen hat einen Freistoß der Mainzer nach Ansicht von Gräfe ohne den gebotenen Abstand behindert.
63’
Onisiwo und Kampl prallen im Mittelfeld aneinander. Beide müssen kurz behandelt werden, nachdem Haidara den Ball fair ins Aus spielt. Beide können anschließend weiterspielen.
61’
Bester Mann auf dem Fel bisher: Forsberg. Der offensive Mittelfeldmann ist sehr umtriebig, wirkt spritzig und ist an fast jeder Offensivaktion seines Teams beteiligt. Ein Tor, ein Assist, fünf Torschüsse.
58’
Gelbe Karte
Loading...
Danny Latza
Danny LatzaMainz
Die zweite Gelbe Karte der Partie. Latza sieht sie für ein Foul im Mittelfeld.
56’
Olmo hat das vierte Tor auf dem Schlappen, doch Zentner pariert zum wiederholten Mal stark. Poulsen spielt den Spanier mit der Hacke im Strafraum frei, der Winkel wird am Ende jedoch etwas zu spitz. Zentner macht sich breit und wehrt den Schuss ab.
54’
Haidara legt ab für Kampl. Der Slowene zieht aus 20 Metern halbrechter Position mit dem rechten Innenrist ab. Die Kugel geht aber deutlich über den Kasten.
53’
Interessanter Start in die zweite Hälfte. Mainz kommt deutlich mutiger aus der Pause, muss aber aufpassen, den starken Leipzigern nicht zu viel Platz zu gewähren.
51’
Tor für Leipzig
Loading...
3:1
Amadou Haidara
Amadou HaidaraLeipzig
Toooooor! RB LEIPZIG - Mainz 05 3:1. Die Antwort lässt nicht lange auf sich warten. Angelino bringt den Ball von der rechten Seite flach an die Strafraumkante zu Poulsen, der mit der Hacke direkt weiter in den lauf von Forsberg legt. Der Schwede setzt sich ganz stark gegen drei Mainzer Verteidiger durch und spitzelt den Ball im Fallen weiter auf Haidara am rechten Fünfereck. Der Rechtsverteidiger schiebt locker zum 3:1 ein.
51’
Vorlage Emil Forsberg
48’
Tor für Mainz
2:1
Loading...
Jean-Philippe Mateta
Jean-Philippe MatetaMainz
Toooooor! RB Leipzig - MAINZ 05 2:1. Und plötzlich ist der FSV Mainz 05 zurück. Quaison spielt einen ganz starken Ball genau in die Schnittstelle zwischen Halstenberg und Klostermann, wo Mateta startet und plötzlcih alleine vor Gulacsi auftacht. Der Stürmer bleibt einskalt und schiebt mit rechts flach ins linke Toreck ein.
48’
Vorlage Robin Quaison
47’
Anpfiff
Weiter geht's. Der zweite Durchgang läuft.
Halbzeitbericht
RB Leipzig hatte in der ersten Halbzeit gegen Mainz 05 alles unter Kontrolle. Von Beginn an drückten die Sachsen aufs Gaspedal, strahlten enorme Spielfreude aus und wurden auch schnell belohnt. Forsberg traf in der 17. minute vom Elfmeterpunkt zur Führung, nur vier Minuten später legte Poulsen per Kopf nach Vorarbeit von Olmo nach. In der Folge hätte Leipzig seine Führung weiter ausbauen können, doch Forsberg traf den Pfosten und Zentner parierte das eine ums andere Mal stark. Gleich geht's weiter.
45’ +1
Halbzeit
Dann ist Halbzeit. Gräfe schickt die Spieler zum Pausentee in die Kabinen.
45’ +1
Haidara kommt nach starkem Steilpass von Olmo noch einmal eine Chance auf das 3:0. Sein Abschluss wird jedoch von St. Juste von der Linie gekratzt. 
45’
Eine Minute wird in der ersten Halbzeit noch nachgespielt.
43’
Leipzig hat jetzt schon ein wenig Gas rausgenommen. Mainz dürfte froh sein, so steigen die Chancen, dass es vor der Pause nicht noch einmal im eigenen Gehäuse klingelt.
41’
Wunderschön! Forsberg in vollem Lauf auf Olmo, der mit der Hacke wieder zurück auf Forsberg. Der Schwede zieht direkt aus 16 Metern linker Position in Richtung langer Winkel ab. gut einen Meter vorbei.
39’
Baku fällt Angelino rustikal im Mittelfeld. Gräfe lässt die Karte stecken - Glück für den Mainzer. Da hätte er sich nicht beschweren können.
37’
Wenn Leipzig sich die Bälle hin und her spielt, kommen die Gäste überhaupt nicht hinterher. Das ständige Zulaufen der sich ergebenden Räume kostet enorm Kraft.
34’
Knapp 73 Prozent Ballbesitzt für RB. Hinzu kommen 10:4 Torschüsse und knapp 60 Prozent gewonnene Zweikämpfe. Komplett überlegene Partie der Hausherren bis zum jetzigen Zeitpunkt.
32’
Forsberg mit einem starken Solo und der nächsten Topchance für Leipzig. Der Zehner vernascht mit seinem Dribbling gleich vier Gegenspieler und spitzelt den am Ende mit der Pike vom Elfmeterpunkt an den rechten Pfosten.
30’
Gelbe Karte
Loading...
Jean-Philippe Mateta
Jean-Philippe MatetaMainz
Die erste Gelbe Karte der Partie sieht ein Mainzer. Matetas Einsteigen gegen Forsberg war etwas zu rabiat.
29’
Leipzig spielt einen super Fußball. Angelino lässt Baku im Eins-gegen-eins auf dem linken Flügel aussehen wie einen Schuljungen und zieht in den Strafraum ein. Von der Grundlinie legt er den Ball zurück auf Poulsen am Fünfer, der Zentner zur nächsten Glanzparade zwingt.
28’
Brosinski versucht es auch 20 Metern zentraler Position, gerät bei seinem Schuss aber in leichte Rücklage. Drüber.
27’
Mainz wagt sich nach vorne und erspielt sich immerhin zwei Eckbälle in Serie. Nach dem zweiten gibt es etwas Getummel im Fünfer, die Leipziger können aber klären. 
24’
Mainz iost bislang völlig chancenlos, Leipzig hat richtig Bock auf Offensivfußball. Da kommen Erinnerungen an das 8:0 aus der vergangenen Saison hoch.
21’
Tor für Leipzig
Loading...
2:0
Yussuf Poulsen
Yussuf PoulsenLeipzig
Tooooor! RB LEIPZIG - Mainz 05 2:0. Forsberg steht zum Freistoß auf dem linken Flügel bereit. Der Schwede bringt den Ball hoch in die Mitte, wo Mainz den Ball ins rechte Strafraumeck klärt. Dort nimmt Olmo den Ball in aller Seelenruhe an und hebt ihn an den langen Pfosten, wo Poulsen hochsteigt und im hohen Bogen über Zentner hinweg ins Tor köpft. Das war schlecht verteidigt von den Mainzern.
21’
Vorlage Daniel Olmo Carvajal
18’
Fast das 2:0 hinterher. Poulsen bekommt die Kugel am Strafraumrand von Haidara, nimmt sie mit viel Gefühl runter, dreht sich und zieht sofort ab. Da wäre Zentner erneut machtlos gewesen, doch der Ball geht knapp über das Gehäuse.
17’
Tooooooor! RB LEIPZIG - Mainz 05 1:0. Forsberg tritt an und schickt Zentner abgebrüht in die falsche Ecke. Der Schwede schiebt überlegt unten rechts ein.
16’
Strafstoß für Leipzig. Olmo hat den Ball im Strafraum und schlägt einen Haken. Barreiro Martins will ihm den Ball vom Fuß spitzeln, trifft aber nur den Spanier. Gräfe zeigt sofort auf den Punkt.
14’
Erste Offensivaktion der Gäste. Brosinski bringt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld in den Strafraum, wo Olmo am kurzen Pfosten mit dem Kopf zum Eckball klärt. Dieser bringt aber keine Torgefahr.
12’
Zum ersten Mal an diesem Nachmittag bekommt Mainz die Partie etwas beruhigt. Jetzt heißt es, durch eigenen Ballbesitz etwas an Sicherheit zu gewinnen. Das will aber noch nicht so ganz klappen.
10’
Wieder bringt Angelino einen Ball von der linken Seite hoch in die Box, dieses Mal klärt allerdings ein Mainzer. Niakathe schlägt die Kugel hoch aus der Gefahrenzone. Der Ball allerdings landet wieder bei den Gastgebern.
8’
Angelino schlägt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld hoch und weit an den langen Pfosten. Dort steigt Halstenberg am höchsten und köpft den Ball gut einen Meter über die Querlatte.
6’
Das könnte eine anstrengende Geschichte werden für die Mainzer, die bisher nur hinten drin stehen. Leipzig mit einer starken Anfangsphase.
4’
Die erste Torchance lässt nicht lange auf sich warten. Olmo hat den Ball rund 25 Meter vor dem gegnerischen Tor und zieht mit dem rechten Fuß aus zentraler Position ab. Der Ball fliegt in Richtung Winkel, Zentner macht sich lang und kratzt die Kugel noch aus selbigem. Ecke.
3’
Leipzig zeigt direkt zu Beginn, in welche Richtung es vornehmlich gehen. Soll. Die Sachsen laufen die Mainzer in vollem Tempo an, stehen mit allen Feldspielern in der gegnerischen Hälfte.
1’
Anpfiff
Los geht's. Der Ball rollt.
Vor Beginn
8.500 Zuschauer sind heute in der Red Bull Arena mit von der Partie. Schiedsrichter der Begegnung ist Manuel Gräfe. Der 46-jährige Sportwissenschaftler gehört zu den erfahrensten Unparteiischen Deutschlands und leitet heute zum 273. Mal ein Bundesligaspiel. 
Vor Beginn
Acht Spiele gab es zwischen RB Leipzig und Mainz 05 in der Bundesliga bisher. Die Bilanz spricht klar für die Sachsen: fünf Siege, bei nur einer Niederlage, zwei Mal trennten sich die Klubs mit einem Remis. Vor allem zuhause sind die Roten Bullen stark gegen die Rheinhessen, holten zehn von zwölf möglichen Punkten im eigenen Stadion. Mut dürften den Mainzern die gute Punktausbeute in den letzten Auswärtsspielen allgemein machen: zwei Siege, zwei Remis, nur eine Niederlage in den letzten fünf Gastspielen in der Bundesliga.
Vor Beginn
Auch die Mainzer ändern ihre Startformation auf drei Positionen. Zum einen ist Barreiro Martins für Boetius im defensiven Mittelfeld neu in der Startelf, in der Offensive setzt Beierlorzer auf Onisowo und Quaiso anstatt Öztunali und Issah. 
Vor Beginn
Nagelsmann verändert seine Startelf im Vergleich zum Pokal-Spiel in Nürnberg auf drei Positionen. Kampl ist in der Mittelfeldzentrale für Sabitzer dabei. Zudem ersetzt Forsberg Nkunku auf dem linken Flügel und Poulsen startet für Hwang im Sturmzentrum.
Vor Beginn
In der vergangenen Woche hielten sich beide Teams beim Saison-Auftakt im DFB-Pokal schadlos. Leipzig setzte sich in Nürnberg mit 3:0 durch, Mainz hatte bei Regionalligist TSV Havelse keine Probleme und siegte mit 5:1. 
Vor Beginn
In der vergangenen Saison gewann RB Leipzig beide Duelle mit Mainz - und das deutlich. Im Hinspiel gab es ein sensationells 8:0, in der Rückrunde kamen die Mainzer im eigenen Stadion mit 0:5 unter die Räder. Eine bessere Tordifferenz gegen eine Bundesligamannschaft innerhalb einer Saison gab es erst einmal in der Geschichte der Liga. 1984/85 schlug Borussia Mönchengladbach die Braunschweiger Eintracht mit 10:0 im eigenen Stadion und 4:0 im Auswärtsspiel.
Vor Beginn
Beierlorzer stellt dem diese Elf entgegen: Zentner - Baku, St. Juste, Niakhate, Brosinski - Barreiro Martins, Latza - Onisowo, Quaison, Burkardt - Mateta.
Vor Beginn
So schickt Nagelsmann seine Mannschaft zum Bundesliga-Auftakt auf den Rasen: Gulacsi - Upamecano, Adams, Halstenberg - Klostermann, Kampl, Haidara, Angelino - Olmo, Poulsen, Forsberg.
Vor Beginn
Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 1. Spieltages zwischen RB Leipzig und dem FSV Mainz 05.
Pl.MannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1
Loading...
Bayern
34246499:44+5578
2
Loading...
Leipzig
34198760:32+2865
3
Loading...
Dortmund
342041075:46+2964
4
Loading...
Wolfsburg
341710761:37+2461
5
Loading...
Frankfurt
341612669:53+1660
6
Loading...
Leverkusen
3414101053:39+1452
7
Loading...
Union
341214850:43+750
8
Loading...
Gladbach
3413101164:56+849
9
Loading...
Stuttgart
341291356:55+145
10
Loading...
Freiburg
341291352:52045
11
Loading...
Hoffenheim
3411101352:54-243
12
Loading...
Mainz
341091539:56-1739
13
Loading...
Augsburg
341061836:54-1836
14
Loading...
Hertha
348111541:52-1135
15
Loading...
Bielefeld
34981726:52-2635
16
Loading...
Köln
34891734:60-2633
17
Loading...
Bremen
347101736:57-2131
18
Loading...
Schalke
34372425:86-6116