Sie sind hier: Home > Themen >

Holocaust

Thema

Holocaust

Nationalsozialismus: Ehemalige KZ-Sekretärin vor Gericht - Beihilfe zum Mord

Nationalsozialismus: Ehemalige KZ-Sekretärin vor Gericht - Beihilfe zum Mord

Itzehoe (dpa) - Eine ehemalige Sekretärin im deutschen Konzentrationslager Stutthof bei Danzig muss sich vor Gericht verantworten. Das Landgericht Itzehoe habe am Freitag das Hauptverfahren gegen die 96-Jährige eröffnet, teilte eine Sprecherin des Gerichts ... mehr
Holocaust-Überlebende Esther Bejarano gestorben

Holocaust-Überlebende Esther Bejarano gestorben

Esther Bejarano: Sie musste im Konzentrationslager von Auschwitz im Orchester spielen. (Quelle: t-online) mehr
Soziales Netzwerk: Facebook-Aktion gegen Holocaust-Leugnung bald auf Deutsch

Soziales Netzwerk: Facebook-Aktion gegen Holocaust-Leugnung bald auf Deutsch

New York (dpa) - Facebook-Nutzer, die auf Deutsch nach Begriffen mit Bezug zum Holocaust suchen, bekommen künftig eine Website mit ausführlichen Informationen über den Völkermord an den Juden empfohlen. Das weltgrößte Online-Netzwerk und der Jüdische Weltkongress ... mehr
Trump-Unterstützerin entschuldigt sich für Holocaust-Vergleich

Trump-Unterstützerin entschuldigt sich für Holocaust-Vergleich

"Meine Worte waren verletzend": Hier entschuldigt sich Marjorie Taylor Greene nach dem Besuch eines Holocaust-Museums öffentlich. (Quelle: afp) mehr
Fragen und Antworten: Der Nahost-Konflikt - ein Kampf um Land und Sicherheit

Fragen und Antworten: Der Nahost-Konflikt - ein Kampf um Land und Sicherheit

Tel Aviv (dpa) - Im Grunde genommen dreht sich der Nahost-Konflikt um den wenig mehr als 100 Kilometer breiten Landstreifen zwischen Jordan und Mittelmeer. Aber es geht auch um Heimat und Sicherheit. In der Vergangenheit gab es viele Versuche, die Spannungen zwischen ... mehr

Bestseller: Erinnerungen einer Holocaust-Überlebenden

Berlin (dpa) - Weit mehr als eine Million Tote im Konzentrationslager Auschwitz: Wer sich heute etwa in der Schule erstmals mit dem Holocaust beschäftigt, kennt die Zahlen. Er liest, dass am Ende des Zweiten Weltkriegs circa sechs Millionen europäische Juden ... mehr

Fragen und Antworten: Nahost-Konflikt – ein Kampf um Land und Sicherheit

Im Grunde dreht sich der Nahostkonflikt um den wenig mehr als 100 Kilometer breiten Landstreifen zwischen Jordan und Mittelmeer. Aber es geht auch um Heimat und Sicherheit. Ein Überblick. In der Vergangenheit gab es viele Versuche, die Spannungen zwischen Israel ... mehr

Fragen und Antworten: Der Nahost-Konflikt - ein Kampf um Land und Sicherheit

Tel Aviv (dpa) - Im Grunde genommen dreht sich der Nahost-Konflikt um den wenig mehr als 100 Kilometer breiten Landstreifen zwischen Jordan und Mittelmeer. Aber es geht auch um Heimat und Sicherheit. In der Vergangenheit gab es viele Versuche, die Spannungen zwischen ... mehr

Steinmeier fordert anhaltende Auseinandersetzung mit NS-Zeit

Das Ende des zweiten Weltkriegs jährt sich am Samstag zum 76. Mal. Aus diesem Anlass mahnt Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, dass der Holocaust und die NS-Diktatur nicht in Vergessenheit geraten dürfen. Zum 76. Jahrestags des Kriegsendes ... mehr

Holocaust-Gedenktag: Kampagne warnt vor Folgen von Hassrede

Zum Holocaust-Gedenktag macht die Claims Conference auf die Wurzeln des Massenmords an Juden aufmerksam. Die Kampagne "Es begann mit Worten" soll für Folgen von Hassrede sensibilisieren. Mit einer Kampagne gegen Hassrede erinnert die Claims Conference ... mehr

Verfolgung von NS-Verbrechern: Auschwitz-Komitee wirft Justiz jahrzehntelanges Versagen vor

Berlin (dpa) - Das Internationale Auschwitz-Komitee hat der deutschen Justiz jahrzehntelanges Versagen bei der Verfolgung von NS-Verbrechern vorgeworfen. "Zu wissen, dass die Täter aus den Lagern zumeist unbehelligt und ungefährdet ihr Leben leben konnten ... mehr

Kanzlerin mahnt - Merkel: Holocaust-Gedenken "immerwährende Verantwortung"

Berlin/New York (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel sieht im Gedenken an die Opfer des Holocaust eine "immerwährende Verantwortung Deutschlands" - für heutige und künftige Generationen. "Ich empfinde tiefe Scham angesichts des Zivilisationsbruchs der Schoa, den Deutschland ... mehr

Holocaust — NS-Täter Christian Wirth: "Alle Juden umgelegt"

Sie nannten ihn den "wilden Christian". Gnadenlos und effizient organisierte Christian Wirth den Holocaust im besetzten Polen. Das Vernichtungslager Belzec war sein erstes Experimentierfeld im Judenmord. Von Marc von Lüpke Franz Stangl war entsetzt ... mehr

Holocaust-Überlebende im Bundestag: AfD klatscht teilweise – dann folgt der stärkste Satz

"Passen Sie auf": Die Holocaust-Überlebende Charlotte Knobloch richtete im Bundestag deutliche Worte in Richtung der AfD. (Quelle: t-online) mehr

100. Geburtstag - Paul Celan: Rätsel um Leben und Werk

Paris (dpa) - "Schwarze Milch der Frühe wir trinken sie abends/ wir trinken sie mittags und morgens wir trinken sie nachts/ wir trinken und trinken". Es sind die ersten Worte, mit denen Paul Celan das Gedicht "Todesfuge" beginnt, das seinen Ruhm als Lyriker ... mehr

Weltweites Verbot: Facebook untersagt Holocaust-Leugnung in seinem Dienst

Menlo Park (dpa) - Facebook verbietet in seinem Dienst nach einer jahrelangen Debatte weltweit die Holocaust-Leugnung. Der Firmengründer und Chef Mark Zuckerberg verwies zur Begründung auf eine Zunahme des Antisemitismus. Die Abwägung zwischen Redefreiheit ... mehr

Schreiben an Angela Merkel: Niederländische NS-Opfer fordern Entschädigung

Amsterdam (dpa) - Niederländische Holocaust-Opfer fordern Entschädigung für Transporte in die deutschen Vernichtungslager während des Zweiten Weltkrieges. Deutschland müsse sich der Verantwortung stellen und den Opfern finanziell entgegenkommen, heißt es in einem ... mehr

Stutthof-Prozess: Ehemaliger KZ-Wachmann bittet Opfer um Entschuldigung

Hamburg (dpa) - Im Hamburger Prozess gegen einen ehemaligen Wachmann im KZ Stutthof hat der Angeklagte die Opfer um Entschuldigung gebeten. "Heute möchte ich mich bei allen Menschen, die durch diese Hölle des Wahnsinns gegangen sind, und bei ihren ... mehr

Nach 75 Jahren: Auschwitz-Überlebende lernt Familie ihres Retters kennen

Emotionale Begegnung: Nach 75 Jahren lernt die Auschwitz-Überlebende Lily Ebert hier die Familie ihres einstigen Retters kennen. (Quelle: Euronews German) mehr

Ende des Zweiten Weltkriegs: Gräueltaten im Holocaust – eine Überlebende berichtet

Zweiter Weltkrieg: Am Ort des Grauens in Auschwitz musste sie Musik spielen – eine Holocaust-Überlebende berichtet. (Quelle: t-online.de) mehr

Pianist: Igor Levit streamt Hauskonzert für Holocaust-Überlebende

Berlin (dpa) - Der Pianist Igor Levit widmet eines seiner gestreamten Hauskonzerte den Überlebenden der deutschen Konzentrations- und Vernichtungslager. An diesem Mittwoch, dem 75. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslager Lagers Dachau, wolle ... mehr

Archive geöffnet: Forscher starten Wahrheitssuche im Vatikan

Rom/Washington (dpa) - Mehr als sechs Jahrzehnte hat der Vatikan ein großes Geheimnis aus den Akten über die Zeit von Papst Pius XII. gemacht. Ab Montagmorgen ist damit Schluss. Dann öffnen sich die Türen des Vatikanischen Apostolischen Archivs in Rom. Forscher ... mehr

Dresden: Trauerkränze für Bombenopfer vom 13. Februar 1945 zerstört

Das Gedenken an die Zerstörung Dresdens im Zweiten Weltkrieg ist seit jeher ideologisch aufgeladen, vor allem von rechts. Doch auf dem Alten Annenfriedhof haben nun offenbar Linke randaliert. Nach den Gedenkfeierlichkeiten zum 75. Jahrestag der Zerstörung Dresdens haben ... mehr

"Wir dürfen nie vergessen!": Atze Schröder über Nazi-Verbrechen seines Vaters

Berlin/Köln (dpa) - Der Komiker Atze Schröder (54) hat sich bei der Holocaust-Überlebenden Eva Szepesi für die Nazi-Verbrechen seines Vaters entschuldigt. "Es waren viele Tragödien in unserer Familie, die unter den Teppich gekehrt wurden ... mehr

Historische Stunde: Rivlin bei Gedenken im Bundestag

Berlin (dpa) - Es ist eine historische Stunde, noch bevor das erste Wort gesprochen ist. Dass die Staatsoberhäupter Deutschlands und Israels gemeinsam an der Bundestag-Gedenkstunde für die Millionen Opfer des Nationalsozialismus teilnehmen und reden, hat es noch nicht ... mehr

Israels Präsident in Berlin - Rivlin und Steinmeier: Erinnerung an Holocaust wach halten

Berlin (dpa) - Die Präsidenten Deutschlands und Israels, Frank-Walter Steinmeier und Reuven Rivlin, haben dazu aufgerufen, die Erinnerung an den Holocaust wach zu halten, um eine Wiederholung zu verhindern. Dazu sollten junge Leute Israel, die Holocaust ... mehr

75. Jahrestag der Befreiung: Warnungen und Mahnungen zur Gedenkfeier in Auschwitz

Oswiecim (dpa) - 75 Jahre nach der Befreiung des deutschen Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau hat Polens Präsident Andrzej Duda bei einer Feierstunde vor einem Verzerren der Geschichte gewarnt. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier forderte am Montag, bereits ... mehr

Befreiung von Auschwitz: Bewegende Reden von KZ-Überlebenden

Vor 75 Jahren befreite die Rote Armee das deutsche Vernichtungslager Auschwitz. Staatsgäste und Überlebende gedenken am Montag der Opfer des Menschheitsverbrechens. Verfolgen Sie die Veranstaltung im Livestream ... mehr

75. Jahrestag der Befreiung: Gedenken in Auschwitz

75. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz: Führende politische Persönlichkeiten aus aller Welt haben sich in Polen gemeinsam mit Holocaust-Überlebenden versammelt. (Quelle: Reuters) mehr

Antisemitismus: Es gibt ein wirksames Mittel gegen den Judenhass

Reden wir zu viel über den Holocaust? Wenn ja, warum ist der Antisemitismus immer noch so stark? Geld alleine bringt es nicht. Die  Politiker müssen mehr an den Alltag der Menschen denken. Eine Kolumne von Lamya Kaddor. Eine Million Follower auf Twitter. Das plante ... mehr

Erinnerung an Massenmord: Mehrheit für Pflichtbesuche von Schülern in KZ-Gedenkstätten

Berlin (dpa) - Eine deutliche Mehrheit der Deutschen ist dafür, alle Schüler zum Besuch eines ehemaligen Konzentrationslagers zu verpflichten. In einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur sprachen sich 56 Prozent ... mehr

Nie wieder! Das Grauen von Auschwitz darf sich niemals wiederholen

Befreiung von Auschwitz vor 75 Jahren: In dem Vernichtungslager ermordeten die Nazis 1,1 Millionen Menschen. (Quelle: t-online.de) mehr

Völkermord an Millionen Juden - Jeder Fünfte findet: Zu viel Raum für Holocaust-Gedenken

Berlin (dpa) - Mehr als jeder Fünfte in Deutschland findet, der Holocaust spiele in der deutschen Erinnerungskultur eine zu große Rolle. In einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov für die Deutsche Presse-Agentur stimmten 22 Prozent ... mehr

Historische Rede: "Es ist dasselbe Böse" - Steinmeiers Mahnung in Yad Vashem

Jerusalem (dpa) - Fünf Minuten. Mehr Zeit hat Frank-Walter Steinmeier nicht. Fünf Minuten, um sich vor mehr als einer Million Toten im Konzentrationslager Auschwitz zu verneigen und an sechs Millionen ermordete Juden in ganz Europa zu erinnern. Fünf Minuten ... mehr

Historische Rede - Steinmeier: Verpflichtet zum Eintreten gegen Antisemitismus

Jerusalem (dpa) - Vor seiner historischen Rede in der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier die Verantwortung der Deutschen im Kampf gegen heutigen Antisemitismus betont. Nach einem Gespräch mit Überlebenden des Holocaust sagte ... mehr

Gedenkveranstaltung - Auschwitz-Überlebender: "Ich bin einer der Letzten"

Ramat Gan (dpa) - Gegen Ende seines jahrelangen Leidenswegs wog der Auschwitz-Überlebende Nachum Rotenberg nur noch 28 Kilo. Aber gerade dies habe ihm paradoxerweise das Leben gerettet, sagt der 91-Jährige in seiner Wohnung bei Tel Aviv. "Ich hatte ein bisschen ... mehr

Holocaust-Überlebende Esther Bejarano: "Damit es nie wieder geschehen kann, was damals geschah"

Esther Bejarano: Hier rappt die 95-jährige Holocaust-Überlebende bei einem Konzert auf Kuba gegen den Faschismus. (Quelle: t-online.de) mehr

Besuch im ehemaligen KZ: Merkel warnt in Auschwitz vor Antisemitismus und Hassreden

Oswiecim (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat angesichts der von den Nationalsozialisten im deutschen Konzentrationslager Auschwitz begangenen Gräuel vor Antisemitismus und Hassreden gewarnt. "Wir erleben einen Besorgnis erregenden Rassismus, eine zunehmende ... mehr

"Fast normales Ereignis": Extinction-Rebellion-Gründer verharmlost den Holocaust

London/Berlin (dpa) - Der Mitgründer der Umweltbewegung Extinction Rebellion hat den Holocaust als "fast normales Ereignis" in der Menschheitsgeschichte bezeichnet. "Tatsache ist, dass in unserer Geschichte Millionen von Menschen unter schlimmen ... mehr

Fans kritisieren Pink für Foto vom Holocaust-Mahnmal

Berlin: Ein Schnappschuss von Sängerin P!nk erregt die Gemüter im Netz. (Quelle: Promiboom) mehr

Neue "Wolfenstein"-Spiele erscheinen mit Hakenkreuzen – auch in Deutschland

Hakenkreuze in Games waren in Deutschland lange Zeit tabu. Doch seit 2018 können verfassungsfeindliche Symbole in Ausnahmefällen gezeigt werden. Davon profitieren jetzt zwei "Wolfenstein"-Spiele. Der Ego-Shooter " Wolfenstein: Youngblood" und das Virtual-Reality-Spiel ... mehr

Bloggerin soll jüdische Familiengeschichte erfunden haben

Mit falschen Angaben zu ihrer Abstammung sorgt eine bekannte Internetautorin für Aufregung. Auch die Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem prüft nun ihre Familiengeschichte. Ein "Spiegel"-Bericht über eine preisgekrönte Bloggerin, die für sich selbst ... mehr

"Hochgradig beleidigend": Israels Botschafter meidet Kontakt zu AfD

Berlin (dpa) - Wegen der Haltung der AfD zum Holocaust meidet der israelische Botschafter in Deutschland, Jeremy Issacharoff, nach eigenen Angaben jeden Kontakt zu der Partei. "Mehrere Male hat ihr Führungspersonal Dinge gesagt, die ich als hochgradig beleidigend ... mehr

Studie in Österreich - Sorge wegen Wissenslücken zu Holocaust: "Man muss etwas tun"

Frankfurt/Wien/Washington (dpa) - Mehr als die Hälfte von tausend für eine Studie befragten Österreichern weiß nicht, dass während des Holocaust rund sechs Millionen europäischer Juden von den Nationalsozialisten ermordet wurden. Gut ein Drittel (36 Prozent) aller ... mehr

Gedenkzeremonie: Israel erinnert an sechs Millionen ermordete Juden

Tel Aviv (dpa) - Israel hat am Donnerstag der sechs Millionen Juden gedacht, die während des Holocaust von den deutschen Nationalsozialisten und ihren Helfern ermordet wurden. Am Vormittag heulten landesweit zwei Minuten lang die Sirenen. Fußgänger blieben stehen ... mehr

Wanderausstellung: Porträts von Holocaust-Überlebenden in San Francisco

San Francisco (dpa) - Großformatige Bilder von Holocaust-Überlebenden, vom deutsch-italienischen Fotografen Luigi Toscano (46) aufgenommen, sind seit Mittwoch auf einem großen Platz vor dem Rathaus von San Francisco zu sehen. Die 78 Porträts gehören zu dem Projekt ... mehr

Nach Holocaust-Vorwürfen: Iran wirft USA "pathologische Besessenheit" vor

München (dpa) - Der iranische Außenminister Mohammed Dschawad Sarif hat den USA "pathologische Besessenheit" gegenüber Teheran vorgeworfen und den Vorwurf zurückgewiesen, seine Regierung plane einen neuen Holocaust. Das sei "lachhaft, aber gleichzeitig ... mehr

Gegen Antisemitismus - Holocaust-Gedenktag: Mahnung gegen Rassenwahn und Hass

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Außenminister Heiko Maas (SPD) haben anlässlich des Holocaust-Gedenktags einen entschlossenen Kampf gegen Antisemitismus gefordert. "Dieser Tag lässt uns daran erinnern, was Rassenwahn ... mehr

Holocaust-Gedenktag: Merkel – "Wir sehen sehr verschiedene Formen des Antisemitismus"

Am Holocaust-Gedenktag wird der Millionen Opfer des Nazi-Rassenwahns gedacht. Wieder zunehmender Antisemitismus und das Nachlassen der Erinnerungskultur bereiten Politikern Bauchschmerzen. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Außenminister Heiko Maas (SPD) haben ... mehr

TV-Tipp: Die Unsichtbaren

Berlin (dpa) - Es ist ein Film über vier junge Menschen, die die Nazis genauso umbringen wollten wie alle anderen Juden in ganz Europa. Und die es dennoch gegen alle Wahrscheinlichkeit geschafft haben, den Zweiten Weltkrieg zu überleben. Schon ihre Geschichten ... mehr

TV-Tipp: Das Geheimarchiv im Warschauer Ghetto

Berlin (dpa) - Es ist ein wenig bekannte Geschichte aus der Zeit des Holocaust. Während Millionen von Juden ermordet wurden, versuchten einige wenige im Warschauer Ghetto die Erinnerung an das jüdische Leben in der Stadt und an das Schicksal der Ghettobewohner ... mehr

Simcha "Kazik" Rotem tot: Letzter Kämpfer des Warschauer Ghetto-Aufstands gestorben

Tel Aviv (dpa) - Der letzte jüdische Widerstandskämpfer aus dem Warschauer Ghetto ist tot. Simcha "Kazik" Rotem sei im Alter von 94 Jahren in Jerusalem gestorben, berichteten israelische Medien. Rotem, bekannt auch als Kazik Ratajzer, konnte 1943 nach schweren ... mehr

Preisgekrönte Serie: ARD-Sender zeigen "Holocaust" noch einmal

Köln (dpa) - Die TV-Serie "Holocaust - Die Geschichte der Familie Weiss" kommt zurück ins Fernsehen. Auf Initiative des Westdeutschen Rundfunks (WDR) zeigen drei ARD-Sender den US-amerikanischen Vierteiler aus dem Jahr 1978 Anfang Januar noch einmal ... mehr

Preisgekröntes Holocaust-Drama - Vor 25 Jahren: Spielberg bewegt mit "Schindlers Liste"

Los Angeles (dpa) - Als Regisseur von Hits wie "Der weiße Hai", "Jäger des verlorenen Schatzes", "E. T." und "Jurassic Park" brachte Steven Spielberg Milliarden in die Kinokassen. Doch erst mit seinem Holocaust-Drama "Schindlers Liste" wurde er als Filmemacher richtig ... mehr

Jüdische Gemeinde in Dessau erhält Grundstück für Synagoge

Die Stadt Dessau-Roßlau hat der Jüdischen Gemeinde ein Grundstück für eine neue Synagoge übertragen. An der Festveranstaltung am Donnerstag im Rathaus nahm neben Vertretern jüdischer Gemeinden und der Stadt auch Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff ... mehr
 
1


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: