Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportMehr SportHandballHandball-WM

Handball-WM | Einzelkritik zur Algerien-Gala: Dieser Deutsche spielte in seiner eigenen Liga


Dieser deutsche Handballer spielte in seiner eigenen Liga

  • Dominik Sliskovic
Von Dominik Sliskovic

Aktualisiert am 18.01.2023Lesedauer: 1 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Überlegen und dominant fertigten Deutschlands Handballer zum Abschluss der WM-Gruppenphase Algerien ab. Trotz des Klassenunterschieds zeigte ein DHB-Star seine ganze Klasse. Die Einzelkritik.
Jannik Kohlbacher: Der deutsche Kreislaufer war der überragende Mann im Spiel gegen Algerien. (Quelle: IMAGO/Gerhard Koffler)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextUS-Notenbank erhöht Leitzins weiterSymbolbild für einen TextMedizinischer Notfall vor DFB-Pokal-SpielSymbolbild für einen TextApotheken-Sterben so drastisch wie nieSymbolbild für einen TextSchumacher heuert bei Traditionsteam anSymbolbild für einen TextTirol warnt vor großer LawinengefahrSymbolbild für einen TextBeliebte Serie wird neu aufgelegtSymbolbild für einen TextIllerkirchberg: Vergewaltiger aufgetauchtSymbolbild für ein VideoHier schweigt Trump vier Stunden langSymbolbild für ein VideoRussland schickt Panzerzug in die UkraineSymbolbild für einen TextKultband: Sänger schildert DurchbruchSymbolbild für einen TextRTL-Moderatorin posiert oben ohneSymbolbild für einen Watson TeaserBayern-Transfer sorgt für SpottSymbolbild für einen TextSo zeigt sich ein Mini-Schlaganfall
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Überlegen und dominant fertigten Deutschlands Handballer zum Abschluss der WM-Gruppenphase Algerien ab. Trotz des Klassenunterschieds zeigte ein DHB-Star seine ganze Klasse. Die Einzelkritik.

Nach der locker erfüllten Pflichtaufgabe zum Abschluss der WM-Vorrunde klatschte Bundestrainer Alfred Gislason seine Spieler "extrem zufrieden" ab. Mit 37:21 fertigte die DHB-Auswahl Außenseiter Algerien ab und beendete die Gruppenphase mit der perfekten Bilanz von drei Siegen aus drei Partien.


Dieser deutsche Handballer spielte in seiner eigenen Liga

Überlegen und dominant fertigten Deutschlands Handballer zum Abschluss der WM-Gruppenphase Algerien ab. Trotz des Klassenunterschieds zeigte ein DHB-Star seine ganze Klasse. Die Einzelkritik.
Andreas Wolff (Tor, Archivbild): Trotz der Birlehm-Gala gegen Serbien von Beginn an zwischen den Pfosten, kam gut mit frühen Paraden ins Spiel, blieb bis zum Pausentee im Kasten und machte seine Sache gut mit sechs Paraden und einer Abwehrquote von 40 Prozent. Note 2
+13

Nach der Schlusssirene führten die deutschen Handballer im polnischen Kattowitz noch einen kurzen Freudentanz auf dem Hallenboden auf. Wenige Minuten später ging der Blick bei Gislason und seinen Schützlingen jedoch schon in Richtung Hauptrunde, in die das DHB-Team am Donnerstag mit 4:0 Punkten gegen Argentinien startet.

"Wir haben das erste Ziel erreicht und auch in der Breite gut gespielt. Wir machen immer weniger Fehler, was extrem wichtig ist", bilanzierte Gislason nach dem dritten Sieg im dritten Turnierspiel und kündigte an: "Jetzt wollen wir auch gegen Argentinien gewinnen."

Welcher Spieler sich gleich in seinem ersten Turnierauftritt für Einsatzzeit gegen Argentinien empfohlen hat und welcher Kreisläufer eine herausragende Leistung auf die Platte brachte, lesen Sie unserer Einzelkritik hier oder in der oben angehängten Fotoshow.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Mit Material der Nachrichtenagentur dpa
  • Eigene Beobachtung der Partie Deutschland gegen Algerien im ZDF
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Dänemark schlägt Frankreich und ist Weltmeister
Von Benjamin Zurmühl
Alfred GislasonAlgerienDHBDeutschland
Formel 1



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website