Sie sind hier: Home > Themen >

Katalonien

Thema

Katalonien

Spanien könnte schon wieder vor Neuwahlen stehen

Spanien könnte schon wieder vor Neuwahlen stehen

In Spanien könnte die vierte Parlamentswahl in vier Jahren anstehen – wenn die Sozialisten bis Ende September keine Regierung auf die Beine stellen können. Ministerpräsident Sanchez ist nicht zur Koalition bereit.    In Spanien stehen die Zeichen auf Neuwahl im Herbst ... mehr
Mallorca: Blutige Tradition – Acht Tiere bei Stierkampf getötet

Mallorca: Blutige Tradition – Acht Tiere bei Stierkampf getötet

Alle Proteste waren am Ende umsonst: Erstmals seit 2017 sind auf Mallorca wieder Stiere ritualisiert getötet worden. In Spanien bleibt damit nur noch eine Region, in der eine Art Stierkampfverbot gilt. Kurz bevor auf Mallorca das Blut von insgesamt acht Bullen unter ... mehr
Spanien: Feuerwehr kämpft gegen Waldbrände in Katalonien

Spanien: Feuerwehr kämpft gegen Waldbrände in Katalonien

Feuer in Katalonien: Feuerwehrleute kämpfen gegen den schlimmsten Waldbrand seit 20 Jahren an. (Quelle: Reuters) mehr
Trotz Haftbefehl: Carles Puigdemont pocht auf Zutritt zum EU-Parlament

Trotz Haftbefehl: Carles Puigdemont pocht auf Zutritt zum EU-Parlament

Den Sitz im EU-Parlament hat sich der katalanische Separatistenführer bei der Europawahl erstritten – obwohl ein Haftbefehl gegen ihn vorliegt. Darf er sein Mandat trotzdem antreten? Puigdemont zeigt sich optimistisch. Der in Belgien im Exil lebende katalanische ... mehr
Diese Reiseziele kosten Eintritt

Diese Reiseziele kosten Eintritt

Kurtaxe, Tourismusabgabe, Citytax: Viele Urlaubsorte und Reiseziele bitten ihre Gäste zur Kasse. Häufig gibt es dafür nützliche Gegenleistungen. Manchmal geht es aber vor allem um etwas anderes. Anreise, Unterkunft, Verpflegung, Sightseeing: Eine Urlaubsreise kostet ... mehr

Europawahl: Katalanischer Separatistenchef Puigdemont darf antreten

Seit 18 Monaten befindet sich der ehemalige Regionalpräsident von Katalonien im Exil – trotzdem möchte Puigdemont für das Europaparlament kandidieren. Doch er hat nicht nur politische Gründe. Der seit 18 Monaten in Brüssel im Exil lebende katalanische ... mehr

Neuwahlen in Spanien: Rechts gegen rechts – freut sich Amtsinhaber Sánchez?

Vor der Spanienwahl macht man sich nicht nur im eigenen Land Sorgen um die Zukunft. Die viertgrößte Wirtschaft der Eurozone droht in die Sackgasse zu geraten. Ein Sozialist bekommt von ungewohnter Seite Rückendeckung. Pedro Sánchez scheint wieder einmal seinem Image ... mehr

Katalanen in der Hauptstadt - "Esteladas" in Madrid: Großdemo gegen Separatistenprozess

Madrid (dpa) - Die Wut Zehntausender Unabhängigkeitsbefürworter aus Katalonien über den Prozess gegen zwölf prominente Separatistenführer hat sich nach Madrid verlagert. Der berühmte Boulevard Paseo del Prado im Zentrum war am Samstagabend erstmals ... mehr

Rhein-Neckar Löwen nach Niederlage in Barcelona Fünfter

Die Rhein-Neckar Löwen haben die Vorrunde der Handball-Champions-League mit einer Niederlage beendet. Der Bundesligist verlor am Samstag mit 25:30 (12:20) beim FC Barcelona und schließt die Gruppenphase auf dem fünften Platz ab. Im Achtelfinale trifft der deutsche ... mehr

Daimler-Chef Zetsche: "Ohne Wandel sind wir erledigt"

Daimler-Chef Dieter Zetsche hat sein Unternehmen und die Automobilbranche insgesamt aufgefordert, sich den Auswirkungen des technischen Wandels zu stellen. "Es ist kein Naturgesetz, dass Daimler ewig besteht", sagte Zetsche am Montagabend auf der Mobilfunkmesse ... mehr

Neue Proteste: Generalstreik gegen Separatistenprozess lähmt Katalonien

Barcelona (dpa) - Ein Generalstreik gegen den Separatistenprozess vor dem Obersten Gericht in Madrid hat Teile Kataloniens lahm gelegt. Bei Zusammenstößen zwischen Demonstranten und der Polizei wurden mehr als 30 Menschen verletzt. Jedoch sei die Beteiligung ... mehr

Hunderttausende in Barcelona: Massenprotest gegen Prozess gegen katalanische Separatisten

Barcelona (dpa) - Zehntausende Menschen haben in Katalonien gegen den Prozess gegen zwölf Separatistenführer der Konfliktregion im Nordosten Spaniens protestiert. Die Kundgebung fand am Samstagabend im Zentrum der Regionalhauptstadt Barcelona unter dem Motto ... mehr

Abstimmungsniederlage - Katalanen lassen Sánchez fallen: Spanien wohl vor Neuwahl

Madrid (dpa) - Spanien steht nur acht Monate nach der Amtsübernahme des sozialistischen Ministerpräsidenten Pedro Sánchez wieder vor einer Neuwahl. Die katalanischen Unabhängigkeitsparteien, auf deren Unterstützung die Minderheitsregierung der PSOE in Parlament ... mehr

Historischer Prozess: Spanien als "Geisel" der Separatisten

Madrid/Barcelona (dpa) - Unter großem Medieninteresse und begleitet von Protesten ist am Dienstag in Madrid der Startschuss für den Mammutprozess gegen die separatistische Führungsriege Kataloniens gefallen. Vor dem Obersten Gericht müssen sich zwölf Angeklagte ... mehr

Katalanische Separatistenführer vor Oberstem Gericht

Begleitet von Protesten und unter großem medialen Interesse hat der Prozess gegen die katalanischen Separatistenführer begonnen. Der wichtigste Protagonist fehlte jedoch auf der Anklagebank. Unter großem Medieninteresse und begleitet von Protesten ist in Madrid ... mehr

Tagesanbruch: SPD und CDU stellen sich neu auf

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Wenige Jahre dieses noch jungen Jahrhunderts hatten so gravierende Folgen für die deutsche Politik wie 2015. Angela Merkels Entscheidung, die Grenzen offen ... mehr

Madrid: Zehntausende demonstrieren gegen Regierung

Als der spanische Ministerpräsident Sánchez letzten Sommer an die Macht kam, versprach er Neuwahlen. Die stehen noch immer aus. Nun verlieren viele Spanier die Geduld. Zehntausende Spanier haben am Sonntag in Madrid für die Einheit des Landes und gegen ... mehr

Am Jahrestag der Neuwahl: Spanische Regierungssitzung in Katalonien sorgt für Randale

Barcelona (dpa) - Tausende Anhänger des katalanischen Separatismus haben in der Konfliktregion gegen eine Sitzung der spanischen Zentralregierung in Barcelona protestiert. Im Zentrum der Regionalhauptstadt kam es wegen des als "Provokation" betrachteten ... mehr

Kanaren: Schwere Unwetter auf Teneriffa – Riesige Wellen reißen Balkone mit

Die Wellen türmten sich bis zu sechs Meter in die Höhe – und verschlangen sogar die Balkone eines mehrstöckigen Wohnhauses. Die kanarische Insel Teneriffa ist von einem Unwetter verwüstet worden. Schwere Unwetter mit Riesenwellen von bis zu sechs Meter Höhe haben ... mehr

Anklage fordert bis zu 25 Jahre Haft für Separatisten

Das Unabhängigkeitsreferendum in Katalonien liegt ein Jahr zurück. Nun hat die spanische Staatsanwaltschaft gegen zwölf Separatisten Anklage erhoben.  Die spanische Staatsanwaltschaft hat bis zu 25 Jahre Haft für einige Führungsfiguren der katalanischen ... mehr

Katalonien-Referendum: Staatsanwälte fordern bis zu 25 Jahre Haft für Separatisten

Madrid (dpa) - Die spanische Staatsanwaltschaft hat im Zuge des verbotenen Unabhängigkeitsreferendums in Katalonien 25 Jahre Haft für den früheren Vizepräsidenten der Region, Oriol Junqueras, gefordert. Für acht weitere Angeklagte, darunter ehemalige katalanische ... mehr

Wahlteilnahme als Ziel: Puigdemont gründet neue katalanische Separatisten-Bewegung

Barcelona (dpa) - Die separatistische Regionalregierung der spanischen Konfliktregion Katalonien will eine Verurteilung der angeklagten Politiker und Aktivisten der Unabhängigkeitsbewegung nicht anerkennen. "Wir werden kein Urteil akzeptieren, das nicht ein Freispruch ... mehr

Separatisten stellen Ultimatum: Madrid warnt Katalonien nach Krawallen

Madrid/Barcelona (dpa) - Nach den Ausschreitungen am ersten Jahrestag des katalanischen Unabhängigkeitsreferendums haben sich die Fronten zwischen Barcelona und Madrid wieder verhärtet. Der spanische Ministerpräsident Pedro Sánchez warnte die separatistische Regierung ... mehr

Ausschreitungen bei Protesten in Barcelona

Am Jahrestag des umstrittenen Unabhängigkeitsreferendums: In Barcelona kam es zu Ausschreitungen zwischen Demonstranten und Polizisten. (Quelle: Reuters) mehr

Der Separatismus lebt noch: Katalonien ein Jahr nach dem Referendum

Barcelona (dpa) - Ein Jahr nach dem Unabhängigkeitsreferendum in Katalonien haben Demonstranten mit Blockaden und anderen Aktionen an die umstrittene Abstimmung erinnert. Sie forderten außerdem erneut die Abspaltung der Region von Spanien. Aktivisten blockierten ... mehr

Katalonien: Aktivisten blockieren Straßen und Bahnstrecken

Hunderte Unabhängigkeitsbefürworter haben sich am Jahrestag des Referendums gegen die Regierung aufgelehnt, indem sie wichtige Straßen und Bahnstrecken in Katalonien blockierten.  Am ersten Jahrestag des von Madrid verbotenen Unabhängigkeitsreferendums haben ... mehr

Farbpulver und Eier: Krawalle in Barcelona vor Katalonien-Jahrestag

Barcelona (dpa) - Kurz vor dem Jahrestag des katalanischen Unabhängigkeitsreferendums vom 1. Oktober 2017 ist es im Zentrum von Barcelona zu Zusammenstößen zwischen Separatisten und der Polizei gekommen. Katalanische Sicherheitskräfte wurden ... mehr

Medien warnen: Katalonien steht ein "heißer Herbst" bevor

Katalonien kommt nicht zur Ruhe. Erneut gehen Hunderttausende Separatisten auf die Straße, um eine Trennung von Spanien zu fordern. Der katalanische Regionalpräsident gießt derweil Öl ins Feuer. Knapp ein Jahr nach dem umstrittenen ... mehr

Eine Million Demonstranten - Katalonien: Nach Massenprotest "heißer Herbst" erwartet

Barcelona (dpa) - Knapp ein Jahr nach dem umstrittenen Unabhängigkeitsreferendum vom 1. Oktober 2017 sind in Barcelona Hunderttausende für eine Abtrennung von Spanien auf die Straße gegangen. Sie forderten auch die Freilassung der in Untersuchungshaft sitzenden ... mehr

An diesen Stränden ist Rauchen verboten

Rauchverbote in Restaurants gelten in Europa schon seit Jahren – aber jetzt gehen Mittelmeerländer noch weiter: Auch an Stränden sind Kippen zunehmend unerwünscht. Die Touri-Hochburg Lloret de Mar macht nun auch mit. Wie ist der Stand in Spanien, Frankreich und Italien ... mehr

Spanien: Bus rast in Betonsäule – 5 Tote

Schweres Busunglück in Spanien: In Asturien rast ein Bus in einen Brückenpfeiler. Fünf Passagier sterben, mehrere sind schwer verletzt. Bei einem Busunglück in Spanien sind am Montag fünf Menschen ums Leben gekommen und 15 weitere verletzt worden. Der Bus raste in einen ... mehr

Barcelona: Mann attackiert Polizisten mit Messer und wird erschossen

In Barcelona ist ein Mann mit einem Messer auf Polizisten losgegangen. Die Beamten griffen zur Waffe und erschossen den Angreifer. Die Tat könnte politisch motiviert gewesen sein. Ein mit einem Messer bewaffneter Mann ist beim Angriff auf Beamte in einer Polizeiwache ... mehr

Nach vier Monaten in Deutschland: Puigdemont will nach Belgien ausreisen

Vier Monate war Carles Puigdemont in Deutschland. Nun will der katalanische Separatistenführer nach Belgien ausreisen. In Spanien droht ihm weiter die Haft. Nach dem Ende seines Auslieferungsverfahrens will der frühere katalanische ... mehr

Deutsche Justiz schließt Akte Puigdemont

Der Fall Puigdemont ist für die deutsche Justiz nun auch formal erledigt. Schleswig-Holsteins Oberlandesgericht hob den Auslieferungshaftbefehl auf. Damit kann er sich frei in Europa bewegen – mit Ausnahme Spaniens. Für Deutschlands Justiz ist der Fall des katalanischen ... mehr

Konflikte - Punktsieg Puigdemonts: Spanien verzichtet auf Auslieferung

Madrid (dpa) - Bei der Jagd auf den katalanischen Separatistenchef Carles Puigdemont hat die spanische Justiz endgültig das Handtuch geworfen. Ermittlungsrichter Pablo Llarena verzichtet auf eine Auslieferung des im Frühjahr in Deutschland festgenommenen Politikers ... mehr

Anwalt: Puigdemont in kommender Woche zurück in Belgien

Der katalanische Separatistenchef Carles Puigdemont will seinem Anwalt zufolge in der kommenden Woche nach Belgien zurückkehren. Das erklärte Anwalt Paul Bekaert der Nachrichtenagentur Belga zufolge am Donnerstag. Puigdemont hatte sich im Herbst ... mehr

OLG Schleswig kommentiert Kritik aus Spanien nicht

Das schleswig-holsteinische Oberlandesgericht (OLG) will Kritik aus Spanien an seinem Vorgehen im Fall des katalanischen Separatistenführers Carles Puigdemont nicht kommentieren. "Es handelt sich um eine Entscheidung der spanischen Justiz, zu der wir keine Stellung ... mehr

Konflikte: Puigdemonts Anwälte wollen Beschwerde einlegen

Schleswig (dpa) - Nach der Entscheidung der deutschen Justiz zur Auslieferung des katalanischen Separatistenführers Carles Puigdemont an Spanien wollen dessen Anwälte nach Karlsruhe ziehen. So gab sich Jaume García-Cuevillas kämpferisch. Er sagte dem katalanischen ... mehr

Spaniens Justiz wird auf Auslieferung Puigdemonts verzichten

Das Oberste Gericht Spaniens wird eine Auslieferung des Separatisten-Führers Carles Puigdemont durch Deutschland, die ein Prozess gegen den 55-Jährigen nur wegen Untreue gestattet, nach spanischen Medienberichten nicht akzeptieren. Der zuständige Richter Pablo Llarena ... mehr

Konflikte: Puigdemonts Auslieferung steht bevor

Schleswig (dpa) - Nach monatelangem juristischen Gerangel soll der katalanische Separatistenführer Carles Puigdemont an Spanien ausgeliefert werden. Das schleswig-holsteinische Oberlandesgericht (OLG) erklärte eine Auslieferung des Politikers wegen des Vorwurfs ... mehr

Gericht gibt grünes Licht: Puigdemont soll an Spanien ausgeliefert werden

Der frühere Regionalpräsident von Katalonien, Carles Puigdemont, soll an Spanien ausgeliefert werden. Ein Gericht in Schleswig-Holstein gab dafür grünes Licht. Das Schleswig-Holsteinische Oberlandesgericht (OLG) hat grünes Licht für eine Auslieferung des katalanischen ... mehr

Puigdemont zufrieden mit Entscheidung der deutschen Justiz

Der katalanische Ex-Regionalpräsident Carles Puigdemont hat sich zufrieden mit der Entscheidung der deutschen Justiz gezeigt, ihn wegen Veruntreuung, nicht aber wegen Rebellion an Spanien ausliefern zu wollen. "Damit ist die Hauptlüge des Staates ... mehr

Puigdemont soll an Spanien ausgeliefert werden

Der katalanische Separatistenführer Carles Puigdemont soll an Spanien ausgeliefert werden. Das schleswig-holsteinische Oberlandesgericht (OLG) erklärte am Donnerstag eine Auslieferung des Politikers wegen des Verdachts der Veruntreuung für zulässig, nicht jedoch wegen ... mehr

Gericht: Auslieferung Puigdemonts zulässig

Das schleswig-holsteinische Oberlandesgericht hat die Auslieferung des katalanischen Separatistenführers Carles Puigdemont wegen des Vorwurfs der Veruntreuung für zulässig erklärt. Eine Auslieferung wegen Rebellion ist nach der am Donnerstag bekannt gewordenen ... mehr

Spekulationen um Puigdemonts Aufenthaltsort

Das Oberlandesgericht (OLG) Schleswig-Holstein hat spanische Medienberichte dementiert, wonach der katalanische Separatisten-Führer Carles Puigdemont von Berlin nach Hamburg umgezogen sein soll. "Hamburg kann ich nicht bestätigen", sagte eine OLG-Sprecherin am Dienstag ... mehr

Ramelow spricht mit Carles Puigdemont

Erfurt (dpa) - Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow hat den Ex-Regionalpräsidenten Kataloniens, Carles Puigdemont, empfangen. «Wir waren einig, dass es darum geht, einen Dialog zu initiieren zwischen der spanischen Zentralregierung und der Region Katalonien ... mehr

Ramelow spricht mit Carles Puigdemont und ist für Dialog

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) hat den Ex-Regionalpräsidenten Kataloniens, Carles Puigdemont, empfangen. "Wir waren einig, dass es darum geht, einen Dialog zu initiieren zwischen der spanischen Zentralregierung und der Region Katalonien ... mehr

Neue Regionalregierung in Katalonien vereidigt

Barcelona (dpa) - Mehr als fünf Monate nach der Neuwahl in Katalonien ist die neue separatistische Regionalregierung ins Amt eingeführt worden. Regionalchef Quim Torra nahm seinen 13 Ministern - sechs Frauen und sieben Männern - im Regierungspalast von Barcelona ... mehr

Konflikte: Generalstaatsanwaltschaft will Auslieferung Puigdemonts

Schleswig (dpa) - Der katalanische Separatistenführer Carles Puigdemont soll nach dem Willen der schleswig-holsteinischen Generalstaatsanwaltschaft an Spanien ausgeliefert werden. Die Behörde beantragte beim Oberlandesgericht (OLG), die Auslieferung ... mehr

Generalstaatsanwaltschaft will Auslieferung Puigdemonts

Der katalanische Separatistenführer Carles Puigdemont soll nach dem Willen der schleswig-holsteinischen Generalstaatsanwaltschaft an Spanien ausgeliefert werden. Die Behörde beantragte beim Oberlandesgericht (OLG), die Auslieferung ... mehr

Generalstaatsanwaltschaft will Auslieferung Puigdemonts

Schleswig (dpa) - Kataloniens Separatistenführer Carles Puigdemont soll nach Willen der Generalstaatsanwaltschaft in Schleswig Holstein an Spanien ausgeliefert werden. Die Behörde beantragte beim Oberlandesgericht, die Auslieferung ... mehr

Generalstaatsanwaltschaft will Auslieferung Puigdemonts

Schleswig (dpa) - Der katalanische Separatistenführer Carles Puigdemont soll nach dem Willen der schleswig-holsteinischen Generalstaatsanwaltschaft an Spanien ausgeliefert werden. Die Behörde stellte beim Oberlandesgericht den Antrag, die Auslieferung ... mehr

Generalstaatsanwaltschaft will Auslieferung Puigdemonts

Schleswig (dpa) - Schleswig-Holsteins Generalstaatsanwaltschaft hat die Auslieferung des katalanischen Separatistenführers Carles Puigdemont an Spanien beantragt. Sie stellte beim Oberlandesgericht den Antrag, die Auslieferung ... mehr

Generalstaatsanwalt: Rebellion und Hochverrat vergleichbar

Im Konflikt um eine Auslieferung des katalanischen Separatistenführers Carles Puigdemont hat Schleswig-Holsteins Generalstaatsanwalt seine Rechtsauffassung bekräftigt. "Wir haben auch aufgrund neuer Erkenntnisse, die wir von den spanischen Behörden erhalten haben ... mehr

Generalstaatsanwaltschaft will Puigdemont ausliefern – Haftantrag abgelehnt

Der katalanische Ex-Regierungschef Puigdemont weilt nach einem verfassungswidrigen Referendum im deutschen Exil. Nun soll er ausgeliefert werden – doch ein Haftantrag ist abgelehnt.  Der ehemalige katalonische Regierungschef Carles Puigdemont ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal