Sie sind hier:Home>Sport>Live-Ticker>

Bundesliga: BVB – Bayer 04 Leverkusen | alle Highlights zum Nachlesen

Bundesliga im Liveticker: Borussia Dortmund – Bayer Leverkusen

Bundesliga im Liveticker: Borussia Dortmund – Bayer Leverkusen

Er führte den BVB zum Pokaltriumph. Heute sitzt Edin Terzic zum vorerst letzten Mal als Cheftrainer auf der Dortmunder Trainerbank. BVB oder Leverkusen – wer gewinnt?

Dortmund

Leverkusen

3:1
(1:0)
5. Erling Haaland
1:0
51. Marco Reus
2:0
84. Erling Haaland
3:0
3:1
(11m) Lars Bender 89.
Anst.: 22.05.2021, 15:30
Schiedsrichter: M. Gräfe
Zuschauer: -
Stadion: SIGNAL IDUNA PARK
HeimDortmund4-2-3-1
1Bürki14Schulz16Akanji26Piszczek6Delaney8Dahoud11Reus19Brandt23Can9Haaland220Reinier28Gray1Hrádecky4Tah5Sven Bender6Dragovic18Wendell10Demirbay20Aránguiz38Bellarabi7Paulinho27Wirtz
GastLeverkusen4-2-3-1

Wechsel

79’
ReynaReinier
75’
PasslackPiszczek
63’
HummelsAkanji
63’
SanchoReus
45’
BellinghamDahoud
89’
Lars BenderSven Bender
89’
BaumgartlingerAránguiz
73’
DiabyBellarabi
66’
SchickWirtz
66’
GedikliPaulinho
Ersatzbank
Stefan Drljaca (Tor)Raphael GuerreiroThorgan HazardThomas Meunier
Niklas Lomb (Tor)Lennart Grill (Tor)Mitchell WeiserJeremie Frimpong
Trainer
Edin Terzic
Hannes Wolf
Letzte Aktualisierung • 04:12:55
Nach SpielendeWir danken für Ihr Interesse heute Nachmittag an unserer Berichterstattung. Wir wünschen noch ein schönes Pfingst-Wochenende. Bis bald.
Nach SpielendeDer Vollständigkeit halber natürlich noch diese Info: Werder Bremen (2:4 gegen Gladbach) steigt neben Schalke 04 aus der Bundesliga ab. Der 1. FC Köln (1:0 gegen Schalke) spielt die Relegation gegen den Zweitliga-Dritten. Arminia Bielefeld rettet sich durch ein 2:0 gegen Stuttgart auf Platz 15.
Nach SpielendeDFB-Pokalsieger Borussia Dortmund beendet die Saison auf Rang 3 und spielt damit auch in der kommenden Saison in der Champions League. Leverkusen geht als Sechster aus dieser Spielzeit und greift nach der Sommerpause international wieder in der Europa League an.
Nach SpielendeGroße Emotionen während der 90 Minuten gab es in einem Spiel, in dem es um nicht mehr viel ging, nicht. Dortmund gewinnt verdient gegen Leverkusen, die zu selten die solide Abwehr der Borussia in Gefahr brachten. Umso mehr Emotionen gibt es dann aber jetzt nach dem Schlusspfiff: Die Bender-Zwillinge beenden ihre Karriere, Lukasz Piszczek macht Schluss bei der Borussia, genau wie der derzeit verletzte Marcel Schmelzer - und auch Schiri Manuel Gräfe wird man in der Bundesliga nicht mehr auf dem Rasen sehen. All sie werden mit Applaus im strömenden Regen von allen verabschiedet, die im Stadion dabei sein dürfen.
Abpfiff
90. Minute (+1)Dann ist sofort nach dem Elfer das Spiel vorbei. Dortmund gewinnt zum siebten Mal in Folge in der Bundesliga.
Tor!
89. Minute - TOOOR!
Lars Bender

Lars Bender

Elfmeter

Toooor! Borussia Dortmund - BAYER 04 LEVERKUSEN 3:1. Unverhofft kommt oft: Lars Bender verwandelt den Elfer links im Eck. BVB-Schlussmann Bürki macht überhaupt keine Anstalten, den Schuss abzuwehren. Für Bender ist es das erste Tor in dieser Saison - und das 22. und letzte in der Karriere.
Auswechslung
89. Minute - Auswechslung
Julian Baumgartlinger
Julian Baumgartlinger
Charles Aránguiz
Charles Aránguiz
Für Charles Aranguiz kommt außerdem - ebenfalls nach langer Verletzung - bei Leverkusen noch Julian Baumgartlinger auf den Platz.
Auswechslung
89. Minute - Auswechslung
Lars Bender
Lars Bender
Sven Bender
Sven Bender
Schöne Geste, bevor der Strafstoß ausgeführt wird: Lars Bender kommt nach langer Verletzungspause zu seinem allerletzten Kurzeinsatz in der Bundesliga. Für ihn geht sein Zwillingsbruder Sven Bender runter. Auch für ihn war es der letzte Einsatz in seiner Karriere.
88. MinuteElfmeter für Leverkusen! Emre Can foult Patrik Schick in der Box.
87. MinuteLeverkusen hat den Ball im Mittelfeld, Dortmund aber die drei Punkte und damit Rang 3 zum Ende dieser Saison sicher.
85. MinuteIn der Bundesliga steht Haaland nun bei 27 Saisontreffern.
Tor!
84. Minute - TOOOR!
Erling Haaland

Erling Haaland

Tooooor! BORUSSIA DORTMUND - Bayer 04 Leverkusen 3:0. Ein Geschenk von Wendell ermöglicht Erling Haaland in seinem 41. Pflichtspiel in dieser Saison seinen 41. Treffer! Der Abwehrspieler der Gäste spielt den Ball von links nahe der Seitenlinie quer in den eigenen Strafraum. Dort stehen zwar auch zwei seiner Kollegen, aber eben vor allem Haaland. Der Stürmer nimmt die Kugel an, umkurvt Schlussmann Hradecky und vollendet dann aus sechs Metern ohne große Mühe. 
82. MinuteDen letzten Treffer auswärts hat Leverkusen Anfang März beim 1:0 in Gladbach erzielt. Es dauert nicht mehr lange, dann geht das fünfte Spiel in Folge in der Fremde ohne eigenes Tor zu Ende ... wenn nicht noch ein Treffer gelingt.
80. MinuteDelaney klärt hinten zu einer weiteren Ecke für die Gäste. Die letzten zehn Minuten beginnen.
Auswechslung
79. Minute - Auswechslung
Giovanni Reyna
Giovanni Reyna
Reinier
Reinier
Giovanni Reyna ist als letzter Einwechselspieler heute neu dabei beim BVB. Für ihn geht Reinier runter. Trainer Edin Terzic hat also so vielen Spielern wie möglich noch einmal ein paar Minuten auf dem Platz gegeben. Nette Geste am letzten Spieltag.
79. MinuteEin Schuss von Schick aus elf Metern links in der Box nach hoher Hereingabe von der rechten Seite fliegt am Tor vorbei.
78. MinuteEin abgefälschter Schuss von Demirbay aus 13 Metern senkt sich aufs Tordach. Die anschließende Ecke ist weniger sehenswert.
77. MinuteNoch mal der Blick nach Wolfsburg: Der VfL liegt gegen Mainz inzwischen 2:3 zurück.
76. MinuteDie Partie scheint 15 Minuten vor dem Ende entschieden. Langsam lässt auch die Intensität in den direkten Duellen nach.
Auswechslung
75. Minute - Auswechslung
Felix Passlack
Felix Passlack
Lukasz Piszczek
Lukasz Piszczek
Bei der Auswechslung von Lukasz Piszczek stellen sich alle seine Mitspieler im Spalier an der Seitenlinie auf: Sie verabschieden den Abwehrspieler, der nach elf Jahren beim BVB nun zurück in seine Heimat Polen geht. Felix Passlack ist neu auf dem Platz bei der Borussia.
Auswechslung
73. Minute - Auswechslung
Moussa Diaby
Moussa Diaby
Karim Bellarabi
Karim Bellarabi
Leverkusen mit Wechsel Nummer drei: Moussa Diaby ersetzt auf dem rechten Flügel Karim Bellarabi.
72. MinuteSchulz legt von der linken Seite im Strafraum in den Rückraum auf Haaland, doch dessen Schuss mit links aus etwa elf Metern verfehlt das rechte untere Eck.
70. MinuteDie letzten 20 Minuten beginnen: 4:2-Torschüsse für Dortmund sind es bisher in der zweiten Halbzeit. Die Borussia gewinnt auch mehr Zweikämpfe (60 Prozent) und führt verdient gegen Bayer 04. Allerdings: Die Leverkusener geben sich noch nicht geschlagen und machen Tempo mit dem Ball im Vorwärtsgang.
69. MinuteJude Bellingham schlenzt den Ball links im Strafraum aus 13 Metern. Keeper Hradecky fliegt ins bedrohte rechte Eck, er muss dort aber nicht eingreifen - die Kugel fliegt an seinem Kasten vorbei.
Auswechslung
66. Minute - Auswechslung
Patrik Schick
Patrik Schick
Florian Wirtz
Florian Wirtz
Der andere Wechsel der Gäste ist ebenfalls ein 1:1-Tausch im Angriff: Für Florian Wirtz spielt Patrik Schick in den verbleibenden 25 Minuten.
Auswechslung
66. Minute - Auswechslung
Emrehan Gedikli
Emrehan Gedikli
Paulinho
Paulinho
Der 18 Jahre alte Emrehan Gedikli kommt zu seinem ersten Einsatz in der Bundesliga. Paulinho macht für ihn in der Offensive Platz.
65. MinuteDie nächste Chance für die Gäste, die nächste Parade von Bürki: Der Schlussmann wehrt rechts einen Schuss von Gray aus zehn Metern ab. 
64. MinuteBei der Ecke kommt Sven Bender per Kopf an den Ball, aber Bürki ist im bedrohten rechten Eck und pariert mit den Fäusten.
63. MinuteCan stoppt einen Angriff der Gäste und blockt am Elfmeterpunkt gegen Gray.
Auswechslung
63. Minute - Auswechslung
Mats Hummels
Mats Hummels
Manuel Akanji
Manuel Akanji
Mats Hummels ist auch neu dabei bei der Borussia. Er tauscht in der Innenverteidigung mit Manuel Akanji.
Auswechslung
63. Minute - Auswechslung
Jadon Sancho
Jadon Sancho
Marco Reus
Marco Reus
Für Marco Reus ist die Partie Mitte der zweiten Halbzeit vorbei. Trainer Terzic wechselt für ihn positionsgetreu Jadon Sancho ein.
62. MinuteDer Start in den zweiten Abschnitt ist dem BVB viel, viel besser gelungen als die Schlussviertelstunde vor der Pause. Leverkusen kommt offensiv noch gar nicht wieder in Schwung. Der BVB geht entschlossener in die Zweikämpfe und hat auch mit seinem intensiven Pressing in der gegnerischen Hälfte Erfolg.
60. MinuteJude Bellingham kommt nach einem schon abgewehrten Angriff der Borussia über die rechte Seite an den Abpraller. Der Einwechselspieler setzt seinen Schuss aus knapp 20 Metern aber zu hoch an.
57. MinuteDemirbay flankt den Ball vom rechten Strafraumeck diagonal auf die andere Seite, aber dort klärt Piszczek per Kopf vor dem hinter ihm lauernden Wirtz.
56. MinuteWenn Piszczek in seinem letzten Bundesliga-Spiel treffen will, muss er sich mehr Mühe geben: Ein Kopfball von ihm aus 16 Metern fliegt rechts am Tor vorbei. 
54. MinuteFür Reus ist es übrigens der achte Treffer in dieser Saison.
Videobeweis
53. MinuteJetzt die Entscheidung: Der Treffer zählt! Weder Delaney noch Reinier waren am Ball.
Videobeweis
52. MinuteDie Szene wird noch geprüft vom VAR: Standen Delaney oder Reinier aktiv im Abseits und haben Keeper Hradecky behindert?
Tor!
51. Minute - TOOOR!
Marco Reus

Marco Reus

Tooooor! BORUSSIA DORTMUND - Bayer 04 Leverkusen 2:0. Reus verwandelt den Freistoß mit rechts direkt. Der Ball fliegt durch den Fünfer und dann ins rechte Eck. Delaney und Reinier stehen in der Flugbahn, ziehen aber die Köpfe ein.
50. MinuteFreistoß für den BVB am linken Strafraumeck nach einem Foul an Reus. Die Szene wird im Hintergrund noch mal gecheckt, aber das Foul war wirklich außerhalb der Box.
49. MinuteAuf der linken Seite erspielt Nico Schulz für Dortmund immerhin einen Einwurf in der Nähe der linken Eckfahne.
48. MinuteWolfsburg hat gegen Mainz ausgeglichen und liegt damit jetzt nur noch zwei Punkte hinter dem BVB zurück.
47. MinuteLeverkusen macht da weiter, wo man vor der Pause aufgehört hat: im Angriff.
Anpfiff
46. MinuteEs geht los mit der zweiten Halbzeit. Leverkusen spielt zunächst mal unverändert weiter.
Auswechslung
46. Minute - Auswechslung
Jude Bellingham
Jude Bellingham
Mahmoud Dahoud
Mahmoud Dahoud
Mahmoud Dahoud ist angeschlagen. Für ihn spielt bei den Dortmundern nun Jude Bellingham im Mittelfeld.
Wolfsburg liegt zur Pause übrigens gegen Mainz 0:1 zurück. Dortmund also auf Kurs für Platz 3. In dieser Saison hat der BVB nach Halbzeitführung immer gewonnen - acht Mal war das in der Bundesliga bisher der Fall. 
Dass es für beide Mannschaften am letzten Spieltag um nichts mehr geht, war über weite Strecken im ersten Abschnitt nicht zu übersehen. Dortmund ruht sich seit der fünften Minute auf der Führung aus, Leverkusen versuchte erst nach etwa 30 Minuten etwas daran zu ändern. Im Abschluss sind die Gäste allerdings trotz guter Ansätze - zumindest bisher - zu harmlos. Aber was nicht ist, kann ja noch werden ...
Abpfiff erste Halbzeit
45. Minute (+1)Keine Nachspielzeit in einer fairen Partie in der ersten Halbzeit. Dortmund führt gegen Leverkusen zur Pause mit 1:0.
45. MinuteIn den letzten zehn Minuten ist die Partie deutlich unterhaltsamer geworden. Leverkusen macht das Spiel nun schneller im Aufbau und kommt so auch zu Chancen.
44. MinuteDemirbay zeigt auch hinten seine Qualitäten: Mit dem rechten Schienbein blockt er grätschend einen Reus-Schuss aus elf Metern ab. Keeper Hradecky muss also nicht eingreifen.
42. MinuteBellarabi versucht es von der rechten Seiten ebenfalls mit einem Schuss von außerhalb des Strafraums. Aber auch dieser Aufsetzer kommt zu zentral. Bürki fängt die Kugel wieder ohne Mühe ab.
41. MinuteKerem Demirbay nimmt links an der Strafraumgrenze einen Schuss für die Leverkusener, der Ball fliegt aber direkt in die fangbereiten Arme von BVB-Schlussmann Bürki.
40. MinuteDie Statistik weist mittlerweile 6:1-Abschlüsse zugunsten der Gäste aus.
40. MinuteWirtz bringt den Ball beim Standard von rechts hoch in die Strafraummitte, wo aber Tah nicht zum Kopfball kommt.
39. MinuteEs gibt die nächste Ecke für das Wolf-Team.
37. MinuteDass Dortmund sich bisher nicht mehr anstrengen musste, um die frühe Führung zu verteidigen, lag ja am lange ziemlich müden Spiel der Leverkusener. Jetzt aber sind es nur noch die Rheinländer, die nach vorne spielen. Die BVB-Abwehr ist mittlerweile ziemlich beschäftigt.
35. MinuteDer Abschluss von Paulinho war das erste Highlight nach dem Tor von Haaland in der fünften Minute. Wir könnten mehr davon vertragen ...
35. MinutePaulinho wird nach einem schicken Solo von Bellarabi über die rechte Seite im Strafraum angespielt. Aus fünf Metern nimmt der Stürmer die Vorlage direkt ab, aber Bürki reagiert sehr stark auf der Linie und wehrt den Ball mit der rechten Hand ab.
33. MinuteDas Spiel startete mit dem schicken Haaland-Tor ja sehr vielversprechend, aber seitdem gab es wirklich keine ernstzunehmende Torgelegenheit mehr - auf beiden Seiten.
31. MinuteNach 30 Minuten bleibt festzuhalten, dass Leverkusen sich zwar etwas steigert und vor allem häufiger am Dortmunder Strafraum auftaucht. Aber es bleibt auch dabei, dass den Angriffsaktionen der Gäste die nötige Power fehlt. Um die Borussen-Abwehr in Verlegenheit zu bringen, muss mehr kommen ...
30. MinuteEin Schuss von Leverkusens Gray von der linken Seite aus knapp 20 Metern fliegt flach links am Dortmunder Gehäuse vorbei.
29. MinuteFlorian Wirtz und Emre Can gehen im Strafraum in einen intensiven Zweikampf mit Körperkontakt. Es ist tatsächlich so: Davon gibt es heute bisher sehr wenig.
27. MinuteBei der Ecke von der rechten Seite unterläuft Keeper Bürki die hohe Hereingabe - damit verwirrt er aber sowohl die Leverkusener als auch seine Mannschaftskollegen. Der Ball fliegt einmal quer durch den Sechzehner.
27. MinuteSchulz blockt einen Bellarabi-Schuss aus 20 Metern mit dem Rücken zur Ecke ab.
25. MinuteEin Highlight? Die Leverkusener kommen zu ihrem ersten Eckball. Demirbay bringt die Kugel von rechts ins Zentrum, aber dort kommt Akanji für den BVB mit dem Kopf zum Zug und kann klären.
25. MinuteEin Querpass von Jonathan Tah am eigenen Strafraum nutzt der BVB nicht zu einem Torschuss. Glück für die Gäste, dass der BVB da nicht schnell und entschlossen reagiert.
23. MinuteDas Tempo ist weiter überschaubar. Dortmund hat viel Zeit im Aufbau, da Leverkusen noch immer nicht intensiv die Zweikämpfe sucht.
22. MinuteBellarabi flankt den Ball vom rechten Flügel in die Box, wo elf Meter vor dem Tor der Ball über die Stirn von Paulinho rutscht. BVB-Keeper Bürki muss nicht eingreifen, die Kugel fliegt weit links am Tor vorbei. 
21. MinuteDie Borussen ziehen sich etwas weiter zurück in der eigenen Hälfte. Ob sich so mehr Räume zum Kontern ergeben, wird man sehen ...
19. Minute"Sommerfußball" bei nasskühlem Wetter in Dortmund (11 Grad Celsius). Die Hausherren geraten hinten so gar nicht in Gefahr bisher. Und da sie ja 1:0 vorne liegen, haben sie es selbst in der Offensive im Moment auch nicht besonders eilig.
17. MinuteDortmunds Passquote liegt bisher bei rund 90 Prozent. Die von Hannes Wolf trainierten Gäste müssen auf jeden Fall aktiver werden, um mehr Zugriff zu bekommen. 
15. Minute15 Minuten sind vorbei in Dortmund. Die Borussia ist viel "giftiger" und spielt in der gegnerischen Hälfte auch ein Pressing, das diesen Namen verdient.
13. MinuteDortmund ist weiter obenauf. Leverkusen spielt kein sehr forsches Pressing und hält sich auch im Mittelfeld in den direkten Duellen ziemlich zurück. So hat der BVB bei Ballbesitz wenig Gegenwehr und bestimmt das Tempo der Partie mit seinem Passspiel.
11. MinuteDortmund greift über die linke Seite an, dann kommt die Flanke durch den Strafraum auf rechts zu Brandt. Der Flügelspieler wird aber etwas zu weit aus dem Zentrum gedrängt und kann dann mit dem Ball dort nicht sehr viel anfangen.
10. MinuteGut 60 Prozent Ballbesitz hat der BVB in den ersten zehn Minuten. Die Gastgeber erwischen einen wirklich guten Start in die Begegnung, Leverkusen läuft bisher meist nur nebenher.
8. MinuteDortmund bleibt mit der Führung im Rücken offensiv. Es gibt bereits die zweite Ecke in diesem Spiel, die allerdings bleibt folgenlos. Leverkusen klärt per Kopf.
6. MinuteHaaland steht jetzt bei 26 Saisontoren in der Bundesliga. In allen 41 Pflichtspielen hat er 40 Treffer erzielt. Keine schlechte Quote.
Tor!
5. Minute - TOOOR!
Erling Haaland

Erling Haaland

Vorlage Reinier

Tooooor! BORUSSIA DORTMUND - Bayer 04 Leverkusen 1:0. Wer sonst? Torversicherung Erling Haaland bringt die Borussia nach vorne. Nach einem Ballgewinn von Brandt in der Zone vor dem gegnerischen Strafraum spielt Reinier den Pass links in die Box. Reus steht da im Abseits, hebt aber die Hände und bleibt passiv. So steht Haaland etwa sieben Meter vor dem Tor nahe des Fünferecks frei und schießt mit links flach ins lange Eck.
4. MinuteIn den ersten Minuten ist diese Orientierung nach vorne auch zu erkennen. Sowohl der BVB als auch die Rheinländer spielen mit Ball in einem 4-2-3-1. Die Außen schieben weit mit vor, es soll schnell durchs Mittelfeld nach vorne gehen. 
3. MinuteDa es für beide Mannschaften um nichts - na gut, für Dortmund um Rang 3 - geht, können sie ja eigentlich unbeschwert aufspielen und vor allem offensiv agieren.
1. MinuteDas Hinspiel gewann übrigens Leverkusen Mitte Januar mit 2:1. Diaby und Wirtz trafen für Bayer 04, der Ex-Leverkusener Brandt erzielte Mitte der zweiten Halbzeit das zwischenzeitliche 1:1.
1. MinuteSchon nach wenigen Sekunden gibt es die erste Ecke für den BVB.
Anpfiff
1. MinuteSchiedsrichter Manuel Gräfe gibt das Spiel frei.
Vor SpielbeginnLukasz Piszczek und Sven Bender stehen gleich mal im Mittelpunkt des Geschehens - als Kapitäne bei der Seitenwahl! 
Vor SpielbeginnWenn beide Mannschaften gleich auf den Rasen kommen und dann Lukasz Piszczek und Sven Bender - und natürlich auch Lars Bender und Marcel Schmelzer - für ihre lange Zeit bei den beiden Klubs geehrt werden, wird einmal mehr klar: Es ist höchste Zeit, dass wieder Zuschauer bei Fußballspielen in den Stadien dabei sein können. Bei solchen emotionalen Momenten müssen einfach Fans dabei sein. Dass das zurzeit noch nicht geht, ist natürlich angesichts der Corona-Situation absolut richtig und nachvollziehbar, aber eben doch sehr, sehr schade! So sind die Banner auf der Südtribüne ("Für immer einer von uns!") das einzig sichtbare Zeichen der Fans zum Abschied.
Vor SpielbeginnAuch die Schiedsrichterbesetzung für die Partie in Dortmund ist besonders: Manuel Gräfe leitet heute nach 17 Jahren seine letzte Bundesliga-Begegnung. Aus Altersgründen darf der 47-Jährige im deutschen Fußball-Oberhaus nicht weitermachen. Sehr viele aus dem Business - Trainer, Spieler und andere Experten aus den Klubs - haben sich in den vergangenen Tagen und Wochen dafür stark gemacht, dass Gräfe doch weitermachen dürfen soll. Allein: Der Deutsche Fußball-Bund sieht das anders. Als VAR guckt Sascha Stegemann auf die Monitore.
Vor SpielbeginnDass es für Leverkusen nach Rang 5 in der Vorsaison zum zweiten Mal in Folge nicht für die Top 4 gereicht hat, ist der schwachen Rückrunde geschuldet. Nach der ersten Saisonhälfte lagen die Rheinländer noch auf Rang 3, im Tableau seit dem 18. Spieltag belegt die Werkself nur Platz 10. Ob der Trainerwechsel nach dem 26. Spieltag zu spät kam? Es ist wohl müßig, darüber zu spekulieren. Eine belastbare Antwort darauf gibt es schließlich nicht.
Vor SpielbeginnBeim Pokalsieger Dortmund wird die Bilanz nach dieser seltsamen Saison, die ganz im Zeichen der Corona-Pandemie stand, positiv ausfallen: Zwar muss man in diesem Jahr die Vizemeisterschaft den Leipzigern überlassen, aber die hat man immerhin in beiden Liga-Partien und dann auch noch im Pokalfinale geschlagen. Dazu kommt die Viertelfinal-Teilnahme in der Champions League mit zwei knappen Niederlagen gegen Manchester City.
