• Home
  • Themen
  • Nienburg


Nienburg

Nienburg

Angeblicher Geheimagent lÀsst sich hunderte Kilometer von Taxi chauffieren

Um fast 1.000 Euro wollte ein Berliner einen Taxifahrer bringen – mit einer kuriosen Geschichte. Er gab sich als verdeckter Ermittler auf Mission aus.

Ein Taxi (Symbolbild): Weil der Mann nicht selbst zahlen wollte, rief der Fahrer die Polizei.

Das Kloster Loccum ist mutmaßlichen Corona-Leugnern zum Opfer gefallen, sie haben Parolen auf das Portal geschmiert. Es ist nicht der erste Fall. 

Das evangelische Kloster Loccum. (Archivbild) Auch die Nienburger Martinskirche wurde von Unbekannten beschmiert.

Ein grausamer Mordfall konnte vor dem Landgericht Verden nicht lĂŒckenlos aufgeklĂ€rt werden. Drei Angeklagte mĂŒssen zwar in Haft, doch die genauen TodesumstĂ€nde einer jungen Frau bleiben ungeklĂ€rt.

Ein Angeklagter am Rande der Verhandlungen in Verden (Archivbild): Das Gericht sprach von einem komplizierten Indizienprozess.

Deutschland steht vor einer richtungsweisenden Bundestagswahl. Über allem schwebt die Frage, wer auf Kanzlerin Angela Merkel (CDU) folgt. Doch wichtige Entscheidungen fallen in jedem Wahlkreis – wie auch in Diepholz – Nienburg I.

t-online news

Ein dreister Dieb hat in Hannover am Hauptbahnhof gestohlen und ist dabei aufgeflogen. Danach wollte er den Ladendetektiv einschĂŒchtern. Nun droht dem Mann GefĂ€ngnis.

Der Hauptbahnhof in Hannover: Hier hat ein Mann zuerst in einer ParfĂŒmerie geklaut und dann einen Ladendetektiv bedroht.

Auf der Weser ist am Sonntagnachmittag ein Binnenschiff gesunken. Die Besatzung konnte unverletzt an Land gebracht werden, doch fĂŒr die Natur könnte das UnglĂŒck schwere Folgen haben.

SchiffsunglĂŒck auf der Weser bei Balge im Landkreis Nienburg: Nach einer Kollision ist ein mit mehreren Tonnen Mais beladenes Schiff untergegangen.

Das Land Niedersachsen lockert angesichts der entspannteren Infektionslage weitere Corona-BeschrÀnkungen. Nachdem es bereits am Samstag Lockerungen bei privaten Treffen gegeben ...

Hannover

Pro Jahr werden in Deutschland zwölf Millionen Tonnen Lebensmittel vernichtet. Eine Bremer Initiative hĂ€lt dagegen und sorgt dafĂŒr, dass tonnenweise Lebensmittel sinnvoll genutzt werden.

Sandy Ockendorf (links) und Franziska Eimler gehören zu den Lebensmittelrettern: Seit drei Monaten schlÀgt die Initiative etwa zehn Tonnen Lebensmittel pro Woche um.
Von Regine Suling-Williges

Dass ein Mann in Drakenberg viel getrunken hatte, merkte die Polizei sofort. Ein 59-JĂ€hriger wurde mit 5,47 Promille kontrolliert – seinen FĂŒhrerschein haben die Beamten beschlagnahmt. 

Ein Alkohol-Atemtest-GerĂ€t der Polizei: Im Kreis Nienburg wurde ein Mann mit weit ĂŒber fĂŒnf Promille angehalten. (Symbolfoto)

Leichenfund in Niedersachsen: Die Polizei findet eine tote Frau in der Weser, die Ermittler vermuten eine Gewalttat. 

Weserufer im Landkreis Nienburg: Eine Frau wurde leblos aus dem Wasser gezogen. (Archivbild)

Bei einem Auffahrunfall im Kreis Nienburg/Weser sind drei Menschen verletzt worden. Eine 18-jĂ€hrige Frau habe am Montag mit ihrem Kleinwagen auf einer Landstraße nahe Hoya einen ...

Unfall

Herzrasen, Zittern, SchweißausbrĂŒche: Eine Panikattacke kann jeden treffen und wirkt auf den Betroffenen oft bedrohlich. Doch ab wann sollte...

Bei immer wiederkehrenden Attacken kann nach Ausschluss körperlicher Ursachen eine psychologische Behandlung sinnvoll sein.

RegulÀr startet die Ernte in Deutschland eigentlich erst Ende MÀrz bis Mitte April. Doch schon jetzt gibt es die ersten Stangen im Supermarkt. Wie viel kostet ein Kilo?

Spargelfeld

Im Landkreis Nienburg/Weser hat die Erde gewackelt. Ein Experte gab die StÀrke des Bebens mit 3,0 an. Die Polizei gab erst mal Entwarnung...

Geophysiker in der Bundesanstalt fĂŒr Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) in Hannover.

Im Juli gingen in Nienburg Dutzende Mitglieder verfeindeter Familien aufeinander los, zwei MĂ€nner wurden schwer verletzt. Nun hat die Staatsgewalt reagiert – mit Hunderten Polizisten.

Polizeibeamter in Nienburg am Mittwochmorgen: Festnahmen hat es bei der Razzia nicht gegeben.

Rund 50 WaldbrĂ€nde wĂŒten zurzeit in Schweden – die Feuerwehr kommt mit dem Löschen alleine nicht mehr hinterher. Deshalb schicken nun andere LĂ€nder VerstĂ€rkung. 

Feuerwehr aus Nienburg auf dem Weg nach Schweden: 52 Feuerwehrleute aus Niedersachsen unterstĂŒtzen Schweden bei den Löscharbeiten.

Über Schwedens WĂ€ldern liegt weiter dichter Qualm. So dicht, dass die Löschflugzeuge mancherorts nicht abheben können. Trotzdem gibt es...

Ein Hubschrauber bekÀmpft einen der zahlreichen WaldbrÀnde in Schweden.

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website