t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeSportMehr Sport

Conor McGregor: Schwere Vergewaltigung-Vorwürfe gegen den UFC-Star


Mutmaßliche Vergewaltigung
Schwere Vorwürfe gegen Superstar McGregor

Von t-online, aj

Aktualisiert am 16.06.2023Lesedauer: 2 Min.
Conor McGregor: Der Ire wurde durch spektakuläre Kämpfe und seine provakante Art zum Star.Vergrößern des BildesConor McGregor (Archivbild): Der Kampfsportler sieht sich schweren Vorwürfen ausgesetzt. (Quelle: John Locher/dpa)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Schwere Vorwürfe gegen UFC-Star Conor McGregor: Eine Frau behauptet, er habe sie unter anderem zum Oralsex gezwungen. Der Kampfsport-Star weist die Anschuldigungen zurück.

Conor McGregor soll eine Frau bei einem Basketball-Spiel in Miami auf einer Stadion-Toilette vergewaltigt haben. Ein Sprecher wies die Vorwürfe, über die zuerst "TMZ" berichtet hatte, zurück. Dem Onlineportal lagen das Anwaltsschreiben der Frau sowie die Stellungnahme von McGregors Sprecher vor. Der Vorfall soll sich am 9. Juni nach dem Spiel der Miami Heat gegen die Denver Nuggets im Kaseya Center in Miami zugetragen haben. McGregor ist einer der bekanntesten Kampfsportler der Welt, die "Ultimate Fighting Championchip" (UFC) der weltweit größte Veranstalter von Mixed-Martial-Arts-Kämpfen.

Laut dem Schreiben der Anwältin Ariel Mitchell soll McGregor ihre Mandantin "gewaltsam" sexuell angegriffen haben. Der Vorfall habe sich folgendermaßen abgespielt: Die Frau sei durch Sicherheitspersonal von ihrer Freundin getrennt und zu einer Toilette gebracht worden. Anwältin Mitchell schreibt in den Briefen, dass "das Sicherheitspersonal sich weigerte, (ihre Mandantin) hinausgehen zu lassen oder jemand anderen, einschließlich ihrer Freundin, auf die Toilette zu lassen".

McGregor sei aus einer Kabine herausgekommen und habe, "seine Zunge in den Mund des Opfers gesteckt und sie aggressiv geküsst". Der Frau sei es dann gelungen, ihn kurzzeitig loszuwerden, in dem sie behauptete, sie müsse urinieren. Danach habe McGregor sie zum Oralsex gezwungen. Die Anwältin schreibt weiter, er habe ihre Mandantin an die Wand gedrückt und versucht, sie zu vergewaltigen. Die Frau habe den Profikämpfer dann mehrfach mit dem Ellbogen gestoßen und sei geflohen.

Die Frau habe den Vorfall unmittelbar bei den Behörden angezeigt. Sie strebe einen Vergleich an, um einen Streit vor Gericht zu vermeiden. Sie forderte in dem Anwaltsschreiben eine finanzielle Entschädigung von McGregor sowie von der NBA und den Miami Heat, weil sie das Spiel ausgerichtet hatten und für das Sicherheitspersonal verantwortlich seien.

Empfohlener externer Inhalt
X
X

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen X-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren X-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Sprecher: Mc Gregor wird sich nicht einschüchtern lassen"

McGregors Sprecher erklärte gegenüber "TMZ", dass die Anschuldigungen falsch seien und dass "Herr McGregor sich nicht einschüchtern lassen wird".

Die NBA und die UFC unterstützten die Untersuchungen, hieß es vonseiten der Organisationen. Auch Miami Heat äußerte sich in einem Statement: "Wir sind uns der Anschuldigungen bewusst und führen eine umfassende Untersuchung durch. Bis das Ergebnis der Untersuchung vorliegt, werden wir uns mit weiteren Kommentaren zurückhalten", hieß es. Von den Polizeibehörden in Miami gab bislang keine Stellungnahme dazu, ob Ermittlungen aufgenommen werden.

McGregor ist einer der größten Stars der US-amerikanischen Mixed-Martial-Arts-Organisation UFC. Seit 2021 stand der 34-Jährige nicht mehr im Ring, als er sich im Kampf gegen Dustin Poirier den Unterschenkel brach und durch technischen K.o. verlor.

Ebenfalls bei der Finalserie der Nuggets gegen die Heat machte McGregor von sich reden, als er während einer Spielpause das Maskottchen der Heat namens Burnie im Rahmen eines PR-Gags auf die Bretter schickte. Dabei touchierte der Ire Burnie aber nicht etwa, sondern versetzte ihm zwei harte Fausthiebe mitten ins Gesicht. Der Mann, der in dem Kostüm steckte, fiel daraufhin zu Boden und musste ins Hospital gebracht werden.

Verwendete Quellen
  • tmz.com: "Connor McGregor accused of raping woman at NBA-Game, he denies allegations" (englisch)
  • guardian.com: Conor McGregor denies allegation he sexually assaulted woman at NBA finals
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website