Bundesliga

25. SPIELTAG

Dortmund
Loading...
Beendet
6:14:1
Loading...
Köln

TORSCHÜTZEN

Raphaël GuerreiroRaphaël Guerreiro15’
1 : 0
Sébastien HallerHaller17’
2 : 0
Marco ReusReus32’
3 : 0
Donyell MalenMalen36’
4 : 0
4 : 1
42’Davie SelkeSelke
Sébastien HallerHaller69’
5 : 1
Marco ReusReus70’
6 : 1
WettbewerbBundesliga
Runde25. Spieltag
Anstoß18.03.2023, 18:30
StadionSIGNAL IDUNA PARK
SchiedsrichterDaniel Siebert
Zuschauer81.365
Nach Spielende
Für heute soll es das aus der Fußball-Bundesliga gewesen sein. Wir danken für das Interesse und wünschen noch einen schönen Abend. Morgen geht es weiter mit den drei ausstehenden Partien. Bis dahin!
Nach Spielende
Dank dieses Sieges übernimmt Dortmund zumindest bis morgen die Tabellenführung vom FC Bayern München und scheint gewappnet für das Duell gegen den Rekordmeister direkt nach der Länderspielpause. Die Kölner haben jetzt zwei Wochen Zeit, um die Wunden zu lecken. Nach nun fünf sieglosen Partien in Folge steht für den Tabellendreizehnten Anfang April das Derby gegen Borussia Mönchengladbach an.
Nach Spielende
So gewinnt Borussia Dortmund das Heimspiel gegen den 1. FC Köln mit 6:1. Von den offiziell zwölf gezählten Torschüssen des BVB war praktisch jeder zweite drin. Im ersten Durchgang agierten die Westfalen noch gnadenloser. Dieser Effizienz waren die Gäste nicht gewachsen. Trotz des Gegentreffers waren die Schwarz-Gelben vor 81.365 Zuschauern im ausverkauften Signal Iduna Park jederzeit Herr der Lage, kontrollierten das Geschehen auch in der zweiten Hälfte über weite Strecken nach Belieben. Folglich mussten die anfangs zum Teil wirklich mutigen Rheinländer irgendwann einsehen, dass heute nichts zu holen war. Letztlich bekam der Effzeh mit sechs Gegentreffern dann doch noch gehörig eingeschenkt.
90’
Abpfiff
Pünktlich auf die Sekunde beendet Schiedsrichter Daniel Siebert das Treiben auf dem Platz.
89’
Plötzlich bekommen die Gäste mal etwas Platz für einen schnellen Angriff. Dieser führt links in den Sechzehner. Linton Maina ist dort unterwegs, bringt das Spielgerät zum Tor. Alexander Meyer ist dran. Im Torraum kommt Kingsley Schindler zum Nachschuss und bringt es fertig, aus einem halben Meter den rechten Pfosten zu treffen.
89’
Nochmals flankt Jude Bellingham von rechts. Niklas Süle steigt zum Kopfball hoch und verlängert mit dem Schädel an den linken Pfosten.
87’
Dann hat Jude Bellingham noch was vor, flankt von der rechten Seite. Auf Höhe des zweiten Pfostens lauert der Ex-Kölner Anthony Modeste. Doch vor ihm kommt Timo Hübers gerade noch an die Kugel, was es dem Stürmer unmöglich macht, den Ball sauber zu verarbeiten.
85’
Verständlicherweise hat der BVB mehrere Gänge zurückgeschaltet. Die Partie plätschert gerade etwas dahin. Köln darf ein wenig mitspielen.
83’
Auswechslung
Loading...
Kingsley Schindler
Kingsley Schindler
Dejan Ljubicic
Dejan Ljubicic
Bei den Gästen macht jetzt Dejan Ljubicic Feierabend, wird durch Kingsley Schindler ersetzt.
80’
Dejan Ljubicic versucht sich links in der Box. Der Rechtsschuss hat Potenzial und erfordert mal wieder das Eingreifen von Alexander Meyer. Dortmunds Torwart wehrt den Ball zur Seite ab. Die nachfolgende Ecke bringt nichts ein.
79’
Auswechslung
Loading...
Tom Rothe
Tom Rothe
Julian Ryerson
Julian Ryerson
Und für Julian Ryerson kommt Tom Rothe. Damit schöpft Edin Terzic sein Wechselkontingent restlos aus.
79’
Auswechslung
Loading...
Mats Hummels
Mats Hummels
Mahmoud Dahoud
Mahmoud Dahoud
Weitere frische Kräfte stehen bereit. Aufseiten der Hausherren räumt Mahmoud Dahoud das Feld zugunsten von Mats Hummels.
76’
In Sachen Schadensbegrenzung ging das aus Kölner Sicht mächtig in die Hose. Die Rheinländer bekommen heute eine gehörige Abreibung.
74’
Sollten zur Pause tatsächlich noch irgendwelche Zweifel bestanden haben, so sind die längst ausgeräumt. Der BVB steuert auf einen klaren Sieg zu und wird zumindest bis morgen die Tabellenführung übernehmen.
72’
Auswechslung
Loading...
Giovanni Reyna
Giovanni Reyna
Marco Reus
Marco Reus
Und auch der zweite zweifache Torschütze hat sein Tagwerk verrichtet. Anstelle von Marco Reus spielt fortan Giovanni Reyna.
72’
Auswechslung
Loading...
Thomas Meunier
Thomas Meunier
Donyell Malen
Donyell Malen
Ferner wird Donyell Malen durch Thomas Meunier ersetzt.
72’
Auswechslung
Loading...
Anthony Modeste
Anthony Modeste
Sébastien Haller
Sébastien Haller
Nochmals wird munter gewechselt. Jetzt meldet sich erstmals Edin Terzic zu Wort, nimmt den Doppeltorschützen Sebastien Haller runter. Dafür kommt Anthony Modeste.
70’
Tor für Dortmund
Loading...
6:1
Marco Reus
Marco ReusDortmund
Tooooor! BORUSSIA DORTMUND - 1. FC Köln 6:1. Der BVB holt zum zweiten Doppelschlag aus, ist diesmal noch schneller als in der ersten Hälfte. Nahe des Sechzehners darf Sebastien Haller den Ball in Ruhe annehmen. Dann übernimmt Donyell Malen, bedient in der Box Marco Reus. Der Kapitän schießt aus etwa elf Metern mit dem rechten Fuß. Erneut ist Marvin Schwäbe dran, kann den Einschlag im linken Eck aber nicht verhindern. Für Reus ist es das 150. Bundesligator.
69’
Auswechslung
Loading...
Steffen Tigges
Steffen Tigges
Davie Selke
Davie Selke
Direkt nach dem Gegentor tauscht Steffen Baumgart, nimmt seinen Torschützen Davie Selke runter und bringt dafür den Ex-Dortmunder Steffen Tigges.
69’
Tor für Dortmund
Loading...
5:1
Sébastien Haller
Sébastien HallerDortmund
Tooooor! BORUSSIA DORTMUND - 1. FC Köln 5:1. In ziemlich zentraler Position und etwa 19 Meter vor dem Tor liegt der Ball zum Freistoß für die Hausherren bereit. Mahmoud Dahoud tritt an, schießt direkt oben aufs rechte Eck. Mit den Fingerspitzen lenkt Marvin Schwäbe die Kugel an die Latte. Beim Abpraller hat Sebastien Haller leichtes Spiel, muss die Pille aus etwa drei Metern nur noch mit dem rechten Fuß in die Kiste drücken. Die Kölner Abwehr hat das Verteidigen eingestellt.
66’
Gelbe Karte
Loading...
Mahmoud Dahoud
Mahmoud DahoudDortmund
Mahmoud Dahoud wird intensiv von Eric Martel attackiert, geht zu Boden und tritt nach. Da der Mittelfeldspieler den Gegner nicht trifft, kommt er mit Gelb davon. Für Dahoud ist das die erste Verwarnung der Saison.
65’
Jetzt greift der BVB über rechts an. Donyell Malen spielt die Kugel flach und scharf zur Mitte. Raphael Guerreiro kommt der Hereingabe entgegen und versucht sich mit der Hacke, erwischt das Ding aber nicht.
62’
Jetzt sucht der Gastgeber erstmals im zweiten Durchgang den Abschluss. Julian Ryerson tut das links in der Box, beschwört mit seinem Rechtsschuss aber keinerlei Gefahr herauf. Der Ball fliegt über die Kiste.
61’
Dortmund lässt weiterhin nichts anbrennen. Solange die Westfalen den Ball in den eigenen Reihen führen, kann der Gegner damit keinen Unfug machen. So zumindest stellen sich das die Borussen vor.
58’
Auswechslung
Loading...
Eric Martel
Eric Martel
Julian Chabot
Julian Chabot
Darüber hinaus macht Julian Chabot Feierabend, für den Eric Martel übernimmt.
58’
Auswechslung
Loading...
Linton Maina
Linton Maina
Sargis Adamyan
Sargis Adamyan
Anstelle von Sargis Adamyan spielt fortan Linton Maina.
58’
Auswechslung
Loading...
Denis Huseinbasic
Denis Huseinbasic
Florian Kainz
Florian Kainz
Erstmals greift einer der Trainer aktiv ein. Steffen Baumgart nimmt drei Wechsel vor. Für Florian Kainz kommt Denis Huseinbasic.
58’
Mit einer genialen Ballannahme und der direkten Weiterleitung per Hacke leitet Jude Bellingham einen schnellen Dortmunder Angriff ein. Mit Schwung gelangen die Hausherren an den gegnerischen Sechzehner. Dort wird Raphael Guerreiro bedient, der in der Box unter Bedrängnis gerät und nicht gezielt abschließen kann.
56’
Dann übernehmen gleich wieder die Borussen das Kommando. Nur die zweite Hälfte betrachtet, bewegen wir uns wieder bei weit über 80 Prozent Ballbesitz.
54’
Vielleicht geht bei den Gästen etwas über eine Standardsituation. Von der linken Seite tritt Jonas Hector einen Freistoß in die Mitte. Davie Selke verlängert im Sechzehner per Kopf. Die Kugel fliegt am langen Eck vorbei.
53’
In jedem Fall halten die Gastgeber das Geschehen auf diese Weise ganz weit weg vom eigenen Tor. Erst jetzt treten die Kölner mal wieder in Erscheinung, werden in der gegnerischen Hälfte vorstellig.
51’
Zum Abschluss wollen die Schwarz-Gelben gar nicht unbedingt kommen. Man führt den Ball und schaut ganz einfach, ob sich etwas ergibt. Wenn nicht, dann ist das auch kein Problem, die Borussen haben alle Zeit.
50’
Der BVB übt massive Kontrolle aus, begnügt sich erst einmal damit, den Ball in den eigenen Reihen zu halten. So kommen die Gäste seit Wiederbeginn gar nicht zum Zug.
48’
Zudem spielt sich das Geschehen derzeit auf der anderen Seite in der Kölner Hälfte ab. Das machen die Dortmunder doch extra, damit das Kölner Feuerwerk nicht von den Kameras eingefangen wird.
47’
Wie schon zu Beginn des ersten Durchgangs wird im Kölner Block erneut gezündelt. Jetzt wirkt das noch deutlich intensiver. Da ist eine ganze Menge Feuerwerksmaterial vorhanden. Der Rauch zieht glücklicherweise nicht übers Spielfeld.
46’
Ohne personelle Veränderungen schicken beide Trainer ihre Mannschaften in den zweiten Spielabschnitt.
46’
Anpfiff
Jetzt rollt der Ball wieder im mit 81.365 Zuschauern ausverkauften Signal Iduna Park.
Halbzeitbericht
Für die Gäste wurde sogar ein Torschussversuch mehr gezählt. Über deren Qualität sagt die Statistik aber natürlich nichts aus, die war bei Weitem nicht so hoch. So stand der Effzeh gegen die gnadenlosen Dortmunder auf verlorenem Posten, bewies aber, hier nicht einfach so die Waffen strecken zu wollen. Ob der Anschlusstreffer jetzt das Signal zur großen Aufholjagd darstellt, steht aufgrund der bisherigen Eindrücke sehr in Frage. Aber das warten wir mal ab.
Halbzeitbericht
Beste Fußballunterhaltung wird den Zuschauern im Signal Iduna Park geboten. Nach 45 Minuten führt Borussia Dortmund gegen den 1. FC Köln mit 4:1. Vor allem die Hausherren glänzten mit großer Effizienz, der BVB nutzte praktisch jede Chance. Offiziell wurden sechs Torschüsse für die Schwarz-Gelben gezählt, vier davon waren drin. Für die Männer von Edin Terzic lief es also wie am Schnürchen, die hatten mehr vom Spiel und insgesamt alles im Griff.
45’ +2
Halbzeit
Dann bittet Schiedsrichter Daniel Siebert die Akteure zur Pause in die Kabinen.
45’
Soeben läuft die reguläre Spielzeit des ersten Durchgangs ab. Zwei Minuten soll es noch obendrauf geben.
42’
Tor für Köln
4:1
Loading...
Davie Selke
Davie SelkeKöln
Tooooor! Borussia Dortmund - 1. FC KÖLN 4:1. Von wegen Schadensbegrenzung - die Gäste betreiben Ergebniskosmetik und beenden ihre Torflaute. Über rechts läuft ein Kölner Angriff mit Benno Schmitz, der Davie Selke in den Strafraum schickt. Rechts in der Box scheitert dieser mit dem ersten Versuch an Alexander Meyer, der den Ball aber nur ungenügend abprallen lässt. Das eröffnet dem nachsetzenden Stürmer eine zweite Gelegenheit. Aus spitzem Winkel erwischt Selke den Keeper mit seinem Rechtsschuss im kurzen Eck. Saisontor Nummer zwei für den Ex-Herthaner, der erste Treffer im Trikot des Effzeh!
39’
Offenbar denken die Schwarz-Gelben nicht im Traum daran, jetzt aufzuhören. Es bahnt sich ein bitterer Abend an für den Effzeh. Für die Rheinländer geht es nur noch um Schadensbegrenzung.
36’
Tor für Dortmund
Loading...
4:0
Donyell Malen
Donyell MalenVorlage Niklas Süle
Tooooor! BORUSSIA DORTMUND - 1. FC Köln 4:0. Aus der eigenen Hälfte spielt Niklas Süle den Ball über halbrechts flach nach vorn. Donyell Malen übernimmt, regelt das gegen Julian Chabot im Eins gegen Eins. In der Box feuert der Niederländer mit dem rechten Fuß aufs kurze Eck. Den Ball muss Marvin Schwäbe halten - tut er aber nicht. Bei den Westfalen ist hier fast jeder Schuss drin. Malen steht jetzt bei zwei Saisontreffern in der Bundesliga.
34’
Spätestens jetzt sind die Kölner beeindruckt. Eine weitere Reaktion der Domstädter bleibt aus. Es spielt nur der BVB.
32’
Tor für Dortmund
Loading...
3:0
Marco Reus
Marco ReusVorlage Raphaël Guerreiro
Tooooor! BORUSSIA DORTMUND - 1. FC Köln 3:0. Nach einem Zuspiel von Jude Bellingham scheitert Donyell Malen mit seinem Rechtsschuss freistehend und aus recht kurzer Distanz am großartig parierenden Marvin Schwäbe. Doch Malen bleibt dran, holt sich den Ball rechts in der Box zurück. Über Raphael Guerreiro läuft das Spielgerät zu Marco Reus, der das in leicht nach rechts versetzter Position und aus 13 Metern mit viel Auge und Ballgefühl macht. Der Rechtsschuss findet den Weg ins linke Eck. Reus trifft zum fünften Mal in dieser Bundesligasaison.
29’
Ohne Frage geht die Führung der Gastgeber in Ordnung. Die Borussen haben mehr vom Spiel und werfen die höhere individuelle Qualität in die Waagschale.
27’
Natürlich kommt die Dahoud-Szene im Strafraum bei den VAR-Kollegen auf den Prüfstand. So etwas wurde unter der Woche auf europäischer Ebene mit Elfmeter geahndet. Hier hat der BVB Glück, Pascal Müller und Markus Sinn überstimmen den Feldschiedsrichter nicht.
26’
Videoassistent
Von der linken Seite segelt eine Flanke in den Dortmunder Strafraum. Jonas Hector verlängert per Kopf. Ein, zwei Meter dahinter steht Mahmoud Dahoud, stoppt den Ball mit dem Arm neben dem Körper. Daniel Siebert lässt das laufen.
24’
Dann spielen sich die Gäste erneut in den Sechzehner. Ellyes Skhiri strebt zum Ball, doch Nico Schlotterbeck geht dazwischen und klärt zur Ecke. Diese bringt in der Folge nichts ein.
22’
Aus der zweiten Reihe versucht sich Dejan Ljubicic nach Zuspiel von Davie Selke. Der Rechtsschuss fliegt links am Gehäuse von Alexander Meyer vorbei.
21’
Nun melden sich die Gäste zu Wort. Dejan Ljubicic spielt rechts in der Box Sargis Adamyan an. Bei dessen Rechtsschuss zeigt sich Alexander Meyer unsicher, bekommt die Kugel nicht zu fassen, die gegen den rechten Pfosten springt. Erst dann greift Dortmunds Torhüter zu.
19’
Zwei Chancen, zwei Tore - an Effizienz lässt das nichts zu wünschen übrig. Köln hat mit überschaubarem Abwehrverhalten allerdings tatkräftig mitgeholfen.
17’
Tor für Dortmund
Loading...
2:0
Sébastien Haller
Sébastien HallerVorlage Raphaël Guerreiro
Tooooor! BORUSSIA DORTMUND - 1. FC Köln 2:0. Von der rechten Seite bewegt sich Jude Bellingham mit dem Ball am Fuß in die Mitte. Dann steckt der Engländer den Ball nach vorn durch. Plötzlich geht es ganz schnell. An der Strafraumgrenze leitet Marco Reus mit der Hacke weiter. Raphael Guerreiro legt direkt kurz quer auf den freistehenden Sebastien Haller. Dieser jagt seinen Linksschuss aus etwa elf Metern oben links in die Kiste. Für den Angreifer bedeutet das den zweiten Saisontreffer in der Bundesliga.
15’
Tor für Dortmund
Loading...
1:0
Raphaël Guerreiro
Raphaël GuerreiroVorlage Donyell Malen
Tooooor! BORUSSIA DORTMUND - 1. FC Köln 1:0. Über rechts spielen das die Hausherren stark. Marius Wolf bedient Donyell Malen. Dieser tunnelt Julian Chabot, dreht eine Pirouette und geht vorbei. Es folgt der flache Pass zur Mitte. Halbrechts am Torraum nimmt Raphael Guerreiro die Kugel an und schiebt diese mit dem linken Fuß überlegt ins lange Eck. Saisontor Nummer 3 für den portugiesischen Nationalspieler!
14’
Torabschlüsse fehlen uns noch immer komplett. Es hat nicht einmal im Ansatz einen Torschussversuch gegeben.
13’
Jetzt nehmen sich die Schwarz-Gelben der Sache wieder an, werden inzwischen aber früher attackiert. Folglich geht das den Westfalen nicht mehr so leicht von der Hand.
11’
Durch den ersten offensiven Ausflug gewinnen die Gäste Zuversicht. Der Effzeh verzeichnet eine erste längere Ballbesitzphase, verlagert das Geschehen mal in die Dortmunder Hälfte.
9’
Dann springt sogar eine erste Ecke für die Rheinländer heraus. Florian Kainz schreitet an der rechten Eckfahne zur Tat. Seine Hereingabe beschwört keine Gefahr herauf.
8’
Jetzt schwimmen sich die Kölner mal frei, schaffen es über rechts tief in die gegnerische Hälfte, erarbeiten sich dort einen Einwurf. Das bringt Gelegenheit zum Durchatmen.
6’
So entwickelt sich eine vollkommen einseitige Angelegenheit. Die Borussen verzeichnen enorm viel Ballbesitz. Der Wert liegt inzwischen über 85 Prozent.
4’
Nach wie vor ist der BVB nahezu ausnahmslos am Ball. Entsprechend spielt sich das Geschehen in der Hälfte der Gäste ab, die Mühe haben, über die Mittellinie zu gelangen.
2’
Dortmund übernimmt gleich das Kommando, trägt einen ersten Angriff über rechts vor und gelangt so in den Sechzehner. Zu einer Abschlusshandlung führt das noch nicht.
1’
Anpfiff
Soeben ertönt der Anpfiff, die Gäste stoßen an.
Vor Beginn
Kurz vor Spielbeginn schauen wir auf das Schiedsrichtergespann. An der Pfeife agiert Daniel Siebert. Der 38-jährige FIFA-Referee kommt zu seinem 150. Bundesligaspiel und wird dabei unterstützt von den Assistenten Jan Seidel und Rafael Foltyn. Als Vierter Offizieller fungiert Florian Badstübner. Mit der Videoüberwachung wurden Pascal Müller und Markus Sinn betraut.
Vor Beginn
Während der Hinrunde hatte Köln am 8. Spieltag freilich das bessere Ende, bezwang die Borussia mit 3:2. Beim letzten Aufeinandertreffen im Signal Iduna Park siegte der BVB mit 2:0. Doch lediglich eine Spielzeit davor nahm der Effzeh im November 2020 die volle Punktzahl aus Dortmund mit nach Hause (1:2).
Vor Beginn
Gegen die heimstarken Dortmunder steht Köln vor einer schweren Aufgabe. Die Schwarz-Gelben haben in dieser Saison daheim lediglich ein Pflichtspiel verloren - im August gegen Bremen (2:3) - und in der Bundesliga zu Hause nur ein weiteres Mal Punkte abgegeben - im Oktober gegen Bayern München (2:2). National sind die Westfalen in diesem Kalenderjahr ungeschlagen, erlitten vor der WM-Pause im November in Mönchengladbach die letzte Niederlage (2:4). Daran schlossen sich auf deutschem Boden neun Siege in Folge an. Erst im Revierderby am vergangenen Wochenende auf Schalke musste man mal wieder mit einer Punkteteilung leben (2:2).
Vor Beginn
Zuletzt mussten die Kölner von ihrem Guthaben auch zehren. Die Domstädter sind vier Partien ohne Sieg und ohne jeglichen Torerfolg. Neben den drei Niederlagen in Stuttgart (0:3), gegen Wolfsburg und Bochum (jeweils 0:2) gab es lediglich vor zwei Wochen bei Union Berlin zumindest einen Punkt (0:0). Den letzten Dreier fuhren die Rheinländer im Februar gegen Frankfurt ein (3:0). Den einzigen Bundesliga-Auswärtssieg der Saison errang man im September in Wolfsburg (4:2).
Vor Beginn
Mit Blick auf die Bundesligatabelle hat der Zweite den vor diesem Spieltag Zwölften zu Gast. In die Quere werden sich beide Klubs somit nur noch heute auf dem Platz kommen. Während der BVB lediglich zwei Zähler hinter dem Spitzenreiter FC Bayern München lauert, weist der Effzeh ein Polster von sieben Punkten zur Abstiegszone auf. Das ist natürlich noch kein Ruhekissen.
Vor Beginn
Nach der 0:2-Heimpleite gegen Bochum sind aufseiten der Gäste Eric Martel und Linton Maina (beide Bank) nicht in der Anfangsformation zu finden. Dafür schickt Steffen Baumgart heute Mathias Olesen und Sargis Adamyan von Beginn an auf den Platz.
Aufstellung
Loading...

AUFSTELLUNG

Dortmund - Köln
Loading...
33

Meyer

4

Schlotterbeck

8

Dahoud

9

Haller

11

Reus

13

Raphaël Guerreiro

17

Wolf

21

Malen

22

Bellingham

25

Süle

26

Ryerson

20

Schwäbe

2

Schmitz

4

Hübers

7

Ljubicic

11

Kainz

14

Hector

23

Adamyan

24

Chabot

27

Selke

28

Skhiri

47

Olesen

Taktische Aufstellung
Vor Beginn
Für den 1. FC Köln stehen anfangs folgende elf Spieler auf dem Rasen: Schwäbe - Schmitz, Hübers, Chabot, Hector - Skhiri, Olesen - Ljubicic, Kainz - Adamyan, Selke.
Vor Beginn
Im Vergleich zum Revierderby auf Schalke nimmt Edin Terzic drei Veränderungen vor. Anstelle von Mats Hummels (Bank), Emre Can (Gelbsperre) und Jamie Bynoe-Gittens (Schulterverletzung) rücken Niklas Süle, Mahmoud Dahoud und Marco Reus in die Dortmunder Startelf.
Vor Beginn
An dieser Stelle gilt unser Interesse den personellen Belangen des Abends und dabei zunächst der Mannschaftsaufstellung von Borussia Dortmund: Meyer - Wolf, Süle, Schlotterbeck, Ryerson - Malen, Bellingham, Dahoud, Guerreiro, Reus - Haller.
Vor Beginn
Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 25. Spieltages zwischen Borussia Dortmund und dem 1. FC Köln.
HeimDortmund4-3-3
26Ryerson13Raphaël Guerreiro28Dahoud11Reus217Wolf9Haller225Süle4Schlotterbeck21Malen33Meyer22Bellingham2Schmitz14Hector11Kainz27Selke23Adamyan20Schwäbe28Skhiri24Chabot4Hübers7Ljubicic47Olesen
GastKöln4-2-2-2
Loading...

Wechsel

Loading...
79’
Hummels
Dahoud
79’
Rothe
Ryerson
72’
Modeste
Haller
72’
Meunier
Malen
72’
Reyna
Reus
83’
Schindler
Ljubicic
69’
Tigges
Selke
58’
Maina
Adamyan
58’
Martel
Chabot
58’
Huseinbasic
Kainz

Ersatzbank

Marcel Lotka (Tor)PapadopoulosPasslackNjinmah
Timo Horn (Tor)SoldoLemperleDowns

Trainer

Edin Terzic
Steffen Baumgart
Pl.MannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1
Loading...
Dortmund
25172655:31+2453
2
Loading...
Bayern
25157372:27+4552
3
Loading...
Union
25146538:28+1048
4
Loading...
Freiburg
25137538:34+446
5
Loading...
Leipzig
25136649:30+1945
6
Loading...
Frankfurt
25117746:36+1040
7
Loading...
Wolfsburg
25108744:32+1238
8
Loading...
Leverkusen
251141045:40+537
9
Loading...
Mainz
25107840:36+437
10
Loading...
Gladbach
25871040:44-431
11
Loading...
Bremen
25941239:48-931
12
Loading...
Augsburg
25841332:45-1328
13
Loading...
Köln
25691033:44-1127
14
Loading...
Bochum
25811627:56-2925
15
Loading...
Hoffenheim
25641533:45-1222
16
Loading...
Hertha
25561430:48-1821
17
Loading...
Schalke
25491221:45-2421
18
Loading...
Stuttgart
25481329:42-1320
Champion League
Europa League
Europa League (Quali)
Relegation Abstieg
Absteiger
Loading...
Dortmund
Köln
Loading...
6
Tore
1
8
Schüsse aufs Tor
5
12
Schüsse gesamt
11
718
Gespielte Pässe
398
90.25 %
Passquote
85.18 %
63.60 %
Ballbesitz
36.40 %
52.87 %
Zweikampfquote
47.13 %
7
Fouls / Handspiel
10
0
Abseits
0
1
Ecken
6