Thema

Holocaust

"Hochgradig beleidigend": Israels Botschafter meidet Kontakt zu AfD

Berlin (dpa) - Wegen der Haltung der AfD zum Holocaust meidet der israelische Botschafter in Deutschland, Jeremy Issacharoff, nach eigenen Angaben jeden Kontakt zu der Partei. "Mehrere Male hat ihr Führungspersonal Dinge gesagt, die ich als hochgradig beleidigend ... mehr

"Hochgradig beleidigend": Israels Botschafter meidet Kontakt zur AfD

Jeremy Issacharoff: Der Botschafter Israels verriet in einem Interview, dass er keinen Kontakt zur AfD suchen will. (Quelle: dpa) mehr
Studie in Österreich - Sorge wegen Wissenslücken zu Holocaust:

Studie in Österreich - Sorge wegen Wissenslücken zu Holocaust: "Man muss etwas tun"

Frankfurt/Wien/Washington (dpa) - Mehr als die Hälfte von tausend für eine Studie befragten Österreichern weiß nicht, dass während des Holocaust rund sechs Millionen europäischer Juden von den Nationalsozialisten ermordet wurden. Gut ein Drittel (36 Prozent) aller ... mehr
Gedenkzeremonie: Israel erinnert an sechs Millionen ermordete Juden

Gedenkzeremonie: Israel erinnert an sechs Millionen ermordete Juden

Tel Aviv (dpa) - Israel hat am Donnerstag der sechs Millionen Juden gedacht, die während des Holocaust von den deutschen Nationalsozialisten und ihren Helfern ermordet wurden. Am Vormittag heulten landesweit zwei Minuten lang die Sirenen. Fußgänger blieben stehen ... mehr
Wanderausstellung: Porträts von Holocaust-Überlebenden in San Francisco

Wanderausstellung: Porträts von Holocaust-Überlebenden in San Francisco

San Francisco (dpa) - Großformatige Bilder von Holocaust-Überlebenden, vom deutsch-italienischen Fotografen Luigi Toscano (46) aufgenommen, sind seit Mittwoch auf einem großen Platz vor dem Rathaus von San Francisco zu sehen. Die 78 Porträts gehören zu dem Projekt ... mehr

Nach Holocaust-Vorwürfen: Iran wirft USA "pathologische Besessenheit" vor

München (dpa) - Der iranische Außenminister Mohammed Dschawad Sarif hat den USA "pathologische Besessenheit" gegenüber Teheran vorgeworfen und den Vorwurf zurückgewiesen, seine Regierung plane einen neuen Holocaust. Das sei "lachhaft, aber gleichzeitig ... mehr

Gegen Antisemitismus - Holocaust-Gedenktag: Mahnung gegen Rassenwahn und Hass

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Außenminister Heiko Maas (SPD) haben anlässlich des Holocaust-Gedenktags einen entschlossenen Kampf gegen Antisemitismus gefordert. "Dieser Tag lässt uns daran erinnern, was Rassenwahn ... mehr

Holocaust-Gedenktag: Merkel – "Wir sehen sehr verschiedene Formen des Antisemitismus"

Am Holocaust-Gedenktag wird der Millionen Opfer des Nazi-Rassenwahns gedacht. Wieder zunehmender Antisemitismus und das Nachlassen der Erinnerungskultur bereiten Politikern Bauchschmerzen. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Außenminister Heiko Maas (SPD) haben ... mehr

TV-Tipp: Die Unsichtbaren

Berlin (dpa) - Es ist ein Film über vier junge Menschen, die die Nazis genauso umbringen wollten wie alle anderen Juden in ganz Europa. Und die es dennoch gegen alle Wahrscheinlichkeit geschafft haben, den Zweiten Weltkrieg zu überleben. Schon ihre Geschichten ... mehr

TV-Tipp: Das Geheimarchiv im Warschauer Ghetto

Berlin (dpa) - Es ist ein wenig bekannte Geschichte aus der Zeit des Holocaust. Während Millionen von Juden ermordet wurden, versuchten einige wenige im Warschauer Ghetto die Erinnerung an das jüdische Leben in der Stadt und an das Schicksal der Ghettobewohner ... mehr

Simcha "Kazik" Rotem tot: Letzter Kämpfer des Warschauer Ghetto-Aufstands gestorben

Tel Aviv (dpa) - Der letzte jüdische Widerstandskämpfer aus dem Warschauer Ghetto ist tot. Simcha "Kazik" Rotem sei im Alter von 94 Jahren in Jerusalem gestorben, berichteten israelische Medien. Rotem, bekannt auch als Kazik Ratajzer, konnte 1943 nach schweren ... mehr

Mehr zum Thema Holocaust im Web suchen

Preisgekrönte Serie: ARD-Sender zeigen "Holocaust" noch einmal

Köln (dpa) - Die TV-Serie "Holocaust - Die Geschichte der Familie Weiss" kommt zurück ins Fernsehen. Auf Initiative des Westdeutschen Rundfunks (WDR) zeigen drei ARD-Sender den US-amerikanischen Vierteiler aus dem Jahr 1978 Anfang Januar noch einmal ... mehr

Preisgekröntes Holocaust-Drama - Vor 25 Jahren: Spielberg bewegt mit "Schindlers Liste"

Los Angeles (dpa) - Als Regisseur von Hits wie "Der weiße Hai", "Jäger des verlorenen Schatzes", "E. T." und "Jurassic Park" brachte Steven Spielberg Milliarden in die Kinokassen. Doch erst mit seinem Holocaust-Drama "Schindlers Liste" wurde er als Filmemacher richtig ... mehr

Jüdische Gemeinde in Dessau erhält Grundstück für Synagoge

Die Stadt Dessau-Roßlau hat der Jüdischen Gemeinde ein Grundstück für eine neue Synagoge übertragen. An der Festveranstaltung am Donnerstag im Rathaus nahm neben Vertretern jüdischer Gemeinden und der Stadt auch Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff ... mehr

Novemberpogrome: Eine Nacht der Gewalt und der Zerstörung

Novemberpogrome: Die Nacht des 9. auf den 10. November 1938 war eine Nacht der Gewalt und der Zerstörung. (Quelle: t-online.de) mehr

93-Jährige zur "Miss Holocaust Survivor" gekrönt

ist 93 Jahre alt, Urgroßmutter und hat den Holocaust überlebt: Tova Ringer wurde zur "Miss Holocaust Survivor" gekrönt. (Quelle: Reuters) mehr

Mit 93 Jahren: Tova Ringer ist "Miss Holocaust Survivor"

Haifa (dpa) - Die 93-jährige Tova Ringer ist in Israel zu Siegerin des Schönheitswettbewerbs "Miss Holocaust Survivor" gekürt worden. Die aus Polen stammende Frau sei in der israelischen Hafenstadt Haifa gekrönt worden, bestätigte eine Sprecherin der Organisation ... mehr

Besuch im Baltikum - Papst in Litauen: Warnung vor Auslöschen anderer Kulturen

Vilnius (dpa) - Papst Franziskus hat bei seinem Besuch in Litauen vor totalitären Systemen und dem Auslöschen anderer Kulturen gewarnt. "Schauen wir auf die Welt, in der wir leben, in der die Stimmen, die Spaltung und Konfrontation säen, immer lauter werden." Das sagte ... mehr

EuGH urteilt: Vergleich von Abtreibung mit Holocaust verboten

Der Abtreibungsgegner Klaus Günter Annen vergleicht auf Flugblättern Abtreibungen mit dem Holocaust. Deutsche Gerichte hatten ihm dies bereits verboten. Dagegen legte der Aktivist Beschwerde vor dem Europäischen Gerichtshof in Straßburg ein. Nun fiel das Urteil ... mehr

Staatsschutz ermittelt: AfD-Gäste müssen KZ-Gedenkstätte Sachsenhausen verlassen

Berlin/Oranienburg (dpa) - Eine Besuchergruppe aus dem Wahlkreis von AfD-Bundestagsfraktionschefin Alice Weidel hat die KZ-Gedenkstätte Sachsenhausen wegen Äußerungen zum Massenmord der Nationalsozialisten verlassen müssen. Die etwa 20-köpfige Gruppe ... mehr

Facebook-Chef Mark Zuckerberg toleriert Holocaust-Leugner auf der Plattform

Mark Zuckerberg sorgt mal wieder für Aufsehen: In einem Interview hat der Facebook-Chef den Umgang seines Netzwerks mit Holocaust-Gegnern verteidigt – deren Inhalte werden nicht zwangsläufig von der Plattform entfernt.  Facebook-Chef Mark Zuckerberg ... mehr

Justus Rosenberg: Der Mann, der Heinrich Mann rettete

Auf der Flucht vor den Nazis verhalf Justus Rosenberg vielen Prominenten ins Exil. Er ist der einzige, der noch davon erzählen kann. Doch vom heldenhaften Einsatz des heute 97-Jährigen wissen nur wenige. Zum Denken zieht sich Justus Rosenberg am liebsten ... mehr

Chronist des Holocaust: "Shoah"-Regisseur Claude Lanzmann ist gestorben

Mit seinen Filmen gab er den Opfern des Holocaust eine Stimme. Dafür wurde Claude Lanzmann weltweit geehrt und ausgezeichnet. Nun ist der Franzose im Alter von 92 Jahren verstorben. Antisemitismus, Unmenschlichkeit und Gewalt: Claude Lanzmann hat sich in seinen Filmen ... mehr

Online-Programm: Schicksale von KZ-Häftlingen entschlüsseln

Die Schicksale Hunderttausender Häftlinge in deutschen Konzentrationslagern sind durch ein neues Internet-Angebot des Internationalen Suchdienstes ITS nun besser nachvollziehbar. Der ITS hat ein Programm veröffentlicht, dass beim Verständnis von KZ-Dokumenten hilft ... mehr

Online-Angebot soll Verständnis von KZ-Dokumenten verbessern

Mit einem neuen Online-Angebot will der Internationale Suchdienst ITS Interessierten das Verständnis von Dokumenten aus Konzentrationslagern erleichtern. Das Archiv und Dokumentationszentrum über NS-Verfolgung stellt heute (11 Uhr) in Bad Arolsen den ITS e-Guide ... mehr

NS-Täter Christian Wirth: Massenmord in Belzec

Sie nannten ihn den "wilden Christian". Gnadenlos und effizient organisierte Christian Wirth den Holocaust im besetzten Polen. Das Vernichtungslager Belzec war sein erstes Experimentierfeld im Judenmord. Von Marc von Lüpke Franz Stangl war entsetzt ... mehr

Gauland über Nazi-Zeit: Hitler nur "Vogelschiss" in deutscher Geschichte

In einer Rede vor dem AfD-Nachwuchs hat Partei-Chef Alexander Gauland die Taten des Dritten Reichs relativiert. Die Nazi-Herrschaft sei nur ein "Vogelschiss" in der deutschen Geschichte. AfD-Bundessprecher Alexander Gauland hat beim Bundeskongress der "Jungen ... mehr

Nach Gauland-Rede: Steinmeier verurteilt Relativierung der NS-Verbrechen

In einer Rede hat der Bundespräsident dem AfD-Chef Alexander Gauland indirekt vorgeworfen, Millionen Opfer der Nazis zu verhöhnen. Gauland hatte die NS-Regierung als "Vogelschiss" der deutschen Geschichte bezeichnet. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ... mehr

"Dr. Ruth": Amerikas bekannteste Sex-Therapeutin wird 90

Nur 1,44 Meter ist Ruth Westheimer groß – aber ihr Mut, ihre Entschlossenheit und ihr Arbeitswille sind riesig. Sie überlebte den Holocaust und wurde in den USA zur wohl bekanntesten Sex-Therapeutin des Landes. Jetzt wird "Dr. Ruth" 90 Jahre alt – und arbeitet weiter ... mehr

Verteidigte Holocaust-Leugner: Stasi-Gedankstätte in Berlin feuert Angestellten

In der DDR saß Siegmar Faust im Gefängnis, danach gab er Führungen im ehemaligen Stasi-Knast in Hohenschönhausen. Nachdem er sich der AfD zuwendet und einen Holocaust-Leugner verteidigt, reagiert die Gedenkstätte. Die Gedenkstätte im ehemaligen Stasi ... mehr

Auschwitz-Akten offiziell Teil des Weltdokumentenerbes

Bei einem Festakt im einstigen Verhandlungssaal sind die Akten des Frankfurter Auschwitz-Prozesses offiziell ins "Gedächtnis der Welt" aufgenommen worden. Verena Metze-Mangold, Präsidentin der Deutschen Kommission der Weltkulturorganisation UNESCO, erinnerte ... mehr

Leugnete den Holocaust: 89-jährige Ursula Haverbeck verhaftet

Sie hatte ihre Haftstrafe nicht angetreten – nun ist Ursula Haverbeck verhaftet worden. Die bekannte 89 Jahre alte Holocaust-Leugnerin sitzt nun in Bielefeld im Gefängnis. Die 89 Jahre alte Holocaustleugnerin Ursula Haverbeck ist verhaftet worden ... mehr

Holocaust-Leugnerin Ursula Haverbeck erscheint nicht zum Haftantritt

Kandidatin für "Die Rechte", mehrfach verurteilt wegen Volksverhetzung und Leugnen des Holocaust – Doch zu ihrem Haftantritt erschien die 89-Jährige Ursula Haverbeck nicht. Die wegen Volksverhetzung mehrmals verurteilte Holocaust-Leugnerin Ursula Haverbeck ist einer ... mehr

Antisemitismusvorwürfe: Abbas entschuldigt sich für Holocaust-Äußerung

Juden hätten eine Mitschuld am Holocaust: Mit dieser Äußerung hatte Palästinenserpräsident Abbas Empörung ausgelöst. Nun hat sich der 82-Jährige entschuldigt. Palästinenserpräsident Mahmud Abbas hat sich für seine jüngsten Äußerungen über Juden entschuldigt ... mehr

Abbas entschuldigt sich für Aussagen zum Holocaust

Ramallah (dpa) - Palästinenserpräsident Mahmud Abbas hat sich für seine als antisemitisch kritisierten Aussagen zum Holocaust entschuldigt. «Wenn Menschen durch meine Aussagen gekränkt wurden, besonders Menschen des jüdischen Glaubens, entschuldige ich mich bei ihnen ... mehr

Immer mehr Anfragen zur NS-Verfolgung beim Suchdienst ITS

Das Interesse am Schicksal von Opfern des Nazi-Terrors im Zweiten Weltkrieg ist ungebrochen. Die Zahl der Anfragen beim Internationalen Suchdienst ITS im nordhessischen Bad Arolsen ist in den vergangenen Jahren beständig gestiegen. Im vergangenen Jahr wurden ... mehr

Woidke verurteilt Äußerungen von Abbas: "unerträglich"

Brandenburgs Regierungschef Dietmar Woidke (SPD) hat Äußerungen von Palästinenserpräsident Mahmud Abbas zum Holocaust als unerträglich verurteilt. "Er hat eine Grenze überschritten. Mir ist völlig egal, ob er glaubte, sich dazu aus innerparteilichen ... mehr

Palästinenserpräsident Abbas: Juden waren Schuld an Holocaust

Palästinenserpräsident Mahmud Abbas hat in einer Rede dem jüdischen Volk die Schuld am Holocaust gegeben. Sie hätten die Ermordung von sechs Millionen Juden durch die Nazis mit ihrem "sozialen Verhalten" selbst ausgelöst. Der Holocaust sei nicht durch Antisemitismus ... mehr

Der verzweifelte Aufstand im Warschauer Getto

Vor 75 Jahren wehrten sich die Juden im Warschauer Getto gegen die Nazis. Der Aufstand wurde brutal niedergeschlagen. Zum Jahrestag lässt eine Künstlerin alte Zeiten wieder aufleben. Aus Ruinen richtet sich die im Krieg zerstörte Große Synagoge von Warschau virtuell ... mehr

Tausende junge Menschen bei Marsch der Lebenden in Auschwitz

Oswiecim (dpa) - Rund 12 000 junge Juden aus aller Welt haben in Polen an die Opfer des Holocausts erinnert. Beim «Marsch der Lebenden» gingen sie in Begleitung Überlebender der Schoah den rund drei Kilometer langen Weg von Auschwitz nach Birkenau ... mehr

Geschichte: Israel gedenkt der Holocaust-Opfer

Tel Aviv (dpa) - Fahrer stiegen aus ihren Autos, Fußgänger hielten an und verharrten in stillem Gedenken. Zahlreiche Israelis nahmen am Mittwochabend an dem Programm "Erinnerung im Wohnzimmer" teil. Dabei erzählen Überlebende oder ihre Nachfahren anderen Israelis ... mehr

Erinnerung an Holocaust-Opfer in Israel und in Polen

Oswiecim (dpa) - Mit Sirenengeheul in Israel und dem «Marsch der Lebenden» in Auschwitz in Polen wird heute an die sechs Millionen Opfer der Schoah erinnert. Rund 12 000 junge Juden aus Israel und aller Welt gehen von Auschwitz nach Birkenau, dem größten der deutschen ... mehr

Trauermarsch für Holocaust-Überlebende Mireille Knoll

Tausende Menschen erweisen am Mittwochabend in Paris bei einem Trauermarsch der ermordeten Holocaust-Überlebenden Mireille Knoll die letzte Ehre. Viele Spitzenpolitiker schließen sich dem Marsch an. Rechtspopulistin Marine wird mit Buhrufen empfangen. Auf der Place ... mehr

Ermordete Holocaust-Überlebende: Nach 75 Jahren holte sie der Judenhass ein

In Paris geboren, aus Paris vertrieben, in Paris ermordet – weil sie Jüdin war, vermutet die Staatsanwaltschaft: Wer war Mireille Knoll, die 85-Jährige, die tot in ihrer Wohnung gefunden wurde? Am 23. März fand die Pariser Feuerwehr die 85-jährige Mireille Knoll ... mehr

Antisemitisches Motiv: 85 Jahre alte Holocaust-Überlebende in Paris ermordet

In Paris sind zwei Männer festgenommen worden, die eine 85-jährige Holocaust-Überlebende erst erstochen und dann ihre Wohnung angezündet haben sollen. Ihr Motiv war offenbar Hass auf Juden. Der gewaltsame Tod der 85-jährigen Holocaust-Überlebenden Mireille Knoll ... mehr

Kunst: "Kindertransport"-Bildhauer Frank Meisler gestorben

Tel Aviv (dpa) - Der israelische Bildhauer Frank Meisler, bekannt für seine "Kindertransport"-Denkmäler, ist tot. Meisler sei am Samstag im Alter von 92 Jahren gestorben, bestätigte eine Mitarbeiterin seiner Galerie im Tel Aviver Vorort Jaffo. Er sei am Sonntag ... mehr

Historikerverband kritisiert polnisches Gesetz

Der Verband der Historikerinnen und Historiker Deutschlands (VHD) sieht die Freiheit der Wissenschaft durch ein neues polnisches Gesetz bedroht, das Aussagen zu einer Beteiligung von Polen an NS-Verbrechen unter Strafe stellt. "Die Darstellung und Bewertung ... mehr

Geschichte: Livni kritisiert Morawieckis Aussage über "jüdische Täter"

Berlin (dpa) - Die israelische Oppositionspolitikerin Zipi Livni hat die umstrittene Äußerung von Polens Regierungschef Mateusz Morawiecki zur Rolle von Juden als "Täter" im Holocaust scharf kritisiert. Die Aussage sei "empörend", sagte die ehemalige ... mehr

Polen: PiS-Parteichef Kaczynski beklagt "Anti-Polonismus"

Das polnische Holocaust-Gesetz hat international für Kritik gesorgt. Jaroslaw Kaczynski hält diese nicht nur für unberechtigt. Der Chef der Regierungspartei PiS spricht gar von "Anti-Polonismus". In einem Interview der Wochenzeitung "Do Rzeczy" sagte Jaroslaw Kaczynski ... mehr

USA kritisieren Unterzeichnung von Holocaust-Gesetz in Polen

Washington (dpa) - US-Außenminister Rex Tillerson hat Polen für die Unterzeichnung des umstrittenen Holocaust-Gesetzes kritisiert. Die USA seien «enttäuscht» darüber, dass der polnische Präsident Andrzej Duda das Gesetz unterschrieben habe, hieß es in einer ... mehr

Geschichte: Polens Präsident unterschreibt umstrittenes Holocaust-Gesetz

Warschau/Tel Aviv/Kiew (dpa) - Polens Präsident Andrzej Duda hat das umstrittene Holocaust-Gesetz unterzeichnet, das eine politische Krise mit Israel ausgelöst hat. Das teilte ein Sprecher des Präsidialamtes am Dienstagabend mit. D uda hatte bereits am Vormittag ... mehr

Polnischer Außenminister dankt Gabriel für seine Worte

Polens Außenminister Jacek Czaputowicz hat sich in einem Telefonat mit seinem deutschen Amtskollegen Sigmar Gabriel für dessen Worte über den Holocaust bedankt. Gabriel hatte die historische Schuld Deutschlands unterstrichen. Angesichts der Verabschiedung eines ... mehr

32 Schülergruppen besuchen KZ-Gedenkstätten in Polen

32 Schülergruppen aus Sachsen-Anhalt haben in den vergangenen beiden Jahren die einstigen nationalsozialistischen Vernichtungslager in Polen besucht. Insgesamt rund 850 Schüler nahmen an den Gedenkstättenfahrten nach Auschwitz, Treblinka und Majdanek ... mehr

Geschichte: Polen für Holocaust-Gesetz in der Kritik

Warschau (dpa) - Unbeeindruckt vom Protest Israels hat Polen sein umstrittenes Holocaust-Gesetz vorangetrieben und damit scharfe Kritik geerntet. Das Gesetz stelle "ein Abstreifen der eigenen Verantwortung dar und eine Verleugnung von Polens Anteil am Holocaust ... mehr

Trotz heftiger Kritik: Polens Senat stimmt für Holocaust-Gesetz

Polen treibt trotz scharfer Proteste aus Israel ein umstrittenes Holocaust-Gesetz voran. Kritiker fürchten, dass die polnische Regierung das Gesetz missbrauchen könnte. Der polnische Senat hat das umstrittene Gesetz zum Umgang mit dem Holocaust verabschiedet ... mehr
 
1


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe