Bundesliga

2. SPIELTAG

Hertha
Loading...
Beendet
1:11:0
Loading...
Frankfurt

TORSCHÜTZEN

Suat SerdarSerdar3’
1 : 0
1 : 1
48’Daichi KamadaKamada
WettbewerbBundesliga
Runde2. Spieltag
Anstoß13.08.2022, 15:30
StadionOlympiastadion
SchiedsrichterFrank Willenborg
Zuschauer44.694
Bundesliga im Liveticker: Hertha BSC – Eintracht Frankfurt

Bundesliga im Liveticker: Hertha BSC – Eintracht Frankfurt

Pokalaus und Derbypleite: Sandro Schwarz startete nicht gut als neuer Hertha-Trainer. Gelingt der Alten Dame heute ein Heimsieg gegen Eintracht Frankfurt?

Nach Spielende
Das war es von dieser Partie, aber noch nicht von der Bundesliga! In rund einer Stunde steigt das Abendspiel zwischen Schalke und Gladbach. Viel Spaß dabei!
Nach Spielende
Am kommenden Freitag geht es für die Hertha zu Borussia Mönchengladbach, Frankfurt ist am Sonntag gegen den 1. FC Köln gefordert.
Nach Spielende
Für die Tabelle ist dieser Punkt für beide Teams etwas zu wenig, auch wenn der Stand nach dem 2. Spieltag nicht gerade aussagekräftig ist. Beide Klubs stehen aktuell knapp über dem Strich, die Hertha ist 14. und die Eintracht steht auf Platz 15.
Nach Spielende
Eine sehr unterhaltsame Partie endet mit einem gerechten Unentschieden. Beide Hälften starteten mit einem schnellen Treffer, erst ging die Hertha durch Serdar in Führung, nach der Pause glich Kamada für die SGE aus. Dass nicht weitere Tore fielen, ist eigentlich unglaublich. Beide Teams hatten über die gesamte Spielzeit hinweg immer wieder Hochkaräter. Egal ob Kanga, Jovetic und Serdar auf der einen Seite oder Alario, Kolo Muani und Kamada - alle vergaben beste Chancen. Die diskussionswürdigste Szene gab es jedoch am Ende, als ein Frankfurter Elfmeter noch zurückgenommen wurde. Diskutabel, aber durchaus vertretbar.
90’ +6
Abpfiff
Es bleibt dabei! Die Hertha und Frankfurt trennen sich 1:1.
90’ +3
Die Nachspielzeit beträgt im Übrigen vier Minuten. 60 Sekunden sind noch auf der Uhr.
90’ +2
Videoassistent
Und Willenborg nimmt den Strafstoß tatsächlich zurück! Der Referee sah sich die Szene mehrfach an, das hat nun einige Minuten gedauert. Aber die Entscheidung ist nachvollziehbar. Der Kontakt reicht nicht aus, dass Borre so fallen muss. Die Eintracht-Fans werden das anders sehen, doch das ist eine Entscheidung im Sinne des Fußballs. Diskutiert wird darüber nach dem Spiel auf jeden Fall.
90’
Videoassistent
Doch bleibt es beim Elfmeter? Willenborg wird nochmal an den Monitor geschickt. Ja, Christensen trifft Borre mit der Hand am Fuß. Doch war das wirklich ein Foul?
89’
Elfmeter für die Eintracht! Natürlich ist es ein Ballgewinn in der gegnerischen Hälfte. Kolo Muani geht mit Tempo auf den Strafraum zu und steckt zu Borre durch. Der Stürmer geht an Christensen vorbei und kommt zu Fall. Willenborg zeigt sofort auf den Punkt.
86’
Auswechslung
Loading...
Kristijan Jakic
Kristijan Jakic
Daichi Kamada
Daichi Kamada
Die Gäste wechseln nochmal: Kristijan Jakic ist für den Torschützen Daichi Kamada im Spiel.
85’
Gelbe Karte
Loading...
Suat Serdar
Suat SerdarHertha
Serdar testet das Textil von Lindström und wird daraufhin verwarnt. Er muss aufpassen, denn direkt im Anschluss geht er auf Lindström los. Seine Mitspieler müssen ihn beruhigen, bevor er zwei Gelbe Karten innerhalb einer Aktion sieht.
83’
Auswechslung
Loading...
Márton Dárdai
Márton Dárdai
Filip Uremovic
Filip Uremovic
Bei Filip Uremovic geht es doch nicht weiter, Marton Dardai kommt für den Abwehrmann.
83’
Jovetic verhindert die Hertha-Führung! Ja, Sie haben richtig gelesen. Kenny wird rechts in der Box freigespielt und legt die Kugel in den Rücken der Abwehr zu Serdar. Der Mittelfeldmann muss nur noch einschießen, schießt aber Jovetic an. Unglaublich.
81’
Uremovic wird aktuell von Wadenkrämpfen geplagt. Noch beißt der Innenverteidiger auf die Zähne, doch hält er das durch? Wir gehen in die Schlussphase, in der wirklich alles passieren kann.
78’
Zentimeter fehlen zur Frankfurter Führung! Alidou lässt Mittelstädt rechts in der Box mit einem einfachen Trick stehen und spielt die Kugel flach in Richtung langer Pfosten. Borre verpasst und der Ball rollt nur knapp am linken Eck vorbei.
76’
Das kann Boetius besser. Lukebakio treibt die Kugel bis an den Strafraum, bleibt dort aber hängen. Der Ball kommt zu Boetius, der aus 20 Metern deutlich über den Kasten schießt.
73’
Auswechslung
Loading...
Makoto Hasebe
Makoto Hasebe
Almamy Touré
Almamy Touré
So ist es, Almamy Toure kann nicht weitermachen. Makoto Hasebe ist für ihn im Spiel.
73’
Toure wird aktuell am Oberschenkel behandelt, er wird wohl nicht weitermachen können. Wie sich der Abwehrspieler verletzt hat, ist aktuell nicht ersichtlich.
72’
Gerade erst eingewechselt und schon muss Jovetic die Kugel im Tor versenken! Lukebakio schickt den Stürmer, der daraufhin frei durch ist. Vor Trapp versagen Jovetic allerdings die Nerven, er trifft den Ball nicht richtig und setzt diesen klar links vorbei.
70’
Auswechslung
Loading...
Stevan Jovetic
Stevan Jovetic
Wilfried Kanga
Wilfried Kanga
Bei der Hertha ist Stevan Jovetic für den auffälligen Wilfried Kanga neu dabei.
68’
Wie auch schon im ersten Durchgang gibt es nun eine kleine Trinkpause. Zeit also, ein kleines Zwischenfazit zu ziehen. Nach dem Ausgleich wirkte die Eintracht etwas gefährlicher, doch besonders Lukebakio brachte die Hertha mit starken Offensivaktionen zurück ins Spiel. Aktuell ist die Partie völlig offen.
66’
Auswechslung
Loading...
Rafael Borré
Rafael Borré
Lucas Alario
Lucas Alario
... zudem kommt Rafael Borre für Lucas Alario.
66’
Auswechslung
Loading...
Jesper Lindstrøm
Jesper Lindstrøm
Mario Götze
Mario Götze
Nun wechselt auch die Eintracht doppelt und bringt frische Offensivkräfte: Jesper Lindström ersetzt Mario Götze ...
65’
Kolo Muani! Nach einem Pass von Kamada startet der Stürmer in den Strafraum durch und setzt vor Christensen zum Lupfer an. Kempf kommt jedoch noch mit einer starken Grätsche dazwischen und blockt den Abschluss ab.
63’
Auf der anderen Seite hat Kamada die dicke Gelegenheit! Alidou marschiert über rechts nach vorne und findet den Japaner mit einer flachen Hereingabe am Elfmeterpunkt. Kamada gerät etwas in Rücklage und drischt die Kugel so weit über den Kasten.
62’
Kanga setzt sich gegen Tuta durch und köpft die Kugel rechts zu Lukebakio. Wieder versucht es der Belgier mit einem Schlenzer, diesmal aus 14 Metern. Christensen ist jedoch beim unplatzierten Versuch zur Stelle.
61’
Es entwickelt sich mehr und mehr eine Partie auf Augenhöhe. Lukebakio macht den Robben-Move und zieht von rechts ins Zentrum. Sein Abschluss aus 20 Metern segelt dann allerdings einen guten Meter über das Tor der Eintracht.
58’
Gelbe Karte
Loading...
Djibril Sow
Djibril SowFrankfurt
Und gleich die nächste Gelbe hinterher, diesmal für Sow nach einem taktischen Foul an Lukebakio.
58’
Auswechslung
Loading...
Derry Scherhant
Derry Scherhant
Chidera Ejuke
Chidera Ejuke
... zum anderen gibt es das Bundesliga-Debüt für das Eigengewächs Derry Scherhant. Er ersetzt Chidera Ejuke in der Offensive.
57’
Auswechslung
Loading...
Jean-Paul Boëtius
Jean-Paul Boëtius
Ivan Sunjic
Ivan Sunjic
Nun gibt es den interessanten Doppelwechsel bei der Hertha: Zum einen feiert Neuzugang Jean-Paul Boetius sein Debüt für Ivan Sunjic ...
57’
Gelbe Karte
Loading...
Ivan Sunjic
Ivan SunjicHertha
Gelb für Sunjic, da er bei einem Gegenstoß Alario festhält und somit ein taktisches Foul begeht.
56’
Es bleibt dabei, Ballverluste in der eigenen Hälfte sind in diesem Spiel fatal. Diesmal unterläuft Serdar der Fehler und so kommt Kolo Muani rechts in der Box an den Ball, visiert das lange Eck an und verfehlt dieses nur um Zentimeter.
53’
Die Eintracht will sofort nachlegen, doch nun hat Lukebakio die Chance! Der Belgier darf sich über rechts kinderleicht in den Strafraum dribbeln, Lenz und Sow schauen nur zu. Am Ende reicht die Konzentration von Lukebakio allerdings nicht für den Abschluss aus, er schießt Trapp an.
50’
Drei Minuten dauerte es in der ersten Hälfte, bis die Hertha nach einem Ballgewinn in Führung ging. Nun das gleiche Bild: Drei Minuten sind im zweiten Durchgang gespielt und schon gleicht die Eintracht nach einer Balleroberung aus. Alles wieder auf Anfang!
48’
Tor für Frankfurt
1:1
Loading...
Daichi Kamada
Daichi KamadaVorlage Randal Kolo Muani
Tooooooooooor! Hertha BSC - EINTRACHT FRANKFURT 1:1. Die SGE mit dem schnellen Ausgleich! Lukebakio spielt Kenny zu hart an, sodass dieser den Ball an Kolo Muani verliert. Der Stürmer treibt die Kugel bis an den Strafraum und passt dort nach rechts zu Kamada. Der Japaner muss aus 15 Metern nur noch einschieben.
46’
Anpfiff
Und damit rein in den zweiten Durchgang!
46’
Auswechslung
Loading...
Faride Alidou
Faride Alidou
Ansgar Knauff
Ansgar Knauff
Die Eintracht wechselt zur Pause: Faride Alidou ersetzt Ansgar Knauff auf der rechten Seite.
Halbzeitbericht
Die Hertha zeigt die gewünschte Reaktion und liegt verdient in Front. Bereits in der Anfangsphase gelang durch Serdar der Führungstreffer. In der Folge entwickelte sich eine ausgeglichene Partie mit Chancen auf beiden Seiten. Alario auf der einen und Kanga auf der anderen Seite vergaben jedoch Hochkaräter. Mit zunehmender Spieldauer tat sich die Eintracht schwerer und so wurde die Hertha immer stärker - defensiv ordentlich und vorne mit einigen Nadelstichen. Erst kurz vor der Pause kam Frankfurt durch Kamada wieder zu einer Möglichkeit. Glasner muss sich etwas einfallen lassen, um den Fehlstart zu vermeiden.
45’ +2
Halbzeit
Es passiert nichts mehr! Die Hertha geht mit einer 1:0-Führung in die Kabine.
45’ +1
Es gibt zwei Minuten Nachspielzeit.
45’
Kolo Muani bekommt die Herthaner nicht richtig in den Griff. Diesmal spielt sich der Neuzugang über rechts an die Grundlinie, findet dann per Flachpass aber keinen Abnehmer. Das war durchaus gefährlich.
42’
Aus dem Nichts die Chance für Kamada! Götze zieht von der rechten Seite ins Zentrum und chippt die Kugel in den Strafraum. Sunjic fälscht die Hereingabe ab und so kommt der Ball zu Kamada, der volley aus 14 Metern deutlich über den Kasten schießt.
39’
Pech für die Eintracht, dass Willenborg hier auf Weiterspielen entscheidet. Kempf stößt Kolo Muani nahe der rechten Eckfahne um und hat Glück, dass es dann den Abstoß gibt. Da hätte Frankfurt den Freistoß bekommen müssen.
36’
Die Partie beruhigt sich nun etwas. Frankfurt hat den Ball, kommt mit diesem aber nicht bis an den Strafraum. Die Hertha steht bislang sehr gut, verzichtet in dieser Phase aber auch auf Konter.
33’
Gelbe Karte
Loading...
Maximilian Mittelstädt
Maximilian MittelstädtHertha
Mittelstädt bringt Knauff an der Seitenlinie zu Fall. Das ist eigentlich kein gelbwürdiges Foul, doch da es sein drittes Vergehen war, zückt Willenborg den gelben Karton.
30’
Die Führung der Hertha ist durchaus verdient. Zwar hatte die Eintracht durch Alario eine große Chance zum Ausgleich, doch seitdem sind die Berliner die gefährlichere Mannschaft. Ejuke probiert es in dieser Szene mal aus 22 Metern, kann damit Trapp aber nicht beeindrucken.
28’
Was macht die Eintracht nun? Die Gäste kommen nicht mehr entscheidend ins letzte Drittel. Die Brust der Hertha wird immer breiter, was man besonders bei der Zweikampfführung erkennt.
25’
Es gibt eine kurze Trinkpause für alle Beteiligten. Besonders Eintracht-Coach Glasner nutzt diese, um sein Team lautstark auf einige Dinge hinzuweisen. In den letzten Minuten wurde die Hertha immer stärker.
23’
Kanga muss das zweite Tor machen! Mittelstädt wird auf der linken Seite nicht entscheidend angegriffen und flankt flach an den Fünfer. Dort hat die Eintracht-Defensive Kanga komplett aus den Augen verloren, doch der Stürmer knallt den Ball aus wenigen Metern auf die Tribüne.
22’
Mittlerweile ist es ein Spiel auf Augenhöhe. Die Hertha nimmt nach einer eher abwartenden Phase nun aktiver am Geschehen teil und sucht immer wieder den Weg ins letzte Drittel.
19’
Wir sehen nach wie vorher eine muntere Bundesligapartie. Lenz kommt auf der linken Seite an den Ball und flankt an den langen Pfosten. Kolo Muani legt per Kopf zurück, sodass Kamada aus sieben Metern volley zum Abschluss kommt. Kempf steht goldrichtig und wehrt den Schuss ab.
16’
Das Tempo bleibt hoch. Kolo Muani setzt sich auf der linken Seite durch und eilt seinem Gegenspieler Kenny davon. Der Stürmer spielt von der Grundlinie aus den Pass in den Rücken der Abwehr, doch den Braten hat Uremovic gerochen.
15’
Mittelstädt mit viel Platz! Wieder ist es ein Ballgewinn in der gegnerischen Hälfte, diesmal geht es über links. Der Plattenhardt-Ersatz geht bis an den Strafraum und spielt flach ins Zentrum. Dort klärt Ndicka vor dem einschussbereiten Kanga.
14’
Kanga muss an der Seitenlinie behandelt werden. Tuta traf den Stürmer unglücklich am Fuß, doch da gibt es keinen Grund zur Sorge. Kanga wird den Platz gleich wieder betreten.
12’
Passiv wird die Hertha in dieser Phase allerdings nicht. Kanga lässt am linken Strafraumeck stark einen Gegenspieler stehen und holt anschließend einen Eckball heraus. Dieser bringt jedoch nichts ein.
10’
Die Eintracht hat den Gegentreffer gut weggesteckt und spielt nun mutig nach vorne. Die Hertha schaut sich das erstmal an und erwartet die Gäste mit einer geordneten Defensive. Haben die Frankfurter Ideen?
7’
Alario mit der Riesenchance! Was für ein Tempo in den ersten Minuten, nun kommt die Eintracht nach einem Ballgewinn ins letzte Drittel. Götze steckt rechts in die Box zu Kamada durch, der frei vor Christensen querlegt, doch er erwischt dabei Alario auf dem falschen Fuß. Der Stürmer legt die Kugel links am Tor vorbei. Die Fahne geht hoch, doch die Zeitlupe zeigt: das wäre wohl kein Abseits gewesen!
6’
So schnell kann es also gehen. Die Eintracht hat zwar in dieser Anfangsphase mehr Ballbesitz, die Hertha bringt allerdings die nötige Aggressivität in die Zweikämpfe mit. Serdar erobert erneut den Ball in der gegnerischen Hälfte, diesmal können die Berliner aber keinen Angriff starten.
3’
Tor für Hertha
Loading...
1:0
Suat Serdar
Suat SerdarVorlage Dodi Lukébakio
Tooooooooooor! HERTHA BSC - Eintracht Frankfurt 1:0. Der Blitzstart für die Hertha! Kamada spielt an der Mittellinie einen Pass in den Fuß von Kanga, der das Spiel schnell macht und rechts Lukebakio mitnimmt. Der Offensivmann hat Raum und Zeit, die Flanke ins Zentrum zu schlagen, wo sich Serdar gegen Knauff durchsetzt und aus zehn Metern ins rechte Eck einköpft.
1’
Anpfiff
Die Partie läuft!
Vor Beginn
Genug geredet, der Anstoß rückt näher. Es ist also Zeit, auf das Schiedsrichtergespann zu blicken, das heute von Frank Willenborg geleitet wird. Seine Assistenten an den Seitenlinien sind Guido Kleeve und Arne Aarnink, Stefan Lupp ist der vierte Offizielle. Im Keller in Köln sitzen Markus Schmidt und Rafael Foltyn.
Vor Beginn
Da der Hertha-Coach nicht in die Vergangenheit blickt, tun wir es: Ein Heimspiel gegen Frankfurt am 2. Spieltag gab es für die Hertha bereits vor zwei Jahren. Damals setzte es eine 1:3-Niederlage, vor fünf Monaten gab es ein 1:4. Der letzte Heimsieg gegen die Eintracht gelang im Dezember 2018 (1:0), seitdem gab es in sieben Aufeinandertreffen nur einen Erfolg für die Berliner.
Vor Beginn
Trainer Schwarz beschäftigt sich nicht mit dem, was war, sondern mit der aktuellen Trainingsarbeit. Aus dieser zieht der 43-Jährige das Selbstvertrauen für die kommenden Aufgaben. "Wenn ich die Mannschaft so erlebe wie im Training, ist das eine sehr gute Voraussetzung, Spiele erfolgreich zu bestreiten".
Vor Beginn
Auch bei der Hertha lief der Start nicht wie gewünscht. Nach dem peinlichen Pokalaus bei Zweitligist Eintracht Braunschweig (5:6 n.E.) trotz einer 2:0-Führung folgte ein mutloser Auftritt im Derby bei Union (1:3). Nicht wenige Fans befürchten, dass nach dem Beinahe-Abstieg in der vergangenen Saison eine ähnliche Spielzeit bevorsteht.
Vor Beginn
Ob Glasner sein System nach dem Kostic-Abgang ändern wird, entscheidet er nach dem heutigen Spiel. In diesem geht es erstmal um drei Punkte. "Wir wollen in Berlin den ersten Bundesligasieg feiern und nicht wieder so lange warten wie in der vergangenen Saison", betonte der Coach vor der Partie. Damals dauerte es bis zum 7. Spieltag, ehe die Eintracht ausgerechnet beim FC Bayern gewann (2:1).
Vor Beginn
Es war eine turbulente Woche für Eintracht Frankfurt. Erst die klare Niederlage zum Auftakt gegen die Bayern (1:6) und dann das Erlebnis "Supercup gegen Real Madrid". Dazwischen mogelte sich noch das Wechseltheater um Filip Kostic, dessen Transfer zu Juventus Turin vollzogen wurde. Im Gegenzug leiht die SG Luca Pellegrini von der Alten Dame aus. Der 23-Jährige steht heute allerdings noch nicht im Kader.
Vor Beginn
Oliver Glasner rotiert nach dem 0:2 im Supercup gegen Real Madrid etwas in der Offensive und bringt Randal Kolo Muani, Mario Götze und Lucas Alario für Sebastian Rode, Jesper Lindström und Rafael Borre.
Vor Beginn
Eintracht Frankfurt schickt folgende Elf ins Rennen: Trapp - Toure, Tuta, Ndicka - Knauff, Kamada, Sow, Lenz - Kolo Muani, Götze - Alario.
Vor Beginn
Trainer Sandro Schwarz nimmt nach der 1:3-Niederlage vier Veränderungen an seiner Startelf vor: Für die kurzfristig verletzten (muskuläre Probleme) Marvin Plattenhardt und Myziane Maolida rücken Maximilian Mittelstädt und Chidera Ejuke in die Mannschaft, zudem sind Lucas Tousart und Wilfried Kanga für Kevin-Prince Boateng und Davie Selke neu dabei.
Vor Beginn
Beginnen wir mit den Aufstellungen, angefangen bei der Hertha: Christensen - Kenny, Uremovic, Kempf, Mittelstädt - Tousart, Sunjic, Serdar - Lukebakio, Kanga, Ejuke.
Vor Beginn
Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 2. Spieltages zwischen Hertha BSC und Eintracht Frankfurt.
HeimHertha4-3-3
14Lukébakio16Kenny8Serdar17Mittelstädt34Sunjic18Kanga29Tousart20Kempf5Uremovic40Ejuke1Christensen25Lenz21Alario27Götze2Ndicka18Touré35Tuta8Sow15Kamada9Kolo Muani1Trapp36Knauff
GastFrankfurt3-4-2-1
Loading...

Wechsel

Loading...
83’
Dárdai
Uremovic
70’
Jovetic
Kanga
58’
Scherhant
Ejuke
57’
Boëtius
Sunjic
86’
Jakic
Kamada
73’
Hasebe
Touré
66’
Lindstrøm
Götze
66’
Borré
Alario
45’
Alidou
Knauff

Ersatzbank

Tjark Ernst (Tor)PekaríkDaridaBoatengSelke
Diant Ramaj (Tor)SmolcicRodeChandler

Trainer

Sandro Schwarz
Oliver Glasner
Pl.MannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1
Loading...
Union
852115:6+917
2
Loading...
Freiburg
852112:6+617
3
Loading...
Bayern
843123:6+1715
4
Loading...
Dortmund
850311:10+115
5
Loading...
Hoffenheim
842213:8+514
6
Loading...
Frankfurt
842216:13+314
7
Loading...
Köln
834114:10+413
8
Loading...
Bremen
833218:13+512
9
Loading...
Gladbach
833211:10+112
10
Loading...
Augsburg
84048:12-412
11
Loading...
Leipzig
832313:12+111
12
Loading...
Mainz
83238:12-411
13
Loading...
Wolfsburg
82248:14-68
14
Loading...
Hertha
81438:10-27
15
Loading...
Schalke
813410:17-76
16
Loading...
Stuttgart
80539:13-45
17
Loading...
Leverkusen
81259:16-75
18
Loading...
Bochum
80175:23-181
Champion League
Europa League
Europa League (Quali)
Relegation Abstieg
Absteiger

News