• Home
  • Sport
  • Olympia 2022
  • Biathlon: Olympiasiegerin R├Âiseland freut sich ├╝ber Job ihres Mannes


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextCorona-Herbst: Erste Ma├čnahmenSymbolbild f├╝r einen TextTalk von Maischberger f├Ąllt ausSymbolbild f├╝r einen TextRekordpreise f├╝r Lufthansa-TicketsSymbolbild f├╝r ein VideoKreuzfahrtschiff kollidiert mit EisbergSymbolbild f├╝r einen TextHier gibt es die h├Âchsten ZinsenSymbolbild f├╝r einen TextJoelina Karabas teilt Foto nach Brust-OPSymbolbild f├╝r einen TextN├Ąchste deutsche Wimbledon-SensationSymbolbild f├╝r einen TextPrinzessin Victoria begeistert mit LookSymbolbild f├╝r ein VideoAsteroiden-Einschlag? ESA ├Ąu├čert sichSymbolbild f├╝r einen TextBeyonc├ę reitet fast nacktSymbolbild f├╝r einen TextTeenager in Bayern vermisstSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserRTL-Star w├╝tet gegen Boris BeckerSymbolbild f├╝r einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Olympiasiegerin R├Âiseland freut sich ├╝ber Job ihres Mannes

Von dpa
Aktualisiert am 27.04.2022Lesedauer: 1 Min.
Wurde in der Vergangenheit von ihrem Mann Sverre betreut: Marte Olsbu R├Âiseland.
Wurde in der Vergangenheit von ihrem Mann Sverre betreut: Marte Olsbu R├Âiseland. (Quelle: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Oslo (dpa) - Die dreifache Biathlon-Olympiasiegerin Marte Olsbu R├Âiseland freut sich ├╝ber den neuen Job ihres Ehemanns Sverre, der ab 1. Mai neuer Disziplintrainer der deutschen Skij├Ągerinnen wird.

"Ich bin einfach sehr stolz auf Sverre, dass er so eine Gelegenheit bekommt", sagte die 31-j├Ąhrige Norwegerin. Ihr gleichaltriger Mann ├╝bernimmt im Mai das Amt beim Deutschen Skiverband und betreut k├╝nftig gemeinsam mit Frauen-Trainer Kristian Mehringer die Mannschaft bis zu den Olympischen Winterspielen 2026 in Italien.

"In eine so gro├če Biathlon-Nation zu kommen, ist einfach wahnsinnig toll, und ich freue mich sehr f├╝r Sverre. Ich denke, dass er das sehr verdient hat", sagte Marte Olsbu R├Âiseland. Selbst hat die elfmalige Weltmeisterin noch nicht entschieden, ob sie ihre Karriere fortsetzen wird. Im abgelaufenen Winter hatte sie erstmals den Gesamtweltcup gewonnen und ist mit insgesamt 14 WM- und sieben Olympia-Medaillen eine der herausragenden Athletinnen der vergangenen Jahre.

Sverre Olsbu R├Âiseland betreute seine Frau in der Vergangenheit selbst als Trainer und war zudem als Coach f├╝r den norwegischen Biathlon-Nachwuchs aktiv. Sein Vertrag wurde nach f├╝nf Jahren in diesem Sommer nicht mehr verl├Ąngert. Zuletzt arbeitete er f├╝r das B-Team der Frauen. Beim DSV folgt er auf Florian Steirer.

"Es ist eine Herausforderung und etwas Neues, das mir helfen wird, ein noch besserer Trainer zu werden und neue Erfahrungen zu sammeln", sagte Sverre Olsbu R├Âiseland der norwegischen Tageszeitung "Verdens Gang" und erg├Ąnzte: "Es ist nat├╝rlich gro├čartig, gefragt zu werden, in einer der gro├čen Nationen im Biathlon zu arbeiten."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Box-Olympiasieger verschwunden
Italien
Fu├čball

Formel 1


t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website