• Home
  • Sport
  • Mehr Sport
  • Tennis
  • US-Open: Angelique Kerber müht sich gegen Sloane Stephens


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextPutins Freund aus Hollywood im Donbass?Symbolbild für einen TextTrump wettert: "Eine Bananenrepublik"Symbolbild für einen TextDrosselt Norwegen die Stromexporte?Symbolbild für einen TextFaeser bereut Sektglas-SzeneSymbolbild für einen TextDDR-Schauspieler ist totSymbolbild für einen TextMillionen-Deal für Johnny DeppSymbolbild für einen TextVermisster Festivalbesucher ist totSymbolbild für einen TextBecker-Tochter posiert im BadeanzugSymbolbild für einen TextFrau stirbt im Flieger nach FrankfurtSymbolbild für einen TextFC Bayern trauert um früheren PräsidentenSymbolbild für einen TextTödlicher Unfall auf Tagebau-AutobahnSymbolbild für einen Watson TeaserWhatsApp: Drastische Neuerung mit UpdateSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

Spannendes Duell zweier US-Open-Champions

Von sid
04.09.2021Lesedauer: 1 Min.
Angelique Kerker schlägt bei den US-Open einen Ball zurück. Sie ist ins Achtelfinale eingezogen.
Angelique Kerker schlägt bei den US-Open einen Ball zurück. Sie ist ins Achtelfinale eingezogen. (Quelle: Elise Amendola/ap-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die deutsche Tennisspielerin Angelique Kerber hatte es schwer gegen die ehemalige US-Open-Gewinnerin Sloane Stephens. Den ersten Satz verlor sie, den zweiten gewann sie. Dann wurde es richtig spannend.

Angelique Kerber ist nach einem Comeback-Sieg ins Achtelfinale der US Open eingezogen. Die 33 Jahre alte deutsche Nummer eins setzte sich mit 5:7, 6:2, 6:3 Erfolg im Duell zweier früherer Turnierchampions gegen die US-Amerikanerin Sloane Stephens durch und zeigte dabei eine überzeugende Leistung.

Nun könnte Kerber ein Duell mit der Titelverteidigerin Naomi Osaka erwarten, die in der 3. Runde auf Leylah Fernandez (Kanada) trifft. Die dreimalige Grand-Slam-Siegerin hat eine 4:1-Bilanz gegen die japanische Starspielerin vorzuweisen.

Viele Fehler im ersten Satz

Kerber hatte im Match gegen Stephens, die 2017 und damit ein Jahr nach ihr in New York den Titelgewinn gefeiert hatte, zunächst einen schweren Stand. Die deutsche Topspielerin kämpfte sich noch einmal von einem 1:4-Rückstand zurück zum 5:5 im ersten Satz, leistete sich in der entscheidenden Phase dann aber mehrere Konzentrationsfehler.

Im zweiten Durchgang übernahm dann die frühere Weltranglistenerste das Kommando und konnte ausgleichen, bevor es im dritten Satz zunehmend zu einem Nervenspiel wurde, das Kerber gewann.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
"Countdown hat begonnen" – Serena Williams deutet Karriereende an
Angelique KerberUS Open
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website