• Home
  • Sport
  • Olympia 2022
  • Datenschutz: B├╝ndnis ProFans kritisiert Umgang der UEFA mit Fan-Daten


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextLufthansa bringt Mega-Jumbo A380 zur├╝ckSymbolbild f├╝r einen TextBericht: Regierung plant Klima-TicketSymbolbild f├╝r einen TextManchester United will Bayern-Star Symbolbild f├╝r einen TextDas schenkt S├Âder BidenSymbolbild f├╝r einen TextARD-Serienstar wird ersetztSymbolbild f├╝r ein VideoWimbledon droht das ChaosSymbolbild f├╝r ein VideoWalkotze macht Fischer reichSymbolbild f├╝r einen TextZweitliga-Topspieler wechselt in BundesligaSymbolbild f├╝r einen TextNeureuther plaudert ├╝ber Brigitte MacronSymbolbild f├╝r einen TextAchtung vor falschen PolizeianrufenSymbolbild f├╝r einen Text19-J├Ąhriger schiebt Wagen ├╝ber AutobahnSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserRoyal-Expertin sorgt sich um KateSymbolbild f├╝r einen TextJetzt testen: Was f├╝r ein Herrscher sind Sie?

B├╝ndnis ProFans kritisiert Umgang der UEFA mit Fan-Daten

Von dpa
10.05.2022Lesedauer: 2 Min.
Im Estadio Ramón Sánchez Pizjuán des FC Sevilla wird das Finale der Europa League ausgetragen.
Im Estadio Ramón Sánchez Pizjuán des FC Sevilla wird das Finale der Europa League ausgetragen. (Quelle: Daniel Gonzalez Acuna/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Berlin (dpa) - Das B├╝ndnis ProFans hat den respektlosen Umgang der europ├Ąischen Fu├čball-Union UEFA mit Daten von Zuschauern beklagt.

Anlass f├╝r die Kritik ist der Einzug von Eintracht Frankfurt in das Europa-League-Finale, teilte die Fan-Organisation. "Die ├Âffentlich verkauften Tickets werden streng personalisiert", hie├č es. "Das hei├čt, jeder, der ins Stadion m├Âchte, muss seine Identit├Ąt dem Veranstalter offenbaren, auch schon dann, wenn der Erwerb eines Tickets zun├Ąchst nur beabsichtigt ist."

Dieser Umgang mit den Daten gen├╝ge nicht den Bestimmungen der Europ├Ąischen Datenschutz-Grundverordnung, die in der Schweiz kein geltendes Recht sei. "Die UEFA beh├Ąlt sich zudem weitgehende Freiheiten vor, die Daten an Dritte zu ├╝bermitteln", kritisierte ProFans. Das umfasse nicht nur die Weitergabe an alle infrage kommenden staatlichen Beh├Ârden mit der Begr├╝ndung der Wahrung der Sicherheit. Dazu geh├Âre auch die Gew├Ąhrung des Datenzuganges "an beliebige Dritte nach v├Âllig eigenem Ermessen der UEFA, um illegale Aktivit├Ąten wie auch die Verletzung vertraglicher Verpflichtungen zu verhindern".

Dabei umfassten die pers├Ânlichen Angaben der Ticketantr├Ąge nicht nur Namen, Anschrift und Geburtsdatum, sondern auch Angaben wie Bankverbindung und E-Mail-Adresse. "Es ist ziemlich beispiellos, dass ein Unternehmen die Daten von Kunden ohne jedes Fehlverhalten derselben freiwillig an Beh├Ârden weitergebe, hie├č es weiter.

"Die UEFA meldet Interessenten nicht nur pauschal, ohne konkreten Anlass, den Beh├Ârden, sondern gibt sogar in jedem Einzelfall offensichtlich Daten in weit gr├Â├čerem Umfang weiter, als man es f├╝r irgendwie begr├╝ndet halten k├Ânnte", sagte ProFans-Sprecherin Gloria Holborn. "Die vorbehaltene Weitergabe an beliebige Dritte bleibt v├Âllig unkontrollierbar. Die UEFA muss weder auf Anfrage Betroffener noch einer Datenschutzbeh├Ârde konkret dar├╝ber Auskunft geben."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Box-Olympiasieger verschwunden
Eintracht FrankfurtFC SevillaSchweiz
Fu├čball

Formel 1


t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website