Sie sind hier: Home > Sport >

Olympia 2021: Ohrfeigen vom Trainer – deutsche Judoka reagiert


Kuriose Olympia-Szene  

Ohrfeigen vom Trainer: Deutsche Judoka reagiert

28.07.2021, 08:31 Uhr | t-online

Eine Szene zwischen einer deutschen Judoka und ihrem Trainer hat bei Olympia besondere Aufmerksamkeit erregt. Nun spricht die Athletin über die ungewöhnliche Aktion.

Die Szene sorgte für Aufsehen: Im Sechzehntelfinale der Olympischen Spiele hatte die deutsche Judoka Martyna Trajdos gegen die Ungarin Szofi Özbas um den Einzug in die nächste Runde gekämpft. Vor dem Duell sorgte Trajdos' Trainer Claudiu Pusa für einen Lacher. Der Coach gab seiner Athletin mehrere Ohrfeigen. Doch dabei blieb es nicht.

Gebracht hat die Aktion des Trainers allerdings wenig. Die Athletin Trajdos, Europameisterin von 2015, unterlag der Ungarin nach langem Kampf im Golden Score.

Nach dem Kampf reagierte Trajdos auf die Aktion ihres Trainers. "Sieht so aus, als wäre das nicht hart genug gewesen", schrieb sie augenzwinkernd auf Instagram. "Ich wünschte, ich hätte heute andere Schlagzeilen geschrieben."

Dazu bestätigte Trajdos aber auch noch: "Das ist das Ritual, auf das ich vor Wettkämpfen vertraue. Mein Trainer macht nur, was ich von ihm verlange, um mich zu pushen."

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: