Sie sind hier:Home>Sport>Live-Ticker>

Abpfiff 2. Halbzeit: Bremen - Mainz 0:1

Bremen

Mainz

0:1
(0:1)
0:1
Ádám Szalai 16.
Anst.: 21.04.2021, 20:30
Schiedsrichter: M. Fritz
Zuschauer: -
Stadion: wohninvest WESERSTADION
Letzte Aktualisierung • 15:20:20
Nach SpielendeDas war es mit dem Liveticker zum Spiel zwischen Werder Bremen und Mainz. Vielen Dank fürs Mitlesen. 
Nach SpielendeWeiter geht es für Bremen am Samstagnachmittag ab 15:30 Uhr mit dem Auswärtsspiel bei Union Berlin. Auf Mainz wartet zeitgleich das Heimspiel gegen Tabellenführer Bayern München. 
Nach SpielendeDurch den heutigen Sieg hat Mainz nun 31 Punkte nach 29 absolvierten Begegnungen auf dem Konto und liegt auf Rang 13. Durch den heutigen Erfolg an der Weser überholte der FSV die Bremer, die mit weiterhin 30 Zählern auf Rang 14 abrutschten. 
Nach SpielendeDer 1. FSV Mainz 05 hat am 30. Spieltag der Bundesliga Big Points im Abstiegskampf geholt. Durch einen Treffer von Szalai gewann die Svensson-Elf bei Werder Bremen mit 1:0. Zwar waren die Gastgeber spielerisch über weite Strecken etwas besser, aber erspielten sich nur recht wenige Chancen. Auf der Gegenseite war Mainz mit den paar offensiven Nadelstichen immer mal wieder gefährlich, traf so etwa durch Szalai die Latte und zudem musste auch Bremens Keeper Pavlenka einige Male rettend eingreifen. 
Abpfiff
90. Minute (+6)Schlusspfiff in Bremen. 
90. Minute (+3)Der eingewechselte Bremer Schmid hält aus ungefähr 20 Metern einfach mal drauf und der Schuss des Österreichers geht nur hauchdünn links oben am Tor vorbei. 
Auswechslung
90. Minute (+2) - Auswechslung
Alexander Hack
Alexander Hack
Leandro Barreiro Martins
Leandro Barreiro Martins
Fünfter Wechsel bei Mainz: Für Barreiro kommt Hack ins Spiel.
90. Minute (+1)Glatzel zieht bei einem Konter von links im Strafraum aus 15 Metern ab, der Schuss des Jokers geht nur wenige Zentimeter rechts unten am Tor vorbei. 
90. MinuteSchiedsrichter Fritz ordnet in der zweiten Halbzeit fünf Minuten Nachspielzeit an.
88. MinuteMittlerweile spielt eigentlich nur noch Werder, die oft hohen Bälle finden aber keinen Abnehmer im Strafraum und so bleiben die Gastgeber ohne wirkliche Chancen.
Auswechslung
87. Minute - Auswechslung
Jonathan Burkardt
Jonathan Burkardt
Karim Onisiwo
Karim Onisiwo
Vierter Wechsel bei Mainz: Für Onisiwo kommt Burkardt ins Spiel.
Auswechslung
87. Minute - Auswechslung
Kevin Stöger
Kevin Stöger
Jean-Paul Boëtius
Jean-Paul Boëtius
Dritter Wechsel bei Mainz: Für Boetius kommt Stöger ins Spiel.
Auswechslung
85. Minute - Auswechslung
Eren Sami Dinkci
Eren Sami Dinkci
Kevin Möhwald
Kevin Möhwald
Dritter Wechsel bei Bremen: Für Möhwald kommt Dinkci ins Spiel.
84. MinuteBei den Mainzern wird Verteidiger Bell immer mehr zum personifizierten Abwehrbollwerk. Bell köpft die hohen Bälle der Bremer in den Strafraum reihenweise aus der Gefahrenzone.
Gelbe Karte
83. Minute - Gelbe Karte
Robin Zentner
Robin Zentner
Mainz-Keeper Zentner sieht wegen Zeitspiels die Gelbe Karte.
81. MinuteDie Bremer machen jetzt doch ordentlich Druck und drängen Mainz tief in die eigene Spielhälfte zurück. Wirklich viele Chancen zum Ausgleich konnte sich Werder aber nicht erkämpfen, da war Mainz im Konter sogar mit dem ein oder anderen Nadelstich gefährlicher.
Auswechslung
79. Minute - Auswechslung
Romano Schmid
Romano Schmid
Marco Friedl
Marco Friedl
Erster Wechsel bei Bremen: Für Friedl kommt Schmid ins Spiel.
Auswechslung
78. Minute - Auswechslung
Davie Selke
Davie Selke
Niclas Füllkrug
Niclas Füllkrug
Zweiter Wechsel bei Bremen: Für Füllkrug kommt Selke ins Spiel.
75. MinuteAuch Werder dürfte gleich personell reagieren. Selke und Schmid sind schon beim Trainerteam, um die letzten Anweisungen vor ihrer Einwechslung zu erhalten. 
Auswechslung
74. Minute - Auswechslung
Danny Latza
Danny Latza
Dominik Kohr
Dominik Kohr
Zweiter Wechsel bei Mainz: Für Kohr kommt Latza ins Spiel.
Auswechslung
74. Minute - Auswechslung
Robert Glatzel
Robert Glatzel
Ádám Szalai
Ádám Szalai
Erster Wechsel bei Mainz: Für Szalai kommt Glatzel ins Spiel.
70. MinuteBei den Mainzern dürfte es gleich einen Doppelwechsel geben. Latza und Glatzel machen sich für einen Einsatz in Kürze bereit.
Gelbe Karte
66. Minute - Gelbe Karte
Jean-Paul Boëtius
Jean-Paul Boëtius
Der Mainzer Boetius geht mit einem gestreckten Bein in den Zweikampf gegen Eggestein und grätscht den Bremer recht hart um. Dafür sieht Boetius ebenfalls Gelb.
65. MinuteKohr zieht volley von rechts am Strafraum aus 19 Metern ab, der Schuss des Mittelfeldspielers geht etwa einen Meter links über das Tor. 
Gelbe Karte
63. Minute - Gelbe Karte
Joshua Sargent
Joshua Sargent
Bremens Sargent sieht für ein heftiges Einsteigen im Mittelfeld gegen Brosinski die erste Gelbe Karte der heutigen Begegnung.
60. MinuteSchon wieder gibt es auf der Gegenseite eine Chance, Keeper Zentner lässt einen Flachschuss nach vorne abprallen, Möhwald versucht es dann aus spitzem Winkel in Richtung kurzes Eck, Bell klärt für seinen geschlagenen Keeper vor der Linie.
59. MinuteNun geht es rauf und runter, Onisiwo kommt rechts im Strafraum alleine vor Pavlenka zum Schuss und scheitert am Tschechen. Die Mainzer gehen mit ihren Chancen doch recht leichtfertig um, mittlerweile könnte es schon deutlich höher als nur 1:0 für den FSV stehen. 
57. MinuteDie Bremer kommen nach einer Ecke von links auf der anderen Seite des Strafraumes durch einen Schuss von Eggestein zu einem weiteren Abschluss. Der Mittelfeldspieler schießt aus zirka 18 Metern flach rechts am Kasten vorbei. 
54. MinuteBremens Verteidiger Veljkovic kann nun doch erst einmal weitermachen, der Serbe läuft jetzt mit Nasenpflaster über das Spielfeld. 
51. MinuteBei Veljkovic könnte es möglicherweise nicht weitergehen, muss erst einmal außerhalb des Spielfeldes behandelt werden. Agu macht sich schon für einen Einsatz bereit.
50. MinuteBremens Veljkovic hat es bei einem Zweikampf mit Barreiro wohl richtig übel im Gesicht erwischt. Der Serbe muss nun erst einmal auf dem Spielfeld behandelt werden. 
48. MinuteLatte! Szalai kann sich im Strafraum locker an Friedl vorbeidrehen und knallt den Ball dann aus ungefähr sieben Metern an die Latte. Von dort springt das Leder zurück ins Spiel und so verpasst Mainz das 2:0.
47. MinuteBeide Trainer verzichteten zur Pause auf personelle Veränderungen und vertrauen zunächst weiterhin auf ihre jeweiligen Startformationen.
Anpfiff
46. MinuteWeiter geht es in Bremen. 
Zur Halbzeit der Bundesliga-Begegnung zwischen Bremen und Mainz führen die Gäste durch einen Treffer von Szalai mit 1:0. Spielerisch waren die Werderaner über weite Strecken überlegen, konnten sich aber trotz dieser Vorteile nur wenige Chancen herausarbeiten. Auf der Gegenseite profitierte Mainz in der 16. Minute von einem Ausrutscher bei Veljkovic, der in weiterer Folge zur Führung für den FSV führte. Danach zogen sich die Gäste teilweise etwas zurück und lauerten auf Kontergelegenheiten. Bei einer solchen hätte Barreiro in der 37. Minute beinahe den zweiten Treffe nachgelegt. In der Nachspielzeit wurde es noch mal hitzig, als Bremen durch Sargent den vermeintlichen Ausgleich erzielte. Schiedsrichter Fritz annullierte den Treffer jedoch nach Sichtung der VAR-Bilder wegen eines Möhwald-Fouls an Keeper Zentner.
Abpfiff erste Halbzeit
45. Minute (+4)Halbzeit in Bremen.
Videobeweis
45. Minute (+1)Schiedsrichter Fritz schaut sich die Szene, die zum vermeintlichen 1:1 führte, noch einmal auf dem Bildschirm an und annulliert den Treffer daraufhin wegen eines Foulspiels von Möhwald an Keeper Zentner - eine durchaus diskutable Entscheidung. 
45. Minute (+1)Aufregung im Weserstadion! Sargent staubt ab! Mainz-Keeper Zentner bekommt einen Kopfball nicht direkt zu fassen, Möhwald setzt nach und letztlich spitzelt Sargent den Ball aus kurzer Distanz zum vermeintlichen 1:1-Ausgleich für Bremen in die Maschen. 
44. MinuteBremens Rashica hält von rechts im Strafraum aus etwa zwölf Metern volley drauf. Bell fälscht das Leder noch leicht ab. Zentner taucht ab und lenkt den Ball am Tor vorbei. 
41. MinuteSpielerisch ist Bremen bislang leicht überlegen, die Konter und gelegentlichen Angriffe der Mainzer haben es auf der Gegenseite aber in sich. Durch Barreiro hätte der FSV vor wenigen Minuten sogar mit 2:0 in Führung gehen können.
37. MinuteStark von Pavlenka! Der Werder-Keeper lenkt einen Barreiro-Schuss aus etwa 14 Metern in Richtung linkes Eck mit den Fingerspitzen gerade noch zur Seite ab und verhindert damit spektakulär das 0:2 aus Sicht der Bremer.
35. MinuteNach gut 30 Minuten sind die Bremer nun etwas aufgewacht und fanden durch Füllkrug eine tolle Möglichkeit vor, um das 1:1 zu erzielen. Auf der Gegenseite lauern die Mainzer aber auch immer wieder auf Kontergelegenheiten, sodass Werder nicht schon so früh im Spiel mit noch mehr Nachdruck angreifen können.
31. MinuteTopchance für Füllkrug! Der Werder-Stürmer wird mit einem Pass rechts im Strafraum in die Tiefe geschickt, dort zieht er aus zirka 13 Metern ab. Der Schuss geht unter Keeper Zentner fast durch, er setzt sich aber quasi mit dem Körper auf den Ball und kann ihn so mit etwas Glück parieren. 
28. MinuteDie Mainzer kontern über Szalai, der Onisiwo links am Strafraum bedient. Der Stürmer versucht es mit einem Schuss aus ungefähr 18 Metern in Richtung rechtes Eck. Den flachen Abschluss hält Keeper Pavlenka souverän fest.
27. MinuteRashica versucht es von links am Strafraum aus etwa 22 Metern mit einem direkten Freistoß, zielt dabei etwas zu hoch. 
24. MinuteDie Bremer, die ohnehin vor dem Gegentor nicht gut im Spiel waren, sind nach dem 0:1 nun noch etwas verunsicherter. Den Werderanern ist die Bedeutung des heutigen Spiels doch anzumerken. Verliert die Kohfeldt-Elf gegen Mainz, ist man umso mehr mittendrin im Abstiegskampf und würde vom FSV in der Tabelle eben überholt werden. 
20. MinuteDie Mainzer haben durch die Führung in Bremen nun 31 Punkte auf dem Konto und zudem im Vergleich zu den meisten Konkurrenten im Abstiegskampf noch ein Nachholspiel in der Hinterhand. Derzeit liegt der FSV auf Rang 13 der Tabelle, überholt damit auch den heutigen Gegner Werder Bremen.
Tor!
16. Minute - TOOOR!
Ádám Szalai

Ádám Szalai

Toooooooooooor! Werder Bremen - 1. FSV MAINZ 05 0:1! Szalai staubt ab! Die Mainzer verwandeln gleich ihre erste Torchance. Zunächst scheitert Onisiwo nach Ausrutscher von Veljkovic an Pavlenka, der Tscheche lenkt den Ball genau vor die Füße von Szalai ab und der Routinier staubt zum 1:0 ins leere Tor ab.
14. MinuteMainz-Offensivmann Onisiwo schießt von halblinks am Strafraum aus etwa 18 Metern volley ab. Der Schuss des Österreichers geht etwa anderthalb Meter rechts am Tor vorbei. 
12. MinuteGut zehn Minuten sind in Bremen gespielt, im Duell gegen Mainz ist noch nicht sonderlich viel passiert. Lediglich ein schwach ausgespielter Werder-Konter sorgte für etwas Aufsehen im Weserstadion.
9. MinuteWerder spielt das nicht gut! Die Bremer können nach einer Ecke der Mainzer im eigenen Stadion mit drei gegen einen Spieler kontern, kombinieren aber viel zu unsauber und vertändeln somit diese im Ansatz große Chance zu einer möglicherweise frühen Führung.
8. MinuteNachdem die Mainzer zunächst etwas passiver in die Begegnung starteten, kommen die Gäste nun erstmals für längere Zeit in die gegnerische Spielhälfte und holen auch durch Mwene einen Eckball heraus.
4. MinuteWerders Augustinsson kommt nach einem Zweikampf links im Strafraum gegen Barreiro zu Fall. Der Schwede fordert vehement einen Strafstoß, diesen bekommt er aber nicht, war nur ein minimaler Kontakt am Fuß, den Schiedsrichter Fritz nicht als strafbar ahndete.
3. MinuteIn den ersten Minuten der Begegnung zwischen Werder Bremen und dem 1. FSV Mainz 05 gibt es ein klassisches Abtasten. 
Anpfiff
1. MinuteLos geht es in Bremen. 
Vor SpielbeginnGeleitet wird das Spiel von Schiedsrichter Marco Fritz.
Vor SpielbeginnBei Werder gibt es im Vergleich zum 1:4 zuletzt in Dortmund zwei Veränderungen. Augustinsson und Sargent rücken für Bittencourt und Osako in die Anfangsformation der Bremer.
Vor SpielbeginnDas Hinrunden-Duell zwischen Mainz und Bremen endete am 13. Spieltag mit einem 1:0-Sieg der Werderaner. Joker Dinkci erzielte in der 90. Minute den spielentscheidenden Treffer zugunsten der Gäste.
Vor SpielbeginnDas geplante Spiel der Mainzer musste am zurückliegenden Wochenende wegen mehrerer Coronafälle bei Gegner Hertha BSC verschoben werden.
Vor SpielbeginnAm zurückliegenden Spieltag musste sich Werder Bremen auswärts in Dortmund klar mit 1:4 geschlagen geben. Dabei ging die Kohfehldt-Elf im Signal-Iduna-Park in der 14. Minute sogar durch Rashica in Führung.
Vor SpielbeginnDie Mainzer, die erst 28 Begegnungen bestritten haben, holten 28 Punkte. Damit lag die Mannschaft von Trainer Svensson vor Beginn des aktuellen Spieltages auf Platz 14.
Vor SpielbeginnDie Bremer holten bislang 30 Punkte aus 29 Begegnungen und lagen damit vor Beginn des aktuellen Spieltages auf Rang 13.
Vor SpielbeginnIn der Tabelle der Bundesliga liegen aktuell zwei Punkte zwischen den heutigen Kontrahenten SV Werder Bremen und dem 1. FSV Mainz 05.
Vor SpielbeginnMainz läuft mit folgender Elf auf: Zentner - St. Juste, Bell, Niakhate - Brosinski, Barreiro, Kohr, Mwene - Onisiwo, Boetius - Szalai.
Vor SpielbeginnWerder Bremen spielt in folgender Formation: Pavlenka - Veljkovic, Moisander, Friedl - Gebre Selassie, Eggestein, Rashica, Augustinsson - Möhwald, Sargent - Füllkrug. 
Vor SpielbeginnHerzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 30. Spieltages zwischen Werder Bremen und dem FSV Mainz 05.


shopping-portal