Vor SpielbeginnAbschied nehmen heute auch die beiden Trainer: Edin Terzic wird beim BVB vom aktuellen Gladbach-Trainer Marco Rose abgelöst. Ob Terzic in Diensten der Dortmunder bleibt oder den Club verlässt, ist noch unklar. In Leverkusen übernimmt zur neuen Saison Gerardo Seoane den Trainerposten, Hannes Wolf wird wohl zurück zum Deutschen Fußball-Bund gehen, von wo ihn Bayer 04 ja ausgeliehen hatte.
Vor SpielbeginnDieses Spiel ist tatsächlich vor allem wegen der bereits beschriebenen Personalien interessant. In der Tabelle geht es für den BVB nur noch darum, Rang 3 vor den aktuell punktgleichen Wolfsburgern zu halten. Die Qualifikation für die Champions League ist ja seit dem vergangenen Wochenende sicher. Ebenfalls sicher ist, dass Leverkusen in der kommenden Saison in der Europa League spielt. An Rang 6 zum Saisonende ändert sich, egal wie das Spiel heute ausgeht, nichts mehr. 
Vor SpielbeginnAuch bei Bayer 04 wird noch einmal ordentlich durchgewürfelt: Tapsoba und Amiri fehlen wegen Gelbsperren, Schick (Kniebeschwerden) und Diaby rutschen auf die Bank. Von Beginn an spielt Sven Bender. Er und sein Bruder Lars (nach langer Verletzung immerhin auf der Bank, um ein paar Abschiedsminuten bekommen zu können) beenden heute ihre langen Profikarrieren - wie sich das für Zwillinge gehört - zum selben Zeitpunkt. Paulinho (Saisondebüt), Gray und Bellarabi sind die anderen drei Neuen heute nach dem 1:1 zuletzt gegen Union. Mit Alario, Bailey, Fosu-Mensah, Palacios und Sinkgraven fehlen gleich fünf Mann verletzt.
Vor SpielbeginnSo gehen die Gäste aus Leverkusen in die letzte Partie in dieser Spielzeit: Hradecky - Tah, Dragovic, Sven Bender, Wendell - Demirbay, Aranguiz - Bellarabi, Wirtz, Gray - Paulinho. Trainer: Wolf. 
Vor SpielbeginnIm 4-2-3-1 der Gastgeber steht hinten rechts heute zum allerletzten Mal Lukasz Piszczek: Der Verteidiger aus Polen beendet nach elf Jahren und 333 Bundesligaspielen seine BVB-Karriere und kehrt danach zurück in die Heimat. Bei der Borussia wird im letzten Saisonspiel jede Menge rotiert nach dem 3:1 in Mainz. In der Startelf neu dabei sind neben Kapitän Piszczek auch Can, Schulz, Delaney, Reinier (Premiere von Beginn an!) und Brandt. Marco Reus bestreitet heute sein 49. Pflichtspiel in dieser Saison - kein anderer hat mehr auf dem Buckel. Hitz, Morey, Moukoko, Schmelzer (Vertrag endet zum Saisonende), Witsel und Zagadou sind verletzt.
Vor SpielbeginnDie Aufstellung von Borussia Dortmund: Bürki - Piszczek, Akanji, Can, Schulz - Dahoud, Delaney - Brandt, Reus, Reinier - Haaland. Trainer: Terzic.
Vor SpielbeginnHerzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 34. Spieltages zwischen Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen.
HeimDortmund4-2-3-1
1Bürki14Schulz16Akanji26Piszczek6Delaney8Dahoud11Reus19Brandt23Can9Haaland220Reinier28Gray1Hrádecky4Tah5Sven Bender6Dragovic18Wendell10Demirbay20Aránguiz38Bellarabi7Paulinho27Wirtz
GastLeverkusen4-2-3-1

Wechsel

79’
ReynaReinier
75’
PasslackPiszczek
63’
HummelsAkanji
63’
SanchoReus
45’
BellinghamDahoud
89’
Lars BenderSven Bender
89’
BaumgartlingerAránguiz
73’
DiabyBellarabi
66’
SchickWirtz
66’
GedikliPaulinho
Ersatzbank
Stefan Drljaca (Tor)Raphael GuerreiroThorgan HazardThomas Meunier
Niklas Lomb (Tor)Lennart Grill (Tor)Mitchell WeiserJeremie Frimpong
Trainer
Edin Terzic
Hannes Wolf


shopping-portal