$self.property('title')

Oliver Bierhoff

Skandal um Mesut Özil: Oliver Bierhoff räumt Fehler ein –

Skandal um Mesut Özil: Oliver Bierhoff räumt Fehler ein – "Es tut mir leid"

Nationalmannschaftsdirektor Oliver Bierhoff hat erneut Fehler im Umgang mit dem früheren Fußball-Nationalspieler Mesut Özil eingeräumt. "Es ist verkehrt gelaufen, und das tut mir sehr leid.  Oliver Bierhoff hat sich erneut zur Causa Mesut Özil geäußert und dabei eigenes ... mehr
Fußball-Nationalmannschaft: Bierhoff räumt eigene Fehler im Fall Özil ein

Fußball-Nationalmannschaft: Bierhoff räumt eigene Fehler im Fall Özil ein

Hamburg (dpa) - DFB-Direktor Oliver Bierhoff hat sich selbstkritisch zu den Umständen des Rücktritts von Mesut Özil aus der deutschen Fußball-Nationalmannschaft geäußert. "Es ist verkehrt gelaufen, und das tut mir sehr leid. Da wurden viele Fehler gemacht ... mehr
Grindel-Nachfolge: Bierhoff will nicht DFB-Präsident werden

Grindel-Nachfolge: Bierhoff will nicht DFB-Präsident werden

Paderborn (dpa) - DFB-Direktor Oliver Bierhoff hat derzeit keine Ambitionen auf das Amt des Verbandspräsidenten. "Würde ich jetzt mal ausschließen", sagte der 50-Jährige vor dem Beginn des Frauen-Länderspiels zwischen Deutschland und Japan in Paderborn in einem ... mehr
Oliver Bierhoff will Grindel nicht als DFB-Präsident folgen

Oliver Bierhoff will Grindel nicht als DFB-Präsident folgen

Mit Oliver Bierhoff sagt ein weiterer der gehandelten Kandidaten für den Job als Präsident des Deutschen Fußball-Bunds kategorisch ab. Trotzdem wird er bei der Vergabe des Amts mitreden.  DFB-Direktor Oliver Bierhoff sieht sich nicht ... mehr
Kommentar zum Rücktritt von Reinhard Grindel: Erde an DFB, bitte landen!

Kommentar zum Rücktritt von Reinhard Grindel: Erde an DFB, bitte landen!

Nur weil Reinhard Grindel als DFB-Präsident zurückgetreten ist, ist längst nicht alles in Ordnung. Es muss ein neuer Mann für die Verbands-Spitze her  –  am besten einer mit Herz.  Die Özil-Affäre, ein Luxus-Geschenk von einem dubiosen ukrainischen ... mehr

Nach DFB-Rücktritt: Grindel legt auch Ämter bei UEFA und FIFA nieder

Reinhard Grindel: Nach dem Rücktritt als DFB-Präsident hat er jetzt auch seine Ämter bei der UEFA und der FIFA niedergelegt. (Quelle: t-online.de) mehr

Hernandez-Transfer: "Man zuckt schon" – das sagt Bierhoff

Der 80-Millionen-Rekordtransfer von Lucas Hernandez zum FC Bayern sorgt weiterhin für Wirbel. Nachdem die Konkurrenz den Deal kommentierte, meldet sich nun auch DFB-Direktor Oliver Bierhoff zu Wort.  DFB-Direktor Oliver Bierhoff bewertet den Bundesliga-Rekordtransfer ... mehr

Sieg in den Niederlanden - Bierhoff: "Froh, dass wir nur 3:2 gewonnen haben"

Köln (dpa) - DFB-Direktor Oliver Bierhoff hat eine ungewöhnliche Betrachtungsweise zum 3:2-Sieg der deutschen Nationalmannschaft in der EM-Qualifikation in den Niederlanden offenbart. "Ich bin froh, dass es ein 3:2 war und kein 3:0", sagte Bierhoff ... mehr

Beschimpfungen bei Serbien-Spiel: Bierhoff äußert sich zu Rassismus-Eklat

Nach den rassistischen Beschimpfungen beim Länderspiel zwischen Deutschland und Serbien hat sich nun Nationalmannschafts-Direktor Oliver Bierhoff zu Wort gemeldet – und Haltung gefordert.  DFB-Direktor Oliver Bierhoff hat nach den rassistischen Beschimpfungen gegen ... mehr

Nach Eklat - Bierhoff: Nicht müde werden, gegen zu Rassismus aufzustellen

Amsterdam (dpa) - DFB-Direktor Oliver Bierhoff hat nach den rassistischen Beschimpfungen gegen die deutschen Nationalspieler Leroy Sané und Ilkay Gündogan beim Fußball-Länderspiel gegen Serbien in Wolfsburg (1:1) von einem "gesamtgesellschaftlichen Problem" gesprochen ... mehr

Pfiffe gegen Nationalelf: Sind wir zu ungeduldig für den Umbruch?

Das Remis gegen Serbien zeigt: Der Umbruch in der Nationalelf wird dauern. Doch die Fans sind nicht bereit, weitere Rückschläge zu akzeptieren. Die Nervosität vor dem Duell gegen die Niederlande ist groß. Als Leon Goretzka den Ball zum 1:1-Endstand gegen Serbien ... mehr

DFB-Direktor - Bierhoff: Auch künftig Länderspiele in kleineren Stadien

Wolfsburg (dpa) - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft wird nach Aussage von DFB-Direktor Oliver Bierhoff auch künftig Länderspiele in kleineren Stadien spielen. "Wir wollen den Weg, den wir nach der WM eingeschlagen haben, weiter fortsetzen ... mehr

Neuer DFB-Mannschaftsbus vorgestellt

Hightech für "Die Mannschaft": Hier rollt der neue DFB-Bus los. (Quelle: Omnisport) mehr

Joachim Löw zu DFB-Kader: "Sportliche Entscheidungen treffe ich autark"

Bei der Kadernominierung für die ersten Länderspiele des Jahres nahm Joachim Löw auch zu den von ihm ausgebooteten Weltmeistern Stellung. Nicht einmal DFB-Präsident Reinhard Grindel sei über die Entscheidung informiert gewesen. Fußball-Bundestrainer Joachim ... mehr

Tagesanbruch: Löws Befreiungsschlag – Etwas ist faul im Staate DFB

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Es gibt hierzulande nur noch wenige Institutionen, die die Mehrheit der Bevölkerung begeistern können. Ein guter Münsteraner "Tatort", vielleicht Helene ... mehr

Kovac kritisiert DFB-Ausbootung von Hummels, Müller und Boateng

Niko Kovac: Der Trainer des FC Bayern hat den DFB und Bundestrainer Joachim Löw für die Ausbootung von Mats Hummels, Jerome Boateng und Thomas Müller kritisiert. (Quelle: Omnisport) mehr

Boateng, Hummels, Müller raus: Was machen die WM-Helden von 2014

Bundestrainer Joachim Löw will ohne die drei Weltmeister Jérôme Boateng, Mats Hummels und Thomas Müller in die EM-Qualifikation 2020 gehen. Doch was machen die restlichen Rio-Helden von 2014 heute? Diese Entscheidung teilten Löw und Nationalmannschafts-Manager Oliver ... mehr

Nach Kritik: Oliver Bierhoff bietet Michael Ballack Ausbildung beim DFB an

Vergangene Woche hagelte es Kritik von Michael Ballack an den DFB und insbesondere Oliver Bierhoff. Nun reagierte der DFB-Direktor – mit einem Angebot an den Ex-Nationalspieler. Nach der Kritik von Michael Ballack an der Ausbildungsreform beim DFB bietet  Oliver ... mehr

Ex-DFB-Kapitän: DFB reagiert auf Ballack-Kritik

Stuttgart (dpa) - Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat auf die Kritik von Michael Ballack reagiert und sich ein Engagement des früheren Nationalmannschaftskapitäns gewünscht. "Für Anregungen von Ex-Nationalspielern wie Michael Ballack sind wir immer offen ... mehr

DFB – Ballack schießt gegen Bierhoff: "Das ist ein Eingeständnis"

Ex-Nationalspieler Michael Ballack kritisiert Oliver Bierhoff, der sich zuletzt über die Zukunft des deutschen Fußballs geäußert hat.  DFB-Direktor Oliver Bierhoff hat vor ein paar Tagen angekündigt, in der Ausbildung junger Talente wieder ... mehr

DFB-Direktor - Bierhoff-Ziel: Zur Heim-EM 2024 wieder Weltspitze

Frankfurt (dpa) - Die Heim-EM 2024 soll der Gradmesser sein: Mit der neuen DFB-Akademie und tiefgreifenden Veränderungen will Leistungsfußball-Direktor Oliver Bierhoff den deutschen Fußball zurück in die Weltspitze bringen. In "fünf, sechs Jahren" will der viermalige ... mehr

DFB: Oliver Bierhoff nennt vier Probleme des deutschen Fußballs

Nach WM-Debakel und Abstieg in der Nations League soll 2019 ein Neustart für den deutschen Fußball werden. Geplant sind offenbar einige grundlegende Reformen. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) setzt auf dem Weg "zurück in die Weltspitze" bei vier Problemfeldern ... mehr

Oliver Bierhoff: Marketing-Slogan "Die Mannschaft" des DFB-Teams soll bleiben

Im Streit um den Slogan der deutschen Fußball-Nationalmannschaft hat Teamdirektor Oliver Bierhoff ein Machtwort gesprochen. Es gibt allerdings eine kleine Änderung. Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft wird weiterhin als "Die Mannschaft" auftreten ... mehr

FIFA-Entwicklung bereitet Bierhoff Sorge

FIFA-Entwicklung bereitet Oliver Bierhoff Sorge: Er sieht vor allem die Vereine in der Pflicht. (Quelle: Omnisport) mehr

Bierhoff zu DFB-Abstieg: "Der Frust ist erstmal groß."

Bierhoff zu DFB-Abstieg: "Der Frust ist erstmal groß." mehr

Das sagt Manuel Neuer zur Neuausrichtung des DFB

DFB-Umbruch: Das sagt Manuel Neuer zur Neuausrichtung des DFB. (Quelle: Omnisport) mehr

Mehr zum Thema Oliver Bierhoff im Web suchen

Bierhoff: "Wollen den jungen Spielern mehr Platz geben"

Jérôme Boateng sorgt weiterhin für viel Gesprächsstoff beim DFB-Team. Nach der Nicht-Nominierung kann auch  Nationalmannschafts-Direktor Oliver Bierhoff keine klare Aussage geben. Nationalmannschafts-Direktor Oliver Bierhoff hat genau wie Bundestrainer Joachim ... mehr

Nationalmannschaft: Bierhoff lässt Boateng-Rückkehr offen

Wie Bundestrainer Löw: Oliver Bierhoff lässt eine Boateng-Rückkehr offen. (Quelle: Omnisport). mehr

Länderspiel in Leipzig: Nationalelf droht bittere Kulisse

Schon zuletzt hatte die deutsche Fußball-Nationalmannschaft große Probleme, die Stadien zu füllen. Doch der Vorverkauf für das Testspiel gegen Russland läuft besonders schleppend. Das schwächste Länderspieljahr in der DFB-Geschichte mit dem historischen ... mehr

Weltmeister kehrt zurück: Per Mertesacker soll DFB im Beirat unterstützen

Über 100 Länderspiele hat Per Mertesacker auf dem Konto. Der Innenverteidiger ist eine Legende für den DFB. Nun wird seine Erfahrung und Expertise wieder gebraucht.  Im Zuge der Umstrukturierungen nach der verkorksten WM hat der DFB einen Beirat aus ehemaligen Spielern ... mehr

EM 2024 in Deutschland: "Heute ist ein guter Tag für den deutschen Fußball"

Deutschland ist der Ausrichter der EM 2024. Das gab die Uefa am Donnerstag bekannt. Promis aus Politik und Sport äußern hohe Erwartungen an das Turnier. ? Reinhard Grindel (DFB-Präsident): "Ich bedanke mich beim UEFA-Exko für das unglaubliche Vertrauen ... mehr

Kein Gespräch mit Mesut Özil: FC Arsenal sperrt Löw und Bierhoff aus

Die Delegation der Nationalmannschaft darf nicht bei einer Übungseinheit des englischen Top-Klubs zuschauen. Ein Gesprächsversuch mit dem zurückgetretenen Özil ist gescheitert. Der Besuch von Nationalmannschaftsdirektor Oliver Bierhoff und Bundestrainer ... mehr

Rainer Calmund: Meine Kandidatenliste für den DFB-Beirat

Beckenbauer, Vogts, Matthäus oder Klinsmann: Manager-Legende Reiner Calmund sagt, wessen Expertise der DFB unbedingt braucht und wen er in seinen Beirat berufen muss. Zwei Spiele hat die Nationalmannschaft nach der verkorksten WM absolviert. Ein torloses Remis gegen ... mehr

Kritik am DFB: Kahn wettert gegen Beirat und fordert neuen Bierhoff

Der DFB hofft auf Impulse aus dem neuen Beirat, dem auch t-online.de-Kolumnist Berti Vogts angehören soll. Oliver Kahn glaubt nicht an dieses Gremium. Er hat eine andere Idee. Der frühere deutsche Nationalspieler Oliver Kahn sieht den von Oliver Bierhoff in dessen ... mehr

Grindel: Darum wurde Löws Vertrag vor der WM verlängert

Der Verbandsboss erklärt die umstrittene Entscheidung – und liefert eine kuriose Begründung, warum mit Joachim Löw im Vorfeld des Turniers in Russland verlängert wurde. Die vorzeitige Vertragsverlängerung des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) mit Bundestrainer Joachim ... mehr

Nach Khedira-Aus: Löw will den Mannschaftsrat verjüngen

Sechs Spieler gehören dem Mannschaftsrat der Nationalelf an, einer wurde nicht mehr nominiert. Dafür gibt es offenbar zwei neue und jüngere Kandidaten.  Der Mannschaftsrat der deutschen Fußball-Nationalmannschaft wird laut einem Bericht ... mehr

Vor Nations League: Bierhoff will das Image der DFB-Elf aufpolieren

Zwischen WM-Debakel und Nations League hat die Nationalmannschaft einiges aufzuarbeiten. Nicht nur sportlich. Oliver Bierhoff will deshalb seiner "Mannschaft" wieder mehr Fan-Nähe verordnen. Bundestrainer Joachim Löw und Nationalmannschaftsdirektor Oliver Bierhoff haben ... mehr

Berti Vogts zum DFB-Neustart: "Löws WM-Analyse war nur die halbe Wahrheit"

Was der Bundestrainer verschwiegen hat und warum der Begriff "Die Mannschaft" negativ ist und sofort abgeschafft werden muss. Schluss mit Schlafwagenfußball – das habe ich in meiner letzten Kolumne für den deutschen Fußball in dieser Saison gefordert ... mehr

Ex-Nationalspieler Freund poltert: "Bierhoff übernimmt keine Veranwortung"

Der frühere Nationalspieler Steffen Freund hat zu einem Rundumschlag gegen die DFB-Spitze ausgeholt – und nimmt dabei besonders Joachim Löw und Oliver Bierhoff ins Visier. Steffen Freund hat aufgrund der verspäteten Analyse des WM-Desasters heftige Kritik ... mehr

WM-Debakel: Oliver Bierhoff "dachte an Rücktritt" und will Vogts einbinden

Erstmals erklärt Manager Oliver Bierhoff, wie sehr ihn das Ausscheiden der deutschen Nationalmannschaft in der WM-Vorrunde wirklich getroffen hat – und, wer jetzt helfen soll. Nationalmannschaftsdirektor Oliver Bierhoff erwog nach dem WM-Desaster einen ... mehr

Löws Debütanten: Das müssen Sie über die drei neuen Nationalspieler wissen

Bundestrainer Joachim Löw hat mit Thilo Kehrer, Nico Schulz und Kai Havertz drei Neulinge für die nächsten Länderspiele der Nationalelf nominiert. t-online.de stellt sie vor.  Zusätzlich zur WM-Analyse fand am Mittwochmittag in der Allianz-Arena ... mehr

Kommentar zur WM-Analyse: "Oliver Bierhoffs Auftritt war eine Farce"

Bei der WM-Analyse hat sich Manager Oliver Bierhoff zwar selbstkritisch gezeigt, konnte das Bild vom abgehobenen Fußball-Verband aber nicht korrigieren. Ein Video-Kommentar (siehe Video oben). Nationalmannschaftsdirektor Oliver Bierhoff hat bei der gemeinsamen ... mehr

Tagesanbruch: Die gespaltenen Staaten von Amerika

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Mit Ausnahme des rechtsgerichteten TV-Senders Fox News lief das Thema in den amerikanischen Medien gestern hoch und runter: Durch ... mehr

Nationalmannschaft: Wölfe-Boss Jörg Schmadtke kritisiert DFB-Präsident Reinhard Grindel

Wolfsburgs Manager Jörg Schmadtke äußert in einem Interview deutliche Kritik an den Strukturen des Deutschen Fußball-Bundes. Auch Präsident Grindel bleibt nicht verschont.   Bundesliga-Manager Jörg Schmadtke stellt die Struktur des Deutschen Fußball-Bundes ... mehr

Vertrauen für Jogi Löw bei Fußball-Gipfel

Gipfel nach WM-Debakel: Bundestrainer Joachim Löw hat das Vertrauen von DFB und DFL ausgesprochen bekommen. (Quelle: Reuters) mehr

Die Wiederkehr der Torfnasen

Lange haben sie geschwiegen, aber jetzt melden sie sich zurück und wollen vieles besser machen: das DFB-Trio Löw, Bierhoff, Grindel. Das sollen wir glauben? Und glauben sie es eigentlich selber? Sie sind wieder da. Sie waren lange im Genesungsurlaub. Sie haben ... mehr

Treffen zwischen DFB und DFL: So lief es für Joachim Löw und Oliver Bierhoff

Beim Gipfeltreffen zwischen DFB und DFL stand die erste Etappe der Aufarbeitung des WM-Debakels an, Bundestrainer Löw und Nationalmannschaftsmanager Bierhoff warben um Vertrauen – mit klarem Ergebnis. Schulterschluss statt Schuldzuweisungen, Unterstützung statt Umsturz ... mehr

Nach WM-Debakel: So läuft die Woche der Wahrheit für die DFB-Führung

Kommende Woche wird der Kader für den Neustart bekannt gegeben. Vorher gibt es für Löw, Bierhoff und Grindel das große Gipfeltreffen mit DFL und Vereinsvertretern. Wer dabei ist und wie es weitergeht. Wenn es für Joachim Löw und Oliver Bierhoff optimal ... mehr

DFB-Boss Reinhard Grindel gesteht Fehler im Fall Özil ein

Der Verbandschef spricht offen über Ideen zu Reformen und Veränderungen rund um die Nationalmannschaft – und stellt einen Kurswechsel in Aussicht. DFB-Präsident Reinhard Grindel hat nach dem WM-Debakel von Titelverteidiger Deutschland in Russland ein Umdenken auf allen ... mehr

Nach der Özil-Abrechnung: Wovor fürchtet sich die Nationalmannschaft jetzt?

Auch drei Tage danach hat sich aus dem DFB-Team niemand persönlich zu Mesut Özils Rücktrittserklärung und seinen Rassismus-Vorwürfen geäußert. Der Trend der Abschottung geht weiter. Mit einer einzigartigen Abrechnung hat Mesut Özil seinen Rücktritt aus der deutschen ... mehr

Mesut Özil: Seine DFB-Abrechnung kann verheerende Folgen haben

Mesut Özil, sein Rücktritt und seine schweren Vorwürfe gegen DFB-Boss Grindel – der deutsche Fußball hat jetzt ein riesiges Problem. Um 20.04 Uhr setzte  Mesut Özil den Schlusspunkt hinter eine noch nie da gewesene Abrechnung im deutschen Fußball.  "Ich werde nicht ... mehr

Tagesanbruch: Özils Rücktritt, Demonstranten-Bashing und Hamiltons Triumph

Liebe Leserinnen, liebe Leser, es freut mich sehr, Sie in dieser Woche in Vertretung von Florian Harms begrüßen zu dürfen. WAS WAR? Was war da gestern los mit Mesut Özil? In unserer Redaktion waren nach einem eher ruhigen Wochenende alle wie elektrisiert ... mehr

Mesut Özil tritt zurück: "Für Grindel bin ich nur Deutscher, wenn wir gewinnen"

In einer langen Erklärung gibt der 29-Jährige seinen Abschied aus der Nationalelf bekannt – und erhebt schwere Vorwürfe gegen den DFB-Präsidenten.  Die Erklärung im Wortlaut. Mesut Özil ist aus der deutschen Nationalmannschaft ... mehr

Özil spielt nicht mehr für Deutschland

Rücktritt: Mesut Özil will nicht mehr für Deutschland spielen. (Quelle: Omnisport) mehr

Nach über 20 Jahren: Müller-Wohlfahrt nicht mehr DFB-Arzt

Er war über Jahrzehnte eine Instanz bei der deutschen Nationalmannschaft – nun aber geht die Ära Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt beim DFB zuende. Die Ära von Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt als Arzt der deutschen Fußball-Nationalmannschaft ist beendet. Die WM in Russland ... mehr
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe