Sie sind hier: Home > Themen >

Herford

Thema

Herford

HDE: Einzelhandel will alle Tarifverträge kündigen

HDE: Einzelhandel will alle Tarifverträge kündigen

Im Einzelhandel mit seinen 2,7 Millionen Beschäftigten bahnt sich ein überraschender Tarifkonflikt an. Der Handelsverband Deutschland ( HDE) hat angekündigt, bis Mitte des Jahres sämtliche Entgelt- und Manteltarifverträge mit der Gewerkschaft Ver.di kündigen zu wollen ... mehr
Warnstreiks bei Coca-Cola in Deutschland

Warnstreiks bei Coca-Cola in Deutschland

Die deutschen Mitarbeiter von Coca-Cola erhöhen vor der nächsten Tarifrunde den Druck: Bei dem Getränkehersteller haben am Montagmorgen erste Warnstreiks begonnen. An den bayerischen Standorten Traunreut und Memmingen legten Mitarbeiter nach Gewerkschaftsangaben ... mehr

"Focus": Air-Berlin-Mitarbeiter sollen auf Gehalt verzichten

Die angeschlagene Fluggesellschaft Air Berlin verlangt bei ihrer Sanierung einem "Focus"-Bericht zufolge einen Gehaltsverzicht von ihren Mitarbeitern. Wie das Magazin schreibt, sollen die Beschäftigten auf fünf Prozent ihres Bruttogehalts verzichten, der Vorstand ... mehr
Riesige Lohnunterschiede: Im Gehaltsranking liegt Hamburg ganz oben

Riesige Lohnunterschiede: Im Gehaltsranking liegt Hamburg ganz oben

Auch 25 Jahre nach der Deutschen Einheit sind die Lohnunterschiede zwischen Ost- und Westdeutschland enorm. So lag der monatliche Durchschnittsverdienst von Vollzeitbeschäftigten nach einer Erhebung des Statistischen Bundesamtes 2013 in Hamburg 48 Prozent ... mehr
Verblüffende Umfrage: Leser von T-Online.de erwarten keinen Lohn-Zuwachs

Verblüffende Umfrage: Leser von T-Online.de erwarten keinen Lohn-Zuwachs

Die Nachricht, dass Arbeitnehmer dank der florierenden Wirtschaft und der niedrigen Inflation im laufenden Jahr mit einem kräftigen Lohn-Plus rechnen können, hält die Mehrheit der Leser von T-Online.de offenbar für eine Mär. Das geht aus unserem Online-Voting hervor ... mehr

Deutschland steht vor einem Lohn-Boom

Gute Nachricht für alle Arbeitnehmer: Dank Wirtschaftsaufschwung und niedriger Inflation können sie in den kommenden Jahren mit einem kräftigen Lohn-Plus rechnen. Die Brutto- Löhne werden deutlich schneller steigen als die Preise, berichtet die "Bild". Dadurch bleibe ... mehr

Taxifahrer bekommen "Rumstehen" nicht bezahlt

Taxifahrer bekommen für die Wartezeiten am Taxistand kein Geld, wenn sie pauschal an den Einnahmen beteiligt sind. Das Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg hat diese bei Taxiunternehmen verbreitete Praxis bestätigt (Az.: 2 Sa 25/14). Der Arbeitgeber hatte ... mehr

Forscher schlagen Alarm: Ungleichheit der Löhne nimmt dramatisch zu

Die Schere zwischen hohen und niedrigen Einkommen in Deutschland geht heute deutlich weiter auseinander als vor einigen Jahrzehnten. Das zeigt eine Studie von Wissenschaftlern am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung ( DIW) in Berlin. Die Experten verglichen ... mehr

Deutsche Bahn legt GDL neues Angebot vor: Fortschritt im Tarifstreit

Bahn und GDL reden wieder miteinander. Im Tarifstreit mit der Lokführergewerkschaft hat die Deutsche Bahn nach einem Spitzengespräch ein neues Angebot vorgelegt. Ob der neue Vorschlag allerdings einen Weg aus dem lange schwelenden Konflikt bietet, muss sich noch zeigen ... mehr

Günther Jauch: Beim Lohn-Talk sind sich FDP und Linke einig

Von Alexander Reichwein Günther Jauch spricht mit seinen Gästen über gerechte Löhne - ein Thema, das so zeitlos ist wie unstrittig. So hörte man einer Runde zu, die einer Meinung war und die Bühne für sich nutzte.   Erzieherin, Postzusteller, Lokführer: Sie alle gehen ... mehr

Bahnstreik: GDL-Chef Claus Weselsky lehnt Schlichtung kategorisch ab

Fast eine Woche lang wollen die Lokführer den Personenverkehr auf der Schiene bestreiken. "Hier geht es um Grundrechte", rechtfertigte der Chef der Lokführergewerkschaft GDL, Claus Weselsky, den Rekord-Ausstand auf einer Pressekonferenz. Eine vor allem ... mehr

100 Tage Mindestlohn in Deutschland: Die 20 schlechtbezahltesten Jobs

An diesem Freitag gibt's ein Jubiläum: Der gesetzlich vorgeschriebene Mindestlohn in Deutschland besteht exakt seit 100 Tagen. Ein Anlass für eine erste kleine Bilanz. Es gibt weiterhin Kritik. Und nach wie vor werden in vielen Berufen nur Mini-Gehälter gezahlt ... mehr

Managergehälter: Dax-Chefs kassieren so viel wie nie zuvor

Von solchen Salären können Otto-Normalverdiener ohnehin nur träumen. Doch jetzt haben die Chefs deutscher Großkonzerne bei ihren Vergütungen noch einmal ordentlich zugelegt. Der durchschnittliche Gesamtverdienst der 30 Dax-Vorstände ist im vergangenen ... mehr

Birkenstock bezahlte Frauen schlechter als Männer

Der Schuhhersteller Birkenstock hat über Jahre Frauen schlechter bezahlt als Männer. Das berichtet "Spiegel Online". Nun laufen mehr als hundert Klagen gegen das bekannte Unternehmen. Nach Informationen, die "Spiegel Online" vorliegen, erhielten weibliche Angestellte ... mehr

Mindestlohn: Nur 4,4 Prozent der Beschäftigten profitieren

Vom gesetzlichen Mindestlohn in Höhe von 8,50 Euro profitieren nach Einschätzung von Arbeitsmarktforschern weitaus weniger Beschäftigte als angenommen. In Deutschland seien etwa 4,4 Prozent der Beschäftigten betroffen, heißt es in einer Studie des Instituts ... mehr

Equal Pay Day: Frauen haben bis heute umsonst gearbeitet

Ab dem 20. März verdienen Frauen in diesem Jahr erstmals wieder Geld. Zumindest symbolisch, denn an diesem Freitag ist der "Equal Pay Day". Er markiert jenen Tag, bis zu dem Frauen über den Jahreswechsel hinaus arbeiten müssen, um rechnerisch auf das durchschnittliche ... mehr

"Talk mit Günther Jauch: Über ungerechte Löhne bei Mann und Frau

Von Alexander Reichwein   Gleicher Lohn für gleiche Arbeit? Von wegen! Frauen verdienen in vielen Berufen weniger als ihre männlichen Kollegen - und das auch bei vergleichbarer Qualifikation. Die Bundesfamilienministerin will nun mit einem "Entgeltgleichheitsgesetz ... mehr

Bertelsmann-Stiftung: Lohnungleichheit in Deutschland wird noch größer

Die Lohnschere klafft in Deutschland immer weiter auseinander: Wer gut verdient, durfte sich in den letzen Jahren über Zuwächse freuen. Wer wenig hatte, musste weitere Einbußen hinnehmen. Schuld daran ist vor allem, dass immer weniger Betriebe nach Tarif zahlen ... mehr

Der Mindestlohn macht den Alltag teurer

Ab Januar 2015 gilt der gesetzliche Mindestlohn von 8,50 Euro. Was betroffene Arbeitnehmer freut, bleibt nicht ohne Folgen für die Geldbörsen der Verbraucher. Hier einige Beispiele: Das Friseurhandwerk gilt als klassische Niedriglohnbranche. Über einen ... mehr

Deutsche Post plant Niedriglohn-Jobs: Ver.di spricht von Tarifflucht

Die Deutsche Post will neuen Mitarbeitern in ihrem boomenden Paketgeschäft künftig niedrigere Löhne zahlen als der Stammbelegschaft. Im Gegenzug will der Bonner Konzern Tausende Arbeitsplätze schaffen. "Wir rechnen im Paketgeschäft mit 10.000 neuen Stellen ... mehr

Schweiz will Löhne senken

Die überraschende Entkoppelung des Schweizer Franken vom Euro stärkt die Währung des Alpenlandes - und führt zu massiven Problemen für die Schweizer Wirtschaft. Schon wird diskutiert, die Löhne zu senken und die Arbeitszeiten bei den Eidgenossen zu erhöhen. Das forderte ... mehr

Deutschland im Aufschwung - Flüchtlingskrise ist bezahlbar

Rekordbeschäftigung, hohe Löhne, volle Staatskassen: Deutschland bleibt wirtschaftlich stark und kann so auch die historische Flüchtlingskrise ohne neue Schulden stemmen. Das sagen führende Ökonomen in ihrem Herbstgutachten voraus. Sie gehen davon aus, dass Europas ... mehr

Löhne in Deutschland steigen - doch nicht für alle

Deutsche Arbeitnehmer dürfen sich auf mehr Geld freuen. Die Löhne in Deutschland steigen laut einer Studie der Bertelsmann-Stiftung und der Prognos AG in den nächsten fünf Jahren weiter an. Doch einige Branchen haben das Nachsehen. Das verfügbare Jahreseinkommen eines ... mehr

Null-Inflation und Mindestlohn lassen Löhne kräftig steigen

Kaum Inflation und - vermutlich - der neue Mindestlohn. Diese beiden Faktoren sorgen dafür, dass bei den Arbeitnehmern mehr Gehalt ankommt. Die Reallöhne der Arbeitnehmer in Deutschland sind zu Beginn dieses Jahres mit 2,5 Prozent plus so stark gestiegen ... mehr

Verdi: Unbefristeter Poststreik ist ab sofort möglich

Was mussten die Verbraucher dieses Jahr alles durchmachen. Erst der Streik bei der Bahn, dann haben die Erzieher die Arbeit niedergelegt und jetzt drohen leere Briefkästen und verspätete Pakete. Die Deutsche Post hat eine von der Gewerkschaft Verdi gesetzte Frist ... mehr

Poststreik: Verdi befeuert Arbeitskampf bei der Deutschen Post

Im Streik bei der Deutschen Post will die Gewerkschaft  Verdi die Muskeln spielen lassen. "Wir legen nach und holen jetzt Tag für Tag mehr Zusteller in den Arbeitskampf", sagte die stellvertretende Verdi-Vorsitzende Andrea Kocsis. Dabei sieht sich die Gewerkschaft ... mehr

Gehaltsatlas 2015: So unterschiedlich verdienen die Deutschen

Auch 25 Jahre nach der Wiedervereinigung verläuft noch eine unsichtbare Grenze durch Deutschland: Das Lohnniveau unterscheidet sich deutlich zwischen Süd-West und Nord-Ost. Der neue "Gehaltsatlas 2015" zeigt dabei die Unterschiede zwischen verschiedenen ... mehr

Reallöhne: Niedrige Inflation sorgt für überraschend starken Anstieg

Im zweiten Jahresquartal sind die Reallöhne deutscher Arbeitnehmer so stark gestiegen wie noch nie seit Beginn der Messungen vor sieben Jahren. Vor allem die niedrige Inflation führte zu dem großen Plus. Nach Berechnungen des Statistischen Bundesamtes stiegen ... mehr

Reallöhne nur leicht gestiegen

Die Reallöhne in Deutschland sind im vergangenen Jahr nicht ganz so stark gestiegen wie zunächst berichtet. Das Statistische Bundesamt korrigierte vorläufige Angaben aus dem Februar. Demnach sind die Löhne im vergangenen Jahr um 0,5 Prozentpunkte stärker gestiegen ... mehr

Geringer Zuwachs: Arbeitskosten in Deutschland steigen langsamer

Arbeit ist in Deutschland teurer geworden, aber der Anstieg ist nicht so stark wie befürchtet. Auf Jahressicht seien die Arbeitskosten je Stunde im Vergleich zum Vorjahr um 1,8 Prozent geklettert, teilte das Statistischen Bundesamt mit. Das war der geringste Zuwachs ... mehr

Milliarden-Defizit: Minus im Gesundheitsfonds vervierfacht

Die Krankenkassen horten hohe Überschüsse, der Gesundheitsfonds hingegen hat im ersten Halbjahr 2013 ein Minus von rund zwei Milliarden Euro gemacht. Entsprechende Angaben des "Handelsblatts" wurden der Deutschen Presse-Agentur (dpa) aus Kreisen der Krankenkassen ... mehr

Ver.di-Chef will hohes Lohnplus für mehr Binnennachfrage

Der Chef der Dienstleistungsgewerkschaft Ver.di, Frank Bsirske, will in diesem Jahr hohe Lohnabschlüsse erreichen. Damit solle die Binnennachfrage gestärkt werden, sagte er. Dies sei nötig, weil die europäische Krise auch die deutsche Wirtschaft tangiere ... mehr

SAS: Satte Manager-Boni für durchgedrückte Lohnkürzungen

Die skandinavische Fluggesellschaft SAS belohnt mindestens 15 Topmanager mit bis zu einem halben Jahresgehalt extra dafür, dass sie bei den übrigen Mitarbeitern der Airline Gehaltskürzungen durchgedrückt haben. Unternehmenssprecherin Malin Selander bestätigte einen ... mehr

IAB: Migranten verdienen 36 Prozent weniger als deutsche Mitarbeiter

Ausländische Wurzeln - schlechtere Bezahlung: Migranten verdienen zunächst oft deutlich weniger als ihre deutschen Kollegen. Das ist das Ergebnis einer Studie des Nürnberger Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB). Das Lohngefälle ist demnach jedoch ... mehr

DIW-Chef fordert Lohnplus von "vier Prozent oder mehr"

Wenn diese Forderung wahr würde, wäre sie ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk für alle Arbeitnehmer: Der Chef des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung ( DIW), Gert Wagner, hat für 2013 Tarifabschlüsse von "im Durchschnitt vier Prozent oder mehr" angeregt ... mehr

IMK-Wirtschaftsforscher: Einkommen müssten 16 Prozent höher sein

Die Einkommen in Deutschland wären heute 16 Prozent höher, wenn die Bundesrepublik das EU-weite Inflationsziel von zwei Prozent jährlich seit der Einführung des Euro eingehalten hätte. Das sagte der Direktor des gewerkschaftsnahen Instituts ... mehr

Adidas kontert im Thema Mindestlohn

Adidas tritt seinen Kritikern entgegen: Der Chef des deutschen Sportartikelherstellers hat die niedrige Bezahlung von Textilarbeitern in Entwicklungsländern verteidigt. "Die jeweiligen Regierungen, ob demokratisch gewählt oder nicht, legen ... mehr

Gehälter von Geschäftsführern am stärksten gestiegen

Die Gehälter in Deutschland sind seit 2011 deutlich gestiegen. Der durchschnittliche Anstieg aller Gehälter betrug 7,1 Prozent. Am stärksten stiegen die monatlichen Einkünfte der Geschäftsführer. Die Firmenlenker strichen im ablaufenden Jahr satte 30 Prozent ... mehr

Wirtschaftsweisen-Chef: Mindestlohn ist "Spiel mit dem Feuer"

Im Zuge der derzeitigen Debatte um einheitliche Lohnuntergrenzen in Deutschland hat jetzt der neue Chef der Wirtschaftsweisen, Christoph M. Schmidt, eindringlich vor der Einführung eines gesetzlichen Mindestlohns gewarnt. Das wäre ein "Spiel mit dem Feuer", schrieb ... mehr

Pensionen steigen zehnmal mehr als Rente im Westen

Pensionen für ehemalige Staatsdiener fallen traditionell üppiger aus als die Angestellten-Renten. In diesem Jahr ist der Unterschied aber besonders deutlich: Während Pensionäre durch gleich zwei Erhöhungen rund 2,4 Prozent mehr bekommen, beträgt der Aufschlag ... mehr

Lohndumping in der Fleischbranche: Die miesen Geschäfte der deutschen Schlachthöfe

Mit billigen Arbeitskräften aus Osteuropa sparen viele deutsche Schlachthöfe offenbar Personalkosten - und ziehen so an der Konkurrenz aus Frankreich, Belgien und Österreich vorbei, wie die "Welt" berichtet. Aber die Kritik an der umstrittenen Geschäftspraxis wird immer ... mehr

WSI-Forscher: Tariflöhne steigen 2013 um 2,8 Prozent

Erfreuliche Botschaft für Deutschlands Arbeitnehmer: Trotz Konjunkturflaute dürften die meisten Beschäftigten in Deutschland dieses Jahr mehr Geld in der Tasche haben. Die nominalen Tariflöhne und -gehälter werden 2013 im Schnitt um 2,8 Prozent steigen ... mehr

Gesetzlicher Mindestlohn: Klare Mehrheit der deutschen Manager ist dafür

Eine klare Mehrheit in der deutschen Wirtschaft plädiert für einen gesetzlichen Mindestlohn. 57 Prozent der deutschen Manager sind für die Einführung einheitlicher Lohnuntergrenzen hierzulande. Das ist das Ergebnis einer vom "Handelsblatt" veröffentlichten Erhebung ... mehr

Herford: Polizei nimmt Eichhörnchen bei Blitzmarathon fest

Ein kleines Eichhörnchen hat den Blitzmarathon der Polizei in Enger ( Kreis Herford) kurzzeitig sabotiert. "Das Eichhörnchen lief auf der Straße herum und krabbelte an den Kollegen hoch", beschrieb der Wachleiter von Enger, Joachim Thater-Klas, am Mittwoch ... mehr

Kaufkraft: So lange arbeiten wir für ein Bier

Drei Minuten Arbeiten für eine Flasche Bier: Dank steigender Einkommen und des technischen Fortschritts können sich die Deutschen mit ihrem Nettoverdienst durchschnittlich neun Prozent mehr Güter leisten als noch vor 22 Jahren, wie aus einer Analyse des Instituts ... mehr

Niedriglöhne bei Bio-Einzelhändler Denn's

Das passt so gar nicht zum eigentlichen Image der Bio-Branche: Nach Alnatura ist nun auch Deutschlands größte Bio-Supermarktkette in die Negativschlagzeilen geraten. Die Tageszeitung "taz" berichtet von Niedriglöhnen und Verstößen gegen das Arbeitszeitgesetz ... mehr

Deutsche Löhne steigen erstmals seit 2009 stärker als in Frankreich

Dank der robusten Konjunktur sind die tariflichen Löhne 2012 in Deutschland erstmals seit drei Jahren stärker gestiegen als in Frankreich. Die Monatsverdienste in der Privatwirtschaft legten hierzulande um 2,8 Prozent zu, im Nachbarland dagegen nur um 2,1 Prozent ... mehr

Mindestlohn in Deutschland von vielen Firmen unterlaufen

Die Debatte um einen Mindestlohn in Deutschland erhält neues Futter: In vielen Betrieben werden branchenbezogene Mindestlöhne nach wie vor unterlaufen. Das zeige eine ihr vorliegende Bilanz der Bundesregierung für das Jahr 2012, wie die "Süddeutsche Zeitung ... mehr

Sozialabgaben steigen 2014 deutlich: Bemessungsgrenze wird erhöht

Im nächsten Jahr kommen auf Arbeitnehmer und Chefs deutlich höhere Sozialabgaben zu, berichtet die "Süddeutsche Zeitung" (SZ). Weil Löhne und Gehälter in Deutschland geklettert sind, erhöht der Staat auch die Bemessungsgrenze der Sozialbeiträge. Alleinstehende mit einem ... mehr

Gehaltsaffäre: Siemens-Personalchef Walter Huber freigestellt

Die Gehaltsaffäre bei Siemens um den Gesamtbetriebsratschef Lothar Adler hat personelle Konsequenzen: Walter Huber, der Deutschland-Personalchef des Konzerns, wird freigestellt, sagte ein Siemens-Sprecher und bestätigte damit teilweise einen Bericht von "Spiegel ... mehr

OECD-Studie: Stress am Arbeitsplatz und Lohnungleichheit

Im internationalen Vergleich geht es dem deutschen Arbeitsmarkt sehr gut. Ende 2016 waren 66 Prozent der Bevölkerung im Alter von 15 bis 74 Jahren beschäftigt. Dies sei deutlich höher als der OECD-Durchschnitt von 61 Prozent. Jedoch hat die Entwicklung eine Kehrseite ... mehr

Wer bezahlt bei Trennung? Brexit-Poker wird immer komplizierter

Jeden Tag entdecken Unterhändler neue Probleme in den Brexit-Verhandlungen. Es wird Zeit, dass die rund drei Millionen EU-Bürger im Königreich endlich Klarheit bekommen. Dass die Brexit-Verhandlungen extrem kompliziert werden, ist allen Beteiligten mittlerweile ... mehr

VW und IG Metall einigen sich auf neuen Haustarif

Volkswagen und die IG Metall haben sich in den Lohnverhandlungen für die 100.000 Beschäftigten der westdeutschen VW-Werke auf deutliche Entgeltsteigerungen geeinigt. Der in der Nacht zum Dienstag in Langenhagen bei Hannover erzielte Kompromiss sieht ... mehr

Lohnspiegel: Was Deutschland verdient

Wer verdient was? Auf diese Frage gibt das Info-Portal www.lohnspiegel.de schon seit Jahren Antwort. Alle Leser von t-online.de können diesen Service im Rahmen des Lohn- und Gehaltchecks nutzen. Mit Hilfe des Gehaltsspiegels können sie sich ein umfassendes ... mehr

Reallöhne 2010 gestiegen

Der Konjunkturaufschwung machte sich im vergangenen Jahr auch auf dem Arbeitsmarkt bemerkbar. So haben die vollzeitbeschäftigten Arbeitnehmer in Deutschland im vergangenen Jahr mehr verdient als im Jahr zuvor. Das Statistische Bundesamt bezifferte den Anstieg ... mehr
 
2 4 5 6 7 8 9


shopping-portal