HomeSportMehr Sport

European Championships 2022 | Deutscher Kajak-Vierer holt Goldmedaille – auch Zweier triumphiert


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextPutin macht angeblich KurzurlaubSymbolbild für einen TextUmfrage: Union verliert, AfD legt zuSymbolbild für einen TextCDU: Flüchtlingsdeal mit Türkei "erodiert"Symbolbild für einen TextLagarde: EZB wird Zinsen anhebenSymbolbild für einen TextManager stichelt gegen Uli Hoeneß zurückSymbolbild für einen TextBayern verkündet Tod eines GletschersSymbolbild für ein VideoZug rast in PolizeiautoSymbolbild für einen TextNord Stream 2: Druckabfall in PipelineSymbolbild für einen TextHund kotet Frau an: NotaufnahmeSymbolbild für einen TextUrsula Karven zieht für Peta blankSymbolbild für einen TextSterbender Lkw-Fahrer liegt auf RastplatzSymbolbild für einen Watson TeaserKultserie enttäuscht und verwirrt FansSymbolbild für einen TextQuiz – Macht Milch die Knochen stark?

Deutscher Kajak-Vierer holt Goldmedaille – auch Zweier triumphiert

Von t-online
Aktualisiert am 19.08.2022Lesedauer: 2 Min.
Am Ziel: Der Kajak-Vierer um Frank Felix, Martin Hiller, Tom Liebscher und Tobias Schultz (v. li.).
Am Ziel: Der Kajak-Vierer um Frank Felix, Martin Hiller, Tom Liebscher und Tobias Schultz (v. li.). (Quelle: Sven Hoppe)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Gold im ersten Finallauf: Der Deutsche Kanu-Verband ist mit einem Erfolg in die Europameisterschaft gestartet. Jubeln durfte der Kajak-Vierer um Tom Liebscher.

Der deutsche Kajak-Vierer hat dem Deutschen Kanu-Verband (DKV) bei den Europameisterschaften in München gleich im ersten Finallauf den ersten Titel beschert. Das Quartett um den zweimaligen Olympiasieger Tom Liebscher gewann über die nicht-olympische Distanz von 1000 m mit weniger als einer halben Sekunde Vorsprung auf das spanische Boot. Bronze ging mit einem Rückstand von zweieinhalb Sekunden an Ungarn.

Liebscher saß am Freitag anstelle von Jacob Schopf mit im Boot, der am Nachmittag im Kajak-Einer über 500 m an den Start geht. Für den 29 Jahre alten Dresdner Liebscher war es bereits die sechste Gold-Medaille bei einer EM.

Auch der Kajak-Zweier holt Gold

Kurz darauf gewann der dreimalige Olympiasieger Sebastian Brendel bei den Kanu-Europameisterschaften seinen ersten Titel. Gemeinsam mit seinem Canadier-Partner Tim Hecker siegte der 34-Jährige im Finale am Freitag über 1000 m mit einem Vorsprung von über einer Sekunden vor dem italienischen Boot von Nicolae Craciun und Daniele Santini. Bronze ging an Balazs Adolf und Daniel Fejes aus Ungarn.

Brendel/Hecker wiederholten damit ihren Triumph aus dem Vorjahr in Posen. Bei der WM im kanadischen Halifax vor knapp zwei Wochen stand das Duo ebenfalls ganz oben auf dem Podest. Bei den Olympischen Spielen von Tokio hatten die beiden Bronze über die 1000 m gewonnen, in Paris treten die Canadier-Zweier nur noch über die halbe Distanz an.

Für den Potsdamer Brendel war es bereits der 14. Titelgewinn bei einer EM. In München startet der deutsche Kanu-König zusammen mit Hecker noch über die erwähnten 500 m und im Canadier-Einer über die 5000 m.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur SID
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ungarn
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website