Sie sind hier: Home > Sport >

Schwerer Crash bei Olympia: Fahrer kollidiert mit Offiziellem


Olympia-Szene im Video  

Schwerer BMX-Crash – Fahrer kollidiert mit Offiziellem

27.07.2021, 09:40 Uhr | dpa, t-online

Olympia: BMX-Fahrer kracht in Offiziellen

Im Training für das olympische BMX-Rennen gab es einen schlimmen Unfall. Medaillenkandidat Kimmann rauschte mit einem Offiziellen zusammen. Eine schwere Verletzung gab es offenbar aber zum Glück nicht. (Quelle: t-online)

Olympia: Hier kracht plötzlich ein BMX-Fahrer in einen Offiziellen. (Quelle: t-online)


Im Training für das olympische BMX-Rennen gab es einen schlimmen Unfall. Medaillenkandidat Kimmann rauschte mit einem Offiziellen zusammen. Eine schwere Verletzung gab es aber zum Glück offenbar nicht.

Der Niederländer Niek Kimmann ist im Training für das olympische BMX-Rennen heftig mit einem Streckenposten kollidiert. Der Medaillenkandidat fuhr mit hoher Geschwindigkeit auf der zweiten Geraden des Ariake Urban Sports Park in Tokio, als ein Offizieller die Fahrbahn überquerte.

"Mein Knie ist ein wenig schmerzhaft, aber ich werde mein Bestes geben. Ich hoffe, dem Offiziellen geht es gut", twitterte der Ex-Weltmeister. Kimmann hat seinen ersten Einsatz am Donnerstag im BMX Race. Deutsche Teilnehmer stehen nicht am Start.

Den Crash sehen Sie oben im Video oder hier.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: