Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Radsport: Weltverband wählt Präsident Lappartient für zweite Amtszeit


Radsport  

Weltverband wählt Präsident Lappartient für zweite Amtszeit

24.09.2021, 17:32 Uhr | dpa

Radsport: Weltverband wählt Präsident Lappartient für zweite Amtszeit. David Lappartient bleibt für weitere vier Jahre UCI-Präsident.

David Lappartient bleibt für weitere vier Jahre UCI-Präsident. Foto: Andrew Medichini/AP/dpa. (Quelle: dpa)

Löwen (dpa) - Der Radsport-Weltverband UCI hat David Lappartient als Präsident für vier weitere Jahre bestätigt. Der Amtsinhaber wurde auf dem UCI-Kongress im WM-Ort Löwen in Belgien wiedergewählt.

Seit September 2017 ist der 48 Jahre alte Franzose im Amt, zuvor führte er den europäischen Radsport-Verband UEC. "Radsport ist unsere Leidenschaft. Das ist die Einheit zwischen uns, und es ist der Schlüssel. Ich möchte weiterhin zur Entwicklung des Radsports beitragen", sagte Lappartient zu seiner Wiederwahl. Die nächsten Wahlen stehen 2025 in Ruanda an.

Die UCI gab zudem bekannt, dass vier neue Nationalstaaten in den Weltverband aufgenommen wurden: Südsudan, Äquatorialguinea, die Salomon-Inseln und der Vatikanstaat. Am Samstagabend wird es in Löwen anlässlich von 100 Jahren Straßenrad-WM eine Gala geben, bei der zahlreiche Ex-Champions eingeladen sind.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: