Sie sind hier: Home > Themen >

Franz Beckenbauer

Fußball-Legende: Matthäus kritisiert Versuche einer Demontage von Beckenbauer

Fußball-Legende: Matthäus kritisiert Versuche einer Demontage von Beckenbauer

Köln (dpa) - Der frühere Fußball-Weltmeister Lothar Matthäus hat den Umgang mit seinem ehemaligen DFB-Teamchef Franz Beckenbauer kritisiert, der im Zuge des Skandals um die Vergabe für die WM 2006 unter Druck geraten ist. "Franz ist eine Fußball-Legende ... mehr
Köln: Das Fußballquiz, das selbst Experten auf die Probe stellt

Köln: Das Fußballquiz, das selbst Experten auf die Probe stellt

Einmal im Monat treffen sich Fußballbegeisterte zum Quiz in einer Kneipe in Köln. Bei der "Rudelbildung" kommen selbst eingefleischte Fans ins Grübeln. t-online.de-Autor Dierk Himstedt hat mit geraten. "Wen nannte Franz Beckenbauer mal den 'Entlauber'?", "Welcher ... mehr
Fußball-WM 2006: Früherer DFB-Präsident Zwanziger kritisiert Ermittler

Fußball-WM 2006: Früherer DFB-Präsident Zwanziger kritisiert Ermittler

Berlin (dpa) - Franz Beckenbauer steht an der antiken Kanone, schießt - und verschwindet kurz in weißem Rauch. Beim Gruppenfoto lächelt der Kaiser. Mitspielen wird er nicht. Doch Bilder wie diese, von einem Benefiz-Golfturnier Mitte Juli in Bad Griesbach, sind selten ... mehr
Fußball-WM 2006: Schweizer BA trennt Strafverfahren gegen Beckenbauer ab

Fußball-WM 2006: Schweizer BA trennt Strafverfahren gegen Beckenbauer ab

Bern (dpa) - Das Strafverfahren gegen Franz Beckenbauer im Zusammenhang mit der Fußball-WM 2006 ist von der Schweizer Bundesanwaltschaft (BA) von dem gegen die weiteren Beschuldigten abgetrennt worden. Die Ermittlungen gegen den früheren Organisations ... mehr
Bangen um Franz Beckenbauer: Gesundheitszustand massiv verschlechtert

Bangen um Franz Beckenbauer: Gesundheitszustand massiv verschlechtert

Der Gesundheitszustand von Franz Beckenbauer soll einem Bericht des "Spiegel" zufolge sehr schlecht sein. Demnach haben die Anwälte der deutschen Fußball-Ikone bei der Schweizer Bundesanwaltschaft ein ärztliches Attest vorgelegt.  Aufgrund seines angeblich ... mehr

Affäre um Vergabe der WM 2006: Franz Beckenbauer nicht mehr vernehmungsfähig

Die Affäre um die WM 2006 ist immer noch nicht final aufgearbeitet. Zu den Verdächtigen zählt dabei auch Franz Beckenbauer. Doch die Fußball-Legende ist offenbar nicht mehr vernehmungsfähig. Der mögliche Grund: die Gesundheit. Die Ermittlungen gegen Franz Beckenbauer ... mehr

WM 2006: Schweizer Ermittler wollen Beckenbauer-Verfahren abtrennen

Bern (dpa) - Die Bundesanwaltschaft der Schweiz (BA) will das Strafverfahren gegen Franz Beckenbauer im Zusammenhang mit der Vergabe der Fußball-WM 2006 von den weiteren Verfahren abtrennen. Die BA habe im Juli 2019 den beteiligten Parteien ihre Absicht mitgeteilt ... mehr

Sorge um Beckenbauers Gesundheit

Sorge um seine Gesundheit: Das verriet Franz Beckenbauer zuletzt im Rahmen seines Golfturniers. (Quelle: Sat.1) mehr

Neue Sorgen um Beckenbauers Gesundheit

Fußball: Franz Beckenbauer schockiert mit neuen Details zu seiner Gesundheit. (Quelle: SAT.1) mehr

Franz Beckenbauer: Augeninfarkt! "Sehe auf dem rechten Auge wenig bis nichts"

Die deutsche Fußball-Lichtgestalt erzählt am Rande einer Veranstaltung seiner Stiftung von einem schweren Schlag – nimmt den Schreck aber mit Humor. Franz Beckenbauer hat offenbar einen neuen gesundheitlichen Schlag erlitten ... mehr

Franz Beckenbauer wehrt sich gegen Korruptionsvorwürfe

Franz Beckenbauer hat jede Form der Vermischung von FIFA-Amt und persönlichen Geschäftsbeziehungen zurückgewiesen. "Ehrlich gesagt: Ich verstehe die ganze Aufregung nicht. Ich habe oft genug erklärt, dass ich für das Thema Korruption der falsche Ansprechpartner ... mehr

Franz Beckenbauer: FIFA-Vize-Präsident droht mit Sanktionen

In der Korruptionsaffäre um die WM 2022 in Katar kommt nun auch Franz Beckenbauer unter Druck. Der britische FIFA-Vize-Präsident Jim Boyce forderte im Gespräch mit der Tageszeitung "The Telegraph" eine Sanktionierung des Kaisers, sollte dieser als ehemaliger ... mehr

Bayern-Boss Karl Hopfner attackiert die FIFA

Franz Beckenbauer hat in seiner Auseinandersetzung mit dem Weltverband nun auch öffentlich Unterstützung vom FC Bayern München erhalten. "So ein Vorgehen gegenüber einer Person wie Franz Beckenbauer, die über die Jahre hinweg mit Lob und Orden von der FIFA ausgezeichnet ... mehr

Beckenbauer reagiert auf FIFA-Sperre und kündigt eine schriftliche Antwort an

Das ehemalige FIFA-Exekutiv-Mitglied Franz   Beckenbauer  wird bis zum 27. Juni die Fragen der Ethik-Kommission des Fußball-Weltverbandes beantworten. Dies gab das Management des 68-Jährigen bekannt. Damit liegt "für unser Verständnis kein Verdacht für einen ... mehr

Uli Hoeneß legt Amt bei Allianz-Tochter nieder: Was ist mit FC Bayern?

Bayern Münchens Präsident Uli Hoeneß tritt von seinem Aufsichtsratsposten bei einer Allianz-Tochter zurück. Der 61-Jährige werde sein Amt im Gremium der Allianz Beratungs-und Vertriebs-AG zum 30. November aufgeben, sagte ein Konzernsprecher am Mittwoch auf dpa-Anfrage ... mehr

Helmut Schön: Weltmeister-Trainer von 1974 wäre heute 100 geworden

Am Dienstag hätte der "Mann mit der Mütze" seinen 100. Geburtstag gefeiert. Helmut Schön, Bundestrainer der Weltmeister-Elf von 1974, gilt als erfolgreichster Coach in der Geschichte des Deutschen Fußball-Bundes ( DFB). Schon Udo Jürgens setzte ... mehr

Calmund-Kolumne: Kroos wird auf den Fußball-Olymp gehoben

Toni Kroos hat mit Real Madrid einen historischen Meilenstein gesetzt. Als erster Verein in der Geschichte der Champions League haben die Königlichen den Titel verteidigt. Der deutsche Nationalspieler feierte bereits seinen dritten Triumph in der Königsklasse. In seiner ... mehr

Verfahren gegen DFB: Schweizer verhören Beckenbauer wegen WM 2006

Geldwäsche beim Sommermärchen? Beckenbauer musste in der Schweiz im Strafverfahren gegen den DFB Rede und Antwort stehen. Er habe sich laut Bundesanwaltschaft "kooperativ" gezeigt. "Wie immer gilt die Unschuldsvermutung auch in diesem Strafverfahren ... mehr

Philipp Lahm Fußballer des Jahres – richtige Wahl?

Weltmeister Philipp Lahm geht nach 14 nahezu beispiellosen Erfolgsjahren als Profi nun auch noch als Fußballer des Jahres in den Ruhestand. Der langjährige Nationalmannschaftskapitän wurde von Deutschlands Sportjournalisten mit dieser traditionsreichen Auszeichnung ... mehr

Voting: Wer ist der beste Deutsche aller Zeiten?

Philipp Lahm beendet am Samstag seine einzigartige Karriere und hat fast alle möglichen Titel gewonnen. Aber wo wird er historisch eingeordnet? Gehört er zu den besten deutschen Spielern aller Zeiten – oder ist er gar der allerbeste? Reiner Calmund stuft ... mehr

Niersbach und Zwanziger werden wohl angeklagt

Im Zuge einer möglichen Steuerhinterziehung in Zusammenhang mit der WM 2006 in Deutschland erhebt die Staatsanwaltschaft Frankfurt nach Medienberichten Anklage gegen vier DFB-Funktionäre. Darunter die Ex-Präsidenten Wolfgang Niersbach und Theo Zwanziger. Die ehemaligen ... mehr

Bayern-Trio darf auf neue Verträge hoffen

Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge von Rekordmeister Bayern München hat dem Trio Xabi Alonso (34), Frank Ribéry (33) und Arjen Robben (32) Hoffnungen auf neue Verträge gemacht. Die Kontrakte der Routiniers laufen jeweils zum Saisonende aus. "Ich stehe mit ihnen ... mehr

Franz Beckenbauer erhielt angeblich Millionen für WM 2006

Neue Enthüllung im Skandal um die Fußball- WM 2006: Franz Beckenbauer hat für seine Arbeit als Chef des Organisationskomitees anders als bisher vom DFB dargestellt nicht ehrenamtlich gearbeitet, sondern 5,5 Millionen Euro erhalten - und wollte die Summe offenbar ... mehr

Fall Beckenbauer: DFB-Präsident Grindel kritisiert Geheimniskrämerei

DFB -Präsident Reinhard Grindel hat seine Vorgänger an der Spitze des Deutschen Fußball-Bundes nach dem neuerlichen Skandal um Franz Beckenbauer scharf kritisiert. "Für mich ist dieser ärgerliche Vorgang ein neuerlicher Beleg, dass das Organisationskomitee ... mehr

Franz Beckenbauer: Anwälte wehren sich gegen Behauptungen in der WM-Affäre

Die Anwälte von Franz Beckenbauer haben die Zahlung von 5,5 Millionen Euro an den 71-Jährigen vom Deutschen Fußball-Bund verteidigt. Die Juristen schrieben in einer Stellungnahme, dass die Behauptungen, Beckenbauer habe das Geld für die WM 2006 oder für ein Ehrenamt ... mehr

Fall Beckenbauer: Schily widerspricht dem DFB

Nach Bekanntwerden der Zahlungen von insgesamt 5,5 Millionen Euro an Franz Beckenbauer während seiner Zeit als Organisationschef der Fußball-WM 2006 hat Otto Schily einer Darstellung des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) widersprochen. "Nach meiner Erinnerung ... mehr

WM-Affäre: Verschlüsselte Dateien werfen Fragen auf

Entgegen aller Versprechen droht dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) das nächste "Erdbeben" im Skandal um das Sommermärchen 2006. Die "Süddeutsche Zeitung" berichtet von verschlüsselten Dateien, die vom Namen her brisanten Inhalt offenbaren könnten. Zudem deutete ... mehr

WM-Affäre 2016: Franz Beckenbauer erlebt Hausdurchsuchung

Im Skandal um die Vergabe der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 nach Deutschland haben Ermittler der Schweizer Bundesanwaltschaft (BA) am Donnerstag das Haus von Franz Beckenbauer in Salzburg offenbar zwei Stunden lang durchsucht. Dies berichtet die "Bild". Die BA hatte ... mehr

WM-Affäre: Strafverfahren gegen Beckenbauer, Zwanziger und Niersbach

Die Schweizer Bundesanwaltschaft ermittelt im Zusammenhang mit der Affäre um die Vergabe der Fußball- WM 2006 nicht nur gegen Franz Beckenbauer, sondern auch gegen  Theo Zwanziger,  Wolfgang Niersbach und Horst R. Schmidt. Fast zehn Monate nach der Eröffnung eines ... mehr

WM-Affäre: Franz Beckenbauer droht das Gefängnis

Das Lob von Altkanzler Gerhard Schröder für Franz Beckenbauer ist gerade eine Woche alt. Beckenbauer habe rund um die Vergabe der Weltmeisterschaft 2006 an Deutschland Großes geleistet, rühmte Schröder den "Kaiser". Dieses Urteil mögen viele teilen - doch nun droht ... mehr

Merkel hält Laudatio: Jürgen Klinsmann ist DFB-Ehrenspielführer

Jürgen Klinsmann wird Ehrenspielführer der deutschen Nationalmannschaft. Der Kapitän der EM-Siegermannschaft von 1996 und ehemalige Bundestrainer wird am Donnerstagnachmittag beim Festakt vor dem DFB-Bundestag in Erfurt diese Auszeichnung erhalten. Die Laudatio ... mehr

Der "Fall Beckenbauer" entwickelt sich zum Polit-Thriller

Die Causa Franz Beckenbauer sorgt weiter für Wirbel. Im Zusammenhang mit den aufgedeckten Millionen-Werbehonoraren für den "Kaiser" halten neue Fragen und Unklarheiten insbesondere auch den Deutschen Fußball-Bund ( DFB) in Atem. Zugleich macht die Politik dem Verband ... mehr

Reinhard Grindelt tadelt Verhalten von Franz Beckenbauer

DFB-Präsident Reinhard Grindel hat das Verhalten von Franz Beckenbauer zu dessen Millionen-Einnahmen aus dem WM-Topf 2006 als Fehler bezeichnet. "Er hätte klarmachen sollen, dass er eine Zuwendung von WM-Sponsor Oddset bekommt. Seine Tätigkeit als Ehrenamt ... mehr

Beckenbauer zur EM 2016: Neue Mannschaft auf dem Platz

Berlin (dpa) - Franz Beckenbauer hat den Auftritt der deutschen Fußball-Nationalmannschaft zum EM-Vorrundenabschluss gelobt. "Unsere Spieler trugen zwar das gleiche Trikot wie beim 0:0 gegen die Polen. Aber gestern gegen Nordirland stand irgendwie eine neue deutsche ... mehr

Mario Götze bei EM 2016 gegen Ukraine 18 Minuten ohne Ballkontakt

Statist statt Hauptdarsteller: Mario Götze durfte beim deutschen EM-Auftakt gegen die Ukraine (2:0) von Beginn an im Sturmzentrum ran, blieb aber weitgehend unsichtbar. Der WM-Held blieb in der ersten Halbzeit sogar 18 Minuten und 26 Sekunden ohne Ballkontakt ... mehr

EM 2016: Franz Beckenbauer rechnet fest mit Bastian Schweinsteiger

Berlin (dpa) - Franz Beckenbauer rechnet fest damit, dass DFB-Kapitän Bastian Schweinsteiger bei der Fußball-EM rechtzeitig wieder in starker Form sein wird. "Wir wissen doch alle, welch starken Willen er hat", sagte der frühere Welt- und Europameister ... mehr

"Beckmanns Sportschule" endet mit einer Enthüllung

Während der gesamten Europameisterschaft musste die Fußball-Talkshow "Beckmanns Sportschule" Häme und Spott einstecken. Nun verabschiedet sich die "schlechteste Fußballsendung aller Zeiten" mit einem Augenzwinkern. Vom legendären Trainingsquartier Malente ... mehr

Uwe Seeler zum Wembley-Tor: "Keiner von uns hat das verstanden"

Diese vermaledeiten Momente lassen Uwe Seeler einfach nicht los. Dieser Schuss, dieses Klatschen des Balles ans hölzerne Gebälk des deutschen Tores, dieser verhängnisvolle Pfiff von Schiedsrichter Gottfried Dienst. "Ich stand hinten am Strafraum und habe genau gesehen ... mehr

Hoeneß-Rückkehr und die Folgen für den FC Bayern

Uli Hoeneß wird bald wieder das Sagen haben - und auf den FC Bayern München kommt ein Aufbruch in die Vergangenheit zu. Das im Herbst anstehende Comeback des Vereinspatrons wird im deutschen Fußball reihum als gute Nachricht registriert. "Das ist eine tolle Entscheidung ... mehr

Uli Hoeneß kandidiert für Präsidentenamt beim FC Bayern München

Es ist keine Überraschung mehr. Uli Hoeneß will wieder zurück in das Präsidentenamt beim FC Bayern. Im November kann er gewählt werden - neun Monate nach seiner Entlassung aus der Haft wegen Steuerhinterziehung. Sein Nachfolger macht den Posten wieder frei. Ein knappes ... mehr

FC Bayern München: Franck Ribéry von Hoeneß-Rückkehr überzeugt

Franck Ribéry glaubt fest an eine Rückkehr von Uli Hoeneß zum deutschen Rekordmeister FC Bayern. "Ich bin mir sicher, dass er zurückkommen wird. Uli Hoeneß ist so wichtig für den Verein", sagte der 33-jährige französische Offensivstar der "Sport Bild". "Der FC Bayern ... mehr

"FC Bayern braucht Uli": Franz Beckenbauer fordert Hoeneß-Comeback

Der "Kaiser" als Fürsprecher für den Patron: Franz Beckenbauer macht sich für ein Comeback von  Uli Hoeneß an der Spitze des  FC Bayern München  stark. "Der FC Bayern braucht Uli Hoeneß - und Uli Hoeneß den FC Bayern", sagte er der "Bild". "Auch in einem ... mehr

Ex-Bundestrainer Berti Vogts wird 70

Berti Vogts und Franz Beckenbauer begannen ihre Bundesliga-Karrieren 1965. Sie wurden Welt- und Europameister und führten die Nationalmannschaft als Bundestrainer zu Titeln. Doch ihr Leben könnte unterschiedlicher kaum sein. Beckenbauer wurde zum Kaiser, Vogts blieb ... mehr

WM-Skandal 2006: Wolfgang Niersbach weist neue Vorwürfe zurück

Der frühere DFB-Präsident Wolfgang Niersbach hat erneute Vorwürfe im Zusammenhang mit dem Skandal um die Vergabe der WM 2006 nach Deutschland zurückgewiesen. "Ich versichere nochmals, dass ich das Warner-Papier erstmals bei der Befragung durch Freshfields gesehen ... mehr

Beckenbauer zur WM 2006: "Haben niemanden bestochen"

Franz Beckenbauer hat sich nach langem Schweigen wieder öffentlich zu Wort gemeldet. In seiner nach eigenen Angaben letzten Kolumne für die "Bild"-Zeitung wies der 71-Jährige erneut alle Vorwürfe gegen ihn und andere im Zusammenhang mit der Vergabe der Weltmeisterschaft ... mehr

WM-Affäre 2006: Theo Zwanziger geht gegen Schweizer Ermittler vor

Der frühere DFB-Präsident Theo Zwanziger hat in Deutschland Strafanzeige gegen die Schweizer Bundesanwaltschaft gestellt. Zwanziger geht damit gegen aus seiner Sicht ungerechtfertigte Ermittlungen im Zusammenhang mit der WM-Affäre 2006 vor. "Es ist richtig ... mehr

Medien: DFB droht Millionen-Zahlung in WM-Affäre 2006

In der Affäre um die WM 2006 drohen dem Deutschen Fußball-Bund laut Medienberichten Steuernachzahlungen von geschätzt bis zu 25 Millionen Euro. Die "Süddeutsche Zeitung", WDR und NDR sowie die "Bild"-Zeitung haben enthüllt, dass die Steuerfahndung des Finanzamtes ... mehr

Zwanziger kassiert Niederlage vor Gericht

Seit Monaten tauchen in der WM-Affäre immer wieder Inhalte aus den Ermittlungen in den Medien auf. Dagegen ist der frühere DFB-Präsident Theo Zwanziger vorgegangen. Vor Gericht kassierte er nicht nur eine Niederlage, sondern auch deutliche Worte. Zwanziger hatte gegen ... mehr

Blinder gewinnt Torwandschießen im ZDF-Sportsudio

Franz Beckenbauer traf einst vom Weißbierglas. Doch ein blinder Fußballer hat die Leistung des Kaisers nochmal getoppt: Mulgheta Russom lieferte beim Torwandschießen im ZDF-Sportstudio eine beeindruckende Vorstellung ab. Der 37-Jährige setzte sich mit 1:0 gegen ... mehr

Blinder gewinnt Torwandschießen im ZDF-Sportstudio

Franz Beckenbauer traf einst vom Weißbierglas. Doch ein blinder Fußballer hat die Leistung des Kaisers nochmal getoppt: Mulgheta Russom lieferte beim Torwandschießen im ZDF-Sportstudio eine beeindruckende Vorstellung ab. Der 37-Jährige setzte sich mit 1:0 gegen ... mehr

Ersetzt Uli Hoeneß den kranken Matthias Sammer beim FC Bayern?

Interessanter Vorschlag vom Ehrenpräsidenten:  Franz Beckenbauer hat seinem FC  Bayern München Uli Hoeneß als Vertreter für den erkrankten Sportvorstand Matthias Sammer empfohlen. "Für viele Bayern-Spieler ist er wie ein Vater. Sein Wort hat großes Gewicht, seine ... mehr

WM-Affäre: Sepp Blatter wettert gegen den DFB

Gerade erst hat Sepp Blatter sein neues Buch "Sepp Blatter - Mission und Passion Fußball" vorgestellt. Erhellende Neuigkeiten zur WM-Affäre 2006 erfährt der Leser dort nicht. In einem Interview legt der frühere FIFA-Boss aber noch einmal nach. Der 80-Jährige stichelt ... mehr

Wortlaut-Erklärung von Franz Beckenbauers Management

Franz Beckenbauer hat am Samstag (14.6.) der FIFA schriftlich mitgeteilt, dass er die Fragen der Ermittlungskammer der Ethikkommission bis spätestens zum 27.6. beantworten wird. Damit liegt für unser Verständnis kein "Verdacht für einen mutmaßlichen Verstoß" gegen ... mehr

Franz Beckenbauer wird Botschafter für Russlands Gasvereinigung

Franz Beckenbauer wandelt auf den Spuren von Gerhard Schröder: Der Fußball-"Kaiser" wird nach Informationen der "Bild"-Zeitung auf dem European Business Congress in Portoroz als neuer Partner und Botschafter der Russian Gas Society (RGS) vorgestellt ... mehr

Zwanziger-Anwalt kündigt Strafanzeige gegen Schweizer Ermittler an

Der ehemalige DFB-Präsident Theo Zwanziger will das gegen ihn eröffnete Ermittlungsverfahren der Schweizer Bundesanwaltschaft juristisch anfechten. «Die Verfahrenseinleitung ist rechtswidrig und verletzt meinen Mandanten in seiner Ehre und seinen Rechten. Wir werden ... mehr
 
1

Biografie zu Franz Beckenbauer

Bürgerliche Name:
Franz Anton Beckenbauer
Geburtsort:
München
Geburtsdatum:
11.09.1945
Nationalität:
Deutschland
Position:
Libero
Größte Erfolge:
Zweifacher Weltfussballer des Jahres & Welt- und Europameister



shopping-portal