Sie sind hier: Home > Themen >

Kindesmisshandlung

Thema

Kindesmisshandlung

Leipzig: Polizei rettet vier Kinder inmitten von Fäkalien und Müll

Leipzig: Polizei rettet vier Kinder inmitten von Fäkalien und Müll

Bei Arbeiten an einer Hausfassade in Leipzig wurden vier Kinder inmitten von Fäkalien und Essensresten in ihrer Wohnung entdeckt. Gegen die Mutter wird jetzt wegen Misshandlung Schutzbefohlener ermittelt. Die Polizei hat vier verwahrloste Kinder aus einer Wohnung ... mehr
Sorgerecht nach Scheidung oder Trennung: Das müssen Eltern wissen

Sorgerecht nach Scheidung oder Trennung: Das müssen Eltern wissen

Auch bei getrennten Eltern ist es mittlerweile üblich, dass Mutter und Vater das Sorgerecht gemeinsam ausüben. Doch was ist, wenn sich die Eltern bei wichtigen Entscheidungen, die das Kind betreffen, nicht einig sind? Wir haben nachgefragt. Sind Mutter und Vater ... mehr
Kindesmissbrauch in Freiburg:

Kindesmissbrauch in Freiburg: "Bilder und Töne, die sich im Kopf einbrennen"

Sie haben weltweit gefahndet, Filme ausgewertet, Verdächtige und das Opfer vernommen: Freiburger Polizisten ermitteln im Fall der schweren Kindesmisshandlung. Zwei Wochen nach Bekanntwerden des Verbrechens schildern sie ihr Entsetzen über die Taten. Die Grausamkeit ... mehr
Kinderhilfe:

Kinderhilfe: "Missbrauch" sollte "sexuelle Gewalt" heißen

Kriminalitätsstatistiken und Studien der vergangenen Jahre zeigen: Gewalt in der Erziehung ist gesellschaftlich immer weniger akzeptiert. Trotzdem erfahren viele Kinder noch immer Misshandlungen, physisch und psychisch. Als Konsequenz fordert die Deutsche Kinderhilfe ... mehr
Lübeck: Zweijährige vom eigenen Vater vergewaltigt

Lübeck: Zweijährige vom eigenen Vater vergewaltigt

Es waren unfassbare Taten, mit denen sich das Lübecker Landgericht zu befassen hatte. Jetzt sind die Urteile gegen die beiden Männer gefallen. Sie hatten ein zweijähriges Mädchen immer wieder vergewaltigt. Einer der Männer ist ihr eigener Vater ... mehr

Hamburg: Schwer verletztes Mädchen (4) in Praxis abgegeben

Ein Paar bringt ein vierjähriges Mädchen mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Hamburger Notfallpraxis. Bevor die Polizei eintrifft, sind die beiden verschwunden. Über den mutmaßlichen Fall schwerer Kindesmisshandlung berichten "Hamburger Morgenpost ... mehr

Mutter lässt eigene Kinder aus Geldgier grundlos operieren

Ein Fall aus Großbritannien dürfte bei allen fürsorglichen Eltern für Entsetzen sorgen: Eine Mutter aus Croyden bei London hat ihre Kinder jahrelang als schwer krank ausgegeben und ließ sie absichtlich grundlos operieren. Das Motiv: Geldgier. Ein Gericht verurteilte ... mehr

Oberpfalz: Fünfjähriger mit Benzin angezündet - Mutter unter Verdacht

In der Oberpfalz ist ein fünf Jahre alter Junge schwer misshandelt worden. Seine Mutter wird verdächtigt, ihn mit Benzin übergossen und angezündet zu haben. Gegen die 36-Jährige aus dem bayerischen Waldmünchen sei Haftbefehl wegen versuchten Mordes erlassen worden ... mehr

USA: Paar in North Carolina soll Kind in Wäschetrockner gesteckt haben

Im US-Staat North Carolina sollen eine Mutter und ihr Lebensgefährte ein Kind in einen Wäschetrockner gesteckt haben. Die Polizei habe das Paar festgenommen, teilte eine Sprecherin der Stadt Burlington mit. Das genaue Alter des Kindes wurde nicht genannt ... mehr

Kaiserslautern: Mädchen nach angeblichem Treppensturz im Wald vergraben

Die Polizei hat in einem Wald in Kaiserslautern die Leiche eines fünfjährigen Mädchens gefunden. Die Mutter des Kindes selbst führte die Beamten zum Fundort, teilte die Polizei mit.   Bei einem Familienbesuch hatten Polizisten und Mitarbeiter des Jugendamts ... mehr

Kindesmisshandlung in Deutschland: "ein ungelöster Skandal"

Zuerst die gute Nachricht: Immer mehr Deutsche lehnen körperliche Strafen in der Kindererziehung ab, der Klaps auf den Po wird seltener. Die schwerer wiegende, schlechte Nachricht: Fälle brutaler Kindesmisshandlungen sind seit elf Jahren kaum weniger geworden ... mehr

Kindstötung: Die eigenen Eltern sind meistens die Täter

Berichte über ermordete Kinder schüren Angst bei Eltern. Aber die größte Gefahr geht nicht von Fremden aus. Eine Studie des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen über  Kindstötungen  belegt:  Die Täter sind meist die Mütter, Väter oder deren ... mehr

Kindesmisshandlung: Ein Baby zu schütteln ist lebensgefährlich

Schütteln ist die häufigste  Misshandlung von  Säuglingen im Alter zwischen zwei und sechs Monaten. Für 30 Prozent der Babys endet es tödlich und 70 Prozent leiden oft lebenslang an den Folgen von wenigen Sekunden, in denen jemand die Beherrschung verloren ... mehr

Jugendamt entzog Kinder mit Wasserköpfen - Prozessausgang

Dieser Prozessausgang vor dem Mainzer Landgericht bedeutet nur einen Teilerfolg für die Eltern, aber eine saftige Rüge für die Sachverständige. Zwei Kleinkinder mit Wasserköpfen wurden den Eltern entzogen. Ein umstrittenes Gutachten spielte dabei eine wichtige Rolle ... mehr

"37 Grad" - Eltern auf Zeit: Baby Marco wurde fast totgeprügelt

Pflegekinder stammen meist aus schwierigsten Familienverhältnissen. Oft sind sie traumatisiert, misshandelt oder auf Entzug und brauchen deshalb besonders viel Zuwendung und Aufmerksamkeit. Bis das Jugendamt über ihre Zukunft entschieden hat, leben ... mehr

Kriminalstatistik 2014: Fast 40 Fälle von Kindesmissbrauch pro Tag

Das Ausmaß der Gewalt gegen Kinder in Deutschland ist erschreckend hoch. Zwar sind im vergangenen Jahr weniger Kinder getötet worden als 2013. Doch die Zahl der misshandelten Mädchen und Jungen ist gestiegen. Das geht aus der Polizeilichen Kriminalstatistik 2014 hervor ... mehr

Münchhausen-Stellvertreter-Syndrom: Kind mit Überdosis Salz getötet

Weil sie ihren fünfjährigen Sohn mit einer Überdosis Salz getötet hat, ist im US-Bundesstaat New York eine 27-jährige Frau zu 20 Jahren Haft verurteilt worden. Was bringt eine Mutter zu einer solch unfassbaren Tat? Der Fall aus den USA ist ein Beispiel ... mehr

Kindesmisshandlung: Was lässt bei Eltern die Sicherungen durchbrennen?

Wie können Eltern sowas tun? Die Frage drängt sich auf, wenn in Deutschland wieder einmal ein Baby oder Kleinkind misshandelt oder zu Tode geprügelt wurde. Solche Kindesmisshandlung schockiert nicht nur Nachbarn und Freunde. Oft sind es Überforderung und Hilflosigkeit ... mehr

Kindesmisshandlung: Pro Woche sterben drei Kinder durch Gewalt

In Deutschland sind im vergangenen Jahr 153 Kinder an den Folgen von Gewalt und Vernachlässigung gestorben und tausende Kinder wurden Opfer von Misshandlungen und sexuellem Missbrauch. Das ergibt eine detaillierte Auswertung der Kriminalstatistik ... mehr

Kriminologe Christian Pfeiffer: Gewalt gegen Kinder geht zurück

Die Zahlen der Kriminalstatistik sind alarmierend: 153 Kinder sind 2013 in Deutschland an den Folgen von Gewalt oder Vernachlässigung gestorben. Fast 14.000 wurden sexuell missbraucht und rund 4000 misshandelt. Werden Kinder heutzutage öfter Opfer von Gewalt ... mehr

37 Grad: Im Einsatz für Kinder - Gerichtsmediziner auf Spurensuche

Gerichtsmediziner haben einen Job, der an die Nieren geht. Sie untersuchen nicht nur Tote, sondern werden auch hinzugezogen, wenn Ärzte einen Verdacht auf Kindesmisshandlung hegen. In tausenden Fällen klären sie jedes Jahr ab, ob die Verletzung eines Kindes ... mehr

Kindesmisshandlung: Arzt darf bei Verdacht Schweigepflicht brechen

Ärzte dürfen beim Verdacht von Kindesmisshandlung ihre Schweigepflicht brechen. Das berichtet die in München erscheinende Fachzeitschrift "Neue Juristische Wochenschrift" (Heft 9/2014) unter Berufung auf ein Urteil des Kammergerichts Berlin. Nach Meinung der Richter ... mehr

Kindesmisshandlung: Drastische Beispiele im Buch "Deutschland misshandelt seine Kinder"

Ohrfeigen, Tritte ins Gesicht und Schläge mit dem Gürtel: Mit dramatischen Fotos und Fallschilderungen prangern zwei Berliner Rechtsmediziner, Michael Tsokos und Saskia Guddat, das Ausmaß von Kindesmisshandlung in Deutschland an. In ihrem Buch "Deutschland misshandelt ... mehr

Kindesmisshandlung: Chronologie der schlimmsten Fälle in Deutschland

Das Leben bei gewalttätigen oder gleichgültigen Eltern kann für Kinder zu einem langen Martyrium werden. Immer wieder enden Fälle von Vernachlässigung und Misshandlung tödlich. Eine Chronologie drastischer Beispiele aus den letzten Jahren. Dezember ... mehr

"37 Grad": Ein Leben lang vermisst - Adoption

"Wer ist meine Mutter?" "Wo ist mein Kind?" Fragen, die Adoptiveltern und adoptierte Kinder über Jahrzehnte begleiten. Die ZDF-Dokureihe " 37 Grad" begleitete nun in dem Film "Ein Leben lang vermisst" zwei Menschen auf der Suche nach ihren leiblichen Eltern ... mehr

Kindesmisshandlung: So viele Kinder in Deutschland werden misshandelt

Kevin, Lea Sofie und Jason. Diese drei Namen stehen für Fälle von tödlicher Kindesmisshandlung, die die Menschen in Deutschland schockiert haben. Sie stehen aber auch stellvertretend für 100.000 Babys, Kindern und Jugendlichen in Deutschland, bei denen ... mehr

Vernachlässigung von Kindern oft Folge von Überforderung

Wenn Eltern ihre Kinder vernachlässigen, spielen nach Ansicht des Polizeipsychologen Gallwitz oft Überforderung und Hilflosigkeit eine große Rolle. Gründe für Vernachlässigung "Es geht dabei selten bewusst um die kriminelle Energie, jemandem tödlich schaden zu wollen ... mehr

"37 Grad"-Reportage "Nicht ohne meine Mutter" zeigt drei bewegende Schicksale

"Mutterliebe ist das innige und unzerstörbare Sympathiegefühl einer Mutter zu ihrem Kind (eine Form der Liebe)." Mit diesem Lexikoneintrag beginnt die ZDF-Sendung "Nicht ohne meine Mutter - Wenn die erste Liebe fehlt". Nicht jedes Kind erfährt Mutterliebe ... mehr

WDR-Doku "Schattenland" über Kindesmisshandlung in Deutschland

"Wir sehen jeden Tag unvorstellbares Elend, sehen Kinder, die mit drei Jahren nicht einmal Mama sagen können oder zu Tode gequälte Säuglinge", sagt Hauptkommissarin Gina Graichen vom Berliner LKA 125, dem einzigen Kommissariat in Deutschland ... mehr

Alkohol in der Schwangerschaft ist Kindesmisshandlung

Etwa 4000 Kinder kommen in Deutschland pro Jahr alkoholgeschädigt zur Welt, weil ihre Mütter in der Schwangerschaft trinken. An den Folgen leiden die Kinder für das ganze Leben. Ärzte haben Alkohol in der Schwangerschaft nun als als die schlimmste Kindesmisshandlung ... mehr

Notaufnahme Salberghaus: Neue Sicherheit für kleine Kinder

Verwahrlosung, Misshandlung, sexuelle Übergriffe, psychische Erkrankung oder Drogensucht der Eltern: Kinder, die das erleben müssen, sind oft traumatisiert und entwicklungsverzögert. Um Halt im Leben zu finden, brauchen sie Fürsorge und häufig auch spezielle Therapien ... mehr

Misshandlung kann zu messbaren Schäden im Hirn führen

Misshandlungen während der Kindheit können die Hirnentwicklung stören. Das haben US-Forscher in einer Studie mit 193 Erwachsenen nachgewiesen. Teilnehmer, die über Misshandlungen in der Kindheit berichteten, hatten im Vergleich zu anderen Probanden einen verkleinerten ... mehr

Kindesmisshandlung: Auswirkungen auf das Gehirn

Wer als Kind misshandelt wurde, hat nicht nur psychische Narben. Forscher der Universität Münster haben in einer Studie jetzt auch biologische Veränderungen im Gehirn belegt. Noch Jahrzehnte nach dem Missbrauch zeigten die Opfer eine erhöhte Aktivität des Angstzentrums ... mehr

Deutsche Kinderhilfe will neues Kinderschutzgesetz stoppen

Die Deutsche Kinderhilfe hat an die Ministerpräsidenten der Länder appelliert, das neue Kinderschutzgesetz im Bundesrat zu stoppen. Die Neuregelung verhindere einen wirksamen Schutz und könne sogar die Lage von misshandelten Minderjährigen verschlechtern, sagte ... mehr

Studie: Sexueller Missbrauch von Kindern nimmt ab

Die Fälle von Missbrauch an Kindern und Jugendlichen gehen ein wenig zurück, wie eine neue Studie zeigt. Aber Entwarnung wollen die Forscher nicht geben. Auch wenn die Gesellschaft aufmerksamer geworden ist. Leichter Rückgang Eine neue Studie verzeichnet einen leichten ... mehr

Ärztekammer: Zahnärzte können Kindes-Misshandlungen aufdecken

Zahnärzten kommt nach Ansicht der Landeszahnärztekammer eine große Bedeutung bei der Aufdeckung von Kindesmisshandlungen oder Vernachlässigungen zu. Etwa 80 Prozent der Misshandlungen seien auch im Mund- und Kieferbereich zu erkennen. Am Zustand ... mehr

Erziehung: Ohrfeigen sind immer noch eine gängige Strafe

Ohrfeigen und Fernsehverbot sind als Strafe für Kinder noch verbreitet. Das geht aus einer repräsentativen Studie der AOK hervor. In mehr als jedem zweiten Haushalt (57 Prozent) geben die Eltern ihrem Nachwuchs ab und zu eine leichte Ohrfeige oder einen Klaps ... mehr

1,5 Milliarden Kinder weltweit erleiden Gewalt

Schläge, Mobbing und sexueller Missbrauch: Zwischen 500 Millionen und 1,5 Milliarden Kinder auf der Welt erleiden jedes Jahr Gewalt. Auch die Aggression unter Kindern nimmt zu, heißt es im Unicef-Report 2011. Gewalt gegen Kinder wird demnach weltweit ... mehr

Gewalt gegen Kinder: Körperliche Folgen

Gewalt gegen junge Menschen wirkt sich nicht nur auf die Psyche aus, sondern erhöht Studien zufolge auch das Risiko für spätere körperliche Erkrankungen. Wer schon als Kinder oder Teenager misshandelt oder sexuell missbraucht werde ... mehr

Kristina Schröder: Gesetzentwurf zum besseren Kinderschutz im Kreuzfeuer der Kritik

Der Fall Kevin und andere tragische Kindstötungen lösten in Deutschland eine Debatte um einen besseren Kinderschutz aus. In dieser Woche hat Bundesfamilienministerin Kristina Schröder ( CDU) einen Gesetzentwurf für eine Reform des Kinderschutzgesetzes vorgestellt ... mehr

Bettina Wulff: First Lady wirbt für Familienhebammen

Immer wieder reagiert die Öffentlichkeit entsetzt, wenn ein neuer Fall von familiärer Kindesmisshandlung bekannt wird. Berichte über Babys, die von ihren Eltern zu Tode geschüttelt wurden, erregen die Anteilnahme der ganzen Nation und lassen die Menschen ratlos ... mehr

Kinderpornografie: ZDF-Doku Missbrauch per Mausklick

Es sind vor allem Männer, die sich an den Schwächsten der Gesellschaft, an wehrlosen Kindern, vergreifen. Die Täter glauben sich hinter den Fassaden ihrer Wohnungen sicher. Dass sie mit dem Kindesmissbrauch per Mausklick ein Verbrechen begehen ... mehr

Erziehung: Wenn Außenstehende Alarm schlagen sollten

Wenn andere meinen, sie müssten sich unbedingt in die Erziehung von Eltern einmischen, ist das für diese oft ziemlich nervend. Doch zweifellos gibt es auch Fälle, in denen ein Einmischen angebracht ist: Bemerkt man als Außenstehender, dass ein Kind misshandelt ... mehr

TV-Spots sollen aufwecken

Bundesregierung startet neue Auf- klärungskampagne gegen Missbrauch von Kindern. mehr

Kinderschutz: Bundesregierung beschließt strengere Auflagen für Jugendämter

Um den Kinderschutz in Vormundschaftsfällen zu verbessern, beschließt die Bundesregierung strengere gesetzliche Auflagen für Jugendämter. Hintergrund der von Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger ( FDP) ausgegangenen Gesetzesinitiative waren ... mehr

Kinderschutz: Bundesregierung beschließt strengere Auflagen für Jugendämter

Um den Kinderschutz in Vormundschaftsfällen zu verbessern, beschließt die Bundesregierung strengere gesetzliche Auflagen für Jugendämter. Hintergrund der von Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger ( FDP) ausgegangenen Gesetzesinitiative waren ... mehr

Kinderschutz: Regierung will strengere Auflagen für Jugendämter

Die Bundesregierung fordert strengere gesetzliche Auflagen für Jugendämter. Damit soll der Kinderschutz in Vormundschaftsfällen verbessert werden. Hintergrund des Gesetzesvorhabens sind zurückliegende Fälle von Kindesvernachlässigungen und Kindesmisshandlungen ... mehr

Gewalt in der Familie: Sind Eltern überfordert?

Getötet von der eigenen Mutter, verhungert, misshandelt, geprügelt. Immer wieder erschüttern tragische Todesfälle von Kleinkindern, wie der Tod des fünfjährigen Julian die Öffentlichkeit. Gewalt in der Familie hat viele Gesichter. Oft sind es die eigenen Eltern ... mehr

Scheidung hebt Adoption nicht automatisch auf

Eine Scheidung ist kein genereller Grund dafür, eine Adoption aufzuheben. Das gelte selbst dann, wenn durch die Scheidung der Kontakt des Kindes zu seinem Adoptivelternteil beendet wird. Das geht aus einem Urteil des Oberlandesgerichts (OLG)  Köln hervor ... mehr

Vernachlässigte Kinder sind Gesellschaftsproblem

Extreme Mangelversorgung, Misshandlung oder körperliche Gewalt an Kindern rüttelt Menschen auf. Doch auch die dauernde Vernachlässigung von Geist, Gefühl oder Erziehung eines Kindes zieht hohe langfristige Schäden nach sich. Dieses Risiko wird oft unterschätzt, darauf ... mehr

Deutschland versagt im Kampf gegen Kindesmissbrauch

"Ein Staat, dem das Wohl der Kinder egal ist" - so lautete das vernichtende Urteil der NDR-Reportage "Sexobjekt Kind", die sich mit der Frage auseinandersetzte: Wie gut werden in Deutschland Kinder vor sexuellem Missbrauch ... mehr

Wie sich Streit zwischen den Eltern auf Kinder auswirkt

Wird eine Mutter vor den Augen ihres Kindes von ihrem Lebenspartner angegriffen, kann sich dies negativ auf die Psyche des Heranwachsenden auswirken. Dabei spielt es laut US-Forschern offenbar eine entscheidende Rolle, ob sich das Kind bedroht fühlt. Die Experten ... mehr

Schulen: Wenige Länder verlangen erweitertes Führungszeugnis

Nur wenige Bundesländer verlangen von angehenden Lehrern ein erweitertes Führungszeugnis. In Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Sachsen sollen Bewerber für den Schuldienst künftig ein entsprechendes Dokument vorlegen, in dem auch geringfügige Strafen wegen ... mehr

Wenn Mütter ihre Kinder nicht lieben

Ihre Tochter ist 21 Monate - es ist ihr unangenehm und peinlich - aber irgendwie empfindet sie nicht die Liebe für das Kind, die sie sich wünscht. Sie spürt: Irgendwas stimmt nicht mit ihr, so was wie Muttergefühle hat sie einfach nicht. Wenn das Baby in ihrer ... mehr

Thüringen: Brutale Kindergärtnerin verurteilt

Sie soll einen Einjährigen in einen dunklen Raum gesperrt sowie andere Kinder zum Essen gezwungen haben - das Amtsgericht Gera verhängte nun gegen eine rabiate Kindergärtnerin aus Thüringen ein zweijähriges Berufsverbot. Zudem wurde die 59-Jährige am Montag ... mehr
 
1


shopping-portal