Sie sind hier: Home > Themen >

Betrug

Thema

Betrug

Diese Telefonbetrugsmaschen sollten Sie kennen

Diese Telefonbetrugsmaschen sollten Sie kennen

Ein Anruf vom Staatsanwalt? Eine Gewinnmitteilung am Telefon? Die Tricks von Betrügern sind vielfältig. Tipps, wie Sie unseriöse Anrufer erkennen und sich schützen können. Ihre Fantasie kennt kaum Grenzen: Mit immer neuen Tricks versuchen ... mehr
Geldwäsche bei

Geldwäsche bei "CS:GO": Valve beendet Key-Handel auf Steam

Seit Dienstag können Spieler von "Counter-Strike: Global Offensive" (CS:GO) digitale Schlüssel, die im Spiel gekauft werden können, nicht mehr untereinander handeln. Das verkündet der Vertreiber des Spiels Valve auf dem Blog zum Spiel. Grund für den Schritt ... mehr
Auf den Kauf dieser Blumenzwiebeln sollten sie verzichten

Auf den Kauf dieser Blumenzwiebeln sollten sie verzichten

Wer in die Niederlande fährt, kommt dort mit hoher Wahrscheinlichkeit mit den berühmten Tulpen in Kontakt. Besonders im Frühjahr blüht das Land auf. Viele Touristen möchten sich die beliebten Tulpenzwiebeln für den eigenen Garten kaufen – und werden oft bitter ... mehr
Romanzen und Lottogewinne: Internetbetrug hat viele Facetten

Romanzen und Lottogewinne: Internetbetrug hat viele Facetten

Mal soll man ein immenses Erbe antreten, mal einem Menschen in Not helfen: Um an Geld zu kommen, erfinden Betrüger im Internet die abenteuerlichsten Geschichten. Ein Überblick über Betrugsversuche. Auf den ersten Blick wirkt die E-Mail wirklich ... mehr
Wegen Betrugs: Felicity Huffman tritt zweiwöchige Haft an

Wegen Betrugs: Felicity Huffman tritt zweiwöchige Haft an

Los Angeles (dpa) - Die Schauspielerin Felicity Huffman ("Desperate Housewives"), die wegen Betrugs in einem Hochschul-Bestechungsskandal für zwei Wochen ins Gefängnis muss, hat ihre Haftstrafe angetreten. Die 56-jährige habe sich am Dienstagmorgen (Ortszeit) in einer ... mehr

Thomas-Cook-Pleite: Insolvenz zieht Betrüger an – E-Mail-Abzocke

Erst können Kunden der Thomas Cook ihre Reise nicht antreten, nun werden sie auch noch Opfer von Betrügern. Ihr Ziel: sensible Kundendaten. Der Reiseveranstalter warnt. Nach der Pleite des britischen Reisekonzerns Thomas Cook wollen Betrüger offenbar sensible ... mehr

Frankfurt: Festnahmen wegen CO2-Betrug in Höhe von 136 Millionen Euro

Führende Köpfe eines millionenschweren Umsatzssteuerkarussells? Mit CO2-Emissionszertifikaten sollen  Ashraf M. und Mobeen I.  den deutschen Staat um immense Summen gebracht haben. Nun haben sie sich den Behörden gestellt. Lange befanden sie sich auf der Flucht ... mehr

Netflix: Mit Phishing-Mails wollen Betrüger Zugang zum Konto

Immer wieder versuchen Betrüger, Internetnutzer mit erfundenen Nachrichten in die Falle zu locken. Dabei ändern sie häufig ihre Strategie. Wir klären über aktuelle Fälle auf. Phishing-Nachrichten verbreiten Schadsoftware oder fragen Nutzerdaten ab. Nicht immer ... mehr

Abzocke am Telefon: Vorsicht vor falschen Lotto-Verträgen

Mit Tricks versuchen unseriöse Anbieter immer wieder an das Geld anderer zu kommen. Oft wird dazu das Telefon eingesetzt. Wer einen Anruf von Unbekannten bekommt, sollte daher vorsichtig sein. Der Telefonanruf kommt überraschend: An Lotto- oder Gewinnspielen ... mehr

Niedersachsen – Rinteln: Falsche Polizisten erbeuten Vermögen

Es ist ein besonders dreister Trick: Gangster geben sich als Beamte aus und betrügen ihre Opfer um ihre Ersparnisse. In Niedersachsen waren sie damit jetzt gleich zweimal erfolgreich.  Erneut haben falsche Polizisten in Niedersachsen reiche Beute gemacht. In Rinteln ... mehr

Frankfurt: Falsche Polizeibeamte ergaunern von Rentner 40.000 Euro

Ein 74-jähriger Mann in Frankfurt ist Opfer eines dreisten Trickbetrugs geworden. Vermeintliche Polizisten brachten den Rentner dazu, 40.000 Euro von seinem Konto abzuheben und ihnen zu geben.  Falsche Polizeibeamte haben in  Frankfurt von einem Rentner ... mehr

Falsche Bewertungen bei Tripadvisor gelöscht

Tripadvisor hat nach eigenen Angaben im vergangenen Jahr rund 1,4 Millionen falsche Bewertungen verzeichnet. Ein "Transparenzbericht" zeigt auf, wie dagegen vorgegangen wird. Das Portal Tripadvisor hat nach eigenen Angaben im vergangenen Jahr rund 1,4 Millionen falsche ... mehr

Handy-Betrug: Was Sie bei falschen Rechnungen tun sollten

Ein Fingertipp auf ein Werbebanner im Display kann reichen, um ein Handy-Abo untergeschoben zu bekommen. Es gibt sogar Betrüger, die erfundene Dienstleistungen abrechnen. Was Sie in so einem Fall tun sollten. Tauchen auf der Mobilfunkrechnung nicht nachvollziehbare ... mehr

Vorsicht, Betrugsversuche: Das sollten Sie bei der Wohnungssuche beachten

Manche Angebote im Internet sind zu schön, um wahr zu sein. Auch wenn die Miete nicht auffällig niedrig ist, sollten Wohnungssuchende einige Tipps beachten, um nicht auf Betrüger hereinzufallen. Wer im Internet auf Wohnungssuche geht, sollte sich an einige ... mehr

PSD2: Betrüger nutzen EU-Richtlinie PSD2 für Phishing

Eine neue EU-Richtlinie steht vor der Umsetzung: Verbraucher müssen Zahlungen im Netz künftig auf zwei verschiedenen Wegen autorisieren. Das führt zu Verwirrung  – die Betrüger ausnutzen. Eigentlich soll die zweite europäische Zahlungsdiensterichtlinie (PSD2) den Betrug ... mehr

Frankfurt: Urteil gegen S&K-Immobilienbetrüger rechtskräftig

Im großen Stil soll die Frankfurter S&K-Immobilienfirma Kunden betrogen haben. Der Schaden beläuft sich auf mindestens 90 Millionen Euro. Nun bestätigt der Bundesgerichtshof ein Urteil gegen die Firmengründer.  Der Mammut-Prozess um die betrügerische Frankfurter ... mehr

Essen: Falsche Polizisten zocken Rentner am Telefon ab

Vermeintliche Polizisten treiben derzeit vermehrt in Essen ihr Unwesen. Sie rufen bevorzugt ältere Menschen an – und bringen sie unter einem Vorwand um ihr Geld. Betrüger haben in den vergangenen Tagen in der Region um  Essen immer wieder versucht, als vermeintliche ... mehr

Mykonos: Im griechischen Urlaubsparadies erwarten Sie höllische Preise

Wer Bars und Tavernen auf Mykonos ansteuert, sollte einen Blick ins Menü werfen, bevor er bestellt. Immer wieder berichten Touristen über exorbitante, kaum nachvollziehbare Preise. Schlappe 98,50 Euro für eine Portion Calamares? Auf der beliebten griechischen ... mehr

Nicht einschüchtern lassen: So entlarven Sie falsche Inkasso-Schreiben

Potsdam (dpa/tmn) - Wer nicht schnell überweist, dem blüht die Zwangsvollstreckung. Mit dieser Drohung bauen Betrüger Druck auf. Sie geben sich als Inkassodienste aus, die von Gläubigern beauftragt worden seien, um Schulden einzutreiben. Wer ein solches Schreiben ... mehr

Betrüger im Netz - Online-Kleinanzeigen: Vorsicht bei Paypal-Zahlung

Berlin (dpa/tmn) - Kleinanzeigen-Käufer sollten bei Paypal-Zahlungen genau hinschauen. Denn es kann sein, dass sie von betrügerischen Verkäufern aufgefordert werden, die Zahlart "Freunde & Familie" zu nutzen - angeblich, weil der Verkäufer so Gebühren spart ... mehr

PayPal: Vorsicht vor Betrug bei Ebay-Kleinanzeigen!

Wer gebrauchte Gegenstände sucht, wird bei Kleinanzeigen oft fündig. Meist lässt sich der Bezahlvorgang auch mit Diensten wie PayPal abschließen. Den missbrauchen Kriminelle derzeit aber für eine Betrugsmasche. Kleinanzeigen-Käufer sollten bei  PayPal-Zahlungen genau ... mehr

Phishing-Ticker: Vorsicht vor gefälschter WhatsApp-E-Mail!

Immer wieder versuchen Betrüger, Internetnutzer mit erfundenen Nachrichten in die Falle zu locken. Dabei ändern sie häufig ihre Strategie. Wir klären über aktuelle Fälle auf. Phishing-Nachrichten verbreiten Schadsoftware oder fragen Nutzerdaten ab. Nicht immer ... mehr

Mail-Betrug: Diese Psycho-Tricks machen Phishing so gefährlich

Ein unbekannter Cousin in Afrika bittet um finanzielle Hilfe. Klar, die E-Mail entlarvt man als Betrug. Doch so plump läuft Phishing nicht immer ab. Das sind die Maschen der Kriminellen. Mit raffiniert gefälschten E-Mails versuchen Betrüger, Internetnutzern sensible ... mehr

Was tun bei einer Inkassoforderung?

Ein Schreiben von einem Inkassounternehmen verursacht erst einmal einen Schreck. Doch nicht immer ist die Forderung berechtigt. Verbraucher können das an bestimmten Merkmalen sogar selbst erkennen. Eine Rechnung nicht bezahlt, auf Mahnungen nicht reagiert ... mehr

Bundesnetzagentur: Beschwerden wegen Lockanrufen aufs Handy nehmen wieder zu

Hat es da nicht geklingelt? Ein Anruf in Abwesenheit? Na, dann rufe ich doch schnell mal zurück. Moment mal –  lieber erst mal hingucken, ob man die Nummer überhaupt kennt, rät eine Bundesbehörde. Lockrufe aus dem Ausland haben auch dieses Jahr für Ärger gesorgt ... mehr

83-Jähriger aus Essen lacht "falschen Polizisten" am Telefon aus

Ein 83-jähriger Essener hat einen offenbar "falschen Polizisten" bei dessen betrügerischem Anruf ausgelacht –  und damit wohl den geplanten Trickbetrug schon im Ansatz verhindert.  Ein 83-Jähriger aus  Essen ist offenbar einem Trickbetrug entgangen. Der Senior ... mehr

Neues Gesetz zu Verträgen: So sollen Sie vor Kostenfallen geschützt werden

Verbraucherschutzministerin Christine Lambrecht will betrügerischen Geschäftsmodellen einen Riegel vorschieben. Ein neues Gesetz soll Kunden vor Abzocke bewahren – und ihnen viele Vorteile verschaffen. Das im März angekündigte Gesetz gegen Kostenfallen nimmt Gestalt ... mehr

Video-Ident-Verfahren: Betrüger machen Unschuldige zu Geldwäschern wider Willen

Endlich die Traumwohnung gefunden oder die Zusage für den Top-Job erhalten? Vielleicht zu früh gefreut. Denn bitten Arbeitgeber oder Vermieter vor die Handykamera, kann es gefährlich werden. Egal ob am Notebook oder per Smartphone-App: Das Video-Ident-Verfahren ... mehr

Karlsruhe: Betrüger wollen drei Unternehmen um mehrere 100.000 Euro bringen

Unbekannte haben versucht, drei Karlsruher Unternehmen um mehrere 100.000 Euro zu bringen. Doch die wachsamen Mitarbeiter verhinderten Schlimmeres. In Karlsruhe haben Unbekannte versucht, drei Unternehmen in Karlsruhe um mehrere 100.000 Euro zu betrügen. In einem ... mehr

Betrug auf Facebook: Experten warnen vor neuer Phishing-Kampagne

Betrüger versuchen immer wieder neue Tricks, um an Daten ihrer Opfer zu kommen. Wer auf Facebook unterwegs ist, sollte jetzt besonders darauf achten, wo er draufklickt. Es mag soziale Netzwerke geben, die den Nutzern anzeigen, wer ihr Profil besucht hat. Bei Facebook ... mehr

Pornoerpressung: Polizei Niedersachsen warnt vor neuen E-Mails

Kriminelle versuchen wieder verstärkt, durch sogenannte Pornoerpressung an das Geld ihrer Opfer zu kommen. Worauf Sie achten müssen und was Sie im Ernstfall tun können. Die Polizei Niedersachsen warnt derzeit vor einer neuen Welle von Pornoerpressungs-E-Mails ... mehr

Achtung vor Telefonbetrug: Bei dieser Nummer sollten Sie nicht rangehen

Derzeit rufen Betrüger im Namen des "Kassenbundes" an. Sie versprechen Nutzern Bonuszahlungen – wollen in Wirklichkeit aber ihre Daten. Vor dieser Nummer sollten Sie sich hüten. Wenn Ihr Telefon oder Smartphone die Nummer 01521 1603471 anzeigt, sollten Sie nicht ... mehr

PayPal-Trick: Vorsicht vor neuer Betrugsmasche bei Online-Kauf

Wer Waren online mit PayPal bezahlen will, sollte aufpassen: Kriminelle nutzen derzeit eine neue Masche, mit der sie gutgläubige Käufer um ihr Geld betrügen. Betrüger nutzen derzeit eine neue Methode, um schnell an das Geld von leichtgläubigen Internetnutzern zu kommen ... mehr

Falscher Microsoft-Mitarbeiter ergaunert 6.500 Euro

Immer wieder warnen Sicherheitsexperten vor Anrufen falscher Microsoft-Mitarbeiter. Jetzt hat so ein Betrüger von einem Nutzer 6.500 Euro erbeutet. Ein falscher Microsoft-Mitarbeiter hat bei einem Haushalt in Hessen durch einen Betrugsanruf etwa 6.500 Euro erbeutet ... mehr

Donald Trump – US-Präsident bei Rede unterbrochen: "Schiebt Hass ab"

Donald Trump wollte in Jamestown an die Gründung der ersten englischen Siedlung in Amerika erinnern. Doch ein Abgeordneter unterbrach den US-Präsidenten mit einer deutlichen Botschaft.  US-Präsident Donald Trump ist bei einer Ansprache zur Erinnerung ... mehr

Keine Gratis-Schuhe von Adidas - Facebook: Gewinnspiel-Posting führt auf Phishing-Seite

Berlin (dpa/tmn) - Mit fingierten Adidas-Gewinnspielen versuchen Internet-Betrüger derzeit, persönliche Daten abzugreifen. Vor allem über Postings auf Facebook, die den Eindruck einer offiziellen Aktion des Sportartikelherstellers erwecken, gelangen die potenziellen ... mehr

BSI: Vorsicht vor Betrugsmails im Namen der Behörde

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik warnt derzeit vor Betrugsmails, die im Namen der Behörde verschickt werden. Wer die Nachricht öffnet, kann sich schädliche Software auf den Rechner laden. Internetnutzer erhalten derzeit gefährliche Mails ... mehr

Phishing-Ticker: Verbraucherzentrale warnt vor falschen Telekom-Mails

Immer wieder versuchen Betrüger, Internetnutzer mit erfundenen Nachrichten in die Falle zu locken. Dabei ändern sie häufig ihre Strategie. Wir klären über aktuelle Fälle auf. Phishing-Nachrichten verbreiten Schadsoftware oder fragen Nutzerdaten ab. Nicht immer ... mehr

Köln: Mann mit falscher Identität am Hauptbahnhof gefasst

Am Mittwochmorgen hat die Bundespolizei am Kölner Hauptbahnhof einen Mann mit gefälschten Ausweisen aufgegriffen. Der junge Mann lebte mit diesen offenbar schon seit einem halben Jahr in Deutschland. Beamte der Bundespolizei Köln haben am frühen Mittwochmorgen gegen ... mehr

Verbraucherschützer warnen: Nach Unitymedia-Übernahme keine Neuverträge andrehen lassen

Berlin (dpa/tmn) - Mitte Juli hat die EU-Kommission Vodafone die Übernahme des in Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und Hessen aktiven Kabelnetzbetreibers Unitymedia genehmigt. Diese Nachricht nutzen nun windige Geschäftemacher aus, warnt die Verbraucherzentrale ... mehr

Vorsicht vor Schneeballsystemen auf Facebook

In den sozialen Medien finden sich immer Betrugsversuche verschiedenster Art: Sei es durch falsche Gewinnspiele oder Phishing-Versuche. Jetzt warnen Marktwächter vor dubiosen Geldanlagen. Sie locken mit Fotos von teuren Autos, wertvollen Uhren ... mehr

Stiftung Warentest: Woran Sie falsche Siegel erkennen

Eigentlich sollen sie Konsumenten Sicherheit geben. Doch dreiste Betrüger nutzen das gute Image der Stiftung Warentest und fälschen Testsiegel. Dabei gibt es einfache Hinweise auf eine Fälschung.  Viele Verbraucher verlassen sich auf die Testsiegel der Stiftung ... mehr

Stiftung Warentest warnt vor Fake-Tests im Internet – Siegel prüfen!

Für gewöhnlich können sich Verbraucher auf Testurteile der Stiftung Warentest verlassen. Online-Betrüger versuchen darum, den guten Namen der Stiftung zu missbrauchen. Darauf sollten Sie achten. Die Stiftung Warentest warnt vor Fake-Tests im Internet. Wie die Stiftung ... mehr

Hype um FaceApp: Experten warnen vor Betrugsversuchen

Mit dem Programm FaceApp altern Menschen auf Knopfdruck, mehrere Millionen Mal wurde das Smartphone-Programm schon heruntergeladen. Jetzt missbrauchen Kriminelle den Hype. Sicherheitsforscher warnen derzeit vor Betrug um das Programm FaceApp: Kriminelle missbrauchen ... mehr

Vier-Augen-Prinzip: Wie Laien Unfallschäden am Gebrauchtwagen entdecken

Stuttgart (dpa/tmn) - Käufer von Gebrauchtwagen sollten bei der Besichtigung auf Indizien für einen Unfallschaden achten. Unterschiedliche Spaltmaße etwa an Türen, Kotflügeln und Heckklappen können darauf hindeuten, berichtet die Zeitschrift ... mehr

Hunderte Fake-Shops: Polizei warnt vor falschen Goldhändlern im Netz

Der Goldpreis steigt und steigt. Der neue Höhenflug des Edelmetalls ruft auch Betrüger auf den Plan. Bei der Polizei melden sich immer wieder Betroffene, die beim An- und Verkauf einem Fake-Shop aufgesessen sind.  Die Polizei Niedersachsen warnt in ihrem "Ratgeber ... mehr

Android-Updates als Abo: Falsche Samsung-App zockte Millionen Nutzer ab

Besitzer eines Samsung-Handys müssen sich oft gedulden, bis sie die neueste Android-Version erhalten. Eine App versprach Nutzern einen "Premium-Zugang" – und lockte Millionen User in eine Abofalle.  Wenn Google eine neue Android-Version veröffentlicht, fängt für viele ... mehr

Abofallen: Ein falscher Wisch sprengt die Handy-Rechnung

Wenn auf der Handyrechnung plötzlich unbekannte Posten stehen, haben Sie möglicherweise ein Handy-Abo abgeschlossen. Die Maschen der Unternehmen werden nämlich immer dreister.  Nur ein kurzer Fingerwisch, und es stehen 20 Euro mehr als üblich auf der Mobilfunkrechnung ... mehr

Abzocke mit Bitcoin: Betrügerbande soll Millionen erbeutet haben

Mit falschen Geldanlage-Versprechen soll eine Bande Internetkrimineller ihre Opfer um mehrere Millionen Euro geprellt haben. Ihr Anführer soll ein Deutscher sein – ebenso wie tausende der Geschädigten.   Eine kriminelle Gruppe soll einem Medienbericht zufolge ... mehr

Tausende Deutsche betroffen: Millionenbetrug im Internet mit Trading-Plattformen

Hamburg (dpa) - Eine kriminelle Gruppe soll einem Medienbericht zufolge im Internet mit betrügerischen Geldanlage-Plattformen Millionen erbeutet haben. Unter den Betroffenen seien auch Tausende Deutsche, berichten der Norddeutsche Rundfunk ... mehr

Phishing-Ticker: Wenn "Microsoft" anruft, sollten Sie auflegen

Immer wieder versuchen Betrüger, Internetnutzer mit erfundenen Nachrichten in die Falle zu locken. Dabei ändern sie häufig ihre Strategie. Wir klären über aktuelle Fälle auf.  Phishing-Nachrichten verbreiten Schadsoftware oder fragen Nutzerdaten ab. Nicht immer ... mehr

Online-Kriminalität: Betrüger schickt E-Mail an Polizei

Erpressungsversuche via E-Mail stellen keine Seltenheit dar. Doch in diesem Fall landete die Post eines Online-Betrügers direkt bei der Polizei. Die Ermittlungen dauern an.  Online-Betrüger verschicken ihre E-Mails oft massenhaft und ohne die Adressaten ... mehr

Onlinewache der Polizei nimmt tausende Strafanzeigen auf

Seit Dezember müssen Bürger in Rheinland-Pfalz nicht mehr persönlich bei der Polizei vorbeikommen, um bestimmte Anzeige zu erstatten: Das geht inzwischen im Internet. Nun liegen erste Zahlen zu dem Projekt vor. Die Onlinewache der Polizei in Rheinland-Pfalz wird immer ... mehr

Abzocke bei Rückruf: Was bei Ping-Anrufen zu tun ist

Wenn das Telefon nur kurz klingelt, rufen viele instinktiv zurück. Ein teurer Fehler, wenn Ping-Anrufer dahinterstecken. Doch in manchen Fällen werden Ihnen die Kosten erstattet.  Betrüger wollen mit kurzen Telefonanrufen – sogenannten Ping-Anrufen – einen ... mehr

Vermeintliche Mahn-Mails vom Beitragsservice sind Betrug

Schulden beim Rundfunkbeitrag? Zwangsvollstreckung? Solche Mails verschicken Betrüger gerade. Sie wollen Empfänger zum Öffnen gefährlicher Dateien drängen. Wir zeigen, wie Sie die  falschen Mahnmails erkennen. Betrüger geben sich derzeit als Beitragsservice ... mehr
 
1 2 3 4 5 7 9


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: