Karstadt

Ukraine-Krieg macht auch Galeria-Konzern zu schaffen

Der Ukraine-Krieg macht auch Deutschlands letztem großen Warenhauskonzern Galeria Karstadt Kaufhof zu schaffen. "Wir waren auf gutem Weg bis zum 24. Februar. Aber in dem Moment, wo ...

Galerie Karstadt Kaufhof

Die Warenhauskette Galeria Karstadt Kaufhof wird erneut mit Staatshilfen unterstützt. Bereits im vergangenen Jahr erhielt das Unternehmen 460 Millionen Euro, nun sollen noch einmal 250 Millionen fließen. 

Das Logo der Galeria Karstadt Kaufhof (Symbolbild): Das Unternehmen steht schon seit Längerem auf wackligen Beinen, nun soll der Wirtschaftsstabilisierungsfonds helfen.

Das Main-Taunus Zentrum in Sulzbach nahe Frankfurt möchte mit neuem Konzept und "Mitte" attraktiver werden: Bereits ab Ende Februar soll der Abriss des einstigen Karstadt-Gebäudes stattfinden. 

Main Taunus Zentrum in Sulzbach (Symbolbild): Schon Ende Februar stehen hier starke Veränderungen an.

Das Wetter war damals wie immer an den Feiertagen: schmuddelig und grau. Und doch war diese Weihnacht für Ostdeutsche etwas Neues – ohne Westpaket, mit Plastikbaum.

Weihnachten 1990: DDR-Star Dagmar Frederic schmückt mit Tochter Maxie den Christbaum.
  • Ron Schlesinger
Von Ron Schlesinger

Bereits im vergangenen Jahr musste der Galeria-Konzern viele Filialen schließen. Anfang 2021 erhielt er ein Millionen-Darlehen vom Staat. Nun hat das Handelsunternehmen weitere Hilfen beantragt.

Dunkle Wolken über Galeria Kaufhof: Der Warenhauskonzern leidet unter der Corona-Pandemie.

Rund 500 Beschäftigte des Einzelhandels haben am Donnerstag in Berlin und Brandenburg die Arbeit niedergelegt. Anlass für die Warnstreiks waren die immer noch ergebnislosen ...

Ein Transparent bei einem Warnstreik der Gewerkschaft Verdi

Das Ende von Real ist in Sicht: 2022 sollen die letzten Supermärkte verkauft oder geschlossen werden. Doch Real ist nur eines von vielen Marken, die es bald nicht mehr gibt. Andere ereilte das Schicksal bereits zuvor.

Quelle, Dea, Raider: In den vergangenen Jahrzehnten sind viele deutsche Marken verschwunden.
  • Mauritius Kloft
Von Mauritius Kloft

Luxus im Überfluss und ein Käufer, der in Deutschland kein Unbekannter ist: Die Kultvilla Beverly House in Kalifornien soll versteigert werden – und Ex-Karstadt-Eigentümer Nicolas Berggruen ist der heißeste Kaufanwärter.

Beverly House: Blick auf die Villa aus Vogelperspektive

Durch die Corona-Krise gerieten viele Firmen in die Insolvenz. Doch schon vor der Pandemie gab es zahlreiche Insolvenzen. Ein Überblick über die spektakulärsten.

Geier mit Firmen-Logos (Symbolbild): t-online stellt die größten deutschen Unternehmenspleiten vor.
  • Mauritius Kloft
Von Frederike Holewik, Mauritius Kloft

Die Innenstadt als Konzept von gestern? Diesen Eindruck jedenfalls könnte bekommen, wer an leer stehenden Geschäften vorbeischlendert. Welche Zukunft haben die Innenstädte noch?

Leerstand in Geschäft (Symbolbild): Wie kann die Innenstadt gerettet werden?
  • Mauritius Kloft
Von Frederike Holewik, Mauritius Kloft

Zu einer Insolvenz kommt es selten über Nacht. Trotzdem trifft sie die Betroffenen hart. Was eine Firmenpleite für Gläubiger und Arbeitnehmer bedeutet und welche Rechte sie haben. 

Karstadt-Filiale, die schließt (Symbolbild): In der Corona-Krise gingen einige bekannte Unternehmen insolvent.
  • Mauritius Kloft
Von Sabrina Manthey, Mauritius Kloft

Während der Onlinehandel boomt, haben es stationäre Geschäfte zunehmend schwer. Die Corona-Pandemie hat die Krise noch verschärft – mit Folgen für viele Einkaufsmeilen.

H&M-Filiale in Düsseldorf (Symbolbild): Die Modekette will 2021 rund 250 Geschäfte schließen.
  • Christine Holthoff
Von Christine Holthoff

Anderer Name, anderes Konzept: Die Warenhauskette Galeria Karstadt Kaufhof will sich neu erfinden. Das hat sie schon einmal versucht. Doch dieses Mal könnte es tatsächlich gelingen.

Karstadt-Filiale in Berlin: Der Galeria-Konzern verpasst sich ein neues Konzept.
  • Christine Holthoff
Ein Kommentar von Christine Holthoff

Das Bild deutscher Innenstädte dürfte sich verwandeln. Die Warenhauskette Galeria Karstadt Kaufhof plant ein neues Konzept – für zwei altbewährte Marken gibt es darin offensichtlich keinen Platz.

Könnte bald der Vergangenheit angehören (Symbolbild): eine Filiale der Marke Karstadt.

Mit Warnstreiks im Einzelhandel in Rheinland-Pfalz will die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi den Druck auf die Arbeitgeber erhöhen. Bei Galeria Karstadt Kaufhof und Smyths Toys in ...

Warnstreik

Der Ibiza-Ausschuss hat ihm Ermittlungen eingebrockt. Jetzt muss Österreichs Kanzler erneut aussagen. Seine ÖVP wettert gegen das "politische Tribunal", die Opposition fühlt sich verhöhnt.

Sebastian Kurz: Österreichs Kanzler steht im Ibiza-Untersuchungsausschuss enorm unter Druck.
Von Christian Bartlau, Wien

Die Corona-Hilfen erreichen oft die Falschen, andere fallen durch das Raster. Am Institut für Weltwirtschaft haben Experten ein einfaches Modell entwickelt, das die Probleme lösen soll.

Karstadt-Filiale in Kiel (Symbolbild): Das Unternehmen hat den Strukturwandel bereits vor der Krise zu spüren bekommen.
Von Sven Raschke

Jahrelang gab es Streit um die Zukunft des Viktoriaviertels. Jetzt ist endlich wieder Bewegung in den Stadtteil gekommen. Für zahlreiche Gebäude gibt es schon konkrete Pläne. 

Nach jahrelangem Streit um die Zukunft des Viktoriaviertels hat die LP Investment Partners GmbH sieben Gebäude von der Signa-Holding übernommen und plant eine vielfältige Mischung aus Einzelhandel und Wohnraum.
Klaas Tigchelaar

Immer mehr Handelsketten geraten durch Corona in Schieflage und kündigen an, Geschäfte zu schließen. Das hat Folgen – nicht zuletzt für Deutschlands Innenstädte.

Die Bremer Innenstadt im Januar 2021: Im Corona-Lockdown müssen fast alle Läden schließen – einige wohl für immer.
  • Christine Holthoff
  • Mauritius Kloft
Von N. Behrens, C. Holthoff, M. Kloft

Kaputte Schaufensterpuppen und Einrichtungsgegenstände liegen vor der Karstadt-Kaufhof-Zentrale in Essen. Die Gegenstände stammen aus dem ehemaligen Kaufhaus am Hauptbahnhof. Sie wurden einfach zurückgelassen.

Ein Lkw kippt einen Container mit Schaufensterpuppen und Reklametafeln aus: Die Gegenstände stammen aus einer ehemaligen Karstadt-Kaufhof-Filiale in Essen.

Um überfüllte Geschäfte in der Weihnachtszeit zu verhindern, gelten ab Dezember strengere Regeln für den Groß- und Einzelhandel. Die Branche übt scharfe Kritik – und warnt vor ungewollten Folgen.

Kunden warten vor einem Geschäft (Archivbild): Die schärferen Corona-Regeln für den Einzelhandel könnten häufiger zu Warteschlangen führen.
  • Christine Holthoff
Von Christine Holthoff

Bis Ende des Monats will Galeria Karstadt Kaufhof bundesweit 35 Filialen schließen. In Düsseldorf haben jetzt streikende Mitarbeiter ihrem Frust Ausdruck verliehen – mit Unterstützung aus der Karnevalsszene.

Renè Benko eins auf die Nase: Der bekannte Karnevalswagenbauer Jacques Tilly hat die Pappfigur des Eigentümers von Galeria Karstadt Kaufhof gestaltet.

Bye bye Galeria Karstadt Kaufhof: Mit einer Traueraktion haben sich Mitarbeiter von der Niederlassung in Essen verabschiedet. Bundesweit schließen rund 35 Filialen. Viele Beschäftigte sind wütend.

Ein Blumenkranz und Kerzen sind vor der verschlossenen Tür der Galeria Kaufhof Filiale in Essen niedergelegt worden: Von der Schließung sind bundesweit zahlreiche Filialen betroffen.

Viele Firmen haben zurzeit finanzielle Probleme. Deshalb hatte der Bund eine wichtige Regelung ausgesetzt – Unternehmen mussten nicht mehr anmelden, wenn sie pleite sind. Damit ist nun Schluss.

Eine Geschäftsaufgabe in München (Symbolbild): Viele Unternehmen leiden unter der Corona-Krise.
  • Mauritius Kloft
Von Mauritius Kloft

In Nürnberg ist in einem Gebäude in der Innenstadt ein Brand ausgebrochen. Zwei Arbeiter sollen dabei schwer verletzt worden sein. Die Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindern.

Feuerwehrmann am Wagen (Symbolbild): In der Nürnberger Innenstadt hat es einen Brand gegeben.

Für den Kaufhof am Stachus in München sollte eigentlich in diesem Herbst Schluss sein. Nun wurde bekannt, dass die Schließung des Kaufhauses aufgeschoben wird.

Blick auf die Münchner Filiale am Stachus (Archivbild): Sie soll noch zwei Jahre offen bleiben.

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website