• Home
  • Sport
  • Olympia 2022
  • Gegen Doping: Nada und internationale Test-Agentur vereinbaren Kooperation


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRWE will auf Gasumlage verzichtenSymbolbild für einen TextSegler nach Stunden aus Ostsee gerettetSymbolbild für ein VideoBeiß-Spinne breitet sich ausSymbolbild für einen TextNeue Funktion in Google Maps verfügbarSymbolbild für einen TextBayern-Stürmer soll wechselnSymbolbild für ein VideoPorsche stellt Tesla-Rekord einSymbolbild für einen TextPostbote versteckt Tausende Briefe daheimSymbolbild für einen TextTobias D. tot – Freundin trauertSymbolbild für einen TextSupercup: Wirbel um Schiri-EntscheidungSymbolbild für einen TextStreamingdienst erhöht seine PreiseSymbolbild für einen TextMann will A6 zu Fuß überqueren und stirbtSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star rechtfertigt sich nach KritikSymbolbild für einen TextKaum zu glauben: Dieses Casino ist gratis

Nada und internationale Test-Agentur vereinbaren Kooperation

Von dpa
24.03.2022Lesedauer: 1 Min.
Andrea Gotzmann ist die Vorstandsvorsitzende der Nationalen Anti-Doping Agentur Deutschland (NADA).
Andrea Gotzmann ist die Vorstandsvorsitzende der Nationalen Anti-Doping Agentur Deutschland (NADA). (Quelle: Jörg Carstensen/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Bonn (dpa) - Die Nationale Anti-Doping-Agentur (Nada) und die Internationale Test-Agentur (Ita) werden künftig bei Kontrollen, Ermittlungen und neuen Technologien eng zusammenarbeiten. Über eine entsprechende Vereinbarung, die zunächst auf ein Jahr festgelegt ist, informierte die Nada.

Ein erstes gemeinsames Projekt werden die European Championships in München vom 11. bis 21. August sein, wo die Nada die Koordinierung und die Ita die Durchführung der Dopingkontrollen übernehmen wird. Bei der Veranstaltung finden Europameisterschaften in neun Sportarten statt, unter anderem in der Leichtathletik, im Turnen und im Radsport.

"Für den sauberen Sport ist es enorm wichtig, dass wir gemeinsam auf internationaler Ebene die Anti-Doping-Arbeit noch besser vernetzen, koordinieren und harmonisieren. Wir freuen uns, durch diese Kooperation die fair agierenden Athletinnen und Athleten noch intensiver unterstützen zu können", sagte die Nada-Vorstandsvorsitzende Andrea Gotzmann.

Die Absichtserklärung regelt Zuständigkeiten und Verantwortlichkeiten bei der Durchführung von Dopingkontrollen in Deutschland. Ziel sei es, die Ressourcen - insbesondere bei international aktiven Sportlerinnen und Sportler - effektiv einzusetzen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
IOC-Chef Bach glaubt an Olympia 2036 in Deutschland
DeutschlandDoping
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website